HLX73G

Aktuelles zu Etihad

Recommended Posts

Schon recht. Aber vor allem inneritalienisch dürften das Jubeln groß sein. Ich glaube nicht, dass Etihad sich auf die hohen Frequenzen im innitalienischen Flugverkehr einlassen wird. Schließlich hat Alitalia auf den Strecken nicht nur fröhlich Kerosin, sondern auch jede Menge euros verbrannt.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Etihad will wohl in seine A380 die gleich zwei First Class Varianten einbauen. Einmal zwei Residence First Class Apartment Boxen und 9 normale First Class Boxen. http://www.etihad.com/en-us/experience-etihad/our-fleet/

 

http://www.ausbt.com.au/etihad-airbus-a380-new-first-class-suites-residence-apartments-revealed

 

 

Im Kampf um eine äußerst zahlungskräftige Kundschaft setzt die arabische Fluggesellschaft Etihad Airways auf Suiten mit Bett, Bad und Butler.

http://www.handelsblatt.com/unternehmen/handel-dienstleister/bett-bad-und-butler-etihad-airways-will-flugzeug-suiten-anbieten/9843278.html

 

Eine Etihad Residence First Class Suite Box Abu Dhabi London soll etwa 15.000 € kosten. Der Preis dürfte bei den Platzverbrauch, Mehrgewicht und der sicherlich nicht billigen Entwicklung wohl schon sportlich sein. Da geht es wohl mehr ums Prestige als ums Geld verdienen.

Edited by Beebo12

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich bin da eher skeptisch. Hat die Kundschaft, auf die es Etihad mit der Residence First Class abgesehen hat, nicht eher einen eigenen Privatflieger vor der Tür stehen...?! In Zeiten, wo etablierte Fluggesellschaften schon schwitzen um ihre First Class einigermaßen zu füllen, ist die neue Klasse von Etihad wohl doch mehr als Prestige anzusehen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich bin da eher skeptisch. Hat die Kundschaft, auf die es Etihad mit der Residence First Class abgesehen hat, nicht eher einen eigenen Privatflieger vor der Tür stehen...?! In Zeiten, wo etablierte Fluggesellschaften schon schwitzen um ihre First Class einigermaßen zu füllen, ist die neue Klasse von Etihad wohl doch mehr als Prestige anzusehen.

nur das halt 15000 EURO immer noch ein Mueckenschiss gegen das extra Chartern eines Privatfliegers, der fuer die entsprechende Strecke gern mit 30-50K EURO zu Buche schlaegt.  Insofern ist ein Platz pro A380 moeglicherweise gar nicht so ungeschickt, denn da findet sich im Zweifel immer jemand (und wenn ich sehe, wie die Araber bei selfridges samstags das Geld fuer Rollexuhren und aehnlichen Krimskrams aus dem Fenster werfen, da machen 15000 EURO auch nix.

Edited by ahoberg

Share this post


Link to post
Share on other sites

... zumal man für den selben Preis auch noch eine zweite Person mitnehmen kann. 7.500€ p.P. für so eine Kabine ist m.M.n. noch okay.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Viel des Platzes dieser "Suite" würde sonst wohl brach liegen, da für normale Sitzkonzepte nur bedingt geeignet. Mit wenig Platz der "echten" Revenue kostet ist das ein wunderbares PR-Stück. Nach der Dusche bei EK war es nicht einfach was draufzusetzen ...

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ach am Golf wird man sich irgendwann auf wirtschaftliche Tugenden zurück besinnen. Es ist nett anzusehen und verdient Respekt was Etihad da für eine wunderschöne Kabine gebaut hat. Leider ist diese Art des Reisens aber überall auf dem Rückzug. Die F verschwindet bei immer mehr Anbietern für eine aufgeplüschte C und auch die Emiratis drehen ihren A380-Duschen den Saft ab.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Erstens ist es ein neues Produkt...also abwarten ob es angenommen wird oder nicht. Gute PR hat man damit allemal und einen Unterscheidungsmerkmal im Premiumsegment auch.

Ausserdem stellt sich die Frage welche Kundengruppe dies ansprechen sollte.. in Asien, Russland, im arabischen Raum werden bestimmt einige zuschlagen, auch wenn es mal nur ums Erlebnis mit der weiblichen Begleitung gehen wird ;)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Erstens ist es ein neues Produkt...also abwarten ob es angenommen wird oder nicht. Gute PR hat man damit allemal und einen Unterscheidungsmerkmal im Premiumsegment auch.

Ausserdem stellt sich die Frage welche Kundengruppe dies ansprechen sollte.. in Asien, Russland, im arabischen Raum werden bestimmt einige zuschlagen, auch wenn es mal nur ums Erlebnis mit der weiblichen Begleitung gehen wird ;)

endlich einmal einer der die Sache auf den Punkt bringt...allerdings sind 15000K für ein Hotelzimmer doch schon ein Betrag und für ein Schäferstündchen durchaus ambitioniert.

 

Wenn jeder A380 eine solche First Class Ausstattung hat für maximal 2 Personen, dann muß man pro Jahr vielleicht 600 Plätze verkaufen (hin und zurück), das halte ich nicht für unerreichbar. Es ist doch eine ganz andere Geschichte, wenn man in einem Flieger 12 First Class Plätze füllen muß, das sind dann schon um die 7000 Plätze (wobei da ja Return tickets verkauft werden) und das haut halt nicht (mehr) hin.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Auf jeden Fall hat EY es so geschafft, weltweit mit ihrem neuen hochqualitativen A380-Produkt (und ich muss sagen, es sieht wirklich fantastisch aus) in die Schlagzeilen zu kommen ähnlich wie vor einigen Jahren EK mit den Duschen.

 

Wenn jeder A380 eine solche First Class Ausstattung hat für maximal 2 Personen, dann muß man pro Jahr vielleicht 600 Plätze verkaufen (hin und zurück), das halte ich nicht für unerreichbar. Es ist doch eine ganz andere Geschichte, wenn man in einem Flieger 12 First Class Plätze füllen muß, das sind dann schon um die 7000 Plätze (wobei da ja Return tickets verkauft werden) und das haut halt nicht (mehr) hin.

Du hast aber schon mitbekommen, dass neben der "Residence" auch normale Suites ("First Apartments") vorhanden sind? ;)

Neun an der Zahl, wenn ich die Seatmap korrekt deute. Also 11 First-Plätze pro Flug.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ja schöne Werbung und tolle Kabine. Nur wird der Durchschnittpax nichts davon haben, denn unten in der M bestuhlt man identisch zur LH. Oben hui, unten pfui - oder sagen wir Durchschnitt.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Klar, das wäre die objektive Sicht der Dinge.

Dennoch ist Psychologie in der Werbung viel wichtiger als Fakten, und die Message, die ziemlich erfolgreich von Etihad transportiert wurde, ist: Die A380 ist unser Premium-Flaggschiff und wir haben uns unübertroffene Produkte ausgedacht.

 

Allein dieses positiv ausstrahlende Image ist wichtig, das haben auch schon andere Carrier wie EK, die von besseren Auslastungen und Yields in ihren A380 sprachen, festgestellt.

 

Wobei man es auch objektiv gesehen in der Eco definitiv deutlich schlechter treffen kann als eine fabrikneue A380 mit 10-abreast Eco.....

Share this post


Link to post
Share on other sites

War schon bekannt, dass DUS ab Dezember die erste Dreamliner-Destination werden soll?

 

http://www.ch-aviation.com/portal/news/27812-etihad-announces-initial-a380-b787-routes

 

Aber nur im Dezember, sofern die Maschine pünktlich ausgeliefert wird.

Dient wohl für so eine Art Crewtraining, bevor man auf richtige Langstrecken geht.

Verschiebung des Termins durchaus möglich!

Share this post


Link to post
Share on other sites

Aber nur im Dezember, sofern die Maschine pünktlich ausgeliefert wird.

Dient wohl für so eine Art Crewtraining, bevor man auf richtige Langstrecken geht.

Verschiebung des Termins durchaus möglich!

 

Naja, Dir ist aber schon klar, dass die Strecke zwischen Abu Dhabi und Düsseldorf mehr als doppelt so lang ist, als Deine "richtige Langstrecke" nach Mumbai, die nach Düsseldorf folgen soll?

 

Wenn es um Crewtrainig gehen sollte, dann wäre es sicherlich zu Anfang Mumbai geworden.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Naja, Dir ist aber schon klar, dass die Strecke zwischen Abu Dhabi und Düsseldorf mehr als doppelt so lang ist, als Deine "richtige Langstrecke" nach Mumbai, die nach Düsseldorf folgen soll?

 

Wenn es um Crewtrainig gehen sollte, dann wäre es sicherlich zu Anfang Mumbai geworden.

Wo hat er denn was von Mumbai geschrieben?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Wo hat er denn was von Mumbai geschrieben?

 

Er nicht, aber wenn Du mal auf den Link von 744pnf klickst, wirst Du es lesen können. ;)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Er nicht, aber wenn Du mal auf den Link von 744pnf klickst, wirst Du es lesen können. ;)

 

Es geht um die wirklichen Langstrecken, dass umlauftechnisch wegen Wirtschaftlichkeit der Flotte auch kürzere Strecken beflogen werden, ist bei den Arabern ganz normal und Selbstverständlich. Ich spreche von Australien oder US-Strecken und beziehe mich nicht auf den Artikel.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Nur wird es mit 2 Flugzeugen etwas schwer, alle diese Ziel zu bedienen!

 

Denn in dem Artikel ist nachzulesen, dass man im vierten Quartal dieses Jahre exakt zwei 787 erwartet. In 2015 und 2016 werden es dann jeweils weitere 3 sein.

Ergo wird es bis auf weiteres bei den angekündigten Zielen Düsseldorf, Mumbai und Washington bleiben.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Er nicht, aber wenn Du mal auf den Link von 744pnf klickst, wirst Du es lesen können. ;)

 

In dieser Quelle steht nur was vom Einsatz nach Düsseldorf im Dezember 2014 und nicht länger.

 

http://airlineroute.net/2014/05/04/ey-789update1/

 

Und bevor es nach USA geht testet man nach Düsseldorf, doch logisch! :P

Nur wird es mit 2 Flugzeugen etwas schwer, alle diese Ziel zu bedienen!

 

Denn in dem Artikel ist nachzulesen, dass man im vierten Quartal dieses Jahre exakt zwei 787 erwartet. In 2015 und 2016 werden es dann jeweils weitere 3 sein.

Ergo wird es bis auf weiteres bei den angekündigten Zielen Düsseldorf, Mumbai und Washington bleiben.

 

Mit den beiden Maschinen gehen sich halt nur Mumbai und Washington aus. :blink:

Edited by Fluginfo

Share this post


Link to post
Share on other sites

Mit den beiden Maschinen gehen sich halt nur Mumbai und Washington aus. :blink:

 

Ich behaupte doch nichts anderes! :wacko:

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich behaupte doch nichts anderes! :wacko:

 

Eine Maschine wird gezielt zu Testzwecken nach Europa eingesetzt.

Die zweite geht zunächst zu wechselnden Zielen auf Kurzstrecke im Einsatz.

 

Und erstes Ziel der EY B787 ist Abu Dhabi. :lol:

Edited by Fluginfo

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.