B717

Small Planet Airlines auf dem deutschen Markt

Recommended Posts

vor 7 Stunden schrieb grounder:

Mich irritiert an dem Onur-Konstrukt, dass die übrigen 50% vom bisherigen Management getragen werden sollen. Das würde ja bedeuten, man gibt dem Kind einen neuen Namen, die Probleme bleiben aber die alten.

Und ich bin überrascht, dass FTI im Winter aber PAD und HAN zwei A321 in Richtung Ägypten füllen soll.

Dass würde aber ins türkische und teilweise ins deutsche "Konzept" passen!

 

Ich kann  mich an einen Bericht in der AERO vor einigen Jahren erinnern, indem es über den türkischen Markt hieß, es geht zu wie in einem Taubenschlag. Heut gegründet - Morgen geflogen - Übermorgen gegroundet

Und es waren/sind immer die gleichen handelnden Personen beteiligt ;-)

 

Ähnliches kann man über die deutsche Luftfahrt auch berichten (HHI/HHA, Bluewings, GermanSky, Azur...)

 

 

Also hoffen wir im Interesse der Mitarbeiter das Beste, also dass Onur ein ernsthafter Interessent ist und das Onur dazu in der Lage ist, mit dem LBA zusamennzuarbeiten und die deutschen/europäischen Anforderungen zu erfüllen!

(Für alle die sich nicht mehr erinnern (Dass war übrigens das zweite Mal):

https://www.sueddeutsche.de/politik/sicherheitsmaengel-tuerkischer-airline-vier-mal-flugverbot-fuer-onur-air-1.874315 ) 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Freebird hätte den Laden auch kaufen können. Hätten sie sich ihren Ableger auf Malta sparen können, den noch nicht gibt und hätten gleich das deutsche AOC bekommen.

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 8 Stunden schrieb ATN340:

Also hoffen wir im Interesse der Mitarbeiter das Beste, also dass Onur ein ernsthafter Interessent ist und das Onur dazu in der Lage ist, mit dem LBA zusamennzuarbeiten und die deutschen/europäischen Anforderungen zu erfüllen!

(Für alle die sich nicht mehr erinnern (Dass war übrigens das zweite Mal):

https://www.sueddeutsche.de/politik/sicherheitsmaengel-tuerkischer-airline-vier-mal-flugverbot-fuer-onur-air-1.874315 ) 

 Berechtigte Zweifel sind leider aktuell angebracht

http://www.haz.de/Hannover/Aus-der-Stadt/Mehr-als-24-Stunden-Verspaetung-Fluggaeste-von-Onur-Air-sitzen-am-Flughafen-Langenhagen-fest

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 9 Stunden schrieb Tschentelmän:

Dass man von zwei Flughäfen mit zwei Flugzeugen durchaus vernünftig operieren kann, sieht man bei Sundair.

 

Allerdings sind dafür auch technisch stabile Maschinen, ein ausgewogener Flugplan und ein nicht Überambitiones Management von unermesslichem Vorteil. Drei Eigenschaften, die SMP Deutschland nicht allumfänglich vorweisen konnte.

 

Es wird also spannend, sofern der Deal noch zustande kommt.

 

Small Planet und Onur passen bei der A321 Flotte wenigstens bestens zusammen. 20 Jahre alte MSN 808 und 823 treffen auf MSN 364 bis 974. Das Alter verrät zwar nichts genaues über den Zustand, aber das Blech wird jedenfalls nicht besser durch viele Jahre!

 

Bei den A320 sieht Onur genau so alt aus.

 

Das kann wirklich was werden!

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 2 Stunden schrieb speedman:

War dass ein einmaliger Vorfall (Delays von 24 Std sind ja keine Smallplanet-Spezialität)oder kommen solche Stunts bei denen öfter vor?

Wenn OHY in der jüngeren Vergangenheit öfter beim LBA aufgefallen ist (Das Grounding HAJ ging ja auf die Behörde zurück) sehe ich für dieses Szenario schwarz. da wird das LBA nicht mitmachen...

 

Nicht dass man es mir falsch auslegt:

Wir haben es hier im Forum schon einige Male (und auch in diesem Thread?) diskutiert, dass die EU-Verordnung 261 mit Kompensationsansprüchen für viele Reisende Vorteile bringt, für eine Gruppe aber auch erhebliche Nachteile.

Die Ops-Manager müssen bei Problemen die Flüge so neu sortieren, dass es möglichst wenig Schadensersatzansprüche gegen die Airline gibt.

Dafür muss in der Regel ein Flug "dran glauben" wo die magischen 3Std nicht eingehalten werden können.

24+x Std Delay hat es auch bei Condor auf der Kurz/Mittelstrecke, bei TUI, Sun usw, und vielen ausländischen Anbietern gegeben.

 

Aber die Häufigkeit einer SMP ist unschlagbar :(

 

 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

ob das bei Onur öfter vorkommt

vor 1 Stunde schrieb ATN340:

War dass ein einmaliger Vorfall (Delays von 24 Std sind ja keine Smallplanet-Spezialität)oder kommen solche Stunts bei denen öfter vor?

Wenn OHY in der jüngeren Vergangenheit öfter beim LBA aufgefallen ist (Das Grounding HAJ ging ja auf die Behörde zurück) sehe ich für dieses Szenario schwarz. da wird das LBA nicht mitmachen...

 

Ob bei Onur länger solche Delays vorkommen, weiß ich grad nicht, aber viel wichtiger ist das, was der Artikel indirekt aussagt: Die innerbetriebliche "Sicherheitskultur" läßt doch arg zu wünschen übrig:/.Und ich hoffe, daß das LBA dies mal die Kontrollen verschärft  & vermehrt durchführt. Und immer dran bleiben tut, geht wohl nicht anders(Leider.o.O)

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor einer Stunde schrieb Tschentelmän:

Weiß jemand, wie hoch die AOG-Quote bei Onur ist? Deren Flotte ist ja schon etwas betagt. Okay muss nichts heißen, aber sieht halt auch nicht so dolle aus....

Ich kann keine genauen Zahlen nennen, aber ich schaue mir ein paar mal in der Woche die Ankünfte/ Abflüge in AYT an (um herauszufinden ob eine Sonderlackierung kommt) und da ist Onur Air nicht wirklich auffällig.  Von der Zuverlässigkeit her ähnlich wie Corendon oder die Avion Express Operations für Sun Express.  Sprich kleinere delays gibt's vereinzelt, aber nicht vergleichbar mit Small Planet.  Würde behaupten Onur Air operiert im großen und ganzen zuverlässig. Das ist zumindest mein Eindruck aus AYT. Und auf der DUS-IST Strecke gab es im Monat Oktober einmal eine Verspätung (1 Stunde). 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Kleine Geschichte am Rande: Nach der Landung des letzten SMP-Fluges am PAD letzten Mittwoch abend hat sich die gesamte SMP-Belegschaft am PAD von den letzten Passagieren verabschiedet, manche mit Tränen in den Augen. Ein Abgang mit Stil !!

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ein Teil der Belegschaft könnte bald wieder neue Gäste begrüßen... Unabhängig von den Diskussionen rund um Onur und das SMP Management wäre das den Mitarbeitern von Herzen zu gönnen.

 

Allerdings frage ich mich, ob man für das Nachfolge-Projekt (sofern es kommt) überhaupt genügend Crews am Start hätte, insbesondere Piloten. Schließlich suchen andere Airlines ebenfalls Leute fürs Airbus-Cockpit. Mittlerweile dürften sich etliche SMP Piloten während der letzten völlig unklaren Wochen vorsorglich bereits anderswo beworben haben.

Edited by Tschentelmän

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 7 Minuten schrieb Tschentelmän:

Allerdings frage ich mich, ob man für das Nachfolge-Projekt (sofern es kommt) überhaupt genügend Crews am Start hätte, insbesondere Piloten.

 

Da sehr ich weniger das Problem. Small Planet hat auch in Litauen und Polen viele Piloten entlassen. Da sollte erstmal genug freies Personal zur Verfügung stehen.

Share this post


Link to post
Share on other sites
23 minutes ago, Peter29 said:

 

Da sehr ich weniger das Problem. Small Planet hat auch in Litauen und Polen viele Piloten entlassen. Da sollte erstmal genug freies Personal zur Verfügung stehen.

 

Die jetzt Juchuuu schreien, dass sie sich bei einem türkischen Konstrukt bewerben dürfen? Die können sich überall bewerben. Gut, bei Ryanair Sun passt jetzt das Type-Rating nicht....

Share this post


Link to post
Share on other sites

Was ist jetzt eigentlich mit SmallPlanet, der Flugbetrieb ruht, die Flieger sind beim Lessor, gestern Ablauf der LBA-Frist?!

Ist das jetzt endlich vorbei?

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 33 Minuten schrieb B744:

Was ist jetzt eigentlich mit SmallPlanet, der Flugbetrieb ruht, die Flieger sind beim Lessor, gestern Ablauf der LBA-Frist?!

Ist das jetzt endlich vorbei?

 

Die Liste der vom Luftfahrt-Bundesamt genehmigten Luftfahrtunternehmen ist noch nicht aktualisiert worden. Noch stehen sie drauf. Die beiden A321 stehen noch in Paderborn für eine mögliche Reaktivierung.

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 31 Minuten schrieb ATN340:

Wenn es da nicht bei steht existiert es nicht mehr. Azur fehlt übrigens auch!

 

Genau das wäre hier die Frage: Werden in der Liste ruhende AOCs angezeigt oder nicht. Ich vermute eher nicht. Ein ruhendes AOC könnte aber unter Erfüllung der entsprechenden Voraussetzungen reaktiviert werden, ein erloschenes AOC wäre hingegen weg. Das wäre schon von Bedeutung bei der Frage ob Small Planet Deutschland in ein paar Wochen wieder als Onur Air Deutschland in Erscheinung tritt.

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 1 Stunde schrieb grounder:

 

Genau das wäre hier die Frage: Werden in der Liste ruhende AOCs angezeigt oder nicht. Ich vermute eher nicht. Ein ruhendes AOC könnte aber unter Erfüllung der entsprechenden Voraussetzungen reaktiviert werden, ein erloschenes AOC wäre hingegen weg. Das wäre schon von Bedeutung bei der Frage ob Small Planet Deutschland in ein paar Wochen wieder als Onur Air Deutschland in Erscheinung tritt.

Man muss sich die Beschreibung neben dem Download durchlesen:

 

Genehmigte deutsche Luftfahrtunternehmen / Licenced German Air Carriers

Datum 06.11.2018

Liste der vom Luftfahrt-Bundesamt genehmigten Luftfahrtunternehmen (aktive Betriebsgenehmigungen)

 

Den Hinweis "aktive Betriebsgenehmigungen" interpretiere ich (meine persönliche Meinung!) als 

"Diese Airline erfüllt die LBA-Requirements und wurde grundsätzlich für den kommerziellen Betrieb zertifiziert".

 

Was die Firma draus macht ist dann nicht mehr Sache des LBA!

Share this post


Link to post
Share on other sites

Bis dato offiziell keine neuen Informationen - keine Stellungnahme seitens SMP oder dem LBA - trotz der verhältnismäßig großen Berichterstattung der letzten Wochen. 

 

Ich tippe einfach mal darauf, dass das LBA derzeit den Vertrag und den Businessplan mit aller Sorgfalt überprüft und das AOC solange auf Eis liegt.

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor einer Stunde schrieb grounder:

Laut SP-Flugplan hat die polnische Small Planet gleich ihren letzten Flug. Zumindest bis 23.11. finden sich dann keine P7 Flüge mehr.

Das ganze wurde erst in den letzten 24 Std. bis auf diesen Zeitraum 23.11. zusammen gestrichen, davor gab es noch einen Flugplan bis April 2019. Es geht wohl zu Ende mit der Airline Namen "Small Planet" noch in 2018 in Europa.

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.