B717

Small Planet Airlines auf dem deutschen Markt

Recommended Posts

vor 22 Stunden schrieb AeroSpott:

 

Betrifft im Moment folgende Maschinen, alle in St. Athan bei eCube zum Scrapping:

  • LY-SPF, MSN 967, 1999, Aircastle
  • LY-SPD, MSN 990, 1999, Aircastle
  • LY-SPI, MSN 914, 1998, Avolon

D-ASPI wird möglicherweise auch zerlegt, dafür gibt es aber noch keine gesicherten Infos. 

Nur die 3?

Mein -subjektiver- Eindruck sagt, dass bei mindestens der Hälfte der Flieger der Remark "to be scrapped" bzw. "for part-out" stand!

Das würde sich auch mit einem Zitat einer CA decken, die sich irgendwo in einem der Artikel zur Pleite geäussert hat.

(Sinngemäß) "An den Fliegern ist nichts mehr heile bzw. funktionsfähig. Die kann man alle direkt verschrotten"!

Share this post


Link to post
Share on other sites

Unabhängig von den offiziell bestätigten Verschrottungen - bei der AOG-Häufigkeit und dem schlechten Ruf des Vor-Betreibers wird vermutlich kaum jemand die alten Hobel haben wollen. Somit würde sich das Scrapping Schicksal nach einiger Standzeit ohnehin irgendwann ergeben.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich vermute, dass wir einige Maschinen nächstes Jahr wieder sehen werden, bei Kandidaten wie AvionExpress, SmartLynx, Getjet und so weiter... die meisten Kisten stehen ja derzeit in Sharjah.

Share this post


Link to post
Share on other sites

*Kopfschüttel*

Ich habe gerade das Interview mit Pawel nochmal gelesen, nachdem es beim Wochenrückblick als "sehr offen" gefeiert wurde.

 

Da steht allen ernstes

 

"Stand jetzt ist angedacht, eine unserer beiden Maschinen, die aktuell in Paderborn stehen, für Januar zu reaktivieren. Grundvoraussetzung ist natürlich, dass die Gespräche mit dem Investor erfolgreich abgeschlossen werden können."

 

Also wollen sie mit dem Schrott dder sie einmal isn Grab gebracht hat die Smallplanet 2.0 (oder wie auch immer der Laden dann heißen wird) aus der Taufe heben.

Damit ist das nächste Projekt bereits gestorben bevor es zum ersten Mal Airborne war :(

Share this post


Link to post
Share on other sites

Bin ganz deiner Meinung! Ich fand, daß das Interview gezeigt hat, daß die Small Planet & Nachfolger mit dem Konzpt und Führungskräften immer scheitern muß. Kein Wort zu wirklichen Problemen - wie z.B. ein auf Kante genähter Umlauf-Plan zusammen mit "auffälligen Maschinen". Das kann nie funktionieren, wie die Wirklichkeit jetzt zeigt. Und jetzt mit VLM dazu als neuer Eigner soll alles besser werden???:SNachtigall, ich hör Dir trapsen...

Share this post


Link to post
Share on other sites

 

vor 55 Minuten schrieb speedman:

Kein Wort zu wirklichen Problemen - wie z.B. ein auf Kante genähter Umlauf-Plan zusammen mit "auffälligen Maschinen". Das kann nie funktionieren, wie die Wirklichkeit jetzt zeigt. Und jetzt mit VLM dazu als neuer Eigner soll alles besser werden???Nachtigall, ich hör Dir trapsen...

 

Fragt sich auch, wie die Reiseveranstalter sich hierzu positionieren. Wild drauf los - günstige Kontingente kaufen und den Touris bunte Bilder verkaufen (also wie letzte Saison) - oder genau drauf schauen, mit was für einem Flugplan und welchen Flugzeugen samt Historie die Airline operieren will. Schließlich liegt auch hier ein wichtiger Teil der Verantwortung...

Edited by Tschentelmän

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor einer Stunde schrieb speedman:

Bin ganz deiner Meinung! Ich fand, daß das Interview gezeigt hat, daß die Small Planet & Nachfolger mit dem Konzpt und Führungskräften immer scheitern muß. Kein Wort zu wirklichen Problemen - wie z.B. ein auf Kante genähter Umlauf-Plan zusammen mit "auffälligen Maschinen". Das kann nie funktionieren, wie die Wirklichkeit jetzt zeigt. Und jetzt mit VLM dazu als neuer Eigner soll alles besser werden???:SNachtigall, ich hör Dir trapsen...

Zum Thema Flugplanung war da zwischen den Zeilen schon etwas zu lesen.

 

Ich glaube sogar nach diesem Interview, sie hätten es anders (und wahrscheinlich besser) gemacht wenn in Berlin nicht nur Befehlsempfänger sondern wirklich Manager mit Entscheidungskompetenzen gesessen hätten.

 

Ich vermute, die SMP-Maschinen in PAD stehen zur Diskussion weil SMP da ja immernoch einen Finger drauf hat.

Theoretisch hat SMP einen gültigen Leasingvertrag für die Maschinen.

BTW: Was passiert mit so einem Vertrag wenn der Operator Insolvenz in Eigenregie anmeldet?

 

Man kennt die Flieger mit ihren Macken, man muss sich nicht großartig mit dem LBA rumschlagen usw.

Spart bei einer neuen Betriebsaufnahme wertvolle Zeit, kann aber in diesem Fall zum Boomerang werden.

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 18 Minuten schrieb ATN340:

Zum Thema Flugplanung war da zwischen den Zeilen schon etwas zu lesen.

 

Ich glaube sogar nach diesem Interview, sie hätten es anders (und wahrscheinlich besser) gemacht wenn in Berlin nicht nur Befehlsempfänger sondern wirklich Manager mit Entscheidungskompetenzen gesessen hätten.

 

Hätte ich gewusst, dass der Elfmeter-Schütze ins linke Eck schießt, wär ich nach links gesprungen und nicht nach rechts. Sagte der Torwart beim Interview nach dem Spiel.

 

Hinterher ist man eben immer schlauer und kann geläuterte Interviews geben.

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor einer Stunde schrieb Tschentelmän:

 

 

Fragt sich auch, wie die Reiseveranstalter sich hierzu positionieren. Wild drauf los - günstige Kontingente kaufen und den Touris bunte Bilder verkaufen (also wie letzte Saison) - oder genau drauf schauen, mit was für einem Flugplan und welchen Flugzeugen samt Historie die Airline operieren will. Schließlich liegt auch hier ein wichtiger Teil der Verantwortung...

Befürchte, daß die Veranstalter aus dem letzten Sommer keine Lehren ziehen werden, sondern so weitermachen wie bisher. Der Kunde will halt weiterhin einen 7Sterne-Urlaub zum Preis einer Wandertour im Sauerland mit Übernachtung in Jugendherbergen. Natürlich ist verantwortungsvolles Verhalten wichtig, aber was nutzt dir das, wenn deine Konkurrenz die Kunden mit möglichst billigen Angeboten lockt. Das viele der Airlines meist unaussprechliche Namen haben, ist für den Kunden erstmal unwichtig, Hauptsache, der Preis stimmt ! 

Edited by Waldo Pepper

Share this post


Link to post
Share on other sites

Dem wiederspreche ich entschieden. "Der Kunde" also eben auch ich, bezahlt gerne für ein angenemen Flug. Mehr noch, "der Kunde" also ich, sucht sich sogar gezielt Ziele aus , die er möglichst ohne häckmäck und mit verlässlichen Fluglinien , möglichst von ruhigen Flughafen, erreichen kann. "Dem Kunden" also mir ist durchaus bewusst , dass sowas Geld kostet und ist bereit dafür zu bezahlen.

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 2 Stunden schrieb ZuGast:

Dem wiederspreche ich entschieden. "Der Kunde" also eben auch ich, bezahlt gerne für ein angenemen Flug. Mehr noch, "der Kunde" also ich, sucht sich sogar gezielt Ziele aus , die er möglichst ohne häckmäck und mit verlässlichen Fluglinien , möglichst von ruhigen Flughafen, erreichen kann. "Dem Kunden" also mir ist durchaus bewusst , dass sowas Geld kostet und ist bereit dafür zu bezahlen.

 

Du hast zu 1000% Recht - aus der Sicht des Forum-Teilnehmers, der sämtliche Geschehnisse aufmerksam verfolgt und Zusammenhänge berechtigterweise korrekt einordnet.

 

Da draußen gibt's jedoch noch tausende andere Leute mit etwas weniger Feingefühl, welche die Ereignisse im Detail nicht ganz so gut so genau verfolgen. Natürlich ist am Ende jeder auch selbst verantwortlich für seine Kaufentscheidung, dennoch obliegt es aber auch den Anbietern (= Veranstaltern), was sie den mündigen Leuten anbieten wollen und wovon sie besser die Finger (bzw. Pfoten) lassen.

 

Entweder man nimmt seine Verantwortung wahr - auch im Sinne des grobkörnigen Volkes - oder man lässt es.

Share this post


Link to post
Share on other sites
3 hours ago, Waldo Pepper said:

Befürchte, daß die Veranstalter aus dem letzten Sommer keine Lehren ziehen werden, sondern so weitermachen wie bisher.

 

 

Wer sind denn "die Veranstalter"?. Für den Winter gibt es doch schon interessante Neuerungen, TUI fliegt ab PAD und LH fliegt ab MUC nach Ägypten.

 

Eher sehe ich noch, dass Veranstalter sich in Richtung EZY und FR öffnen, die ja doch viele Warmwasserstrecken besetzen, je nach Abflughafen.

18 minutes ago, Tschentelmän said:

dennoch obliegt es aber auch den Anbietern (= Veranstaltern), was sie den mündigen Leuten anbieten wollen und wovon sie besser die Finger (bzw. Pfoten) lassen.

 

Die Segmentierung des Marktes geht einfach weiter, hochwertig kostet Geld und dann erwartet "der Kunde" eine entsprechende Leistung. Die Kundenbedürfnisse sind eben nicht alle gleich. Es wird schwierig, wenn der Golftourist nach Teneriffa mit seinem Package für 3.000 Euro für 14 Tage nicht adäquat gehandelt wird.

 

Billig nachts nach Antalya ins All Innklusssivv mit Kartoffelsalat der nach rhienish und südderischdeutsch unterschieden wird mit lecker bier ohne ende aus dem becherchen, da ist auch der Onurair-Flug egal (wahlrweise ersetzbar mit Bulgarian air Charter oder Fly Sharrrock Egypt, wie auch immer wir gerade in der Saison heißen...)

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 14 Minuten schrieb medion:

Die Segmentierung des Marktes geht einfach weiter, hochwertig kostet Geld und dann erwartet "der Kunde" eine entsprechende Leistung. 

 

Rückblickend auf den letzten Sommer muss man dabei jedoch feststellen, dass günstig oder teuer nicht gleichbedeutend mit gute / schlechte Airline war. Auch "Premium"-Veranstalter wie TUI haben die Leute für viel Geld mit Small Planet ins "Verderben" geschickt (drastisch formuliert), während Schnäppchenjäger über  vermeintlich  weniger renommierte Veranstalter mit besseren Airlines fliegen konnten (wobei vergangenen Sommer fast jede Airline einige Probleme hatte). Zumal die Leute oftmals schon Monate vorher ihre Buchung tätigen (z.B. Frühjahr), lange bevor das fliegerische Chaos ersichtlich ist.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Das meine ich ja, Premium auf der einen Seite und eine nicht dazu passende Leistung auf der anderen Seite passt eben nicht zusammen, deshalb wurden ja wohl die Aufträge für Small Planet D am Ende schnell weniger.

 

Probleme gab es auch woanders viele, aber der Spitzenreiter besonders im Verhältnis zur eigenen Größe war wohl doch letzte Saison die Gesellschaft dieses Stranges hier...

Share this post


Link to post
Share on other sites

Nachdem sämtliche Reiseveranstalter ihre Flug-Kontingente für die laufende Wintersaison bereits ohne SMP fix gemacht hatten - gibt es da überhaupt einen potentiellen Kandidaten, der kurzfristig auf den Neustart-Zug aufspringen könnte bzw. der während des kargen Winters noch zusätzliche Kapazitäten benötigt?

Edited by Tschentelmän

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 13 Minuten schrieb Tschentelmän:

Nachdem sämtliche Reiseveranstalter ihre Flug-Kontingente für die laufende Wintersaison bereits ohne SMP fix gemacht hatten - gibt es da überhaupt einen potentiellen Kandidaten, der kurzfristig auf den Neustart-Zug aufspringen könnte bzw. der während des kargen Winters noch zusätzliche Kapazitäten benötigt?

 

Veranstalter können jederzeit neue Angebote hinterher schicken. Brauchen ja nur schnell ein paar schicke Hotels im Warmwassergebiet unter Vertrag kriegen und schon kanns los gehen.

 

FTI kann ein Kandidat sein. Mit Sonnenklar TV können die geschwind ein Angebot der Woche mit goldener Schleife ins Programm reinpressen. Und schon geht's los.

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 18 Stunden schrieb ZuGast:

die er möglichst ohne häckmäck und mit verlässlichen Fluglinien ,

Dann sollte man mal einige Fluggäste fragen, die in diesem Jahr mit Condor gebucht haben, aber mit einer ganz anderen (oft wenig bekannten) Gesellschaft geflogen sind. Ob das alle Kunden mitbekommen haben, oder die meisten immer noch überzeugt sind, mit Condor geflogen zu sein?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Die Verlässlichkeit einer Fluglinie definiert sich aus meiner Sicht hauptsächlich durch die Pünktlichkeitsquote und des technischen Flottenzustands. Weitere für den Passagier ersichtliche Punkte können die Sauberkeit im Flieger und Freundlichkeit des Bordpersonals sein.

 

Der Bekanntheitsgrad oder Einsatz von Subchartern dürfte eher eine untergeordnete Rolle spielen.

 

Solange man zeitgerecht, wohlbehalten und anständig behandelt an sein Ziel kommt, ist für die meisten Reisenden alles super. Egal ob ich Condor gebucht habe und mich in einer in Litauen, Lettland oder Bulgarien registrieren Maschine mit entsprechender Besatzung wiederfinde... Wenn allerdings etwas in die Hose geht (insbesondere Unpünktlichkeit oder Diversion), dann kommen gleich alle Kritikpunkte auf einmal zusammen.

Edited by Tschentelmän

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 10 Minuten schrieb Tschentelmän:

Der Bekanntheitsgrad oder Einsatz von Subchartern dürfte eher eine untergeordnete Rolle spielen.

 

Aber grade das spielt gefühlt für viele eine große Rolle. Hat man sich im Sommer beispielsweise die FB Seite von Condor angeschaut, haben viele Kunden über ihren Flug mit einem der Subcharter geklagt. Da sind das dann irgendwelche suspekten „Billigflieger“ mit schlechtem Service uralten und unsicheren Flugzeugen. Das der gleiche Service wie bei Condor geboten wird und die Flugzeuge in der Regel auch nicht älter als die Karren von Condor sind, vergessen viele Passagiere wohl beim Anblick einer unbekannten Lackierung. 

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 12 Minuten schrieb HAJ98:

Aber grade das spielt gefühlt für viele eine große Rolle. Hat man sich im Sommer beispielsweise die FB Seite von Condor angeschaut, haben viele Kunden über ihren Flug mit einem der Subcharter geklagt

 

Okay du hast Recht. Die Frage ist jedoch, ob die Subcharter-Geschehnisse des letzten Sommers überhaupt noch mit irgendeiner Art von "Maßstab" zu vergleichen sind. Wenn absolut alles gebucht wurde, was Flügel und gültigen Flugzeug-TÜV hat und dabei Airlines zum Einsatz kamen, welche selbst hier im Forum kaum einer je gehört hat, bis hin zur Aufteilung von 180 Passagieren in eine betagte 734 plus einer Saab 2000 mit Zwischenlandung nach Heraklion...

 

Fliegen ist eben ein Reizthema für viele Leute... Da führen unproblematische Abweichungen schnell zur Irritation oder zum "Aufreger", vielleicht auch in Folge einer Art von Massenhysterie und der neuen Volkssportart "Bashing"...

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 24 Minuten schrieb HAJ98:

 

Aber grade das spielt gefühlt für viele eine große Rolle. Hat man sich im Sommer beispielsweise die FB Seite von Condor angeschaut, haben viele Kunden über ihren Flug mit einem der Subcharter geklagt. Da sind das dann irgendwelche suspekten „Billigflieger“ mit schlechtem Service uralten und unsicheren Flugzeugen. Das der gleiche Service wie bei Condor geboten wird und die Flugzeuge in der Regel auch nicht älter als die Karren von Condor sind, vergessen viele Passagiere wohl beim Anblick einer unbekannten Lackierung. 

 

Condor macht sich damit auch keinen großen Gefallen. An großen Flughäfen fällt das nicht groß ins Gewicht, nur zum Beispiel am PAD habe die sich mit der Aerion Express Aktion vor ein paar Jahren viele, treue Kunden vergrault. Danach kam AB, die jetzt bekanntlich Pleite sind, nur um danach die regelmäßigen TC-Flüge u.a als Charterer auf LLX zu buchen (die Folgen kann man sich vorstellen). 

 

Was ich damit sagen möchte, mit solchen Aktionen kann man sich Kunden vergraulen, die früher gerne z.B. mit Gesellschaft X geflogen sind. Dann kommt die Mundpropaganda dazu und schon ist der Ruf durch.

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 3 Stunden schrieb MPG-Mann:

 

Condor macht sich damit auch keinen großen Gefallen. An großen Flughäfen fällt das nicht groß ins Gewicht, nur zum Beispiel am PAD habe die sich mit der Aerion Express Aktion vor ein paar Jahren viele, treue Kunden vergrault. Danach kam AB, die jetzt bekanntlich Pleite sind, nur um danach die regelmäßigen TC-Flüge u.a als Charterer auf LLX zu buchen (die Folgen kann man sich vorstellen). 

 

Was ich damit sagen möchte, mit solchen Aktionen kann man sich Kunden vergraulen, die früher gerne z.B. mit Gesellschaft X geflogen sind. Dann kommt die Mundpropaganda dazu und schon ist der Ruf durch.

Stimmt, Condor hat sich, zumindest im Einzugsgebiet des PAD, mit dem Einsatz der Avion Express einen echten Imageschaden zugezogen (über die Performance an anderen Flughäfen kann ich nichts sagen). Aber selbst im momentanen WFP setzt DE einen (zumindest lt. DE-Website) Subcharter (sorry, natürlich "Partnerairline") ein, nämlich die lettische Smartlynx. Auch hier dürfte der Kostenfaktor eine nicht unerhebliche Rolle spielen.  

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 11 Minuten schrieb Waldo Pepper:

Aber selbst im momentanen WFP setzt DE einen (zumindest lt. DE-Website) Subcharter (sorry, natürlich "Partnerairline") ein, nämlich die lettische Smartlynx. Auch hier dürfte der Kostenfaktor eine nicht unerhebliche Rolle spielen.  

 

Zugleich verleast man im Winter ein paar deutsche A320 samt Piloten zu Air Transat. Womöglich zu höheren Gebühren, als die der lettischen A320.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Und ab STR komplett Avion Express weiterhin im WFP für DE.Fehlt aber auf der Homepage als Partnerairline...das mal by the way.Aber gut performt den Sommer.Aunahmen gabs auch,klar.Wie bei Allen.Ab PAD war es Mist,und sehr wohl überlegt der Kunde nach dem ganzen Gemache auch mit AB,Dann LLX doch auszuweichen.So von der Hand sollte man das ed weisen.Zahlen ab PAD auch gesunken .Ein Grund sicherlich die Performance

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 4 Minuten schrieb Tschentelmän:

 

Zugleich verleast man im Winter ein paar deutsche A320 samt Piloten zu Air Transat. Womöglich zu höheren Gebühren, als die der lettischen A320.

 

Naja, dass ist eine strategische Entscheidung der TC Group.

Condor erhält u.a. ja auch 3 A330

von Air Transat im Gegenzug.

 

Und CFG will / soll sich auf 4 Flughäfen konzentrieren.

Die anderen werden eben von „Partnern“ bedient - oder AB / TC Aviation...

 

Aber falscher Thread ;)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.