Empfohlene Beiträge

vor einer Stunde schrieb grounder:

Hast du mir da eine Quelle? Was ich so auf die Schnelle über google gefunden habe, sind Bilanzen, die für die letzten beiden Jahre steigende Gewinne ausweisen. Vielleicht übersehe ich da aber etwas.

Die Rasierklinge, auf der Norwegian reitet ist ganz gut im Forum dokumentiert. Unter anderem hier:

oder hier:

und dieser hier:

Noch mehr: 

https://www.economist.com/news/business/21725031-its-shares-are-down-and-its-cfo-has-suddenly-left-norwegian-might-still-transform-long-haul

https://leehamnews.com/2017/07/19/norwegian-trouble-part-2/

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 20 Minuten schrieb d@ni!3l:

Märtyrerin. Oder hat einen Plan B ;-)

Die Frage ist für mich viel mehr, ob sich Ryanair in der aktuellen Situation und öffentlichen Beobachtung den ansonsten üblichen Umgang mit solchen Mitarbeitern leisten kann.

Wenn man seitens Ryanair einen anderen Umgang mit Piloten ankündigt, dann gibt es jetzt eine gute Gelegenheit, dies unter Beweis zu stellen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Können sie nicht. Es ist sehr ruhig geworden in Dublin. (bezogen auf den üblichen Umgang mit dem Personal). Der Personalvorstand ist das Landwirtopfer. Mal gucken, wer der Nächste ist.

Flugplanmensch war es, sorry.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Am 02.10.2017 um 19:48 schrieb linie32:

EU261 spricht ja von Flugschein und Reiseabschnitten. Es ist durch die Verordnung vorgesehen, dass der ganze Flugschein zu erstatten ist, daher verhält sich Ryanair hier konform.

Der 80 € Gutschein dient der Steuerung. Es soll erreicht werden, dass möglichst erstattet wird. Du hättest nämlich auch auf eine Umbuchung auf z.B. Lufthansa/BA bestehen können, die fliegen FRA-LON nämlich auch. Ryanair hat von der CAA jüngst ziemlich einen auf den Deckel bekommen, da sie es zunächst abgelehnt haben, auf andere Carrier umzubuchen, obwohl EU261 diese Möglichkeit zulässt. Die Kosten für solch eine Umbuchung dürften wohl weit über 40 € plus Ryanair Tarif pro Leg liegen. Außerdem hat man den Kunden so nicht ganz verloren, sondern ködert ihn für eine neue Buchung...

Wenn man nur wüsste, wie man das erreicht. FR reagiert nicht mal auf Briefe per Einschreiben.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.

Jetzt anmelden