jumpseat

Aktuelles zu Etihad Regional / Darwin Airlines

Recommended Posts

Ich sehe es völlig anders.

 

Etihad definiert die eigene Strategie als World Airline - in europa sind sie als Equity Group dabei. Dh sie wollen gar nicht primär die Langstreckenflieger via Abu Dhabi nach Asien fliegen sondern Geld in Europa verdienen. Schaut euch mal die flottenbestellungen an, wenn sie alles abgrasen wollen würden, hätten sie Emirates bei 380er Bestellungen hinter sich lassen müssen.

 

Nein- sie wollen alss Player in Europa tätig sein - neben den Easy Jets, Ryanairs, Legacies usw. - deshalb haben sie sich geographisch geschickt eingekauft - Lingus, AirBerlin /Niki, Air Serbia, Darwin, testen jetzt die Etihad Marke in Europa und wenn es funktioniert wird alles nach und nach optimiert.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Das ist schon richtig. Aber Etihad hat und bringt das Geld. Und wer zahlt, bestellt auch meist...und mich würde es wundern, wenn die Freunde vom Golf nur ein bisschen mitreden wollten...und schon gar nicht Herr Hogan.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Kann mir bitte jemand helfen, ich steige hier nicht mehr durch... :lol:

 

Also, EtihadRegional will von Düsseldorf nach Berlin ab April 2014 fliegen, was passiert aber mit den AirBerlin eigenen und schon buchbaren Flügen? Werden die SAAB 2000 AB's Boeing & Airbus Flugzeuge ersetzen? Und wie will die eher hochpreisige Darwin gegen die billigen 88€ rtn Ramsch-Schleuder-Ticket-Preise der AB gegenankommen?

Und wieso fliegt nicht LGW von Berlin nach Posen und Breslau (die müßten doch eine bessere Kostenstruktur haben)?

 

Und wie will ETIHAD REGIONAL (trotz Zubringer!) eine SAAB 2000 auf ZRH-GRZ gewinnbringend fliegen, wenn Intersky nicht einmal eine DASH8 voll kriegt? :blink:

Share this post


Link to post
Share on other sites

Und wie will ETIHAD REGIONAL (trotz Zubringer!) eine SAAB 2000 auf ZRH-GRZ gewinnbringend fliegen, wenn Intersky nicht einmal eine DASH8 voll kriegt? :blink:

Easy, Etihad steuert die Preise für die Umsteigeverbindungen so das Darwin keinen existenzgefährdenden Verlust auf den Strecken machen wird.

 

Gruß

Thomas

Share this post


Link to post
Share on other sites

N'Abend!

 

 

... zu 29,21%. Das heißt zu 70,79% gehört AirBerlin nicht Etihad.

 

Habe die Ehre,

Dash8-400

 

Es gehören nicht Air Berlin, sondern anderen Aktionäre.

 

Ausser Etihad ist nur ESAS wichtig, alles andere sind Kleinaktionäre und Streubesitz. Realistisch gesehen kommen da auf eine Jahreshauptversammlung kaum mehr als 55% der Stimmen zusammen - und da hat Etihad die relative Mehrheit.

 

Ausserdem, bei der Lage der Gesellschaft, kann Etihad immer wieder die gleiche Frage stellen : ihr stimmt unseren Plan zu und wir bringen das Geld, oder ihr bringt frisches Geld mit, oder wir gehen zum Insolvenzverwalter. Wetten das alle Aktionäre denen zustimmen?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Einmal Umsteigen sehe ich ja noch ein aber zweimal Umsteigen um z. b nach Asien zu kommen nicht. Geht garnicht. Wird nicht angenommen. Ergo floppt das.

 

 

ja, sehe ich auch so. Habe lange genug in London gelebt um zu wissen, dass keiner (auch wenn er im Osten Londons wohnt) erst noch einen 2h stop over in DUS hin nimmt, nur um in LCY zu landen. Da bleibt doch lieber jeder bequem im Flugzeug und fliegt direkt nach LHR und springt in den Heathrow Express. Die High yields in ihren Flat beds machen da sowieso nicht mit.

 

Was die generelle Strategie von EY regional sein soll....da bin ich auch noch nicht ganz durchgestiegen. Richtig gut ist das nur für Darwin, da die bestimmt einen vertraglichen Mindestdurchnittserlös von EY erhalten....also ne very low risk Angelegenheit.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Da bleibt doch lieber jeder bequem im Flugzeug und fliegt direkt nach LHR und springt in den Heathrow Express. Die High yields in ihren Flat beds machen da sowieso nicht mit.

Ob ein/zwei Stunden Umstieg in DUS sparen immer die 1-2 Stunden aufwiegt die man ggf. früher aus dem Büro muss? Funktioniert natürlich auch nur bei Zielen die ex LHR nicht non-Stop erreichbar sind oder ex DUS non-Stop bedient werden. Das dürft recht überschaubar sein.

 

Gruß

Thomas

Share this post


Link to post
Share on other sites

Und wie will ETIHAD REGIONAL (trotz Zubringer!) eine SAAB 2000 auf ZRH-GRZ gewinnbringend fliegen, wenn Intersky nicht einmal eine DASH8 voll kriegt? :blink:

"Nicht einmal" ist falsch formuliert, beide Vögel haben ca. 50 Sitzplätze.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Funktioniert natürlich auch nur bei Zielen die ex LHR nicht non-Stop erreichbar sind oder ex DUS non-Stop bedient werden.

 

 

Gerade ex London (also neben LHR auch noch LGW, LCY, STN) wird ja nun wirklich fast jede dörfliche Ansiedlung mit Landebahn auf dieser Welt non-Stop bedient

Share this post


Link to post
Share on other sites

Kann mir bitte jemand helfen, ich steige hier nicht mehr durch... :lol:

 

Also, EtihadRegional will von Düsseldorf nach Berlin ab April 2014 fliegen, was passiert aber mit den AirBerlin eigenen und schon buchbaren Flügen? Werden die SAAB 2000 AB's Boeing & Airbus Flugzeuge ersetzen? Und wie will die eher hochpreisige Darwin gegen die billigen 88€ rtn Ramsch-Schleuder-Ticket-Preise der AB gegenankommen?

 

Darwin fliegt nach dem, was bekannt ist, genau einmal am Tag TXL-DUS vv. Mittags hin, abends zurück.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Wäre es ungewöhnlich wenn Air Berlin die Anzahl der eignen Flüge reduzieren würde, dafür grösseres Gerät einsetzen würde, mehr am Tagesrand agiert und dafür Darwin eine Rotation mittags übernimmt? Wird eh alles mit Codeshares vermischt, daher..

Share this post


Link to post
Share on other sites

Darf Darwin überhaupt innerdeutsche bzw. Flüge von Deutschland aus ins europäische Ausland anbieten?

Ich habe vor ca. 1 Jahr bei Intersky Verbindungen von Deutschland nach LCY, direkt oder als Via-Lösung von Bern aus, anregen wollen. Mir wurde jedoch beschieden, daß man als schweizerisches Unternehmen aufgrund der europäischen Bestimmungen keine Verkehrsrechte dafür bekäme.

Wenn das stimmt, dann frage ich mich, was bei Darwin anders ist.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Zunächst mal, wem gehört AB nun wirklich gem. der Bilanz wohl den Gläubigern ?

( aber es gibt ja das going concern )

Dort wird seit ein paar Tagen von außerordenlichen Erlösen gesprochen, was das going concern untermauert, und wodurch

auch dieses Jahr weitere Verluste vermieden werden sollen.

Darwin wurden Investitionen ebenso versprochen wie Zuwächse.

Es ist wohl eher weniger anzunehmen das Darwin nach ZRH umsiedeln soll, um dort von jeder Michkanne aus mit 50 Sitzern

die neue Verbindung profitabel zu füttern.

Ich würde eher davon ausgehen, das Darwin die Belair übernimmt, zu einem

Preis der dazu führt, das am Saatwinkler Damm kleine Gewinne ausgewiesen werden können ?

Bis zum Jahreende wird man es erfahren.

 

PS.: ZRH ist durch EK und QR sehr gut an diese Region angebunden, daher halte ich die Option sich einen kleinen ( ist ja günstig zu haben) Feeder einzuverleiben um eine neue Verbindung zu füllen eher für Augenwischerei.

Die Gründe hierfür liegen tiefer, und sollte diese Maßnahme nicht ausreichen, wird man Serbia wohl nächstes Jahr

den Kauf von NIcky ermöglichen ?

 

abwarten !

Share this post


Link to post
Share on other sites

Darf Darwin überhaupt innerdeutsche bzw. Flüge von Deutschland aus ins europäische Ausland anbieten?

Ich habe vor ca. 1 Jahr bei Intersky Verbindungen von Deutschland nach LCY, direkt oder als Via-Lösung von Bern aus, anregen wollen. Mir wurde jedoch beschieden, daß man als schweizerisches Unternehmen aufgrund der europäischen Bestimmungen keine Verkehrsrechte dafür bekäme.

Wenn das stimmt, dann frage ich mich, was bei Darwin anders ist.

 

Ich denke das sollte in dem großen Verbund das geringste Problem sein. Notfalls wird es halt ein AB Flug mit Etihad Codeshare.

Ich weiß zwar nicht was hier die angestrebte Lösung ist, allerdings sollte hier das geringste Problem sein.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich nehme stark an das Darwin als Marke ganz verschwindet. Wird alles unter Etihad laufen mit codeshares innerhalb der Equity Group: air Berlin, Air Serbia, eventuell auch Lingus

Share this post


Link to post
Share on other sites

Flüge von Deutschland ins europäische Ausland werden doch jetzt von Darwin ohne

irgend welche Probleme bereits durchgeführt.

Siehe in Leipzig. Da geht es unter F7- Flugnummer nach AMS und CDG.

Da wird sicherlich eine Doppelflugnummer drauf kommen , und gut ist es.

Share this post


Link to post
Share on other sites

N'Abend!

 

Darf Darwin überhaupt innerdeutsche bzw. Flüge von Deutschland aus ins europäische Ausland anbieten?

Ich habe vor ca. 1 Jahr bei Intersky Verbindungen von Deutschland nach LCY, direkt oder als Via-Lösung von Bern aus, anregen wollen. Mir wurde jedoch beschieden, daß man als schweizerisches Unternehmen aufgrund der europäischen Bestimmungen keine Verkehrsrechte dafür bekäme.

Wenn das stimmt, dann frage ich mich, was bei Darwin anders ist.

Wäre interessant zu wissen, mit wem du da bei Intersky gesprochen haben willst. Deinem Gesprächspartner bei Intersky war offensichtlich nicht bekannt, dass Intersky ein österreichisches Unternehmen ist.

 

Habe die Ehre,

Dash8-400

Share this post


Link to post
Share on other sites

Meines Wissens genießt man nun als CH Gesellschaft ein open skies in der EU ... es gibt eher ein Darwin Flug ops by AB als andersrum ! Belair wird Etihad Regional für ... ??? wieviel fehlen gerade aktuell für die schwarze 0 in Berlin ?

2012 wars das Vielfleigerprogramm

2013 wird es Belair....

2014 evtl. noch Nicky...

und dann ???

Share this post


Link to post
Share on other sites

Meines Wissens genießt man nun als CH Gesellschaft ein open skies in der EU ...

Wenn ich ganz kurz ein wenig Rechtsanwalt spielen darf: Schweizer Fluggesellschaften haben innerhalb der EU die gleichen Verkehrsrechte wie eine EU-Fluggesellschaft - mit Ausnahme der 8. Freiheit, sprich Innlandflüge ausserhalb der Schweiz sind nicht erlaubt, alles andere schon. Dies betrifft aber nur "normale" Linienflüge; Charter, PSO und Konsorten sind davon nicht betroffen (siehe z.B. die Bozen-Rom Flüge von Darwin). Umgekehrt ist es EU-Airlines auch nicht gestattet, innerschweizereische Flüge anzubieten.

 

Hintergrund des Ganzen ist, dass der schweizerische Innlandsmarkt sehr klein (um nicht zu sagen, praktisch inexistent) ist. Eine völlige Öffnung hätte schweizer Airlines eine Menge Türen geöffnet, EU-Airlines im Gegenzug praktisch gar keine. Daher wurde der Punkt 'Kabotage' aus den bilateralen Veträgen zu Schengen/Dublin (?) explizit ausgeschlossen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ja, das könnte sein. Dann tritt Darwin nur als AB-Ableger (AB -operated by darwin) auf.

Nein, es müßte dann AB - operated by ETIHAD REGIONAL by Darwin (o.ä.) korret heißen... :P

Share this post


Link to post
Share on other sites
Was die generelle Strategie von EY regional sein soll....da bin ich auch noch nicht ganz durchgestiegen.

Auch ich habe damit ein Problem. Jenseits der (überschaubaren) Passagiermengen in die Emirate aus der europäischen Provinz triit EY hier mit einem 2 x Umsteigen Produkt gegen europäische legacies an, die zu ihren Asien-Destinationen ein 1 x umsteigen Produkt bieten. Im Falle von Lyon muss EY sich sogar mit dem EK-Angebot von dort via DXB zu sehr vielen Zielen messen. Ähnlich bei VRN, wo EK demnächst ab dem nahegelegenen VCE sogar per double daily nach DXB abhebt. Also muss hier EY über den Preis in den Markt drängen. Kein einfaches Unterfangen bei anzubietenden 3-Segment-Routings, sofern man damit auch noch profitabel sein möchte.

 

Immerhin tragen manche der neuen Darwin-Strecken auch zum Feed der europäischen Beteligungen von EY bei (nach BEG, DUS, TXL), aber die Strecken nach ZRH bis dato eben nicht.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.