touchdown99

Aktuelles zu Ryanair

Recommended Posts

vor 17 Stunden schrieb Yassakka:

Der DRV (also die Reiseveranstalter) haben versucht gegen die rückwirkende Steuererhebung vorzugehen

Das ist zwar eher technisch. Aber es ist keine Rückwirkende Besteuerung. Die Steuerschuld entsteht, wenn der Passagier fliegt. Nicht wenn er bucht. Sonst wäre der Verwaltungsaufwand viel zu hoch.

Steuerschuldner ist die Fluggesellschaft, nicht der Passagier. Dem Passagier kann es egal sei, wie die Fluggesellschaft die Steuer refinanziert. In der Realität ist es ein Kostenblock, wie Streckengebühren oder Personal.

 

vor 3 Stunden schrieb scramjet:

Ist in anderen Bereichen ja auch normal, bei Strompreisen z.B.

Dafür gibt es gesetzliche Regelungen. Und unter umständen einen anderen Steuerschuldner.

Share this post


Link to post

Ryanair hat nun die 17 Jahre alten EI-DAD und EI-DAE aus der Ops rausgeholt und gestored, die 2 ältesten 738 von Ryanair. 

 

EI-DAC, die noch Mitte Nov. älteste 738 hat die FR-Flotte schon vor 3 Wochen verlassen und flog zwischen dem 06. und 08.12. DUB-TSE-PVG, um dort zum Frachter umgebaut zu werden. Mal schauen, ob DAD und DAE das gleiche "Schicksal" erleiden. Die alten 738 wurden offenbar so alt und haben so viele Cycles drauf, dass Ryanair die EI-DAC nicht einmal mehr an eine Pax-Airline (wie frühere 738, u.a. nach Südkorea) verkauft bekommen hat.

Share this post


Link to post

EI-DAC hat als nächste 738 Dublin verlassen und ging via TSE nach JIN (Jinan, China), um auch dort zum Frachter umgebaut zu werden.

 

Die Ende September ausgeflottenen EI-ESY & EI-ESZ gehen in wenigen Tagen als TC-JZL & TC-JZK in die AnadoluJet-Flotte auf den ersten Einsatz.

Edited by monsterl

Share this post


Link to post
vor 2 Stunden schrieb monsterl:

EI-DAC hat als nächste 738 Dublin verlassen und ging via TSE nach JIN (Jinan, China), um auch dort zum Frachter umgebaut zu werden.

 

Die Ende September ausgeflottenen EI-ESY & EI-ESZ gehen in wenigen Tagen als TC-JZL & TC-JZK in die AnadoluJet-Flotte auf den ersten Einsatz.


EI-DAD meinst du. 


Ex EI-ESR ist auch bei Anadolu gelandet, als TC-JZJ.

Edited by moddin

Share this post


Link to post

Warum verkaufen sie ihre alten Flieger, so lange es noch Verzögerung mit den MAX Lieferungen gibt? 

Wie alt waren die abgegebenen denn? 

Share this post


Link to post

Ich bin mir nicht 100% Sicher, aber ich meine FR bezieht auch neue Vögel von Leasinggeber bis zum 1. größeren check, dann gehen die zurück zum Leasinggeber der diesen zwar bezahlt, FR im Gegenzug das leasing aber im Gegenzug in keinem Fall verlängern kann.

Share this post


Link to post

Leider ( größten teils) hinter eine Paywall ein Interview mit MOL:

 

https://www.wiwo.de/my/unternehmen/dienstleister/michael-oleary-im-interview-mir-sind-ansprueche-unserer-investoren-voellig-egal/25382580.html?ticket=ST-40452497-OObeL2U6XbjcyWU9cugj-ap3

 

Aber die Aussage ( die im freien Teil leider nur als Überschrift auftaucht)

 

Dürfte wohl als die 1 Aussage von MOL eingehen, mit der so ziemlich alle sympathisieren. 

 

Auch "lustig"  der frei teil ändet mit einem kleinen Seitenhieb auf ein großes amerikanisches Unternehmen.

Share this post


Link to post
vor 9 Minuten schrieb ZuGast:

Leider ( größten teils) hinter eine Paywall ein Interview mit MOL:

 

https://www.wiwo.de/my/unternehmen/dienstleister/michael-oleary-im-interview-mir-sind-ansprueche-unserer-investoren-voellig-egal/25382580.html?ticket=ST-40452497-OObeL2U6XbjcyWU9cugj-ap3

 

Aber die Aussage ( die im freien Teil leider nur als Überschrift auftaucht)

 

Dürfte wohl als die 1 Aussage von MOL eingehen, mit der so ziemlich alle sympathisieren. 

 

Auch "lustig"  der frei teil ändet mit einem kleinen Seitenhieb auf ein großes amerikanisches Unternehmen.

Der Artikel ist echt interessant zu lesen - war zum Glück bei uns im Intranet eingestellt.
Am lächerlichsten fand ich allerdings folgende Aussage:
"O' Leary wettert wie gewohnt am liebsten gegen andere. Mitte Dezember hatte er mit Spohr und anderen Airlinechefs die neue EU-Verkehrskommissarin Adina Valean getroffen. Freundlich sei er gewesen, sagt O' Leary über sich. "Dabei hätte ich sagen sollen: Wollt ihr die Umwelt retten, entmachtet die streikwütigen Fluglotsengewerkschaften und verbietet die Businessclass im Flugzeug als größte Umweltsünde - aber Carsten war dagegen, weil er dann gar nichts mehr verdient." Lotsen würden effizientere Flugrouten und Premiumkunden mehr Sitzplätze verhindern."

Share this post


Link to post

Wenn er flatout geradeaus fliegen will, soll er gerne FSX oder GTA zocken, da geht er drauf, zahlt 5000€ Strafe und alles ist wieder gut. ^_^

 

Zu den restlichen Aussagen: Dass FR die große Business Class bei LH und LH wiederum die Umgehung von Gewerkschaften und die miesen Löhne bei FR ein Dorn im Auge sind, liegt wohl in der Natur der Sache und wenn MOL es schaffen würde, seine Marke auf Business und teuer zu trimmen, um noch mehr Geld zu verdienen, wird er das auch nicht auslassen. Genau wie CS es nicht auslassen würde, seine Betriebe billiger zu machen, wenn ihm dafür nicht 20 Gewerkschaften die Tür eintreten würden.

 

Share this post


Link to post
vor 16 Minuten schrieb bueno vista:

Kleine Klatsche vom Richter, wenn Wetterkapriolen kurz vorm Nachtflugverbot zuschlagen: https://www.hessenschau.de/wirtschaft/entschaedigung-bei-flugumleitung-wegen-frankfurter-nachtflugverbots-,ryanair-urteil-100.html

Das Urteil verstehe ich nicht. Laut dem Artikel wäre der Flieger ja ohne Unwetter pünktlich gelandet. Wieviele Ausnahmeregelungen von der Ausnahme soll es denn in Zukunft geben.. 

Share this post


Link to post

Was ist das denn für ein schräges Urteil? Also mit aller Liebe, aber da kommt mir die Galle hoch beim lesen.

Edited by Lucky Luke

Share this post


Link to post
vor 23 Minuten schrieb Lucky Luke:

Was ist das denn für ein schräges Urteil?

 

Was soll denn an dem Urteil schräg sein?

 

Ryanair hatte auf einem Flug nach FRA auf dem Weg schlechtes Wetter.

Durch umfliegen hat man soviel Zeit verloren, dass es für eine Landung bis 23:00 Uhr dort nicht mehr gereicht hat.

Also wurde der Flieger nach HHN umgeleitet.

 

Und nun ist es Ryanair nicht gelungen, die Passagiere vor 2:00 Uhr in der Nacht mit Bussen zum FRA zu bringen, sondern es hat bis 3:00 Uhr gedauert. Das kostet nach EU-Spielregeln nun einmal 250,- € pro Person!

Man mag ja noch Verständnis dafür haben, dass das Wetter eine Verspätung verursacht hat und das Nachflugverbot die Umleitung notwendig gemacht hat. Nur hat ja hier sehr offensichtlich die Organisation am Boden am HHN versagt. Wenn die Busse erst um 3:00 Uhr in FRA waren, könnne sie nicht wirklich vor 1:30 Uhr losgefahren sein. Selbst wenn die erst aus Frankfurt hätten kommen müssen, sollten sie locker eine Stunde früher wieder auf dem Weg nach FRA sein.

Share this post


Link to post

Rechtsmittel kann das Unternehmen nicht einlegen, schreibt die Hessenschau. Da kennt sich wohl jemand nicht im Rechtswesen aus. Das Urteil wurde vom Amtsgericht gesprochen, und da gibt es natürlich die Berufungsmöglichkeit. Und wie ich Ryanair einschätze, wird die Berufung auch wahrgenommen.

 

Edit:
@jubo14, kannst Du diese Abhandlung bitte in den Thread über die Gerichtsurteile verschieben?

Edited by aaspere

Share this post


Link to post
vor einer Stunde schrieb aaspere:

Da kennt sich wohl jemand nicht im Rechtswesen aus.

 

 

Das bist anscheinend du.

 

Zitat aus dem Artikel der Frankfurter Rundschau, auf den sich die Hessenschau beruft und der auch dort verlinkt ist:

Zitat

Insofern stünden den Klägern jeweils 250 Euro an Entschädigung zu, heißt es in dem Urteil, das der FR vorliegt. Eine Berufung gegen den Richterspruch ist nicht zulässig. Dafür müsste der Streitwert bei mehr als 600 Euro liegen.

 

Siehe auch: https://www.gesetze-im-internet.de/zpo/__511.html

Edited by scramjet

Share this post


Link to post
vor 4 Stunden schrieb jubo14:

 

Was soll denn an dem Urteil schräg sein?

 

Ryanair hatte auf einem Flug nach FRA auf dem Weg schlechtes Wetter.

Durch umfliegen hat man soviel Zeit verloren, dass es für eine Landung bis 23:00 Uhr dort nicht mehr gereicht hat.

Also wurde der Flieger nach HHN umgeleitet.

Ja und - man kann doch auch trotzdem noch nach 23Uhr in Frankfurt landen, oder?

 

Um welchen nordspanischen Airport soll es sich denn gehandelt haben?

Share this post


Link to post
vor 27 Minuten schrieb aaspere:


Schon mal was von Rechtsbeschwerde gehört?

 

Ja klar, gibt es Rechtsbeschwerden, am Ende kann FR auch Verfassungsbeschwerde einlegen.

Das Urteil ist so aber eben erstmal rechtskräftig, im Gegensatz dazu, wenn Revision und/oder Berufung zugelassen sind.

Und soweit ich mich auskenne, ist das hier auch kein Sachverhalt, der für eine Rechtsbeschwerde infrage kommen würde, es geht hier ja nicht um eine Grundsatzfrage oder sowas.

Share this post


Link to post
vor 18 Stunden schrieb PG1:

Das Urteil verstehe ich nicht. Laut dem Artikel wäre der Flieger ja ohne Unwetter pünktlich gelandet. Wieviele Ausnahmeregelungen von der Ausnahme soll es denn in Zukunft geben.. 

Laut FR24 ist der Flieger an dem Tag erst um 23:18 (Flugplan 20:05) in Girona gestartet, der hätte also unter keinen Umständen pünktlich in FRA sein können. Die Verspätung hat man sich offensichtlich schon am Nachmittag in PMI eingefangen und ist dann den Rest des Tages dem Flugplan 3 Stunden hinterhergeflogen.

Share this post


Link to post

Die Entschädigung soll gemäß EU 261 ja nur ausnahmsweise entfallen, wenn die Airline außergewöhnliche Umstände nachweisen kann, die sie selbst nicht beeinflussen kann.

Natürlich kann auch Ryanair nicht das Wetter beeinflussen. Das ist aber hier nur Auslöser, warum man überhaupt in die Nachtbeschränkung gekommen ist. 

Das Gericht sieht hier aber den Flugplan selbst als zu optimistisch an, da die Landung eben so knapp vor den Nachtbeschränkungen geplant wurde und genau das als zu eng angesehen wird (wieso auch zwei Stunden als zu eng erscheinen, verstehe ich allerdings auch nicht). Und genau diese Planung könnte ja wieder durch Ryanair beeinflusst werden, insbesondere, da das Gericht ja auch die allgemeine Pünktlichkeit der Ryanair ab FRA mit in die Bewertung einbezogen hat...

Share this post


Link to post

Man kann so vieles machen. Erstazflieger holen, Rotationen ändern etc. das müssen andere Airlines auch, wenn sie nicht in die Nachtflugverbote kommen wollen. Dann hätte man ex Girona einen Flieger nehmen müssen, der rechtzeitig in FRA ist.
Somit wäre es möglich gewesen, die Auswirkungen zu mildern. Somit keine höhere Gewalt. 

Edited by Pad81

Share this post


Link to post
vor 2 Stunden schrieb Pad81:

Dann hätte man ex Girona einen Flieger nehmen müssen, der rechtzeitig in FRA ist.


Welcher Flieger schwebt Dir denn da vor, der es schafft 18 Minuten vor dem Start zu landen? ;)

Share this post


Link to post
vor 4 Stunden schrieb linie32:

Wieso auch zwei Stunden als zu eng erscheinen, verstehe ich allerdings auch nicht.

 

Dito.

Share this post


Link to post
vor 5 Stunden schrieb derflo95:

Ja und - man kann doch auch trotzdem noch nach 23Uhr in Frankfurt landen, oder?

 

Das sehe ich ähnlich, denn für Chapter 3 und 4 sind verspätete Landungen bis 24 Uhr möglich.

 

Beispielhaft die Formulierung für Chapter 4 Luftfahrzeuge:

 

Zitat

Verspätet oder verfrüht ankommende Luftfahrzeuge, deren Landung nach der durch den Flughafenkoordinator vergebenen Zeitnische (Slot) zwischen 22:00 Uhr und 23:00 Uhr bzw. zwischen 05:00 Uhr und 06:00 Uhr geplant ist, dürfen bis 00:00 Uhr landen, sofern sich die Verspätung nicht schon aus der Flugplangestaltung (§ 25 LuftVO) ergibt. Verfrühungslandungen vor 05:00 Uhr sind untersagt. Bei Überschreitung der Anzahl zulässiger Verspätungslandungen zwischen 23:00 Uhr und 00:00Uhr von 7,5 pro Nacht – bezogen auf den Durchschnitt eines Kalenderjahres – sind nachträgliche Ergänzungen der Betriebsbeschränkungen möglich.

 

 

Was mich dabei stutzig macht: Bei verspäteten Starts ist die Zustimmung der Örtlichen Luftaufsicht gefordert, bei verspäteten Landungen aber nicht (?)

Share this post


Link to post

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.