Zum Inhalt springen
airliners.de

Aktuelles zu Easyjet


Empfohlene Beiträge

vor 9 Stunden schrieb moddin:

Laut mehreren Infos von Easyjet-MAs gibt es wohl Überlegungen, in 2020 eine eigene Basis in München zu errichten. Kommt auch für die MAs etwas überraschend, die eher mit dem Ruhrpott gerechnet haben.

"Ruhrpott" im Sinne von DTM 2. Versuch oder "Ruhrpott" in Sinne von Nah an den rheinischen Karnevalshochburgen CGN oder DUS?

 

Edit: Es hat ja mal geheißen, EZY errichtet nur eine Base wenn sie sich unter den Top 2 der Platzhirsche etablieren können.

Wenn MUC kommt sehe ich diese Prämisse nicht als gegeben an.

LH-Group ist unangefochten die Nr.1, Condor und TUI sind nur über Masse (also viele Flieger) zu übertrumpfen.

 

Sollte EZY die Strategie überdacht haben besteht die Option MUC + NRW

Bearbeitet von ATN340
Link zu diesem Kommentar
vor 9 Stunden schrieb moddin:

Laut mehreren Infos von Easyjet-MAs gibt es wohl Überlegungen, in 2020 eine eigene Basis in München zu errichten. Kommt auch für die MAs etwas überraschend, die eher mit dem Ruhrpott gerechnet haben.

Durch diverse Pleiten sind ein paar Slots für Sommer 2020 frei geworden, die diesmal nicht 1 : 1 durch den Lufthansa Konzern geblockt oder verwendet werden. Daher wäre ein Einstieg 2020 sinnvoll und machbar.

Link zu diesem Kommentar

Gerüchte wegen neuer Basen gibt es ständig. Oft auch getragen vom Wunsch vieler Mitarbeiter, gerade im Cockpit, nicht mehr pendeln zu müssen sondern zuhause wohnen zu können.

 

Ob was kommt? Fraglich, EZY agiert ja eher vorsichtig und mit einem nach wie vor ungelösten Brexit und dem Problem BER wäre es wahrscheinlicher wenn man beides abwartet. Aber wer weiß, das kann sich natürlich jederzeit ändern.

Link zu diesem Kommentar
1 hour ago, Dummi said:

Ob was kommt? Fraglich, EZY agiert ja eher vorsichtig und mit einem nach wie vor ungelösten Brexit und dem Problem BER 

 

Vorsichtig ist halt die eine Seite der Medaille, mit der Strategie Nummer 1 oder 2 sein zu wollen, lässt man halt auch viele Ertragschancen links liegen.

 

Was hat eigentlich eine Basis in München mit Easyjet Austria noch mit dem Brexit zu tun?

 

Und ganz gespannt bin ich auf weitere Ausführungen zum "Problem" BER....

 

 

4 hours ago, Fluginfo said:

Aktuell gibt es 7 Strecken in München mit LTN, STN, LGW, MAN, EDI, MXP und TXL.

 

Dazu noch 14/7 PMI, 7/7 die Kanaren routierend, Rom, AMS und Paris und schon wäre man doch Nummer 2....

Link zu diesem Kommentar
vor 10 Stunden schrieb medion:

 

 

 

 

Dazu noch 14/7 PMI, 7/7 die Kanaren routierend, Rom, AMS und Paris und schon wäre man doch Nummer 2....

Du hast den Smiley vergessen. 14/7 PMI + Kanaren dürften erst NACH Ausfall der Condor produktiv sein :ph34r:

 

edit: Mal ehrlich,wenn EJU vorhätte,14/7 PMI-MUC aufzunehmen,brauchte man keine neue Base dazu. Das könnte man (wenn gewollt) auch ex PMI fliegen...

Bearbeitet von EDCJ
Link zu diesem Kommentar
16 hours ago, EDCJ said:

Du hast den Smiley vergessen. 14/7 PMI + Kanaren dürften erst NACH Ausfall der Condor produktiv sein :ph34r:

 

Smiley oder Konjunktiv ist doch egal. Es sollte nur aufzeigen, dass auch in MUC Easyjet "relativ einfach" (Slots vorausgesetzt) zur Nummer 2 werden kann, wenn sie es denn wolle; und es somit zur "Strategie" passen würde...

Link zu diesem Kommentar

Was die potentiellen Ziele angeht:
Ich sehe EZY immer noch möglicherweise auf MUC-HAM und MUC-DUS.

Von den anderen genannten Zielen halte ich AMS, BCN und ORY auf jeden Fall für realistisch, CPH wäre ne Option gewesen bis jetzt DY gekommen ist. Ich würde jetzt an der Stelle auch mal TLV in den Ring werfen, seit dem Ende von HV in MUC gibts keinen LCC auf der Strecke mehr.

 

Kanaren waren schon bei HV nicht so der Kracher.

Link zu diesem Kommentar
vor 3 Stunden schrieb Lucky Luke:

Was die potentiellen Ziele angeht:
Ich sehe EZY immer noch möglicherweise auf MUC-HAM und MUC-DUS.

Von den anderen genannten Zielen halte ich AMS, BCN und ORY auf jeden Fall für realistisch, CPH wäre ne Option gewesen bis jetzt DY gekommen ist. Ich würde jetzt an der Stelle auch mal TLV in den Ring werfen, seit dem Ende von HV in MUC gibts keinen LCC auf der Strecke mehr.

 

Kanaren waren schon bei HV nicht so der Kracher.

Ich hätte noch AGP, PFO und/oder LCA im Angebot, zudem OPO und/oder LIS.

Link zu diesem Kommentar
vor 11 Stunden schrieb 757:

Luna macht mal wieder Streckenanalyse. Es sind übrigens 3 Airports in London. Und die Ziele ex UK könnten längst bedient werden, wenn EZY hier Potential sähe, da braucht es keine Base in MUC dazu. 

Wo ist dein Problem, @757,wenn vor mir 4 User ihre "Streckenanalyse" schreiben, und ich dann noch meinen "Senf" dazugebe ?

Und ja,es ist richtig,in London sind es 3 Airports. Ich hatte STN aussen vorgelassen, den hatte ich gar nicht auf dem Schirm, weil für mich bei EZY nur LGW und LTN im Fokus standen...STN steht (bei mir) für FR,und deshalb auch nicht unter Beobachtung...

Und was andere Ziele in UK betrift, vielleicht taugen ja die freien,verfügbaren Slots in MUC nicht dafür,diese Ziele ex Insel anzufliegen ?

Bearbeitet von EDCJ
Link zu diesem Kommentar
  • 2 Wochen später...

Ab Sommer 2020 wird ein Flieger aus TXL abgezogen, die MUC overnights gestrichen und dadurch der early Flug aus MUC nach TXL rausgenommen. Die Flüge nach MUC auf 4 am Tag reduziert.

Dazu wird noch GDN aus dem Flugplan von Berlin aus gestrichen und 5 weitere Destinationen um je ein Flug am Tag reduziert.

Link zu diesem Kommentar
Am 26.11.2019 um 22:38 schrieb moddin:

Laut mehreren Infos von Easyjet-MAs gibt es wohl Überlegungen, in 2020 eine eigene Basis in München zu errichten. Kommt auch für die MAs etwas überraschend, die eher mit dem Ruhrpott gerechnet haben.

 

bei Reduzierung von MUC TXL scheint es sich bei der Base Eröffnung wohl eher um Wunschdenken der Mitarbeiter zu handeln. Nachdem der Flughafen MUC jetzt wieder gemeinsam mit LH baut und man in FRA gesehen hat wie LH auf Billigflieger reagiert die vom Flughafen hofiert sind konnte ich mir das mit einer Base in MUC auch nicht wirklich vorstellen. 

Bearbeitet von vielflieger2020
Link zu diesem Kommentar

Nur mal so Interessehalber (grundsätzlich)War es nicht mal so, dass easy erstmal einen Platz von seinen bestehenden bases anfliegt und erstmal ein Netzwerk herstellt also z.B. neben den UK Plätzen, Ams, Cdg, Lis, Nap, ... bedient und wenn das stabil ist eine Base installiert und dann noch weitere Plätze die keine Base haben zufügt?

 

Wo haben die denn Bases?

Bearbeitet von vielflieger2020
Link zu diesem Kommentar

Wo die Easyjet-Basen sind (bzw. 2018 waren, aber so groß ist die Dynamik bei EasyJet auch nicht), findest Du hier, Seite 4 und 5:

http://corporate.easyjet.com/~/media/Files/E/Easyjet/pdf/investors/results-centre/2018/2018-annual-report-and-accounts.pdf

 

Etwa die Hälfte der insgesamt gut 300 Flugzeuge sind in GB stationiert, die andere Hälfte in Festland-(West-)Europa. In GB sind vier Basen in London (Gatwick, Luton, Stansted, Southend), zudem in Manchester, Liverpool, Newcastle, Edinburgh, Glasgow, Bristol und Belfast). Auf dem Festland sind die meisten Flugzeuge in Italien (37, mit den Basen in Malpensa, Venedig und Neapel), Frankreich (34, Paris CDG und ORY, Nizza, Lyon, Bordeaux, Toulouse), Deutschland (32 in SXF und TXL) und in der Schweiz (27, Genf und Basel) stationiert. Neben den oben aufgezählten gibt es noch Basen in Porto, Lissabon, Amsterdam, Palma und Barcelona.

 

München wird bisher aus sieben dieser Basen bedient (TXL, 3x London, Edinburgh, Manchester und Mailand). Vor der Eröffnung einer eigenen Basis ist es daher durchaus auch möglich, dass man das Angebot in München intensiviert, indem man aus anderen Basen Flüge nach München anbietet. 

Klar ist aber auch: EasyJet hat in der Regel das Ziel, wenn man eine Basis eröffnet, Nr. 1 oder 2 an einem Standort zu werden, um in der Kundenwahrnehmung am Standort als wirklich relevante Airline präsent zu sein. Dazu wird es nicht reichen, aus ein paar anderen Basen nach München zu fliegen, dann müsste man schon ein einige andere Ziele mit in München stationierten Flugzeugen aufnehmen.

Link zu diesem Kommentar
vor 18 Minuten schrieb 101er:

Etwa die Hälfte der insgesamt gut 300 Flugzeuge sind in GB stationiert, die andere Hälfte in Festland-(West-)Europa.

 

Naja, ein paar mehr sind es schon.

 

Fleet stand heute: 334 aircraft  (125 x A319, 169 x A320, 33 x A320neo, 7 x A321neo)

EJ UK: 167 Flugzeuge, EJ Europe 137, EJ Swiss 30.

 

 

 

 

Link zu diesem Kommentar

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde Dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde Dich hier an.

Jetzt anmelden
×
×
  • Neu erstellen...