Empfohlene Beiträge

Das habe ich vorhin auch schon gesehen.

1.) Es ist schön, dass sich da was tut und die Leute scheinen sich wirklich reinzuhängen.

2.) Auch, wenn man mit der LT"you" den Namen leicht verändert hat bleibt das Problem mit den Namensrechten doch trotzdem, oder nicht? Das Corporate Design hängt doch viel zu nah an der LTU dran und eigentlich bräuchte man doch allein für dieses LTYOU Logo schon die Genehmigung der LTU Rechteinhaber, also TFC Käufer.
 

Es gibt zwar rechtliche Grundlagen, wie die "persönlich geistige Schöpfung", allerdings brucht man auch bei Neuschöpfungen mit leicht indivudeller Prägung soweit ich weiß die Erlaubnis des Urhebers.

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Angesichts der Fülle an orthografischen bzw. sprachlichen Fehlern in dem gerade mal einen Satz der Selbstdarstellung frage ich mich schon, ob da wirklich Profis am Werk sind. Der erste Eindruck ist meist prägend.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Die Domain ist auf einen Herrn in Fort Myers (Florida, USA) eingetragen. Nette Villa in einem dortigen Airpark. Wünsche viel Glück und hoffentlich wird nicht zu viel Geld in den Sand gesetzt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 6 Stunden schrieb grounder:

Angesichts der Fülle an orthografischen bzw. sprachlichen Fehlern in dem gerade mal einen Satz der Selbstdarstellung frage ich mich schon, ob da wirklich Profis am Werk sind. Der erste Eindruck ist meist prägend.

Nachdem ich die Webseite besucht hatte und kurzfristig sogar geflashed war, habe ich Deinen Beitrag gelesen und bin noch einmal auf die Seite. Und ich gebe Dir recht, das hält man ja im Kopf nicht aus! und mit dem ersten Eindruck gebe ich Dir recht!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich war lange lesendes Mitglied der FB-Gruppe, in der das alles besprochen wurde. Macht alles auf mich keinen besonders professionellen Eindruck, man verzettelt sich in scheinbar unwichtigen Dingen und zur Krönung gibt es obendrauf eine Schlammschlacht möglicher Gesellschafter, die jetzt anscheinend parallel an der selben Idee arbeiten und sich offen bekriegen. 

Ich schließe nicht aus, dass sich da trotzdem Leute finden, die das Projekt vielleicht packen könnten. Aber der Eindruck aus der öffentlichen FB-Gruppe setzt sich auf der mit sprachlichen Fehlern gespickten Webseite fort.

bearbeitet von Heinz Wäsche

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Ich glaube das ist einfach nur eine Fake/Troll Seite die uns hier beschäftigen soll nachdem das mit LTU2.0 schon gut geklappt hat.

Kein Mensch mit ernsten Ambitionen baut so eine Seite mit so einem Homepage Baukasten und gibt nur eine Handy-Nr ohne Ansprechpartner und ohne Impressum an. Dazu einfach mal zwei Adressen abgeben et voilà

bearbeitet von d@ni!3l

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
34 minutes ago, d@ni!3l said:

Ich glaube das ist einfach nur eine Fake/Troll Seite die uns hier beschäftigen soll nachdem das mit LTU2.0 schon gut geklappt hat.

Kein Mensch mit ernsten Ambitionen baut so eine Seite mit so einem Homepage Baukasten und gibt nur eine Handy-Nr ohne Ansprechpartner und ohne Impressum an. Dazu einfach mal zwei Adressen abgeben et voilà

Mindestens die angegebene US-Firma gibt es bereits. Diese ist gestern in Florida eingetragen worden. Zu der UG habe ich noch nichts Offizielles gefunden, was aber auch an den langsam mahlenden Mühlen deutscher Amtsgerichte liegen kann.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Guten Morgen zusammen!

Mit meinem ersten Post möchte ich direkt einige Dinge klarstellen!

Fakt ist, dass diese angesprochene erste "Homepage" nur auf die Schnelle via Baukasten erstellt wurde. Fakt ist ebenso, dass die Orthographie keinesfalls etwas über die fachliche Kompetenz aussagt. Hierüber seine Meinung zu äußern ist zwar legitim, aber wenig aussagekräftig.

Wer nach gerade einmal 2,5 Monaten eine perfekte Airline mit entsprechend funktionierendem Webauftritt erwartet, lebt fernab jeglicher Realität.

Ebenso verwechseln hier einige Schreiber Facebook und Firma! Enthusiastische Postings in Facebook werden von etwa 2700 begeisterten Anhängern erstellt. Dieses spiegelt aber nicht die Qualität der entstehenden airline wider.

Sobald entsprechende Personen mit fachlicher Kompetenz für den Webauftritt und PR eingebunden sind, darf man gerne noch einmal Kritik anbringen. Dann erwarte ich aber ebenso konkrete Vorschläge, was und wie man es besser zu machen hätte! Ansonsten ist es gerade einmal polemisieren mit exakt NULL Wert. Weder für LTyou, noch für das gesamte Airliner Umfeld.

Falls also jetzt noch Fragen offen sind, kann man mich (Rainer Janz) gerne hinsichtlich der Ernsthaftigkeit kontaktieren.

Viele Grüße und ein ruhiges, sowie besinnliches Fest
Rainer Janz

PS: Dieses Schreiben habe ich mehr oder weniger zwischen Tür und Angel kurz vor dem Abflug von den Kanaren geschrieben. Rechtschreibfehler dürfen gerne gesammelt und im Paket gegen Gebot veräußert werden.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Tolle Idee, aber ich frage mich ob es wirklich notwendig ist eine neue Fluggesellschaft zu gründen. Es gibt schon so viele, die rumkrebsen. Warum nicht eine dieser übernehmen und aufbauen. Zudem ist der Markt doch absolut gesättigt mit Fluggesellschaften, da braucht es doch nicht noch eine. Zudem der Kunde heutzutage nur noch nach dem Preis schaut. Marke spielt nur eine untergeordnete Rolle 

bearbeitet von HerrF

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Die betreffenden Involvierten nehmen sicherlich etwas aus den vorhergehenden Beiträgen mit und lernen daraus. Sehe es ähnlich, zumindest Fehler in Grammatik und Interpunktion sollte man bezüglich seines ersten öffentlichen Auftritts tunlichst vermeiden.

Als Teaser und Webseiten-Platzhalter für die Domain hätte sicherlich bereits eine Flugzeugkontur ausgereicht mitsamt LTyou-Logo und einem "coming soon..." oder ähnlichem.

Dennoch wünsche ich alles Gute und einen weiterhin starken Gründerwillen, um auch kommende Hürden schadenlos zu nehmen und Schlechtredner eines Besseren zu belehren. Mit der richtigen Motivation lässt sich viel schaffen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 2 Stunden schrieb HerrF:

Tolle Idee, aber ich frage mich ob es wirklich notwendig ist eine neue Fluggesellschaft zu gründen. Es gibt schon so viele, die rumkrebsen. Warum nicht eine dieser übernehmen und aufbauen. Zudem ist der Markt doch absolut gesättigt mit Fluggesellschaften, da braucht es doch nicht noch eine. Zudem der Kunde heutzutage nur noch nach dem Preis schaut. Marke spielt nur eine untergeordnete Rolle 

Mit der Einstellung würde es 99% aller Unternehmen auf unserem Planeten nicht geben!

Es war absolut nicht nötig Ryanair zu gründen. Es gab doch schon Fluggesellschaften.
Es war absolut nicht nötig Airbus zu gründen. Es gab doch schon Flugzeughersteller.
Es war absolut nicht nötig VW oder Toyota zu gründen. Es gab doch schon Automobilhersteller.
usw.

Vieleicht will ein neue Unternehmen ja ein bekanntes Geschäftsmodell verbessern?
Dadurch vielleicht Gewinne erzielen und sich einen Teil des Kuchens abschneiden?
Und vielleicht schafft es ein neues Unternehmen ja auch den Markt ein Stück weit zu verändern.

Ich denke den von mir genannten Unternehmen ist das alles ein Stück weit gelungen.
Warum also nicht auch einem neuen Unternehmen?

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Wer 1980 mit der Einstellung an die Gründung einer Fluggesellschaft geht ist ein Pionier. Wer es 2017 tut ist ein Dilettant.

bearbeitet von VS007

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 35 Minuten schrieb jubo14:

Mit der Einstellung würde es 99% aller Unternehmen auf unserem Planeten nicht geben!

Es war absolut nicht nötig Ryanair zu gründen. Es gab doch schon Fluggesellschaften.
Es war absolut nicht nötig Airbus zu gründen. Es gab doch schon Flugzeughersteller.
Es war absolut nicht nötig VW oder Toyota zu gründen. Es gab doch schon Automobilhersteller.
usw.

Vieleicht will ein neue Unternehmen ja ein bekanntes Geschäftsmodell verbessern?
Dadurch vielleicht Gewinne erzielen und sich einen Teil des Kuchens abschneiden?
Und vielleicht schafft es ein neues Unternehmen ja auch den Markt ein Stück weit zu verändern.

Ich denke den von mir genannten Unternehmen ist das alles ein Stück weit gelungen.
Warum also nicht auch einem neuen Unternehmen?

 

Weil diese Branche keine weiteren Airlines braucht, welche die Situation der Überkapazitäten noch befeuert und zu noch mehr prekären Arbeitsplätzen führt.  Konsolidierung ist in diesem völlig zersplitterten Markt angesagt. LT war sicher eine tolle Marke mit loyalen Kunden , aber dennoch verschwunden. Da bringt es doch nichts ein totes Pferd weiter zu reiten. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Mache mir viel mehr Sorgen als Passagier, wenn ich unter einer Benutzeroberfläche etliche Airlines vereint finde, aber dennoch nur zu dem dort gelisteten einen Preis (egal ob hoch oder niedrig) buchen kann. Vielfalt ist ein wesentliches Gut des Wettbewerbs, welcher aus meiner Sicht zukünftig arg eingeschränkt daherkommen kann. Daher ist jede Initiative zu begrüßen, mehr Wettbewerb zu ermöglichen. Das Risiko liegt im Wesentlichen bei den Betreibern. Viel Erfolg und ein überzeugendes Konzept. An dem sicherlich noch gefeilt werden wird. 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
vor 4 Stunden schrieb jetwings:

Eine Gruppe von hochmotivierten Unternehmern, arbeitet an der Gruendung der neuen LTyou......, einer Airline, bei der das "Schoene der Vergangenheit" mit dem "Innovativem der Zukunft" im Einklang stehen wird. (oder mit den "Innovationen der Zunkunft").

 

deM InnovativeN ist vollkommen richtig. Der Dativ ist bereits im bestimmten Artikel.

Also lieber mal an die eigene Nase fassen bevor man andere tadelt.

bearbeitet von flapsone

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Hallo lieber Gründer,

Ich hoffe doch sehr ihr plant ein großes Programm ab Düsseldorf ? Hier bestehen zur Zeit riesige Angebotslücken ! Der Markt und der zahlungskräftige Kunde ist aufjedenfall gegeben.

Frohe Weihnachten und viel Erfolg.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Gast
Dieses Thema wurde für weitere Antworten geschlossen.