BÄHM!

737 MAX Grounding Thread

Recommended Posts

Schau Dir die Bilder an. Die haben den kleinen Schriftzug auf der Maschine selbst geändert.

Share this post


Link to post
Share on other sites
28 minutes ago, moddin said:

 

Nannte Ryanair das Ding nicht schon immer anders? B737-8 200 wegen den 200 Sitzen.

 

Voller Stolz damals: Boeing 737 MAX 200, wurde ja schließlich für FR 'entwickelt'...

 

Warum hat jetzt Ryanair eigentlich ein Problem mit der "Verzögerung" der Auslieferung der MAX? Sind die günstig gekauften 738 alle schon gewinnbringend auf Termin weiterverkauft und diese Verträge lassen sich derzeit natürlich nicht rückgängig machen: dann käme der Boomerang ja mal zurück... Und/Oder ist es eine sehr willkommene Ausrede, um ungebliebte und verlustbringende Basen und Strecken mal wieder ohne Gesichtsverlust schließen zu können? (Neues aus der Reihe auslaufende Subventionen, Luftverkehrsabgaben, Gewerkschaften, Blablabla...).

 

Was soll "Bobby-Fan" sagen außer 'ohne Weiteres', er ist ja Fan.

 

Man liest aber immer noch volles Vertrauen und Zusammenarbeit, die Verschiebungen in die Zukunft werden aber immer länger. Also die Schere geht auseinander...

 

(auch wenn es in dem traurigen Zusammenhang deplatziert erscheint, die Aktienkurse von Boeing und Airbus übrigens auch)

 

 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 42 Minuten schrieb moddin:

 

Nannte Ryanair das Ding nicht schon immer anders? B737-8 200 wegen den 200 Sitzen.

 

Die Version nennt sich 737 MAX 200. 

 

Scheint wohl der allgemeine Plan zu sein, jetzt auf Jetzt auf "Dash 8" anstatt "MAX 8" zu gehen, was allerdings aufgrund der Tatsache, dass die 737-800 ein älteres Modell ist,  maximal verwirrend ist.  

 

Edited by JeZe

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 4 Minuten schrieb JeZe:

maximal verwirrend

 

Genau das dürfte das Ziel sein... täuschen und tarnen... Da zählt offenbar jeder Strohhalm... Bzw. jeder Passagier, der nicht kapiert, dass er bei der 737-8200 tatsächlich in einer MAX sitzt, ist ein potentielles Problem weniger - auch wenn sich die wahre Identität des Typs bei Bedarf in wenigen Sekunden googeln lässt.

 

Hatten wir zwar schon ausführlich diskutiert - aber sobald die MAX nach ihrer Wiederzulassung eine Weile unfallfrei fliegt, ist das Thema ohnehin irgendwann nicht mehr ganz so wild... Nach meiner Meinung zumindest...

Share this post


Link to post
Share on other sites

Kann auch passieren, dass es nach hinten losgeht und einige Passagiere in einer 737-800 Panik schieben...

 

Ich halte es aber für einen großen Sturm im Wasserglas. In den sozialen Medien liest man aktuell so viele Dummschwätzer nach dem Motto: "Wenn mir die Airline mir persönlich nicht schriftlich garantiert, dass der Flug nicht ein einer 737 MAX stattfindet, werde ich...". Durchziehen werden es die Allerwenigsten, denn nach ihrer selbst auferlegten Regel dürften sie schon jetzt nicht fliegen, da die Airlines solche Schreiben schlichtweg nicht aufsetzen - selbst bei reiner Airbus-Flotte in Zeiten des MAX-Groundings...

 

 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Genauso wie erst kürzlich unzählige Deutsche fest davon überzeugt waren, auf Türkei-Reisen zu verzichten, solange "der da" regiert - und schon sind die Hütten an der Riviera wieder voll...

 

Off Topic, aber vielleicht ein irgendwie halbwegs passender Vergleich....

Share this post


Link to post
Share on other sites
13 minutes ago, ilam said:

Ich halte es aber für einen großen Sturm im Wasserglas.

 

Das mag sein. Die Unterscheidung zwischen "dumm" und "schlau" Paxe haben und hatten wir ja auch schon oft genug.

 

Der Sturm im Wasserglas ist gar nicht so das Problem, das wirkliche Problem wird mehr und mehr das Flugzeugprogramm an sich. Aus dem "kein Problem flott flott ein Software-Update druff" wurde recht schnell eine ausgewachsene Krise, auch wenn es manche hier immer noch nicht wirklich wahrhaben wollen.

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 3 Minuten schrieb medion:

Aus dem "kein Problem flott flott ein Software-Update druff" wurde recht schnell eine ausgewachsene Krise, auch wenn es manche hier immer noch nicht wirklich wahrhaben wollen.

 

Mit einem so langen Grounding hat bei Boeing garantiert niemand gerechnet. Ich bin gespannt, ob demnächst die Produktion noch weiter gedrosselt wird. Aktuell müssten etwa 180 Maschinen auf ihre Auslieferung warten und jeden Monat kommen 42 dazu...

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 44 Minuten schrieb Tschentelmän:

 

Genau das dürfte das Ziel sein... täuschen und tarnen... Da zählt offenbar jeder Strohhalm... Bzw. jeder Passagier, der nicht kapiert, dass er bei der 737-8200 tatsächlich in einer MAX sitzt, ist ein potentielles Problem weniger - auch wenn sich die wahre Identität des Typs bei Bedarf in wenigen Sekunden googeln lässt.

 

Naja, wenn man es ganz genau nimmt, ist das Flugzeug, welches wieder in Betrieb gehen wird nicht mehr die ursprüngliche problematische MAX 8. 

Von daher kann man es auch so sehen, dass man wenigstens bei unbedarften Fluggästen keine überflüssigen Sorgen aufkommen lassen will, indem man sie mit der Nase auf den Namen stößt. Der informierte Passagier weiß sowieso was Sache ist. 

 

vor 21 Minuten schrieb medion:

 

Das mag sein. Die Unterscheidung zwischen "dumm" und "schlau" Paxe haben und hatten wir ja auch schon oft genug.

 

Der Sturm im Wasserglas ist gar nicht so das Problem, das wirkliche Problem wird mehr und mehr das Flugzeugprogramm an sich. Aus dem "kein Problem flott flott ein Software-Update druff" wurde recht schnell eine ausgewachsene Krise, auch wenn es manche hier immer noch nicht wirklich wahrhaben wollen.

 

Der Status "kein Problem, flott ein Software-Update druff" gab es meiner Wahrnehmung nach nach dem Grounding nicht. 

Edited by JeZe

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 15 Minuten schrieb ilam:

 

Mit einem so langen Grounding hat bei Boeing garantiert niemand gerechnet. 

 

Zeigt einmal mehr wie wenig Ahnung alle Beteiligten zu Beginn des Groundings hatten, wie viele Fehler und Mängel die MAX hatte. Selbst Boeing scheint geradezu davon überrascht worden zu sein, wie kompliziert das alles wird - und wie genau die Behörden plötzlich hinschauen, was man offenbar seit Ewigkeiten nicht gewohnt war....

Edited by Tschentelmän

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 13 Minuten schrieb JeZe:

Naja, wenn man es ganz genau nimmt, ist das Flugzeug, welches wieder in Betrieb gehen wird nicht mehr die ursprüngliche problematische MAX 8

 

Klar - das ist schießlich die Voraussetzungen zur Wiederzulassung.... 

 

Andererseits - etwas provokant ausgedrückt - wenn bspw. Mercedes aufgrund von Mängeln eine Rückrufaktion für ein bestimmtes Fahrzeugmodell durchführen muss, ist das Auto danach auch nicht mehr exakt das gleiche wie vorher - trotzdem bleibt die Modellbezeichnung danach üblicherweise unverändert....

 

Aber ist ja eigentlich echt Wurscht - wer sich informiert, weiß ohnehin Bescheid... Jede Airline hat das Recht, ihre "Marketing-Tricks" nach eigenem Ermessen anzuwenden...

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 6 Minuten schrieb Tschentelmän:

 

Klar - das ist schießlich die Voraussetzungen zur Wiederzulassung.... 

 

Andererseits - etwas provokant ausgedrückt - wenn bspw. Mercedes aufgrund von Mängeln eine Rückrufaktion für ein bestimmtes Fahrzeugmodell durchführen muss, ist das Auto danach auch nicht mehr exakt das gleiche wie vorher - trotzdem bleibt die Modellbezeichnung danach üblicherweise unverändert....

 

Aber ist ja eigentlich echt Wurscht - wer sich informiert, weiß ohnehin Bescheid... Jede Airline hat das Recht, ihre "Marketing-Tricks" nach eigenem Ermessen anzuwenden...

 

Was würdest Du denn machen?

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 3 Minuten schrieb Tschentelmän:

Andererseits - etwas provokant ausgedrückt - wenn bspw. Mercedes aufgrund von Mängeln eine Rückrufaktion für ein bestimmtes Fahrzeugmodell durchführen muss, ist das Auto danach auch nicht mehr exakt das gleiche wie vorher - trotzdem bleibt die Modellbezeichnung danach üblicherweise unverändert....

 

Schönes Beispiel. Die A-Klasse erinnert ein wenig an die 737-Max. Ein mechanisch nicht zu lösendes Problem wurde elektronisch gelöst.

Ab hier wird es aber anders: Man ging damit offen um, die Marketingabteilung hat ganze Arbeit geleistet und den Nachteil zum Vorteil umgemünzt, so dass der Name dann sogar beim komplett veränderten Nachfolgemodell beibehalten wurde. Ok, man hatte es aber auch ungleich leichter. Keine Todesopfer und drohende Klagen...

 

vor 4 Minuten schrieb JeZe:

 

Was würdest Du denn machen?

 

Ich hätte es genau wie Ryanair gemacht. "Boeing 737 MAX" ist keine werbetaugliche Bezeichnung mehr.

 

 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor einer Stunde schrieb medion:

Was soll "Bobby-Fan" sagen außer 'ohne Weiteres', er ist ja Fan.

Na, dann lässt euch der dumme Techniker eben wieder alleine spielen...

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 1 Minute schrieb BobbyFan:

Na, dann lässt euch der dumme Techniker eben wieder alleine spielen...

 

Nicht provozieren lassen bitte ;-)

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 6 Minuten schrieb JeZe:

 

Was würdest Du denn machen?

 

Gelassen wie es ist...

 

Ich bin der Meinung - in heutigen Zeiten von Hetze, Häme und Shitstorming ist das Risiko dafür, dass der Schuss nach hinten los geht recht hoch...

 

Die "Optimallösung" gibt es hier ohnehin nicht. Und letztendlich kommt es vor allem auf die erste Zeit nach Aufhebung des Groundings an - zumindest sehe ich das so... Stürzt (hoffentlich) niemand mehr ab, verblasst das Thema nach und nach - egal mit welchem Modell-Namen... Ansonsten wäre das sicher der ultimative Todesstoß für die Kiste...

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 32 Minuten schrieb BobbyFan:

Na, dann lässt euch der dumme Techniker eben wieder alleine spielen...

 

 

Kein Hate von meiner Seite. :) Ich denke meinen Text konnte man durchaus missverstehen (in dem Sinne, dass man das MCAS gar nicht abschalten könnte), von daher habe ich es nochmal präzisiert. 

 

vor 26 Minuten schrieb Tschentelmän:

 

Gelassen wie es ist...

 

Ich bin der Meinung - in heutigen Zeiten von Hetze, Häme und Shitstorming ist das Risiko dafür, dass der Schuss nach hinten los geht recht hoch...

 

Die "Optimallösung" gibt es hier ohnehin nicht. Und letztendlich kommt es vor allem auf die erste Zeit nach Aufhebung des Groundings an - zumindest sehe ich das so... Stürzt (hoffentlich) niemand mehr ab, verblasst das Thema nach und nach - egal mit welchem Modell-Namen... Ansonsten wäre das sicher der ultimative Todesstoß für die Kiste...

 

Vielleicht sollte man die Typenbezeichnung einfach ganz weg lassen.

Dann liegt die Unkenntnis in was man einsteigt am Passagier selbst. :) 

 

Edited by JeZe

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 42 Minuten schrieb Tschentelmän:

.... oder einfach Airbus drauf schreiben! :P

 

Nee, dass geht doch nicht! 

Also geht schon ... Rein technisch!

Aber dann kommen so Schlippsträger vom Markenschutz und Pinkeln dir an's Bein.

 

Besser Vorschlag: "McDonnell Douglas" da tritt man höchsten Historiker auf die Füße. XD 

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor einer Stunde schrieb JeZe:

Vielleicht sollte man die Typenbezeichnung einfach ganz weg lassen.

 

Der Sinn der Kennzeichnung hat sich mir sowieso nie erschlossen. Für wen macht man das?

 

Und den Abgesang auf die Max kann sich jeder sparen. Nach dem Grounding werden die Bestellungen dutzendfach eintrudeln. Wie sonst soll Boeing die ganzen Schadenersatzansprüche abwickeln? Dann behält man das Geld besser im Haus und bietet hübsche Pakete an.

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 3 Minuten schrieb bueno vista:

Nach dem Grounding werden die Bestellungen dutzendfach eintrudeln

 

Wie viele Aktien hast du eigentlich gekauft?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ach du bist das! 😁

 

Allerdings hat tatsächlich niemand eine Glaskugel, was nach dem Grounding bestellungsmäßig reinkommen wird...

 

Es gibt jedoch Sprüche, die sich immer wieder einmal bewahrheiten...

 

- Totgesagte leben länger

- Sag niemals nie

 

Insofern warten wir es ab....

 

Erstmal muss der Vogel jedoch überhaupt wieder in die Luft...

Share this post


Link to post
Share on other sites
9 minutes ago, Tschentelmän said:

Erstmal muss der Vogel jedoch überhaupt wieder in die Luft...

 

Womit wir wieder beim Hauptproblem angekommen wären.

 

Wie schnell sich manche doch provoziert fühlen, wenn man einfach nochmal daran erinnert, dass dem "lässt sich ohne Weiteres bedienen" zwei Totalverluste und ein Grounding folgten. Meiner Meinung nach ist das genau die Boeing-Arroganz, die neben den beiden furchtbaren Tragödien jetzt zu einem immensen wirtschaftlichen Problem führt.

 

 

16 minutes ago, Tschentelmän said:

- Totgesagte leben länger

- Sag niemals nie

 

Du hast systemrelevant und too big to fail vergessen, und auch da hat man schon Elefanten kotzen setzen (wenns das auf deutsch gibt; ich weiß ja, was ich meine...).

2 hours ago, JeZe said:

 

Was würdest Du denn machen?

 

Die Modellbezeichnung ist genauso ausgelutscht wie das Grundkonzept es war:

 

737-100

737-200

737-300

737-400

737-500

737-600

737-700

737-800

737-900

 

Wie wäre es mit 737-WDIOA (we did it once again) -Dash8, -Dash9, -Dash10, -Ryan200

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.