TURKISH

Aktuelles zu Sun Express

Recommended Posts

vor 58 Minuten schrieb bernd.e32:

Mal wieder mächtig Sand im Getriebe der Flight-Operations und Ärger für Urlauber in der Hochsaison diesmal bei SunExpress.

https://www.westfalen-blatt.de/OWL/Kreis-Paderborn/Bueren/3878067-Flughafen-Paderborn-Sunexpress-laesst-Passagiere-zurueck-53-Stunden-Verspaetung-Urlauber-bleiben-zu-Hause?utm_source=RSS

Der Ersatzflug ab DUS wird gerade von der LY-NVR übernommen und landet in rund 1h in AYT 

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 23 Stunden schrieb BAVARIA:

 

Die Ersatzmaschine war dann auch defekt. Die dritte Maschine hat es dann bis Griechenland geschafft, dort musste sie wegen einem Medical runter. Die Gäste sind dann final am Montagabend in Hurghada angekommen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Die XJ scheint am 1. September nach der Landung in HAM AOG gegangen zu sein. (Das diverted to HAM stimmt nicht, der Flug war schon immer dorthin geplant.) Heute Abend soll sie nach DUS positionieren und wieder den Liniendienst aufnehmen.

 

Als Ersatz dafür hat man von Bulgarian Air Charter nen A320 angemietet, der am 2. September mit nur einem Tag Verspätung den Rest des Umlaufs als VAR-CGN (mit Paxen), CGN-HAM (ferry) und HAM-VAR (mit Paxen) geflogen ist.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Die XJ ist eine von den Fliegern, die gegen MAX getauscht werden sollten.

Bei Sunexpress in Deutschland wie in der Türkei ticken die Uhren.

Man hat in einer Videobotschaft vor einigen Wochen Bestandsgarantien für Bases in Deutschland ausgesprochen (Die Gründe sind mir klar, aber dass ist ein anderes Thema) und gesagt dass man vor dem Winterplan eine finale Entscheidung für MAX in 2020 treffen will bzw. muss.

Anscheinend hat das Management Angst, dass die MAX -wie im entsprechenden Thread auch zu lesen- nicht vor dem Sommer zertifiziert wird oder so kurzfristig das Go bekommt dass man ggf. mit dem Training der Crews nicht da steht wo man stehen müsste.

Darauf will man sich vorbereiten. Heißt für mich Verlängerung auslaufender Leasings und "Abgrasen" des Markt nach passenden gebrauchten B737-800.

Bei der einen oder anderen Kiste stellt sich die Frage, ob man den Vertrag verlängern sollte oder ob die Kiste evtl. sogar schon an ihrem Lifecycle-Limit ist?

Nach meiner Recherche bei Planespotters sind ca. 20% der gesamten Sun-Flotte von 2001 und älter, sprich dreistellige Line-Numbers.

 

Edited by ATN340

Share this post


Link to post
Share on other sites

Mal eine Frage da ich demnächst mit Sun Express Deutschland fliege. 

Die haben ja zum Sommer 2 Flieger bekommen die vorher bei Ryanair waren (D-ASXX und D-ASXY). 

Weiß jemand ob die auch noch über die alte Ryanair Kabine verfügen oder ob da was gemacht wurde, sprich neue Sitze und neue Gepäckablagen. 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor einer Stunde schrieb X3738:

Mal eine Frage da ich demnächst mit Sun Express Deutschland fliege. 

Die haben ja zum Sommer 2 Flieger bekommen die vorher bei Ryanair waren (D-ASXX und D-ASXY). 

Weiß jemand ob die auch noch über die alte Ryanair Kabine verfügen oder ob da was gemacht wurde, sprich neue Sitze und neue Gepäckablagen. 

 

Bisher haben alle Flieger bei SXD die nicht von der SXS kamen vor dem Phase-In eine Heavy Maintenance mit neuer Kabine bekommen.

 

Gerade bei diesen Fliegern sehr wahrscheinlich weil ex Ryanair 😉 und last but not least sollten genau diese 2 Maschinen den LH-Lease ex FRA fliegen.

Da gab es aus der LH-Zentrale Mecker, das auf keinen Fall Flieger ex Ryanair eingesetzt werden dürfen, egal ob "überarbeitet" oder nicht🙈🙉🙊

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 8 Stunden schrieb d@ni!3l:

Wo macht SXD eigentlich die Base/Heavy Maintenance?

Früher SAW, jetzt anscheinend BEG!

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 2 Stunden schrieb Tschentelmän:

Ein Wartungsbetrieb aus der Turkish Airlines Gruppe?

Nicht mehr.

!XG hat es geschafft, sich vom Technik-Provider der Gesellschafter zu lösen!

 

Ich kann dir nur sagen, was mein A330 fliegender Kumpel bei den Base-Meetings zum Thema Boeing mitbekommen hat.

Den Ausführungen der Geschäftsführung nach zu urteilen (bestätigt durch Erzählungen von Kollegen die vorher 737 geflogen sind) hat man jahrelang Flugzeuge von TK Technic in unterirdischem Zustand aus der Heavy Maintenance hingestellt bekommen

(Und häufig  deutlich hinter dem Zeitplan).

 

Mit Rückendeckung der LH wurde letztes Jahr ein Provider vom freien Markt gesucht und ist beim Nachfolger von JAT Technic fündig geworden.

Das Preis/Leistung-Angebot war das attraktivste aller Optionen und das wichtigste:

Die abgelieferte Qualität scheint deutlich besser zu sein!

Edited by ATN340

Share this post


Link to post
Share on other sites

Danke. Deckt sich das nicht auch mit einem 330 der von TK zur XG EW Ops sollte, aber dann erstmal wochenlang in MLA in Schuss gebracht werden musste? Ohje...

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 17 Minuten schrieb d@ni!3l:

Danke. Deckt sich das nicht auch mit einem 330 der von TK zur XG EW Ops sollte, aber dann erstmal wochenlang in MLA in Schuss gebracht werden musste? Ohje...

Ja, die GG kam glaube ich 4-5 Monate später weil die Technik in MLA einige Hundert Findings hatte, die vorher nicht auf dem Schirm waren.

Es hieß damals sogar, dass LH/EW/SXD sich überlegen vom Vertrag zurückzutreten. Man hat aber keine passende Alternative gefunden oder der Spaß war den Herrschaften zu teuer.

Auf jeden Fall ist man den Sommer 2017 mit 6 statt 7 Airbus geflogen.

Die fehlende Maschine hat in meinen Augen auch einen Teil zu den berühmtem Chaoswochen beigetragen.

 

Wenn ich einen Schedule mit 6.25 Flieger rechne um jeden Tag mit 0.5 - 0.75 Fliegern ausreichend Maintenance zu machen bzw. ein Spare zu haben und dann das Programm auf 6 Flieger verteile (bedeutet alles auf Minimum) geht der Schuss nach hinten los.

Ein lockeres Schräubchen an AXGA - GF und für mindestens 3 Tage ist Sand im Getriebe :(

 

Dass es anders geht sehen wir ja jetzt in MUC bei der LH-Ops.

2 Flieger für die BKK-Strecke, jeden Tag geht der Inbound in die Maintenance weil ca. 15-20 Stunden Standzeit über Nacht.

Wann war der letzte große Einschlag auf der Strecke?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Die Frage ist dann wie profitabel das ganze geht, 15-20h am Boden sind echt lange...

 

Aber ich weiß, wo ich nicht einsteige, gibt da wohl ein Muster...

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 2 Stunden schrieb d@ni!3l:

Die Frage ist dann wie profitabel das ganze geht, 15-20h am Boden sind echt lange...

Ich denke dass diese Standzeit der Spare ist für DUS.

Ist ja auch schon einige Male vorgekommen dass die Kiste direkt nach Ankunft MUC oder am nächsten Morgen in aller Frühe nach DUS gegangen ist weil es da klemmte.

Und nicht zu vergessen dass SXD gerade für EW vereinzelt DUS-MUC vv fliegt...

 

Die genannte Standzeit ist ungefähr was zwischen der Nachbereitung Inbound MUC und der Vorbereitung Outbound MUC übrig bleibt wenn der BKK Flieger on Time ist.

Im Endeffekt geht es darum, diese Zeit produktiv zu nutzen!

Wenn LH/XG da das Logbook cleanen sehe ich es nicht als "unprofitabel" an sondern sage man hat dazugelernt :)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ja, aber im Umkehrschluss nur 4-9h Flug pro Tag ist für ein 330 wenig... Oder war das die Summe der Bodenzeiten für beide 330?

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 7 Minuten schrieb d@ni!3l:

Ja, aber im Umkehrschluss nur 4-9h Flug pro Tag ist für ein 330 wenig... Oder war das die Summe der Bodenzeiten für beide 330?

Nein, die Maschine kommt Lokal um 1655 aus BKK in MUC an und der Abflug nach BKK ist um 1500.

Also ungefähr 22 Stunden abzüglich Nachbereitung Inbound mit Schleppen vom Gate auf Aussenposition / Hangar und retour vor dem nächsten Flug komme ich auf etwas unter 20 Stunden reine Standzeit die für Maintenance, Kurzstrecke (z.B. gut für Training/Checks zu nutzen) oder als Spare genutzt werden können. Egal wie, der Flieger verdient also Geld!

Selbst als geparkter Spare kann er Chaostage mit 3-Std-Delays in der Flatrate verhindern, rechnet sich bestimmt :-)

 

Wie kommst du auf 4-9 Std / Tag?

Deutschland - BKK - Deutschland sind ca. 22 Std Blockzeit, verteilt über ca. 26 Stunden, also im Grunde einen Kalendertag.

Das war ja bei den Chaoswochen am Anfang der Ops ein Problem als XG wegen AOG zuwenig Flieger hatte.

Man hat MUC-BKK-MUC über eine Woche mit einem Flieger geflogen, wodurch der Delay sich mit jedem Leg weiter aufgetürmt hat.

Irgendwann hat jemand bei LH die Notbremse gezogen und einen Abflug in MUC abgesagt, so dass der Flieger einmal zur Maintenance konnte (War auch dringend nötig) und am nächsten Tag wieder On-Time eingestiegen ist.

 

Seit XG zuverlässig 2 Flieger in MUC hat läuft es nach o.g. Schema und es gibt kaum noch nennenswerte Delays!

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor einer Stunde schrieb ATN340:

Deutschland - BKK - Deutschland sind ca. 22 Std Blockzeit, verteilt über ca. 26 Stunden, also im Grunde einen Kalendertag.

11 Stunden Blockzeit pro Tag sind für Langstreckenflugzeuge zu wenig. Schon für Legacys. Für den Anspruch LCC sogar deutlich zu wenig.

 

DIe alternative Millionen an Ausgleichszahlungen an die BKK-Passagiere zu zahlen funktioniert auch nicht.

Share this post


Link to post
Share on other sites
22 hours ago, ATN340 said:

Den Ausführungen der Geschäftsführung nach zu urteilen (bestätigt durch Erzählungen von Kollegen die vorher 737 geflogen sind) hat man jahrelang Flugzeuge von TK Technic in unterirdischem Zustand aus der Heavy Maintenance hingestellt bekommen(Und häufig  deutlich hinter dem Zeitplan).

Nunja, vielleicht hätte schon ein lecker Kamel gereicht um Allah gnädig zu stimmen... 9_9:ph34r:

https://forum.airliners.de/topic/39055-flugzeug-wieder-sicher-dank-ziegen/

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 19 Stunden schrieb OliverWendellHolmesJr:

11 Stunden Blockzeit pro Tag sind für Langstreckenflugzeuge zu wenig. Schon für Legacys. Für den Anspruch LCC sogar deutlich zu wenig.

 

DIe alternative Millionen an Ausgleichszahlungen an die BKK-Passagiere zu zahlen funktioniert auch nicht.

11-15 Std würde ich jetzt als normal ansehen.

Sprich ja, unteres Ende der Kette, aber im Rahmen.

Wie war noch gleich der Vorwurf an EW zu CGN-Zeiten?

 

Zu anspruchsvoll geplante Umläufw?

 

Da waren es größtenteils Karibikflüge, sprich hin/zurück ungefähr 16 Std.

 

Und wie meinst du dass mit Ausgleichszahlungen?

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 36 Minuten schrieb ATN340:

Und wie meinst du dass mit Ausgleichszahlungen?

Ich denke @OliverWendellHolmesJr meinte:

Den MUC-BKK-MUC mit einem Flugzeug zu fliegen + ständig Millionen für Entschädigungen bei Verspätung zu zahlen, funktioniert genau so wenig, wie den Umlauf mit zwei Flugzeugen zu fliegen, und diese mit geringen Blockstunden pro Tag zu operieren.

Sprich beides nicht wirklich profitabel.

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 2 Stunden schrieb EDDS:

Ich denke @OliverWendellHolmesJr meinte:

Den MUC-BKK-MUC mit einem Flugzeug zu fliegen + ständig Millionen für Entschädigungen bei Verspätung zu zahlen, funktioniert genau so wenig, wie den Umlauf mit zwei Flugzeugen zu fliegen, und diese mit geringen Blockstunden pro Tag zu operieren.

Sprich beides nicht wirklich profitabel.

Cool und profitabel wäre dann nur 14/7 mit drei Maschinen zu fliegen.

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 3 Stunden schrieb ATN340:

Wie war noch gleich der Vorwurf an EW zu CGN-Zeiten?

Wenn ich mich richtig erinnere, war auch zu CGN-Zeiten die Auslastung nicht auf einem Niveau, das man für LCC braucht. Der Vorwurf war vielmehr das man Schrottmaterial eingekauft hat.

 

vor 3 Stunden schrieb EDDS:

Den MUC-BKK-MUC mit einem Flugzeug zu fliegen + ständig Millionen für Entschädigungen bei Verspätung zu zahlen, funktioniert genau so wenig, wie den Umlauf mit zwei Flugzeugen zu fliegen, und diese mit geringen Blockstunden pro Tag zu operieren.

Ja.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.