Zum Inhalt springen
airliners.de

Aktuelles zur Deutschen Lufthansa AG


Gast Jörgi

Empfohlene Beiträge

vor 1 Minute schrieb SKYWORKS:

 

Langfristig ja. Jetzt bleiben sie erstmal

Ist ja vom Alter her und der Möglichkeiten durchaus sinnvoll, besonders bis man einen Nachfolger hat. Wer weiß, wie das 4Y Streckennetz in einigen Jahren aussehen soll. Vielleicht kommt auch da der A333 wieder nicht zu einigen Zielen. 

 

@Fluginfo bis Mitte des Jahrzehnts... ich denke, bei A332 wird der Zeitrahmen so ziemlich ausgeschöpft werden. 

Link zum Beitrag
vor 11 Minuten schrieb daxreb:

Ist ja vom Alter her und der Möglichkeiten durchaus sinnvoll, besonders bis man einen Nachfolger hat. Wer weiß, wie das 4Y Streckennetz in einigen Jahren aussehen soll. Vielleicht kommt auch da der A333 wieder nicht zu einigen Zielen. 

 

@Fluginfo bis Mitte des Jahrzehnts... ich denke, bei A332 wird der Zeitrahmen so ziemlich ausgeschöpft werden. 

 

So denke ich das auch.

 

Und je nach dem wie sich es entwickelt ist vllt. auch der A350 ein Kandidat, damit weiterhin mit einer Lizenz dann ein mix aus A330 und A350 geflogen werden kann. So kann dann immer noch jeder Pilot alles Fliegen bei 4Y.

Bearbeitet von SKYWORKS
Link zum Beitrag
vor 2 Minuten schrieb SKYWORKS:

 

So denke ich das auch.

 

Und je nach dem wie sich es entwickelt ist vllt. auch der A350 dann ein Kandidat, damit weiterhin mit einer Lizenz dann ein mix aus A330 und A350 geflogen werden kann. So kann dann immer noch jeder Pilot alles Fliegen bei 4Y.

Wäre natürlich für die Piloten optimal... allerdings, ja ich kann mich natürlich irren, aber ich weiß nicht, ob ein solcher A350 nicht vielleicht etwas zu groß wäre für eine Eurowings Discover. Es würde mich natürlich freuen, weitere A350, dann eben auch bei 4Y zu sehen in Zukunft, aber ich glaube, dass die Maschine zu groß ist. Ich habe mal schnell geschaut, Edelweiss stattet ihre A343 mit 314 Sitzen aus, der A359 würde da nochmal deutlich höher gehen schätze ich und so, wenn nicht sogar dichter, denke ich müssen wir uns die Bestuhlung von 4Y vorstellen. 

 

Aber wie gesagt, ich kann mich natürlich auch total irren in der Stärke des Tourismussegments. 

Link zum Beitrag
vor 4 Minuten schrieb daxreb:

Wäre natürlich für die Piloten optimal... allerdings, ja ich kann mich natürlich irren, aber ich weiß nicht, ob ein solcher A350 nicht vielleicht etwas zu groß wäre für eine Eurowings Discover. Es würde mich natürlich freuen, weitere A350, dann eben auch bei 4Y zu sehen in Zukunft, aber ich glaube, dass die Maschine zu groß ist. Ich habe mal schnell geschaut, Edelweiss stattet ihre A343 mit 314 Sitzen aus, der A359 würde da nochmal deutlich höher gehen schätze ich und so, wenn nicht sogar dichter, denke ich müssen wir uns die Bestuhlung von 4Y vorstellen. 

 

Aber wie gesagt, ich kann mich natürlich auch total irren in der Stärke des Tourismussegments. 

Vor allem wird der A350 im Konzern niemals von non-KTVlern geflogen werden. Bis dahin hat die VC wieder genug Macht, das zu bestimmen. 

Bearbeitet von Skydiver
Link zum Beitrag
vor 25 Minuten schrieb daxreb:

Wäre natürlich für die Piloten optimal... allerdings, ja ich kann mich natürlich irren, aber ich weiß nicht, ob ein solcher A350 nicht vielleicht etwas zu groß wäre für eine Eurowings Discover. Es würde mich natürlich freuen, weitere A350, dann eben auch bei 4Y zu sehen in Zukunft, aber ich glaube, dass die Maschine zu groß ist. Ich habe mal schnell geschaut, Edelweiss stattet ihre A343 mit 314 Sitzen aus, der A359 würde da nochmal deutlich höher gehen schätze ich und so, wenn nicht sogar dichter, denke ich müssen wir uns die Bestuhlung von 4Y vorstellen. 

 

Aber wie gesagt, ich kann mich natürlich auch total irren in der Stärke des Tourismussegments. 

 

In 3. Klassen Konfig. liegen die meisten A350 zw. 300 - 330 Sitze und da 4Y und WK schon ein recht großen Premium Anteil haben würde der sich mit so einer Sitzanzahl gut einreihen denke ich.

Bearbeitet von SKYWORKS
Link zum Beitrag
vor 2 Minuten schrieb Skydiver:

Vor allem wird der A350 im Konzern niemals von non-KTVlern geflogen werden. Bis dahin hat die VC wieder genug Macht, das zu bestimmen. 

Weder in der Schweiz noch Österreich? Da bin ich gespannt.

Link zum Beitrag
vor 2 Minuten schrieb Skydiver:

Ah sorry falsch ausgedrückt. Meinte in Deutschland bzw. bei discover. 

Anderseits: Ob nun 350, 787 oder 330. Was macht das für einen Unterschied?

 

Aber sobald die LH in FRA auf 787 geht ist die 787 auch für 4Y denkbar.  4Y dort mit 350 und LH nicht glaube ich nicht.

Link zum Beitrag

Ich weiß, dass viele KTVler mit ziemlich geschwollenen Kamm rumlaufen, Discover ist da nur das I-Tüpfelchen. Glaube nicht, dass eine 787 bei discover in FRA ohne Probleme eingeflottet werden würde. Und in 5 Jahren oder wann immer das geplant wäre, sieht die Verhandlungsposition ganz anders aus. Kann natürlich sein, dass discover 787 bekommt, diese dann aber vom KTV geflogen werden, so Regelungen gab es ja schon zu genüge. 

Bearbeitet von Skydiver
Link zum Beitrag
vor 10 Minuten schrieb d@ni!3l:

Anderseits: Ob nun 350, 787 oder 330. Was macht das für einen Unterschied?

 

Aber sobald die LH in FRA auf 787 geht ist die 787 auch für 4Y denkbar.  4Y dort mit 350 und LH nicht glaube ich nicht.

 

Unterschied ist der, dass wenn man Boeing und Airbus in einer Flotte betreibt, die Piloten zwei Typratings brauchen was wieder höhere Kosten verursacht. Außerdem können die Piloten dann nur auf dem jeweiligen Muster eingesetzt werden, was Flexibilität bei der Planung nimmt. Genauso ist es bei der Kabinenbesetzung. Die Ausbildungskosten sind höher, weil auf zwei Muster geschult werden muss.

 

A330/A350 kann mit gleicher Lizenz geflogen werden.

Bearbeitet von SKYWORKS
Link zum Beitrag
Gerade eben schrieb Skydiver:

Ich weiß, dass viele KTVler mit ziemlich geschwollenen Kamm rumlaufen, Discover ist da nur das I-Tüpfelchen. Glaube nicht, dass eine 787 bei discover in FRA ohne Probleme eingeflottet werden würde. Und in 5 Jahren oder wann immer das geplant wäre, sieht die Verhandlungsposition ganz anders aus, 


Bei allem Respekt für die VC: Wenn ihre Macht ausreichen sollte, dass niemand gekündigt wird, hätten sie schon alles erreicht, was aktuell möglich ist. Dann auch noch eine grossflächige Mitbestimmung, wohin welcher Flugzeugtyp geht, halte ich für eine Überschätzung der Möglichkeiten und der eigenen Verhandlungsposition.

Denn fünf Jahre bis zu neuen Fliegern für 4Y ist in meinen Augen zu weit hergeholt. Und Streiks sind in den nächsten Jahren der Öffentlichkeit noch schwerer vermittelbar im Cockpit, als sie es in den letzten Jahren waren. Da kann „der Kamm noch so geschwollen sein“.

Link zum Beitrag
vor 3 Minuten schrieb SKYWORKS:

 

Unterschied ist der, dass wenn man Boeing und Airbus in einer Flotte betreibt, die Piloten zwei Typratings brauchen was wieder höhere Kosten verursacht. Außerdem können die Piloten dann nur auf dem jeweiligen Muster eingesetzt werden, was Flexibilität bei der Planung nimmt. Genauso ist es bei der Kabinenbesetzung. Die Ausbildung kosten sind höher, weil auf zwei Muster geschult werden muss.

 

A330/A350 kann mit gleicher Lizenz geflogen werden.

Ist mir bewusst. Ich meinte das auf den KTV Post von Skydiver bezogen, warum bei Typ A ein Veto kommen soll und bei B nicht...

Link zum Beitrag

 

vor 8 Minuten schrieb SKYWORKS:

 

Unterschied ist der, dass wenn man Boeing und Airbus in einer Flotte betreibt, die Piloten zwei Typratings brauchen was wieder höhere Kosten verursacht. Außerdem können die Piloten dann nur auf dem jeweiligen Muster eingesetzt werden, was Flexibilität bei der Planung nimmt. Genauso ist es bei der Kabinenbesetzung. Die Ausbildungskosten sind höher, weil auf zwei Muster geschult werden muss.

 

A330/A350 kann mit gleicher Lizenz geflogen werden.

 

Darüber hinaus wäre dann ja auch eine einheitliche Flotte von 787 der Plan, und nicht ein dauerhafter Paralellbetrieb von 332 und 787. Meine Vermutung zumindest :) 

Link zum Beitrag
vor 1 Stunde schrieb SKYWORKS:

 

Langfristig ja. Jetzt bleiben sie erstmal


Nur bis Leasingende. Die vier in München geparkten werden wohl vorher gar nicht mehr fliegen.

 

Wem gehören die jetzt eigentlich offiziell? SunExpress Deutschland ist liquidiert. Lufthansa wieder selber? Findet die da jemand im AOC?

Bearbeitet von moddin
Link zum Beitrag

Jetzt ist es offiziell: 787 zur DLH. Aber war ja klar bei der Anzahl der AC die bei der DLH gehen. Die Lücke ist dort ja am größten: Wie gesagt, die 789 wird diese nacheinander füllen.

Bearbeitet von d@ni!3l
Link zum Beitrag

Und die alten A319 von OS zu CityLine oder die von LH zu CityLine? Ich dachte eher, die meisten würden den Konzern ganz verlassen, zumal einige der 319 auch schon die 25 Jahre reißen dieses Jahr. 

Link zum Beitrag

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde Dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde Dich hier an.

Jetzt anmelden
×
×
  • Neu erstellen...