Zum Inhalt springen
airliners.de

Aktuelles zur Deutschen Lufthansa AG


Gast Jörgi

Empfohlene Beiträge

vor 1 Minute schrieb d@ni!3l:

Zu QR: Ist halt hilfreich wenn man sklavenähnliche Zustände im Land zulässt, dann rechnet sich auch schneller ein Flugzeug. Bzw muss es ja nicht, im Zweifel verkauft der Staat mehr Gas. Hauptsache man überlebt länger als andere dumme private....

 

 

Leider ein gerechtfertigter und richtiger Einwand...

Link zu diesem Kommentar
vor 5 Minuten schrieb daxreb:

Siehe Edit. Die 777 Flüge werden wohl deutlich mehr werden. Wie viel mehr PAX will man transportieren?

Wird man dann die Flüge zwischen London und Doha bündeln oder bietet man einfach mal so zwei halbe A350er mehr am Tag?

 

Da ich es mir ja nicht entgehen lassen will, im QR A380 zu fliegen, werde ich mir dann mal ansehen, wie das Ding ausgelastet ist. Würde mich nicht wundern, wenn er voll ist. Nächstes Jahr könnten übrigens die 5 weiteren zurück kommen. Hoppla, nochmal mehr, bereitet man sich dann schon auf den Ansturm an PAX für Weihnachten 2022 vor?

Soweit ich weiß nimmt QR derzeit auch keine neuen A350 ab, die fehlen auch.

 

Um zum Thema LH zurückzukommen: Einen Engpass auf der Langstrecke sehe ich im nächsten Jahr nicht und im Fall der Fälle können auch UA, AC, NH oder SQ Strecken übernehmen (Joint Ventures sei Dank) und LH verdient trotzdem Geld. Weder MUC noch FRA noch LH oder BA (trotz der Rückkehr des A388) werden im nächsten Jahr 100% des Vorkrisenniveaus erreichen. 

Link zu diesem Kommentar
Gerade eben schrieb Emanuel Franceso:

Soweit ich weiß nimmt QR derzeit auch keine neuen A350 ab, die fehlen auch.

 

Um zum Thema LH zurückzukommen: Einen Engpass auf der Langstrecke sehe ich im nächsten Jahr nicht und im Fall der Fälle können auch UA, AC, NH oder SQ Strecken übernehmen (Joint Ventures sei Dank) und LH verdient trotzdem Geld. Weder MUC noch FRA noch LH oder BA (trotz der Rückkehr des A388) werden im nächsten Jahr 100% des Vorkrisenniveaus erreichen. 

Jep. Zudem stehen noch einige 333 in AMM die der Konzern nutzen kann, man holt 5x zurück, bekommt einige 789 und 359 nächstes Jahr. Man hat außerdem auch schon reagiert indem man 4x ex PAL 359 bestellt hat die kurzfristig kamen. Asien fliegt wenig, also was genau reicht nicht? 

 

Zumal halt auch anderen was fehlt. Ist überall das Angebot gering steigen ggf auch Preise. Auch nicht so verkehrt. Lieber 3 Flüge mit guten Preisen als 5 mit freien Plätzen und geringen Preisen, da man notdürftig Plätze verkaufen muss.

Man geht eher Pleite wenn man zu hohe (Leer) Kosten verursacht, wenn man nicht alles an Umsatz mitnimmt und Risiko minimiert eher nicht....

Link zu diesem Kommentar
vor 22 Minuten schrieb daxreb:

Nächstes Jahr könnten übrigens die 5 weiteren zurück kommen. Hoppla, nochmal mehr, bereitet man sich dann schon auf den Ansturm an PAX für Weihnachten 2022 vor?

letztes OT: Da gibt's so ein Sportereignis in Qatar im nächsten Jahr kurz vor Weihnachten, zu dem man ein paar Leute/zusätzliche Pax erwartet.

vor 7 Minuten schrieb d@ni!3l:

Zumal halt auch anderen was fehlt. Ist überall das Angebot gering steigen ggf auch Preise. Auch nicht so verkehrt. Lieber 3 Flüge mit guten Preisen als 5 mit freien Plätzen und geringen Preisen, da man notdürftig Plätze verkaufen muss.

Man geht eher Pleite wenn man zu hohe (Leer) Kosten verursacht, wenn man nicht alles an Umsatz mitnimmt und Risiko minimiert eher nicht....

Sieht man auch aktuell. LH berichtete kürzlich von starker Nachfrage nach Miami und trotzdem streicht man bei LX den zweiten Flug und fliegt ZRH - MIA nur mit A343 und nicht mit A333 oder B77W mit größerer Kapazität. So kann man die wenigen Plätze für mehr Geld verkaufen und dass dürfte bei LH im Moment am wichtigsten sein. Und wenn man bei LH zu dem Schluss kommt, dass ein paar A388 im Liniendienst rentabel einsetzbar sind, wird man ein paar davon zurück holen.

Link zu diesem Kommentar
vor 1 Stunde schrieb d@ni!3l:

Zu QR: Ist halt hilfreich wenn man sklavenähnliche Zustände im Land zulässt, dann rechnet sich auch schneller ein Flugzeug. Bzw muss es ja nicht, im Zweifel verkauft der Staat mehr Gas. Hauptsache man überlebt länger als andere dumme private....

 

 

Immer sind die anderen Schuld, darum stehen wir in Europa so schlecht mittlerweile im internationalen Vergleich in allen Statistiken da. Ein Volk von Lamentierer.

Link zu diesem Kommentar
vor 18 Minuten schrieb Fluginfo:

Immer sind die anderen Schuld, darum stehen wir in Europa so schlecht mittlerweile im internationalen Vergleich in allen Statistiken da. Ein Volk von Lamentierer.

Ich habe doch nicht lamentiert. Ich habe nur farauf hingewiesen, dass eine staatliche Airline aus dem Golf ziemlich anders funktioniert als eine private Airline. Ist es halt was anderes, ob man bei einem Verlust von Milliarden fast Pleite und Tafelsilber verkaufen muss, Zinsen zahlen muss, soziale Standards halten muss auf einer einen Seite und alle Mitarbeiter rauswerfen (nicht nur aus dem Job,sondern aus dem Land) und einfach im Staatshaushalt eine Position umbucht und die Airline ist liquide. Da muss und kann man schon anders agieren und deshalb ist ein Vergleich nur bedingt möglich.

 

Die einen (und damit meine ich nicht nur die LH, es gilt ja für alle privatwirtschaflichen Airlines wie KL, BA und Co) müssen halt Flugzeuge abstellen, um das Geld verbrennen zu stoppen. Da ist es halt nicht unendlich. Das kann man doch nicht ernsthaft vergleichen, wenn andere einfach so agieren können als wäre nichts gewesen. Natürlich können die besser reagieren.

 

 

vor 18 Minuten schrieb Fluginfo:

Ein Volk von Lamentierer.

"MUC wird total vernachlässigt gegenüber FRA, alle anderen fliegen da hin nur die Lufthansa nicht..."  ist natürlich kein Lamentieren  ;-)

Bearbeitet von d@ni!3l
Link zu diesem Kommentar

Lufthansa erwartet am ersten Ferienwochenende 86.000 Passagiere in MUC. Zum Start des WFP21 werden u.a. MEX und YUL je 3/7 wieder aufgenommen, MIA wird ab 8.11.21 bis zu 7/7 wieder aufgenommen, YVR wird erstmals auch im Winter angeboten, DXB wird bereits seit Anfang Oktober wieder angeflogen. Auf der Kurz- und Mittelstrecke wird Marsa Alam ab 31.10.21 neu angeflogen, Tromsö und Kittilä werden ab 18.12.21 wieder angeflogen.

https://www.lufthansagroup.com/de/newsroom/meldungen/ferienstart-in-bayern-und-neue-ziele-im-winter.html

Link zu diesem Kommentar

Mod-Hinweis:

 

Ich bitte nun genau einmal, den Zickenkrieg hier einzustellen.

Wer ihn weiter treiben möchte, sollte sich eine andere Plattform suchen. Hier wird es definitiv nicht stattfinden.

 

Ergänzung vom 28.10.2021, 8:00 Uhr:

Ich habe den Thread nun "großzügig aufgeräumt" und die gegenseitigen Angriffe damit erst einmal entfernt.

Bitte sachlich bleiben und Kritik an dieser Maßnahme im extra dafür vorhendenen seperaten Unterforum.

https://forum.airliners.de/forum/3-infos-meinungen-amp-anregungen-zu-airlinersde/

Danke!

Link zu diesem Kommentar

Boeing senkt die Dreamlinerproduktion von 5 auf 2 Exemplare pro Monat und verschiebt weiterhin alle Auslieferungen auf Unbestimmte Zeit. Die niedrige Produktionsrate soll auch erst mal so bleiben, da man nach wie vor Probleme nicht in den Griff bekommt und man laut FAA auch bei den schon fliegenden Exemplaren nacharbeiten muss. Bislang hat auch der Dreamliner Spaß Seattle/Chicago schon ca. 1 Mrd. $ gekostet. Wie bereits oft diskutiert … auch LH Auslieferungen rücken damit noch ferner als sie schon sind. 

 

https://www.aerotelegraph.com/boeing-produziert-nur-noch-zwei-dreamliner-787-pro-monat

 

Außerdem:

Die Indische Vistara ist ab sofort Miles and More Partner. Auf allen Flügen können Meilen gesammelt und eingelöst werden. Insbesondere für Vielflieger sollen Business Class Prämienflüge auf der (raren) Langstrecke hoch attraktiv sein. 
 

https://www.google.de/amp/s/reisetopia.de/news/vistara-partner-miles-more/amp/

Link zu diesem Kommentar
vor 4 Minuten schrieb Emanuel Franceso:

Oder aber man nimmt ein paar der in AMM eingelagerten A333 von LX.

So einfach ist es nicht.

2022 wird man vermutlich verspätete 789 Lieferungen mit 330 kompensieren können.

Ab2023 - terminierte Lieferungen des 20er Kontingentes - hängt davon ab welche Kapazitäten abseits der 789 schon verplant wären - wenn die meisten 330 eh zurückkommen müssten und der Tausch der 343 bezw bei Austrian angedacht war, müssen andere Lösungen her.

Link zu diesem Kommentar
vor 6 Minuten schrieb Emanuel Franceso:

Ich bezog mich ausschließlich auf kommenden Sommer und den Fall, dass es einen Engpass in der Flotte aufgrund der verspäteten Auslieferungen der B789 gibt. Wenn sich die Auslieferungen (auch die der B777-9) längerfristig verschieben müssen selbstverständlich andere Lösungen her; da könnte ich mir aber auch weitere geleaste A359 vorstellen.

Wobei die Probleme ja nicht nur Lufthansa dann hat und gebrauchte/Geleaste A359 sehr schnell zur Mangelware werden.

Link zu diesem Kommentar

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde Dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde Dich hier an.

Jetzt anmelden
×
×
  • Neu erstellen...