Zum Inhalt springen
airliners.de

Aktuelles zu Eurowings


Empfohlene Beiträge

vor 12 Minuten schrieb Leon8499:

 

Ja, ich weiß, aber ich frage mich, was der Mitforist mit 738 von LH meint, die gab es nämlich nie.


Naja, er fragt ja nach der Herkunft des Flugzeugs. Ich unterstelle mal, dass er den X3/EW-Wetlease-Deal nicht kennt und eventuell nicht weiß, dass LH die B737 nur bis zur -500 geflogen ist. 

Link zu diesem Kommentar
vor 1 Stunde schrieb Leon8499:

 

Ja, ich weiß, aber ich frage mich, was der Mitforist mit 738 von LH meint, die gab es nämlich nie.

Eventuell ist er davon ausgegangen, dass einige der 737 nach dem Aus von SXD ins Eigentum der Lufthansa übergegangen sind, was ja grundsätzlich nichtmal so unnormal wäre, hätte man sie nicht zur türkischen Mutter verschoben. Bzw: Allgemein gehören ja einige der Flugzeuge, die bei LH Töchtern fliegen, der Lufthansa selbst. 

Link zu diesem Kommentar
vor 2 Stunden schrieb Aerodude:


Naja, er fragt ja nach der Herkunft des Flugzeugs. Ich unterstelle mal, dass er den X3/EW-Wetlease-Deal nicht kennt und eventuell nicht weiß, dass LH die B737 nur bis zur -500 geflogen ist. 

Wobei,glaub ich,die 737-500 eher ausgeflottet waren als die letzten 737-300

-400,700 und 800 hat es bei LH nie gegeben. Und die -600 in D wohl bei keiner Airline.

 

Nur mal nen kleinen O.T. :es gab aber mal vor vielen Jahren   Flüge mit 737-500 am WE von HAM nach PMI,um die Maschinen nicht ungenutzt rumstehen zu lassen .

Also,bis vor Corona konnte sich jede Airline in Europa drauf verlassen: hast Du Samstags Nachmittag ein Flugzeug frei,dann flieg damit PMI. War immer eine sichere Bank....

Dieses Samstags-Nachmittag-Fenster haben selbst britische und Irische Airlines genutzt. (bsw BA und Aer Lingus)

Bearbeitet von EDCJ
Link zu diesem Kommentar
vor 31 Minuten schrieb EDCJ:

 

...-400,700 und 800 hat es bei LH nie gegeben. 

 

Lufthansa setzte für einige Jahre sieben jeweils 141-sitzige (?) Boeing 737-400 ein. Bestellungen für zwei weitere Boeing 737-400 wurden storniert. Im Zuge von Optimierungsmaßnahmen wurde die Boeing 737-400-Teilflotte Mitte der 1990er ausgemustert.

Link zu diesem Kommentar
vor 2 Minuten schrieb EDCJ:

Oh,das ist mir neu. Ist an mir vorbei gegangen . Wobei,737-400 mit einer nur 141er Bestuhlung,macht eigentlich keinen Sinn:S

Auf welchen Strecken wurden die eingesetzt? sicher nicht innerdeutsch...

 

Damals wurden die A320 bei LH mit 144 Sitzplätzen eingesetzt, die heute von LCC´s kopierte enge Bestuhlung war damals eher bei Chartergesellschaften zu finden. Die 737-400 wurden u.a. auch innerdeutsch eingesetzt, u.a. waren sie auch Teil der Lufthansa Express.

Link zu diesem Kommentar

Kein Wunder....LH hatte damals über 100 Boeing 737 und nur sieben davon waren 400er. Die flogen eigentlich auch nur ex Frankfurt.

Strecken wie von DUS, STR oder CGN nach Berlin flogen eher die 500er oder 300er: und Frankfurt - Berlin war ja stark geprägt von A300/310.  In Berlin war Lufthansas 737-400 wohl eher selten zu sehen.

Link zu diesem Kommentar
vor 7 Minuten schrieb BWE320:

Kein Wunder....LH hatte damals über 100 Boeing 737 und nur sieben davon waren 400er. Die flogen eigentlich auch nur ex Frankfurt.

Strecken wie von DUS, STR oder CGN nach Berlin flogen eher die 500er oder 300er: und Frankfurt - Berlin war ja stark geprägt von A300/310.  In Berlin war Lufthansas 737-400 wohl eher selten zu sehen.

Wenn irgendwer im Netz ein Spotter-Foto von LH737-400 in Berlin findet,bitte reinstellen :D

Link zu diesem Kommentar
vor 7 Stunden schrieb EDCJ:

Wenn irgendwer im Netz ein Spotter-Foto von LH737-400 in Berlin findet,bitte reinstellen :D

Kam nach ca. 2 Minuten Suche ;-)

https://www.airliners.net/photo/Lufthansa/Boeing-737-430/1849916/L

In STR waren die auch, hab damals selbst mindestens eine mit Express - Titeln im Endanflug noch auf die alte Bahn von der Weidacher Höhe her bei mir über meinen Kopf hinwegfliegen sehen.

Bearbeitet von Patsche
Link aktiviert
Link zu diesem Kommentar
Am 3.4.2021 um 01:53 schrieb EDCJ:

Oh,das ist mir neu. Ist an mir vorbei gegangen . Wobei,737-400 mit einer nur 141er Bestuhlung,macht eigentlich keinen Sinn:S

Auf welchen Strecken wurden die eingesetzt? sicher nicht innerdeutsch...

Gab es die 737-400 nicht auch in der QC Version? Oder war das die 300?

Link zu diesem Kommentar
vor 11 Minuten schrieb MD-80:

Ich bin mir recht sicher, dass es keine Boeing 737-400QC bei Lufthansa gab. Diverse Boeing 737-300 waren QC-Versionen.

Und ganz frühe B737-200 auch, unter anderem die bekannte D-ABCE „Landshut“

Am 3.4.2021 um 02:07 schrieb BWE320:

Kein Wunder....LH hatte damals über 100 Boeing 737 und nur sieben davon waren 400er. Die flogen eigentlich auch nur ex Frankfurt.

Strecken wie von DUS, STR oder CGN nach Berlin flogen eher die 500er oder 300er: und Frankfurt - Berlin war ja stark geprägt von A300/310.  In Berlin war Lufthansas 737-400 wohl eher selten zu sehen.

Ich meine, dass die B737-400-Bestellung damals extra für FRA-TXL getätigt wurden, wenn ich mich richtig erinnere waren das noch 7 vorhandene Optionen aus einer früheren Order , daher auch eine vergleichsweise zeitnahe Auslieferung, etwa 1 Jahr nach Bestellung. Geflogen sind sie dann aber viel FRA-MUC. Interessant fand ich damals, dass es bei Auslieferung 1992 noch B727 mit ähnlichen Registrierungen gab, daher entstanden dann Lücken in der Registrierungsreihnfolge. D-ABKA-KD waren B737-400, KE noch eine B727, KF dann wieder eine B737-400, KG eine B727, etc. 
 

Bearbeitet von SE-REG
Link zu diesem Kommentar

  

vor 27 Minuten schrieb Bobby:

Potentiale gäbe es auch anderswo, aber DUS ist der einzige Airport an dem man die slots zwingend auffüllen muss.

Muss? Hat der Lufthansa-Konzern unkündbare Verträge mit dem Flughafen, die ihn zwingen, Slots in DUS zu nutzen. Gibt es vielleicht Gesetze, die den Konzern zwingen?

 

Die Antwort ist nein. Der Lufthansa-Konzern möchte, warum auch immer, die Slots nicht aufgeben. Es könnte ja jemand anders kommen.

Link zu diesem Kommentar

Ich habe eigentlich nichts anderes gesagt. In FRA/MUC hat der Konzern kein Problem die nötigen slots zu besetzten, in DUS muss man sich in einem schwachen Coronajahr schon etwas bemühen, um die Low Coster nicht reinzulassen. Also werden deswegen z.B. die ganzen Ethno-Experimente dort gestartet und nicht weil DUS als einziger Airport "genug Potential" dafür hat.

Link zu diesem Kommentar

Auf https://sites.google.com/site/lhgroupfleet/eurowings/fleet?authuser=0 gibt es nun eine Übersicht über die Flugzeuge, die von GWI übernommen werden. Insgesamt sollen die vier D-AGW*, alle ex-Air Berlin A319 bis auf die D-ABGR, die drei jüngsten D-AKN* und alle A320 zu EWG wechseln. Von der angekündigten Homogenisierung der Flotte will man bei EW anscheinend nichts mehr wissen, denn eigentlich wollte man die Konfigurations-"Exoten" unter den Airbussen aussortieren.

Link zu diesem Kommentar
vor 5 Minuten schrieb flapsone:

Von der angekündigten Homogenisierung der Flotte will man bei EW anscheinend nichts mehr wissen, denn eigentlich wollte man die Konfigurations-"Exoten" unter den Airbussen aussortieren.

 

Was wären denn die damit weiter in der Flotte verbleibenden Exoten, und was ist das besondere/exotische an der Konfiguration? So auf den ersten Blick sind das ja alles A319-112 bzw. A320-214. Sind die unterschiedlich bestuhlt, oder wo unterscheiden die sich im Detail?

Bearbeitet von Corey
Link zu diesem Kommentar

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde Dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde Dich hier an.

Jetzt anmelden
×
×
  • Neu erstellen...