B717

Small Planet Airlines auf dem deutschen Markt

Recommended Posts

Ich glaube, es ist nur noch eine Frage der Zeit, bis die ersten Reiseveranstalter dem Spektakel den Stecker ziehen.

 

Wird die Ops eigentlich komplett in Litauen gemacht oder gibt es in Berlin für Small Planet Germany eine eigene? Wenn zweiteres der Fall sein sollte, werden dort hoffentlich auch bald Köpfe rollen. So katastrophal wie die läuft.

 

Die armen Urlauber, die ständig von Small Planet „verarscht“ werden, tun mir echt leid.

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 7 Stunden schrieb AeroSpott:

Wird die Ops eigentlich komplett in Litauen gemacht oder gibt es in Berlin für Small Planet Germany eine eigene? Wenn zweiteres der Fall sein sollte, werden dort hoffentlich auch bald Köpfe rollen. So katastrophal wie die läuft.

 

 

 

Da in Berlin 54 Mitarbeiter angestellt sind (bzw. im Jahr 2016 waren), vermute ich, dass dort auch die Ops geplant werden.

Edited by ccard

Share this post


Link to post
Share on other sites

Die Ops wird aus Deutschland gesteuert. Laut einer Bekannten bei SmallPlanet herrscht beim deutschen Ableger derzeit Personalmangel. 

Share this post


Link to post
Share on other sites

 

On 6/13/2018 at 2:53 PM, moddin said:

Die Ops wird aus Deutschland gesteuert. Laut einer Bekannten bei SmallPlanet herrscht beim deutschen Ableger derzeit Personalmangel. 

Es herrscht wohl eher Gehirnmangel bei den Schwachmaten...

Heute wurde Banjul/Gambia bei FTI vorgestellt - exklusiv bedient von SmallPlanet. Besonders lustig fand ich das Versprechen der Partner, dass es zu einem Tankstopp von 15Minuten in Ankara kommen würde... B|

Nunja, Ankara (oder Agadir, Hauptsache Marokko) war der Versprecher vom FTI-Vertreter (kann man 5P nicht ankreiden); aber einen 15Minuten Tankstopp als Verkaufsargument zu versprechen und einzuplanen halte ich schon für extrem wahnsinnig! Zumal wenn die YR-SEA die Strecke fliegen sollte... :P

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 7 Minuten schrieb debonair:

Besonders lustig fand ich das Versprechen der Partner, dass es zu einem Tankstopp von 15Minuten in Ankara kommen würde... B|

Steht dort dann das Ferrari-Team und wechselt gleich noch die Reifen mit? 🤔😄

Share this post


Link to post
Share on other sites

Mal rein technisch gesehen: Was wäre denn der kritische Pfad für einen reinen Fuelstop - unter der Annahme dass Paxe und Gepäck dabei an Bord bleiben können? 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 56 Minuten schrieb HAJ-09L:

Mal rein technisch gesehen: Was wäre denn der kritische Pfad für einen reinen Fuelstop - unter der Annahme dass Paxe und Gepäck dabei an Bord bleiben können? 

 

 

Hmm, warum sollte das Gepäck auch raus, oder machst Du zum tanken den Kofferraum leer? 😉15 Minuten ist natürlich sehr sportlich gerechnet, aber zumindest theoretisch machbar wenn alles bei Landung Gewehr bei Fuß steht und alles reibungslos läuft.

Edited by TH 747
Ergänzung

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 7 Stunden schrieb TH 747:

 

Hmm, warum sollte das Gepäck auch raus, oder machst Du zum tanken den Kofferraum leer? 😉15 Minuten ist natürlich sehr sportlich gerechnet, aber zumindest theoretisch machbar wenn alles bei Landung Gewehr bei Fuß steht und alles reibungslos läuft.

 

Aus mehreren Gründen: Weiter oben steht, dass AGA auf dem Routing wahrscheinlich auch ein buchbares Ziel ist. Ich denke, dass diese Paxe dann auch gerne ihr Gepäck dabei hätten...

 

Und - nur auf die Paxe bezogen - haben manche Airports zusätzliche Bestimmungen,  die beim Fueling zu beachten sind. Manchmal geht es ohne Feuerwehr in Löschweite, manchmal nur mit,... Und da ich jetzt nicht die konkreten Vorgaben von AGA zur Hand habe...

Share this post


Link to post
Share on other sites

Frage mich irgendwie warum FTI und Small Planet so eine strittige und womöglich sogar lächerliche Werbeaussage nötig haben.

 

Wer ferne und exotische Länder bereisen möchte, muss eben eine etwas zeitintensivere Anreise in Kauf nehmen. Fängt schon damit an, dass man meist erstmal an den Airport gelangen muss, von wo aus das Fernziel angeflogen wird (z.B. FRA oder MUC mit Condor). Und nicht selten buchen sich die Leute selbst Umsteigeflüge, auch bei weniger speziellen Destinationen.

Edited by Tschentelmän

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 12 Stunden schrieb Tschentelmän:

Steht dort dann das Ferrari-Team und wechselt gleich noch die Reifen mit? 🤔😄

Wo steht denn, daß die Maschine vollgetankt wird.

15 Min reichen durchaus, um soviel dazu zu bunkern, daß es bequem bis Banjul reicht.

Muß man in Banjul dann eben volltanken.

 

Wer weiß, vielleicht ist der Sprit in AGA eh günstiger als in BJL ...

Edited by MHG

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 25 Minuten schrieb MHG:

Wo steht denn, daß die Maschine vollgetankt wird.

15 Min reichen durchaus, um soviel dazu zu bunkern, daß es bequem bis Banjul reicht.

Muß man in Banjul dann eben volltanken.

 

Wer weiß, vielleicht ist der Sprit in AGA eh günstiger als in BJL ...

In den 15 Minuten muss eben auch eine absolut reibungslose Start- und Landeabwicklung garantiert sein, ohne jegliche Zeitverzögerung - plus ein parat stehender Tankwagen, der F1-mäßig sofort in Sekunde 1 los legt, sobald der Flieger da steht.

Edited by Tschentelmän

Share this post


Link to post
Share on other sites

Naja, das kann nix werden. Leider wird im Rennen um kostenereduzierung und Aufträge die seriöse Planung von Flügen und Flugketten bei einigen komplett über Bord geworfen.

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 19 Minuten schrieb Pad81:

Naja, das kann nix werden. Leider wird im Rennen um kostenereduzierung und Aufträge die seriöse Planung von Flügen und Flugketten bei einigen komplett über Bord geworfen.

Aber es funktioniert trotzdem - unzählige Leute glauben dem Anbieter - oder zumindest stellen sie die Angaben nicht ernsthaft in Frage.

 

Gerade bei der Fliegerei wissen heutzutage viele gar nicht mehr, mit welcher Airline sie fliegen (oder sie fragen nicht danach -  Schnäppchenjäger eben...) - Hauptsache sie wissen, wann der Abflug ist, um pünktlich zum Flughafen zu fahren....

Edited by Tschentelmän

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ganz unabhängig davon, was zur Dauer des Tankstopps gesagt wurde: Bei Small Planet Airlines ist dieser sowohl auf dem Hin-, als auch dem Rückflug, mit 45 Minuten hinterlegt.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Pass auf , nachher entpuppen sich die 15 min als "Politiker- oder PR- Wahrheit" und bezog sich _natürlich_ NUR auf das tanken ..... _selbstverständlich_ .... Über die gesamte Groundzeit hat man ja keine Angaben gemacht. Hätten wir mal besser zugehört , wir sind schuld , NATÜRLICH.

 

Scnr

Share this post


Link to post
Share on other sites

Der berüchtigten Tankstop Jet von Small Planet die YR-SEA (Malaga Tankstopps auf der Kanarenroute) steht seit 2 Tagen AOG in PAD und den PAD FUE Flug gestern hat schon 24 Stunden Verspätung im Plan.

 

Edited by bernd.e32

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 7 Minuten schrieb ZuGast:

Pass auf , nachher entpuppen sich die 15 min als "Politiker- oder PR- Wahrheit" und bezog sich _natürlich_ NUR auf das tanken ..... _selbstverständlich_ .... Über die gesamte Groundzeit hat man ja keine Angaben gemacht. Hätten wir mal besser zugehört , wir sind schuld , NATÜRLICH.

 

Scnr

 

Wobei ich nicht wirklich glaube, dass außer uns das Thema jemand ernsthaft diskutiert. 

 

So richtig Drive würde die Gambia-Route erst kriegen, wenn Small Planet die Leute 3 Tage lang wegen irgendwelcher Probleme für die Heimreise sitzen lassen muss... 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Warum tut sich FTI dass denn an? Small Planet hat ja die letzten Monate nicht gerade geglänzt, dass wissen auch die Veranstalter.

 

Wäre eine 737 von Sunexpress oder TUI nicht passender gewesen? Die fliegen / flogen beide mit ihren NG's mit Payload-Reduction nach Dubai.

Mit einer 737 MAX wäre dass sogar ohne Payload-Restriction machbar und beide Airlines kriegen 2019 welche ;-)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Weil FTI vielleicht nicht die Kosten für eine TUI 737 MAX zahlen will? Oder für die Verschwörungstheoretiker, weil TUI und LH-Gruppe nicht für FTI exklusiv ein Ziel anfliegen möchten, oder, oder, oder... Warum "tut sich" Schauinsland eine Sundair an, warum fliegt Bulgarian Air Charter mit uralten 83ern durch die Gegend? Irgendwer probiert immer, was gerade so machbar ist. Manchmal seriös, manchmal irgendwie weil der Nachbar vom Schwippschwager gerade irgendwie Geld übrig hat :ph34r: Das geht meistens dann ein, zwei Saisons gut, dann wechseln Ziel, Personen, Namen und so weiter.... (Schreckensbleich und todesängstlich hingen sie in den Sitzen....).

 

Was fällt mir auf die Schnelle so ein: TransAer Cologne, TAESA, Hamburg International/Airways, Bluewings...

Edited by medion

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 47 Minuten schrieb medion:

Weil FTI vielleicht nicht die Kosten für eine TUI 737 MAX zahlen will? Oder für die Verschwörungstheoretiker, weil TUI und LH-Gruppe nicht für FTI exklusiv ein Ziel anfliegen möchten, oder, oder, oder... Warum "tut sich" Schauinsland eine Sundair an, warum fliegt Bulgarian Air Charter mit uralten 83ern durch die Gegend? Irgendwer probiert immer, was gerade so machbar ist. Manchmal seriös, manchmal irgendwie weil der Nachbar vom Schwippschwager gerade irgendwie Geld übrig hat :ph34r: Das geht meistens dann ein, zwei Saisons gut, dann wechseln Ziel, Personen, Namen und so weiter.... (Schreckensbleich und todesängstlich hingen sie in den Sitzen....).

 

Was fällt mir auf die Schnelle so ein: TransAer Cologne, TAESA, Hamburg International/Airways, Bluewings...

Was mich gerade wundert ist, dass Sundair den Auftrag nicht bekommen hat nachdem du diese ganzen "kleinen" Airlines genannt hast.

Der Accountable von Sundair ist Ralph Ullmann, der gleiche Manager der schon HHI und Germania (Gambiabird) erfolgreich auf Banjul-Strecken platziert hat!

 

Jetzt wundert mich umso mehr, dass FTI auf eine Airline setzt, die seit ihrer Gründung permanent in den Schlagzeilen ist und sich (subjektiv) in der Performance eher verschlechtert als verbessert.

 

Wenn ihnen wie du vermutest die TUI zu teuer ist wäre Sundair eine vergleichbare Alternative mit altbekannten Gesichtern dahinter.

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 15 Stunden schrieb HAJ-09L:

Mal rein technisch gesehen: Was wäre denn der kritische Pfad für einen reinen Fuelstop - unter der Annahme dass Paxe und Gepäck dabei an Bord bleiben können? 

 

 

Ich sehe als kritischsten Pfad wirklich die Cockpit-Preparation. Also der Workflow nach der Ankunft (mindestens 2 min), dann Flieger neu vorbereiten während der andere aufm Walkaround ist, dann Briefing, Performance, Clearance, Checklisten etc. Kenne keine (seriöse) Airline, die das in 15 Minuten hinbekommen würde...

Gepäck zu trennen ist nicht so schwer, es ist ja vorher dem Handling in AGA bekannt in welchem Hold jeweils Ausladung und Transfergepäck verladen ist. (Wird logischerweise wenns irgendwie geht immer getrennt zugeladen)

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 2 Stunden schrieb Lucky Luke:

 

Ich sehe als kritischsten Pfad wirklich die Cockpit-Preparation. Also der Workflow nach der Ankunft (mindestens 2 min), dann Flieger neu vorbereiten während der andere aufm Walkaround ist, dann Briefing, Performance, Clearance, Checklisten etc. Kenne keine (seriöse) Airline, die das in 15 Minuten hinbekommen würde...

Gepäck zu trennen ist nicht so schwer, es ist ja vorher dem Handling in AGA bekannt in welchem Hold jeweils Ausladung und Transfergepäck verladen ist. (Wird logischerweise wenns irgendwie geht immer getrennt zugeladen)

Luxair hat in SCN eine Bodenzeit von 15 Minuten. Das gibt es also durchaus bei einzelnen Airlines. Ob dies nun seriös ist oder nicht muss jeder für sich beantworten. 

X3 benötigt für außerplanmäßige Tankstops (z.B in FAO bei Kanarenflügen) im Idealfall 25-30 Minuten, wenn es keine Slotprobleme gibt. 

Share this post


Link to post
Share on other sites
4 hours ago, ATN340 said:

Der Accountable von Sundair ist Ralph Ullmann, der gleiche Manager der schon HHI und Germania (Gambiabird) erfolgreich auf Banjul-Strecken platziert hat!

 

Der war mal richtig gut!

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.