Zum Inhalt springen
airliners.de

Aktuelles zu TUIfly.com


Sabo

Empfohlene Beiträge

vor einer Stunde schrieb Patsche:

Gibt es Neuigkeiten zum Thema MAX ? Kommt die als D-AMAB vorgesehene MSN 7474 noch, oder geht die auch zur Schwesterairline ?


Der Stand ist unverändert, dass im Winter 2 weitere MAX in die Flotte kommen. Ob das jetzt genau die 7474 sein wird, oder nicht, kann man zum jetzigen Zeitpunkt noch nicht sagen.

Link zu diesem Kommentar

Okey, das ist dann natürlich schlau gemacht. In den letzten Jahren sind Just Us Air, Sundair, Galistair und co. ja alles schön unter X3-Nummer geflogen. Jetzt kauft Tuifly nicht mehr die Subunternehmer ein, sondern (auf dem Papier) die Mutti selbst. Warum wohl... 

In Nürnberg sind es übrigens genau die X3-Flugnummern, die Smartlynx jetzt unter ihrem Code nutzt.

Bearbeitet von AeroSpott
Link zu diesem Kommentar
vor 4 Stunden schrieb Mahag:

Gut so. Wer entlässt und gleichzeitig extern chartert hat seine Verantwortung als Arbeitgeber eh nicht verstanden. 

 

Und du verstehst nicht, dass es TUI eigentlich gar nicht mehr gibt. Der komplette Konzern ist hochverschuldet, ohne Corona wäre es längst TC 2.0. Mit deiner Corona-Endprognose im Sommer 2020 lagst ja auch schräg daneben, so kann man halt kein Geld verdienen. Aber Hauptsache auf die draufhauen, die versuchen, was zu retten ist; aber viel ist es nicht mehr, zugegeben.

 

- Corona-Staatshilfen

- nicht systemrelevant

- Kont-Flotte halbiert

. Langstreckenpläne in die unterste Schublade eingelagert

- stationäre TUI-Reisebüros arbeiten bald wieder mit Kurzarbeitergeld und mit Konzernunterstützung (Provisionsregelung ausgesetzt)

- Kreuzfahrtschiffe fahren (fast) nicht mehr

- Winter is coming...

Link zu diesem Kommentar
vor 6 Minuten schrieb medion:

 

Und du verstehst nicht, dass es TUI eigentlich gar nicht mehr gibt. Der komplette Konzern ist hochverschuldet, ohne Corona wäre es längst TC 2.0. Mit deiner Corona-Endprognose im Sommer 2020 lagst ja auch schräg daneben, so kann man halt kein Geld verdienen. Aber Hauptsache auf die draufhauen, die versuchen, was zu retten ist; aber viel ist es nicht mehr, zugegeben.

 

- Corona-Staatshilfen

- nicht systemrelevant

- Kont-Flotte halbiert

. Langstreckenpläne in die unterste Schublade eingelagert

- stationäre TUI-Reisebüros arbeiten bald wieder mit Kurzarbeitergeld und mit Konzernunterstützung (Provisionsregelung ausgesetzt)

- Kreuzfahrtschiffe fahren (fast) nicht mehr

- Winter is coming...

Und wegen all Deinen Argumenten, welche eigentlich überhaupt nichts mit der Sache zu tun haben, sollen Mitarbeiter auf eine Kündigungsschutzklage verzichten?

 

Ich glaube der Einzige der hier ziemlich wenig versteht bist Du.

Nur weil es einer Firma schlecht geht, heißt das noch lange nicht, dass man Angestellte ohne rechtliche Grundlage kündigen kann.

Link zu diesem Kommentar

Das werden ja dann die Gerichte feststellen, eine Klage vor dem Arbeitsgericht steht ja jedem frei. Dadurch werden aber auch keine Arbeitsplätze geschaffen oder erhalten, eher im Gegenteil (bei den Juristen natürlich schon...) oder das Tourismusgeschäft insgesamt angekurbelt. Gute Laune geschaffen wird noch viel weniger. Irgendwann muss man die Realität doch auch mal zur Kenntnis nehmen. Ich verstehe übrigens sehr gut, jeder versucht für sich persönlich zu retten, was zu retten ist. Die Dreamlinerträume sitzen noch tief in den Knochen...

 

 

Link zu diesem Kommentar
vor 1 Stunde schrieb medion:

Das werden ja dann die Gerichte feststellen

Haben sie doch erstinstanzlich schon mehrfach.

vor 1 Stunde schrieb medion:

eine Klage vor dem Arbeitsgericht steht ja jedem frei.

Meine Rede, siehe Beitrag über dir.

vor 1 Stunde schrieb medion:

Dadurch werden aber auch keine Arbeitsplätze geschaffen oder erhalten

Spielt für die Mitarbeiter keine Rolle. Wenn die Kündigung unwirksam ist, wird erst mal weiter bezahlt. Ob mit oder ohne Beschäftigung.

vor 1 Stunde schrieb medion:

oder das Tourismusgeschäft insgesamt angekurbelt.

Das Tourismusgeschäft wird vom Fortgang der Pandemie bestimmt. Tut aber nichts zur Sache, weil die Kündigungen nicht durch gutes oder schlechtes Geschäft wirksam oder unwirksam sind.

vor 1 Stunde schrieb medion:

Irgendwann muss man die Realität doch auch mal zur Kenntnis nehmen.

Richtig, und die Realität ist, dass TUIfly erstinstanzliche Prozesse in zweistelliger Anzahl verloren hat.

 

vor 2 Stunden schrieb medion:

Ich verstehe übrigens sehr gut, jeder versucht für sich persönlich zu retten, was zu retten ist.

Diese Formulierung ist eben deine Sicht der Dinge.

vor 2 Stunden schrieb medion:

Die Dreamlinerträume sitzen noch tief in den Knochen...

Die haben damit nun gar nichts zu tun, weil die Sozialauswahl nur durch Zufall auch die getroffen hat, die sich auch auf die 787 beworben haben.

Link zu diesem Kommentar
vor 34 Minuten schrieb EDDS:

Spielt keine Rolle.

 

Das spielt eine sehr große Rolle, denn wenn ein Unternehmen Mitarbeitende, die "derzeit" (also wir gehen doch bald ins zweite Jahr) überhaupt nicht mehr 'loswerden'  kann (der normale Kündigungsschutz, Kurzarbeitergeld, plötzliche TUI-Krankheitswellen, Klagewellen gegen Kündigungen et cetera) führt das eben genau dazu, was wir ALLE nicht haben wollen:

 

Malta Air, Wizzair, Freebird Europe, Just Us, Bulgarian Air Charter, Corendon Malta Ltd und ähnliches Gedöns.... Aber es hat ja alles nichts miteinander zu tun...

 

(Aha, eine Sozialauswahl hat also stattgefunden, was war denn dann der Klagegegenstand, der zweistellig gegen den aktuellen und zukünftigen Ex-Arbeitgeber entschieden wurde?)

Link zu diesem Kommentar
vor einer Stunde schrieb medion:

Aha, eine Sozialauswahl hat also stattgefunden, was war denn dann der Klagegegenstand, der zweistellig gegen den aktuellen und zukünftigen Ex-Arbeitgeber entschieden wurde?

Die Urteile sind öffentlich. Die kannst du gerne auf den allgemein bekannten Portalen nachlesen.

 

Was Malta Air und Co. mit einem gewonnenen Prozess eines TUI Mitarbeiters zu tun hat, kannst du mir gerne erklären.

 

Zudem ist es ziemlich verblendet, vom zukünftigen Ex-Arbeitgeber zu sprechen, wenn mehrere Gerichte unabhängig voneinander gegen diesen geurteilt haben.

Link zu diesem Kommentar
vor 1 Stunde schrieb medion:

 

Das spielt eine sehr große Rolle, denn wenn ein Unternehmen Mitarbeitende, die "derzeit" (also wir gehen doch bald ins zweite Jahr) überhaupt nicht mehr 'loswerden'  kann (der normale Kündigungsschutz, Kurzarbeitergeld, plötzliche TUI-Krankheitswellen, Klagewellen gegen Kündigungen et cetera) führt das eben genau dazu, was wir ALLE nicht haben wollen:

 

Malta Air, Wizzair, Freebird Europe, Just Us, Bulgarian Air Charter, Corendon Malta Ltd und ähnliches Gedöns.... Aber es hat ja alles nichts miteinander zu tun...

 

(Aha, eine Sozialauswahl hat also stattgefunden, was war denn dann der Klagegegenstand, der zweistellig gegen den aktuellen und zukünftigen Ex-Arbeitgeber entschieden wurde?)

Hast du schon wieder einen schlechten Tag erwischt?

Link zu diesem Kommentar
vor 22 Minuten schrieb EDDS:

Was Malta Air und Co. mit einem gewonnenen Prozess eines TUI Mitarbeiters zu tun hat, kannst du mir gerne erklären.

 

Nein, selber mal anfangen zu denken. Meine vier Thesen zu TUI-Fly sind alle eingegtroffen, deine nicht. Für Erklärungen nehme ich für gewöhnlich 200 Pfund die Stunde...

Link zu diesem Kommentar
vor 8 Minuten schrieb medion:

 

Nein, selber mal anfangen zu denken. Meine vier Thesen zu TUI-Fly sind alle eingegtroffen, deine nicht. Für Erklärungen nehme ich für gewöhnlich 200 Pfund die Stunde...

Du bist einfach nicht in der Lage dich mit der Realität zu beschäftigen, und wenn du deine eigene Argumentation in einer Diskussion nicht erklären kannst und dich in irgendwelches Geschwurbel flüchtest, zeigt das einfach nur, dass deine Aussagen absoluter Quatsch sind.

Ich kann dir gerne noch zu ein paar Fakten einige Fragen stellen.

Was glaubst du, warum in den letzten Wochen ein Freiwilligenprogramm aufgelegt wurde, welches die Ü55 Kapitäne bei Annahme fürstlich abfindet? Warum wird und wurde dieses Programm immer großzügiger, je größer die Anzahl der verlorenen Prozesse wurde?

Du meinst weil die TUI, die deiner Ansicht nach vor lauter Schulden gar nicht mehr existiert, zu viel Geld hat?

Achja, für jeden der freiwillig geht, bleibt ein Gekündigter im Unternehmen.

Das passiert natürlich komplett aus freien Stücken, weil man den älteren Kapitäne einen schönen Voruhestand ermöglichen will.

So viel zu den Fakten.

Was im übrigen auch noch Fakt ist, Malta Air und Konsorten hatten hierbei keinerlei Einfluss.

Link zu diesem Kommentar
  • 2 Wochen später...

Wegen Unterbeschäftigung

 

plant TUI den Einsatz von Boeing 787 ab Düsseldorf zu Fernzielen im Winter 2021/2022. 

Es handelt sich um Charterflüge zu Kreuzfahrt-Destinationen, die lt. aerotelegraph.com 

mit Maschinen der TUI Nederland und Belgium durchgeführt werden. 

Die endgültige Entscheidung steht aber derzeit noch aus.  

Link zu diesem Kommentar
vor 32 Minuten schrieb Wurstwasser:

Weil die NLG-Door von einem anderen Flugzeug „ausgeliehen“ wurde. 

 

Ah, soweit hab ich nicht gedacht :)

Ist eine schöne alte Dame, gut in Schuss gehalten, mit den tollen Hapag-Lloyd-Logos auf den Wänden im Eingangsbereich, das lässt gleich Kindheitserinnerungen wieder kommen. Und die guten älteren Recaro-Sitze, bei denen man nicht jede Bewegung des Hintermanns im Rücken spürt und auch gefühlt etwas mehr Platz bieten - war ein angenehmer Flug mit ihr. 

 

Link zu diesem Kommentar

Ich mache mal hier weiter, im anderen Threade wäre es o.T.:

Also, D-ABMQ und D-ABKJ fliegen derzeit für EW ab CGN. Der Vertrag mit EW  läuft aus, und,wie ich im anderen Threade gelesen habe,will Tuifly auch die Basis in CGN aufgeben.

Aber,warum eigentlich ?

Viele Ziele der beiden Maschinen- innerdeutsch mal ausgeblendet- sind doch auch Ziele vom TUI - Konzern.

Warum will man dann die Basis aufgeben,und nicht im nächsten Jahr 2 Maschinen in Eigenregie ab CGN betreiben , also für eigene Gäste?

Ist es wirklich für TUI (Konzern) billiger,Fremdairlines einzukaufen,als die eigene zu beschäftigen ? Ab CGN ??? Gerade ein Airport,wo man keine Nachtbeschränkung hat ??

Dann müßte man auch keine Tuifly-Flüge mehr im W-Pattern anbieten,wie derzeit Heraklion und Kos am WE.

ganz im Gegenteil, beispielsweise Ägypten könnte man dann sogar in der Nacht anbieten (von Sa auf So),so hat es ja AB früher auch mal gemacht...

Bearbeitet von EDCJ
Link zu diesem Kommentar
vor 12 Stunden schrieb EDCJ:

Warum will man dann die Basis aufgeben,und nicht im nächsten Jahr 2 Maschinen in Eigenregie ab CGN betreiben , also für eigene Gäste?

Ist es wirklich für TUI (Konzern) billiger,Fremdairlines einzukaufen,als die eigene zu beschäftigen ?

 

Ja, das Management ist ja wie oft unterstellt nicht von Natur aus blöd und wenn es mal hakt, kann man sich immer noch mit Strategie rausreden...  B|  Mittlerweile schein es ja eine Art Mini-Kompromiss zu geben.

 

Umschreiben wir es mal vorsichtig, das Verhältnis zwischen Management (die Bösen) und weniger werden sollenden Belegschaft (plötzliche Massenerkrankungen nicht ausgeschlossen) ist ein wenig zerrüttet. Andere produzieren günstiger, aber das ist die berühmte Spirale nach unten. Jetzt gab/gibt es beim Personalabbau auch noch eine Klagewelle (völlig legitim, aber ganz egal wer da Recht hat oder nicht): es erzeugt Kosten und schlechte Stimmung. Dazu sind die Langstreckenpläne schnell wieder - zumindest auf Eis gelegt worden, worauf sich der ein oder andere wohl "gefreut" hatte. Jetzt kommen sie vielleicht doch von extern, wieder schlechte Stimmung...

 

Ob Rückzug aus der Fläche und auf die "Core-Cities" konzentrieren, von AB lernen heißt schließlich siegen lernen? Wir werden sehen.

 

Die zwei "Eurowings" 738 machen da den Kohl auch nicht fett, wenn man dazu drei Leute fragt, kriegt man auch fünf verschiedene Antworten. Mittlerweile sind sie im CGN-Winterflugplan wieder enthalten; die TUI eigene 738 wird wohl nicht mehr dort sein...

 

 

Bearbeitet von medion
kleine Ergänzung
Link zu diesem Kommentar

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde Dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde Dich hier an.

Jetzt anmelden
×
×
  • Neu erstellen...