FliegElchkuh

Aktuelles zu Wizz Air

Recommended Posts

Puh, als wäre das transatlatische Geschäft - insb. ab UK - nicht schon Gemetzel genug. Und es werden bestimmt noch mehr werden mit dem A321LR.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Wizz Air ordert weitere 146 Flieger

https://wizzair.com/en-gb/information-and-services/about-us/news/2017/11/15/wizz-air-announces-order-for-146-airbus-a320neo-family-aircraft#/

offene Bestellungen Stand heute: 282

8 A320 und 18 A321 (Auslieferung bis 2019)

110 A321neo (Auslieferung 2019-2024)

72 A320neo und 74 A321neo (Auslieferung ab 2022 mit Hauptauslieferung in 2025 und 2026)

 

aktuelles Wachstum beträgt 30%

https://wizzair.com/en-gb/information-and-services/about-us/news/2017/11/06/october-2017-traffic-statistics#/

Share this post


Link to post
Share on other sites

Gibt es in Osteuropa noch genügend unbediente Strecken auf denen man derart wachsen kann oder wird man (wohl) bald auch innerhalb Westeuropas fliegen oder gar mit LR-Fliegern nach Asien und/oder über den Atlantik?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Bis jetzt wurschtelt die Wizz im Osten Europas quasi unbedrängt herum. Im Westen pickt man die Rosinen, ist aber ansonsten nicht massiv vertreten und wird auch nicht die benötigten Slots in ausreichender Menge bekommen. Irgendwann werden sich "die Anderen" aber auch massiv im Osten betätigen, was die Preise dort unter Druck bringen wird. Und dann möchte ich mal sehen, wie die das da mit den hunderten von Orders gewuppt bekommen. Sorry, für mich ist das eine sehr riskante Strategie.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich denke aber die heutige Order - die ja größtenteils ab 2025 kommen soll - wird die bisherige Flotte ersetzen. Das Wachstum sind die kommenden 110 A320neo. Ggf. plant Wizz ja auch mehr Verkehr Richtung Asien - ggf. inkl. Hub. BUD läge bspw gut, um mit den A321(LR) x-via BUD mit Indien und Vorderasien sowie Afrika zu verbinden. Da könnten noch "Rosinen" rumliegen. Auch wäre es möglich zB via TLL bis nach PEK zu kommen mit einem A321LR, da könnte man auch einiges an Maschinen beschäftigen, wenn man dies zum Hub ausbaut.

Edited by d@ni!3l

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 3 Stunden schrieb EZY:

Und dann möchte ich mal sehen, wie die das da mit den hunderten von Orders gewuppt bekommen. Sorry, für mich ist das eine sehr riskante Strategie.

Aber die kaufen die Flieger ja nicht selber.

Laut ARD-Text kauft die US-Firma Indigo Partners 430 Jets und bringt sie bei Wizz, Frontier Airlines, JetSmart und Volaris unter

Share this post


Link to post
Share on other sites

Vielleicht wird es doch ein Wachstum geben. Einige der Maschine kommen sicherlich als Ersatz, oder ersetzen A320, wo die Nachfrage nach A321 gegeben ist. Auf der anderen Seite ist die neue Basis in LTN ein deutliche Zeichen. Mal sehen, ob demnächst auch innerhalb Westeuropas geflogen wird. Ganz ungünstig ist die Zeit nicht (Zusammenbruch AB, Probleme bei FR). 

Share this post


Link to post
Share on other sites
14 hours ago, EZY said:

 Im Westen pickt man die Rosinen, ist aber ansonsten nicht massiv vertreten

Das ist sicher noch ausbaufähig, aber in Dortmund (größte Gesellschaft vor Ort) und Luton (z.B. viermal täglich nach BUD) wuppt man schon das ein oder andere...

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 7 Stunden schrieb medion:

Das ist sicher noch ausbaufähig, aber in Dortmund (größte Gesellschaft vor Ort) und Luton (z.B. viermal täglich nach BUD) wuppt man schon das ein oder andere...

Allerdings auch (fast) nur Richtung Osten.

Share this post


Link to post
Share on other sites
6 minutes ago, alxms said:

Allerdings auch (fast) nur Richtung Osten.

Das kommt immer auf die Perspektive an, aus Budapest und Bukarest gesehen liegen Dortmund London schon recht westlich;-))))

Ein AUA-Flug von Wien nach Athen dagegen recht östlich...

(Nicht ganz ernst gemeint, aber es ist alles relativ, wie immer). Mit Ost-West kommt man wie so oft nicht weiter. Die Frage geht doch eher in die Richtung, ob man die "Kern-/Heimatmärkte eines anderen angreift. Das wäre dann Ryanair auf Tallin-Budapest oder Wizz auf Dublin-Manchester...

Share this post


Link to post
Share on other sites

Wizz wird sich wohl zukünftig vermehrt in dem "Grenzgebiet" Europa/Asien ausbreiten, sprich Russland, Weißrussland, Ukraine, Moldawien, Kasachstan, Kaukasus. Auch Basen in Israel waren immer wieder im Gespräch. W6 könnte auf dem Weg ähnlich wie AirAsia und Air Arabia, mit Basen in verschiedenen Regionen mit verschiedenen AOCs, sein.           

Wer weiß, evtl. kooperieren diese auch bald miteinander und bieten LCC Langstrecke und Umsteigeverbindungen in Richtung Afrika/Asien an?

Interessant bleibt auch abzuwarten, in wie fern die Einkaufskooperation der Indigo Partners auch zu einer Verkaufkooperation (Code-Share) wird. Wizz Air könnte ab UK (AOC wurde beantragt) mit A321 über den Teich fliegen und Frontier (Anschlüsse nach Nordamerika/Karibik) und Volaris (Anschlüsse nach Mittelamerika) "übernehmen". 

Edited by Seljuk

Share this post


Link to post
Share on other sites
9 minutes ago, Seljuk said:

W6 könnte auf dem Weg ähnlich wie AirAsia und Air Arabia, mit Basen in verschiedenen Regionen mit verschiedenen AOCs, sein.

Warum in die Ferne schweifen, es soll einen kleinen deutschen Luftfahrtkonzern geben, der genau das gerade macht...

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 5 Stunden schrieb d@ni!3l:

Wäre ein Sprung in die AZ Lücke in Italien auch denkbar? Zumindest der Balkan und Italien haben ja afaik Beziehungen zueinander...

Es gibt einen regen ethnischen Verkehr das von Wizz auch bedient wird. Allerdings werden die Routen teilweise auch von Ryanair neuerdings bedient.

vor 5 Stunden schrieb Seljuk:

Wizz wird sich wohl zukünftig vermehrt in dem "Grenzgebiet" Europa/Asien ausbreiten, sprich Russland, Weißrussland, Ukraine, Moldawien, Kasachstan, Kaukasus. Auch Basen in Israel waren immer wieder im Gespräch. W6 könnte auf dem Weg ähnlich wie AirAsia und Air Arabia, mit Basen in verschiedenen Regionen mit verschiedenen AOCs, sein.           

Wer weiß, evtl. kooperieren diese auch bald miteinander und bieten LCC Langstrecke und Umsteigeverbindungen in Richtung Afrika/Asien an?

Interessant bleibt auch abzuwarten, in wie fern die Einkaufskooperation der Indigo Partners auch zu einer Verkaufkooperation (Code-Share) wird. Wizz Air könnte ab UK (AOC wurde beantragt) mit A321 über den Teich fliegen und Frontier (Anschlüsse nach Nordamerika/Karibik) und Volaris (Anschlüsse nach Mittelamerika) "übernehmen". 

Das wäre zu weit gedacht, denn sämtliche Märkte sind nicht Open Sky.

Es gibt sehr nahe Möglichkeiten : schwächelnde Staatsgesellschaften wie Tarom CSA, Croatia Airlines. Keiner weiss was mit Air Serbia passieren wird. Dazu kommen dürftig kapitalisierte Player wie Blue Air oder Enter Air(im Chartermarkt). Ein grösseres Engagement in Griechenland - immerhin touristisch ein wichtiger Markt könnte man sich auch vorstellen.

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
Am 21.11.2017 um 07:36 schrieb V3:

Wizz Air erweitert ab Ende Mai die Basis in LTN um 4 weitere Maschinen und nimmt folgende Strecken neu auf:

- LCA, 7/7 ab 30.05

- TIA, 3/7 ab 31.05

- BTS, 7/7 ab 20.06

- TLL, 4/7 ab 17.09

- LWO, 3/7 ab 18.09

außerdem gibt es Frequenzerhöhungen auf den bestehenden Routen nach TLV, SCV und PRN

Das dürfte aber erst 2 bis 2,5 zusätzliche Maschinen binden, maximal 3, wenn es zu extrem starken Frequenzerhöhungen kommt.

Also entweder

- kommen noch weitere neue Ziele hinzu (vielleicht auch Mal in Westeuropa, die man vielleicht jetzt bewusst noch nicht zur Buchung frei gibt, um FR nicht aufzuscheuchen),

- oder noch weitere Frequenzerhöhungen zu anderen Zielen,

- oder es werden noch Strecken "umgeklappt" (d.h. von LTN aus bedient statt von der bisherigen Base aus)

- oder es werden doch nicht 4 Flieger zusätzlich in LTN stationiert.  

Share this post


Link to post
Share on other sites

Andererseits hat W6 zahlreiche Strecken (als erste Reaktion des Brexit?) von/nach UK (z.B. BFS, GLA, DSA, LPL, BHX) gestrichen. London scheint noch zu laufen. Mal sehen, wenn der Brexit im Jahr 2019 Realität wird, was dann mit LTN passiert.

Ukraine (wie stabil ist die politische Lage?) und Polen (FR wird hier nicht tatenlos zusehen) scheinen nach Rumänien und Ungarn die neuen Wachstumsmärkte zu sein.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Am 27.11.2017 um 18:44 schrieb Seljuk:

Andererseits hat W6 zahlreiche Strecken (als erste Reaktion des Brexit?) von/nach UK (z.B. BFS, GLA, DSA, LPL, BHX) gestrichen. 

Gibt es eine Auflistung der gestrichenen Strecken?

Share this post


Link to post
Share on other sites

"Wizz Air will discontinue its flights from the Bulgarian capital Sofia to Birmingham, Bristol, and Doncaster/Sheffield. From November 6 2017, none of those flights will take place anymore."

"Regarding connections from Sofia to the United Kingdom, flights to London Luton are the only ones left."

Quelle

Share this post


Link to post
Share on other sites

Following service will be discontinued:
Lublin – Doncaster/Sheffield 2 weekly until 18JUN18
Lublin – Liverpool 2 weekly until 17JUN18

https://www.routesonline.com/news/38/airlineroute/275965/wizz-air-adjusts-planned-polish-network-in-s18/

andere Einstellungen:

GDN-GLA (GLA hatte mal 8 Strecken, nun nur noch BUD und KTW übrig)

KTW-BFS (nur noch VNO-BFS übrig)

WAW-BRS (nur noch KTW-BRS übrig)

 

Die Basen Lublin und Targu Mures (jeweils 1 stationierter Flieger) werden geschlossen. Dafür Kattowitz (Erhöhung auf 7) und Sibiu (Erhöhung auf 2) ausgebaut.

Prag, Kosice, Debrecen, Chisinau und Varna sind somit die übrigen Basen mit nur einer stationierten Maschine. Alle anderen haben oder werden haben mindestens 2 fest stationierte Maschinen.

Edited by Seljuk

Share this post


Link to post
Share on other sites

Wizz Air hat die letzten noch verfügbaren Slots in LTN von Monarch (bzw. dem Insolvenzverwalter KPMG) erworben und wird 2 zusätzliche Maschinen (dann 7) in LTN basen.

 

Das wird dann wohl der Einstieg in den West-West (alte EU) - Verkehr.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Keine Ahnung wo die nach dem Brexit dann von dort hin fliegen wollen!

Keine Ahnung ob es noch ein Ungarisch-Britisches-Verkehrsabkommen von vor 1974 gibt, wo das geregelt wäre.
Nur viel mehr als LTN-BUD wird es nicht her geben.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.