Patrick W

Aktuelles zu Eurowings

Recommended Posts

vor 2 Stunden schrieb Corey:

Wisst ihr wie mit der OO-SFB weiter verfahren wird? Die Maschine ist in der Eurowings-Livery nun wieder für Brussels unterwegs. Ist das eine temporäre Lösung, oder wird hier auch wieder umlackiert?

Ich finde den Beitrag nicht mehr. Vor einiger Zeit hieß es, temporär wird ein A330 von DUS nach BRU verlegt weil SN da A330 fehlen und das Programm DUS so umgestellt werden kann dass es eine Mühle weniger braucht.

 

Gab natürlich auch sofort Spekulationen ob es der Startschuss zum Ende der SN ist ;-)

 

Skyliner hat es damals übrigens auch so vermeldet!

Edited by ATN340

Share this post


Link to post
Share on other sites

Was ich immer so "toll" finde: die Presse schreibt über all groß etwas (wie die zwei umgekehrten EW letzte Woche), aber dann erfährt man später nie, was nun der Grund für den Vorfall war 

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 2 Minuten schrieb Patsche:

Wobei https://sites.google.com/site/lhgroupfleet/brussels

die OO-SFD schon seit Monaten in DRS vermeldet. Ist mit der Kiste was im Argen ?

 

Die wird als Neuzugang umgebaut auf die neue Kabine. 

 

vor 30 Minuten schrieb Koelli:

Was ich immer so "toll" finde: die Presse schreibt über all groß etwas (wie die zwei umgekehrten EW letzte Woche), aber dann erfährt man später nie, was nun der Grund für den Vorfall war 

 

Konntest du doch alles im avherald nachlesen. Einmal defektes Display im Cockpit, einmal Probleme mit dem Fahrwerk. 

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 49 Minuten schrieb Patsche:

Die ex ST A319 D-ASTG ist in PAD zur Maintenance und soll LHT gehören. Geht die eventuell ebenfalls zu EW oder GWI ?

https://www.skyliner-aviation.de/regdb.main?LC=nav4 

Denke die ist hier https://www.gam.aero/ 

Da waren schon einige Kisten von EW aber auch von vielen anderen Airlines europaweit in den letzten Jahren.

 

Die EW-Group setzt eigentlich eher auf A320/321 (CASM) und auf https://sites.google.com/site/lhgroupfleet/eurowings

sind genug ehemalige AB-Flieger gelistet die erstmal eingeflottet werden sollen.

Kann mir nicht vorstellen, dass EW irgendeinen Grund hat, auf dem "externen" Gebrauchtmarkt (AB-Reste klammere ich bewusst aus) auf Flugzeugsuche zu gehen!

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 2 Stunden schrieb XWB:

 

Die wird als Neuzugang umgebaut auf die neue Kabine. 

 

 

Konntest du doch alles im avherald nachlesen. Einmal defektes Display im Cockpit, einmal Probleme mit dem Fahrwerk. 

Aber Otto Normal Verbraucher liest keinen AV herald. Ich hatte mir von den Medien, die groß von den umgekehrten Maschinen berichtet hatten, eine anschließende aufklärende Meldung erhofft 

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 1 Stunde schrieb Koelli:

Aber Otto Normal Verbraucher liest keinen AV herald. Ich hatte mir von den Medien, die groß von den umgekehrten Maschinen berichtet hatten, eine anschließende aufklärende Meldung erhofft 

 

Ganz ehrlich: Das ist ziemlich naiv. Den Otto interessieren weder die Hintergründe noch hat er das Fachwissen die AvHerald-Artikel zu verstehen und er hat auch kein Interesse daran, dieses Wissen zu erwerben. 

 

Journalisten - und die, die sich dafür halten - schreibseln heute über dies und morgen über das. Selten ist da Fachwissen im Spiel, üblich ist eher Pressemeldungen umzuformulieren und mit Allgemeinplätzen zu füllen. 

 

Ich denke die Schreiberlinge des Artikels treiben schon wieder die nächste Sau durchs Dorf...

 

 

Edited by Aerodude
Orthographie

Share this post


Link to post
Share on other sites
14 minutes ago, Aerodude said:

Journalisten - und die, die sich dafür halten - schreibseln heute über dies und morgen über das. Selten ist da Fachwissen im Spiel, üblich ist eher Pressemeldung umzuformulieren und mit Allgemeinplätzen zu füllen. 

 

Ich denke die Schreiberlinge des Artikels treiben schon wieder die nächste Sau durchs Dorf...

 

Und damit traust Du denen in Teilen bereits weitaus mehr zu, als häufig der Fall ist. Gerade bei den jetzigen EW-Meldungen war das meistens ein und die selbe dpa-Meldung, die von den Medien aufgegriffen und (wenn überhaupt) geringfügig angepasst wurde. Recherche gab's da quasi keine sondern blindes Vertrauen auf das, was die dpa da schreibt (wäre man boshaft, könnte man einen Vergleich zur Abstimmung zwischen der FAA und Boeing ziehen :ph34r:).

 

Sehr treffend finde ich den Hinweis (immerhin!), den man auch in diesem Fall bei T-Online findet:

 

Quote

Anmerkung der Redaktion: Diese Nachricht der Deutschen Presse-Agentur (dpa) ist Teil eines automatisierten Angebots, das auf unserer Webseite ausgespielt wird. Weder der Inhalt noch die Rechtschreibung wurden durch die t-online.de-Redaktion geprüft. Die dpa arbeitet aber streng nach journalistischen Standards. Sollten Sie dennoch Fehler entdecken, freuen wir uns über eine Rückmeldung. Herzlichen Dank!

 

https://www.t-online.de/nachrichten/id_85536098/auf-dem-weg-nach-spanien-zwei-eurowings-maschinen-kehren-um.html

 

Edited by effxbe

Share this post


Link to post
Share on other sites

Das Interview http://www.airliners.de/ein-teil-konsolidierung-rightsizing-interview/49656 mit Jens Bischoff zur Kooperation mit LH/EW ist ja köstlich!

 

An Irrtümern und Falschaussagen ist es kaum noch zu überbieten!

 

Zitat:

"Einerseits erhält man in Frankfurt Vorteile eines Hub-Systems auf der Commercial-Seite, also ein Zubringer-und Abbringer-Netz. Die Vertriebskraft der Gruppe eröffnet uns dabei neue Möglichkeiten in Hinblick auf kommerzielle Ergebnisse."

CGN mit 16 (Zeitweise über 20) und DUS mit 48 EW-A320 sind auch große Hubs mit einem Feedernetzwerk der EW bzw. ehemals 4U!

Daran können schlechte Bilanzen eigentlich nicht gelegen haben! Eher an EU-Verordnung 261 auf die er auch noch eingeht!

 

"Hinzu kommen viele operative Vorteile, weil schlichtweg die Reservehaltung und operationelle Stabilität deutlich stärker ist, als an einer kleineren Station, wo nur drei oder vier Flugzeuge des gleichen Typs stationiert sind."

Wer hat denn die 7er Flotte in CGN "gesprengt" und 4/3 zwischen CGN/DUS und MUC aufgeteilt?

MUC bleibt ja erhalten wenn Bischoff mit dem von mir dick markierten Teil die weitere Strategie nicht verraten hat, wobei er im weiteren Verlauf nochmals die aktuelle Aufteilung als "fix" bestätigt ;-)

Was soll in FRA besser werden? Ein großes Ersatzteillager der LH ist dort, dass bedeutet der Weg für Teile wird kürzer. Aber wenn die Kisten wie schon 1000x geschrieben Schrott sind werden die Verbesserungen nur sekundär spürbar sein!

 

"Wenn wir mit Eurowings einen solchen Schritt gehen, dann ist das von Nachhaltigkeit geprägt. Man hat die Chance, sich neue Kundensegmente zu erschließen. Ich halte das für ein sehr schlüssiges Konzept, das ist keine Marketing-Story, sondern hat Hand und Fuß"

Genauso nachhaltig wie die Standorte CGN und DUS und das ewige Fragezeichen über MUC was seine eigenen hoch motivierten und vor Vertrauen in ihr Management strotzenden Mitarbeiter erkennen?

 

 

Sorry Herr Bischoff - mit solchen Interviews schaden Sie nur ihrem eigenen Ruf!

 

Edited by ATN340

Share this post


Link to post
Share on other sites

FRA (ca. 120 Kurz/Mittelstreckenflieger) hat nunmal ein deutlich größeres, hochfrequentes Zubringernetz als CGN (ca. 20) und DUS (ca. 40), auch was den innerdeutschen Verkehr betrifft. Außerdem bietet FRA dank der Nightstops bei Lufthansa zusätzliche Umsteigeverbindungen, da Transferpassagiere bereits sehr früh morgens nach FRA und sehr spät abends aus FRA heraus befördert werden können. Neu ist ja außerdem auch, dass Lufthansa selbst die EW-Flüge ex FRA/MUC kommerziell verantworten wird. Ganz unrecht hat Herr Bischoff also nicht.

 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Interessanter Artikel ^^

https://www.express.de/koeln/kunden-freut-s-mit-welchen-grossen-veraenderungen-eurowings-in-die-zukunft-startet-32346938

 

Zitat

"Seit dem Beginn des neuen Jahrtausends ist die rheinische Airline Eurowings ein Teil von Lufthansa – und schreibt spätestens seitdem eine Erfolgsgeschichte!"

 

Sehr geil natürlich auch die Umfrage, ob man generell mit Eurowings fliege: Entweder "Ja, habe ich schon oft gemacht" oder "Nein, aber ich fliege generell selten", d.h. wenn man nicht oft mit Eurowings fliegt, bleibt einem eigentlich nur die Möglichkeit selten zu fliegen. Ach, das erheitert mich irgendwie.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Fliege im Mai von DUS nach JFK mit Eurowings. Flug sollte eigentlich von Brussels durchgeführt werden, jetzt auf einmal sehe ich, dass SunExpress mit den alten A330-200 fliegt. Ich stell mich jetzt schonmal auf 2 Stunden Verspätung ein 🙄

Weiß jemand Hintergründe, warum so kurzfristig umgestellt wurde?

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 45 Minuten schrieb flapsone:

FRA (ca. 120 Kurz/Mittelstreckenflieger) hat nunmal ein deutlich größeres, hochfrequentes Zubringernetz als CGN (ca. 20) und DUS (ca. 40), auch was den innerdeutschen Verkehr betrifft. Außerdem bietet FRA dank der Nightstops bei Lufthansa zusätzliche Umsteigeverbindungen, da Transferpassagiere bereits sehr früh morgens nach FRA und sehr spät abends aus FRA heraus befördert werden können. Neu ist ja außerdem auch, dass Lufthansa selbst die EW-Flüge ex FRA/MUC kommerziell verantworten wird. Ganz unrecht hat Herr Bischoff also nicht.

 

Diese Argumentation kann ich nur teilweise nachvollziehen!

Es spielt für mich keine Rolle ob ich um 0705 mit LH von TXL nach FRA fliege oder um 0710 mit EW nach DUS.

Der Anschluss Outbound bleibt der gleiche und vormittags/mittags Inbound auch, da gibt es zwischen 13 - 1500 ex FRA oder DUS genug Optionen zum Ziel.

 

Wenn jetzt überall betont wird, dass LH den kommerziellen Part übernimmt kann man das auch als Schelte für die Netzplanung oder Sales der EW verstehen!

Gerade eben schrieb 787a350:

Fliege im Mai von DUS nach JFK mit Eurowings. Flug sollte eigentlich von Brussels durchgeführt werden, jetzt auf einmal sehe ich, dass SunExpress mit den alten A330-200 fliegt. Ich stell mich jetzt schonmal auf 2 Stunden Verspätung ein 🙄

Weiß jemand Hintergründe, warum so kurzfristig umgestellt wurde?

Kurzfristig? Sorry, aber da muss ich breit grinsen! "Changes on short notice" sind für mich was anderes;)

Evtl. fehlendes Gerät bei SN? Gab ja vor einigen Tagen hier die Frage warum ein A330 in EW-Farbei ex BRU fliegt und den Hinweis das eine Maschine schon länger in DRS steht und umgebaut wird!

Edited by ATN340

Share this post


Link to post
Share on other sites

@ATN340

 

Du und dein Kumpel der hier so oft erwähnt wird versteht einfach nicht was die 332er Flotte bei Eurowings ist. Ein Testballon, ein Projekt das mit wenig Ressourcen eine LCC Langstrecke als Konzept mittelfristig definieren sollte -> inkl. schnelle Abweichungen, Produktanpassungen etc.

 

Da wo das Produkt schon klar ist, macht es die Eurowings sehr solide - in Brüssel und Düsseldorf -> 333, vernünftige BIZ usw.

 

Das Ganze 332 Projekt ist kein Konzept das man Stück um Stück ausbaut sondern das was Level bei der IAG oder Joon bei AF sind/waren. Bewusst klein gehalten um nicht allzuviel Geld zu verbrennen und auch keine nachhaltig verbrannte Erde zu hinterlassen.

 

Und ich gehe jede Wette mir dir ein, das die 332 in Frankfurt eigentlich die vorbooten einer Konsolidierung der wichtigsten Routen mit Condor auf 333 sind -> schliesslich ist dies die Einstiegsgrösse im Konzern und die gleich grossen 343 flogen bei CityLine auch 4 Routen die Condor bedient.

Share this post


Link to post
Share on other sites

@oldblueeyes

Mit meinem Kumpel habe ich bisher über das Interview noch nicht gesprochen / geschrieben.

Ist auf Umlauf und bei SXD läuft es gerade etwas schlecht, da hat man andere Sorgen ;-)

 

Ich glaube aber, du hast mein Posting mißverstanden.

Bischoff erzählt irgendetwas über besseres Netzwerk in FRA usw, zeigt aber nichts auf was in DUS oder vorher in CGN gefehlt hätte.

EW-Group war immer die Nummer 1 am Platz mit deutlich Vorsprung, und hat es nicht geschafft daraus einen Vorteil für die Langstrecke zu ziehen der zu positiven Bilanzen geführt hat (Laut Aussage u.a. SXD-Management beim Stationsmeeting in DUS).

 

Das EW in irgendeiner Form nur Versuchskaninchen ist war auch schon lange klar. Carsten redet seit Jahren sehr gerne über touristische Langstrecke, also entweder hast du recht EW will mit dem A332 in FRA und MUC die Condor an die Wand fahren um dann als "Heilsbringer" der armen Passagiere groß abzusahnen (Ähnlich wie man es bei AB gemacht hat) oder EW will die Konsolidierung mit DE fördern um in Schritt 2 "DEW" mit A333 oder größer anzugehen.


Deine Wette muss ich leider ablehnen, freiwillig habe ich noch nie verloren ;-)

 

Das einzige was Bischoff anscheinend nicht auf dem Schirm hat, ist wie unzufrieden die Leute bei SXD sind.

Egal ob es der Kumpel ist der den 330 fliegt, der Kumpel in China ist und noch Freunde aus rot-weissen Zeiten hat die bei XG gelandet sind, oder oder oder.

Immer wenn in meinem Berufs-Privat-Umfeld Gespräche um SXD gehen kommt die Frage auf, wann die Mauer fällt weil der natürliche Krankenstand gemixt mit operationellen Problemen und Personalknappheit durch Kündigungswellen nicht mehr zu covern ist.

 

Ganz hypothetisch könnte es sein dass Carsten sein Spiel was er mit den AOC spielt auch beim Screening für Führungskräfte spielt. Man benenne Jens Bischoff als CEO der Sunexpress-Group, Person A als Accountable, Person C als Flugbetriebsleiter, Person D als Personalchef(in) und werfe jeden mit einem Arbeitsvertrag und Zielvereinbarungen in ein Haifischbecken.

(Die Personen sind mir namentlich bekannt, dass sind die Anfänge der Familiennamen).

 

Dann setzt er sich an den Rand und guckt wie sich die einzelnen Leute schlagen und ungefähr alle 18 Monate nimmt er die Angel und holt einen raus.

So war es bei Germanwings und es gibt nach meinem subjektiven Eindruck durch Einzelgespräche und ein paar Screenshots aus WhatsApp bei SXD Stimmen die sagen, die Germanwings wurde als Übungsobjekt für Nachwuchsnieten in Nadelstreifen abgelöst!

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich finde es immer fragwürdig als Außenstehender auf Basis von Hörensagen das Wort "Niete" blind in die Menge zu schießen.

 

Ich glaube immernoch, dass es weniger mit Positionen/Personen zu tun hat (nebenbei glaube ich nicht, dass "Carsten" derart Mikromanagement betreibt), sondern eher mit der Konzeption. Die Langstrecke bekommt SXD afaik komplett von EW bezahlt  - SXD trägt null Risiko. Natürlich geht da im Zweifel die eigene Ops vor und wie Projekte ohne eigenes, wirtschaftlichtliches Risiko laufen sieht man ja bspw beim BER ;-).

 

Zudem wirkt das ganze Projekt eh halbherzig: Es hieß hier ja mal man hätte nicht mal in AMOS investiert. Zudem sind das XG MCC und OCC für die Langstrecke nicht in CGN, so dass man sich mit EW abstimmen könnte usw.

 

vor 1 Stunde schrieb ATN340:

zeigt aber nichts auf was in DUS oder vorher in CGN gefehlt hätte. 

EW-Group war immer die Nummer 1 am Platz mit deutlich Vorsprung

 

Die Entscheidung für FRA war ja auch keine gegen DUS. Es ging ggf eher darum die DE platt zu fliegen bzw sich die Strecken schonmal "genau anzugucken". Dass es mehr Feeder gibt nimmt man gerne mit. Und eine erfahrenere/größere/besser ausgestattete Technik.

Edited by d@ni!3l

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 3 Stunden schrieb ATN340:

 

So war es bei Germanwings und es gibt nach meinem subjektiven Eindruck durch Einzelgespräche und ein paar Screenshots aus WhatsApp bei SXD Stimmen die sagen, die Germanwings wurde als Übungsobjekt für Nachwuchsnieten in Nadelstreifen abgelöst!

 

Jeder Konzern hat seine Nachwuchsschmiede und es überleben nur die Härtesten.

 

Es gibt unterschiedliche Persönlichkeitstypen - solche die sehr gewissenhaft Routine durchführen, und solche die etwas wagen. Von der Aufgabentätigkeit sind Piloten näher an Buchhalter als an CEOs, mit den Unterschied das sie über viel höhere Egos verfügen. Völlig klar das keine gegenseitige Sympathien entstehen.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Am ‎10‎.‎04‎.‎2019 um 08:40 schrieb Patsche:

Wobei https://sites.google.com/site/lhgroupfleet/brussels

die OO-SFD schon seit Monaten in DRS vermeldet. Ist mit der Kiste was im Argen ?

Am ‎10‎.‎04‎.‎2019 um 13:19 schrieb Blablupp:

Bekommt die neue Kabine, gab wohl Zertifizierungsprobleme. Daher ist man wohl auch eine Maschine short.

 

Die OO-SFD hat DRS vorgestern gen BRU verlassen. 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hat in den letzten Tagen mal wieder ordentlich Verspätung gegeben...

Nummer 1: D-AXGC ist auf EW1131 in Varadero stecken geblieben, statt am Samstag um 20 Uhr ging es gestern mit knapp 29 Stunden Verspätung kurz nach Mitternacht zurück. 

Nummer 2: D-AXGD ist heute morgen auf EW239 kurz nach dem Start in Varadero nach Miami abgedreht und steckt nun dort fest.

Nummer 3: Kann man schon fast unter den Tisch fallen lassen, D-AXGG hat gestern den EW231 mit gut 6,5h Verspätung geflogen.

 

Aber mal wieder nur die Sunexpress Teilflotte. Die Brussels Maschinen fliegen dagegen seit 01.03. super... keine wirklich riesigen Verspätungen...

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 45 Minuten schrieb AeroSpott:

Hat in den letzten Tagen mal wieder ordentlich Verspätung gegeben...

Nummer 1: D-AXGC ist auf EW1131 in Varadero stecken geblieben, statt am Samstag um 20 Uhr ging es gestern mit knapp 29 Stunden Verspätung kurz nach Mitternacht zurück. 

Nummer 2: D-AXGD ist heute morgen auf EW239 kurz nach dem Start in Varadero nach Miami abgedreht und steckt nun dort fest.

Nummer 3: Kann man schon fast unter den Tisch fallen lassen, D-AXGG hat gestern den EW231 mit gut 6,5h Verspätung geflogen.

 

Aber mal wieder nur die Sunexpress Teilflotte. Die Brussels Maschinen fliegen dagegen seit 01.03. super... keine wirklich riesigen Verspätungen...

 

 

Wenn Lufthansa ab Winter das verantwortet, wird alles besser. :D

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 4 Stunden schrieb AeroSpott:

Hat in den letzten Tagen mal wieder ordentlich Verspätung gegeben...

Nummer 1: D-AXGC ist auf EW1131 in Varadero stecken geblieben, statt am Samstag um 20 Uhr ging es gestern mit knapp 29 Stunden Verspätung kurz nach Mitternacht zurück. 

Nummer 2: D-AXGD ist heute morgen auf EW239 kurz nach dem Start in Varadero nach Miami abgedreht und steckt nun dort fest.

Nummer 3: Kann man schon fast unter den Tisch fallen lassen, D-AXGG hat gestern den EW231 mit gut 6,5h Verspätung geflogen.

 

Aber mal wieder nur die Sunexpress Teilflotte. Die Brussels Maschinen fliegen dagegen seit 01.03. super... keine wirklich riesigen Verspätungen...

 

 

Daher wäre es eine gute Entscheidung Condor zu konsolidieren und deren 767er Flotte gleich mit 333 auszutauschen - Singapore Airlines hätte ab 2020 noch 14 Stück abzugeben ;)

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 3 Stunden schrieb oldblueeyes:

 

Daher wäre es eine gute Entscheidung Condor zu konsolidieren und deren 767er Flotte gleich mit 333 auszutauschen - Singapore Airlines hätte ab 2020 noch 14 Stück abzugeben ;)

 

Die ganzen Probleme hätte man sich durch Übernahme der airberlin Langstrecke inklusive Personal ersparen können. 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.