Patrick W

Aktuelles zu Eurowings

Recommended Posts

vor 6 Stunden schrieb BAVARIA:

Ich dachte es gibt nur den LH Code auf diesem Flug.

Genau so ist es 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hat Eurowings die groß Angekündigten Flüge nach Tunesien wieder eingestellt

HAM-TUN

HAM-MIR

CGN-NBE

sind nicht mehr buchbar  

Edited by X3TU

Share this post


Link to post
Share on other sites
Am 9.5.2019 um 15:54 schrieb medion:

Vielleicht kann man es mal so sehen, 4U/EW ist kein Billigflieger, sondern das Versuchslabor der Lufthansa.

 

Gegründet in den Ursprüngen (4U) um Ryanair in Hahn ein bisschen zu zähmen respektive am Wachstum zu hindern, indem man nordöstlich in CGN und südlich in STR die ersten "Billigflieger" hingestellt hat. Mission erfüllt, auch wenn es in Rheinland-Pfalz unpopulär ist, Hahn war, ist und wird sein ein Totalausfall, zumindest finanziell gesehen.

 

Aufnahme der dezentralen LH-Strecken durch 4U/EW. Spart je nach Rechnungsweise jährlich 200 bis 500 Millionen Euro. Mission erfüllt.

 

Das Personal der LH-Mainline in Schach halten, zusammen mit Cityline. Ich weiß, ein ganz heißes Eisen, aber in Zeiten von Emirates und FR/EZY geht es einfach nicht mehr, dass sich fliegendes Personal wie ein Beamter im höheren Dienst fühlt. Mission erfüllt. (und die nächsten Streiks werden kommen; oder vielleicht auch nicht, man schaue sich mal die Alternativen an...).

 

Erfahrungen auf der "Billiglangstrecke" sammeln. Die sind und waren hart, aber: Mission erfüllt. Ohne die Kernmarke LH zu beschädigen. (bisher; mal gucken, was mit diesem München-Dom Rep-Quatsch jetzt ausprobiert wird).

 

Eine Produktionsplattform aufbauen, auch international verschiedene Anbieter zu haben (macht ja AF/KLM und IAG nicht anders, wenn auch nicht unter einheitlichem Markennamen). Hat bisher noch nicht so recht geklappt, Mission teilweise erfüllt.

 

Und natürlich ist das alles superkompliziert und trotzdem verdient man damit noch Geld. Und im Moment ist man über den TUI-Deal und den Zugriff auf SunExpress wohl auch nicht gerade unglücklich.... 

Also so eine Art konzernweiter Scheißeabsorb? Oder eleganter ausgedrückt, ein Burggraben um das Kerngeschäft?

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor einer Stunde schrieb DennyLong:

Also so eine Art konzernweiter Scheißeabsorb? Oder eleganter ausgedrückt, ein Burggraben um das Kerngeschäft?

 

Für dich speziell eher ein Güllegraben :)))))

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 9 Stunden schrieb Fluginfo:

Santa Clara in Kuba wird im WFP 19/20 jeweils 1/7 ab MUC und FRA im Vollcharter für FTI bedient.

Wird ja auch als Paket bei sonnenklar.tv verkauft, was ja FTI gehört. Nur ist es bei sonnenklar.tv oft billiger als bei FTI selbst

Share this post


Link to post
Share on other sites

Gibt es eigentlich immer noch kein A321 in Eurowings Farben, der erste soll doch schon bald fliegen oder hat sich das wieder geändert?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Habe gerade eine Meldung bei CH-Aviation gesehen, die irgendwie letzte Woche an mir vorbei gegangen ist, und im Forum anscheinend nicht diskutiert wurde: http://www.airliners.de/germanwings-brussels-wet-lease/49788

 

GWI fliegt zukünftig Wet-Lease für SN Brussels.

  • GWI in BRU
  • GWI in PRN

Mir kommen jetzt ein paar Fragen:

1a) Wird 4U so eine Art Allround-Aushilfe für den ganzen Konzern?

1b) Wenn 1a nicht oder nur teilweise zutrifft, ist es dann Teil einer Strategie für BRU, dort mit EW auszuhelfen?

2) Woher kommt diese Flexibilität? EW hat ja alles angekündigt, um 2018 2.0 zu vermeiden. Ich finde es ungewöhnlich, mitten in der Hochsaison wo jeder Flieger gebraucht wird woanders auszuhelfen? Dass ist bisher ein Markenzeichen kleiner Airlines wie Sundair und von einigen Airlines aus Osteuropa!

 

 

 

PS: Ich habe überlegt, ob diese Frage in den EW_ oder 4U-Thread gehört. Da 4U nur noch für EW fliegt sind die evtl. kommenden negativen Auswirkungen dieser Maßnahme (Lack of Aircrafts and/or Crew) bei EW zu finden :(

Share this post


Link to post
Share on other sites

Die EW Basis in PRN wird anfangs von 4U betrieben. Was hat das mit SN zu tun?

 

Bezuglich der einen Maschine für SN, ich meine gelesen zu haben, dass sie den HAM Nightstopp übernimmt. N.B. Mittlerweile fliegen bei SN einige Maschinen im EW Dress und es soll wohl auch die erste selbstbetriebene 320 dazukommen.

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 48 Minuten schrieb Blablupp:

Was hat das mit SN zu tun?

Die Aufgabe der 4U ist eigentlich -solange wie der Bestandsschutz gilt- die Durchführung von Flügen im Auftrag der Eurowings (welche ja bekanntlich daran bastelt den Sommer 2018 nicht zu wiederholen).

Da ist es kontraproduktiv, Flieger nach "extern" abzugeben, wenn da kein weiterer Sinn hinter steckt.

 

Vor allem diese Passage aus dem A.de-Artikel macht mich stutzig:

"Man helfe sich gegenseitig aus. Allerdings konnte die Sprecherin die Anzahl der Maschinen nicht bestätigen."

 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ob nun GWI oder EWD für SN den Wetlease fliegt ist eigentlich nebensächlich, beide AOC sollen ja schnellstmöglich zusammengelegt werden wenns nach dem Willen der GF geht. 

 

Und dass mit der Integration von SN/EW auch einige Optimierungen einhergehen, ist für mich auch nicht überraschend. Es wurde ja bereits mitgeteilt, dass künftig die kommerzielle Verantwortung für die gesamte Kurz/Mittelstrecke in der EW Group nach Köln wandert. Wenn man nun bspw. Nightstops einsparen kann durch gegenseitige Wetleases, ist das doch erstmal positiv. 

 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Gerade wird gemeldet, dass ab JUNI 19 alle A319/320 der Brussels Airlines in EW-Farben lackiert werden.

Müssten 36 Flieger sein.

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 14 Minuten schrieb strato1971:

Gerade wird gemeldet, dass ab JUNI 19 alle A319/320 der Brussels Airlines in EW-Farben lackiert werden.

Müssten 36 Flieger sein.

Da gehen also mal eben 36 Flieger, aber die eigenen Germanwings Flieger wurden immer noch nicht umlackiert

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 11 Minuten schrieb strato1971:

Gerade wird gemeldet, dass ab JUNI 19 alle A319/320 der Brussels Airlines in EW-Farben lackiert werden.

Müssten 36 Flieger sein.

Jetzt geht der Run auf den Pinsel ja richtig los!

Es fliegen noch 26 Flugzeuge (quelle https://sites.google.com/site/lhgroupfleet/eurowings) in 4U- oder AB-Look rum die man nicht im Paint unterkriegt seit 1,5 Jahren (Die A320-211 habe ich nicht berücksichtigt).

Hat man an einem LHT-Standort extra einen Paintshop errichtet oder wie soll dass gehen?
 

Sarkasmus an

Es werden Wetten angenommen, dass die Strategie und mit einer Wahrscheinlichkeit von 50% auch das "Kleidchen" sich wieder radikal ändert bevor das EW-Paint-Programm abgeschlossen ist!

Sarkasmus aus

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 25 Minuten schrieb strato1971:

Gerade wird gemeldet, dass ab JUNI 19 alle A319/320 der Brussels Airlines in EW-Farben lackiert werden.

Müssten 36 Flieger sein.

 

Wer meldet das denn? ;)

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 20 Minuten schrieb flapsone:

 

Wer meldet das denn? ;)

 

Aerotelegraph heute, die Belgier schon letzte Woche mit der Ankunft der OO-SNN, welche der erste in EW c/s ab 15.6. sein wird.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Bisher gab es lediglich die Bestätigung, dass alle neuen Kurzstreckenflugzeuge in EW-Farben lackiert werden und dass der erste SN-320 in EW-Farben im Juni in den Einsatz gelangt. Daher meine Frage, wo explizit gemeldet wurde dass ab Juni 19 das große Umlackieren der gesamten 320F-Flotte beginnt. 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 17 Minuten schrieb flapsone:

Bisher gab es lediglich die Bestätigung, dass alle neuen Kurzstreckenflugzeuge in EW-Farben lackiert werden und dass der erste SN-320 in EW-Farben im Juni in den Einsatz gelangt. Daher meine Frage, wo explizit gemeldet wurde dass ab Juni 19 das große Umlackieren der gesamten 320F-Flotte beginnt. 

 

So meldet es auch a.de in den News.

 

Zitat

Langfristig werden alle neuen Kurzstreckenflugzeuge von Brussels Airlines in den Farben der Eurowings lackiert, bestätigte eine Sprecherin der belgischen Fluggesellschaft jetzt gegenüber airliners.de. 

und weiter

Zitat

Ob auch die aktuelle Kurz- und Mittelstreckenflotte, bestehend aus 24 Airbus A319 und 16 Airbus A320 langfristig die Euowings-Livery erhalten wird, ließ die Airline auf Nachfrage unbeantwortet.

 

http://www.airliners.de/brussels-maschinen-eurowings-livery/50066

Share this post


Link to post
Share on other sites

Der Artikel ist leider schlecht geschrieben. Headline besagt, dass "alle Kurzstreckenflugzeuge der Belgier die Farben von Eurowings" tragen, in dem Zitat heißt es aber klar:

 

Quote

«Alle neuen Kurzstreckenflugzeuge von Brussels Airlines werden langfristig die Farben von Eurowings tragen», sagt eine Sprecherin der belgischen Fluggesellschaft zu aeroTELEGRAPH.

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Stand heute und langfristig sind immerhin noch sehr dehnbar.

 

Abgesehen vom wirtschaftlichen Unsinn der Umlackiererei gebe es wohl gerade auch recht wenig Kapazität in den Malerhallen...

Share this post


Link to post
Share on other sites

Zukünftige Flugzeuge - da wird nur der Kapazitätsausbau betroffen sein. Ansonsten ist die Flotte relativ ok und die meisten 319 eh schon eingetroffen.

 

Wenn die Flugzeuge eh ins Paintshop müsse und nach und nach umlackiert werden, ist alles auch nicht kostenintensiv.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Was hat die D-AXGD eigentlich wieder für Bauchschmerzen? Nach der Flaps Up Landung am 04. Mai hat die am 07. Mai den EW1100/1101 Umlauf nach JFK geflogen, seitdem steht die wieder in der Gegend rum.

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 7 Stunden schrieb AeroSpott:

Was hat die D-AXGD eigentlich wieder für Bauchschmerzen? Nach der Flaps Up Landung am 04. Mai hat die am 07. Mai den EW1100/1101 Umlauf nach JFK geflogen, seitdem steht die wieder in der Gegend rum.

 

Zusätzlich ist heute die D-AXGF auf dem Flug nach CUN wieder zurück nach Düsseldorf gekommen: https://www.flightradar24.com/data/aircraft/d-axgf#2084c229, ein neuer Anlauf ist nachher mit der D-AXGC geplant (laut DUS-Homepage).

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.