Patrick W

Aktuelles zu Eurowings

Recommended Posts

vor 2 Stunden schrieb Flotte:

 

Genau. Streich einfach ein Drittel der Abflüge.

 

Condor fliegt auf der Langstrecke zur Hälfte Leisurerouten, zur Hälfte sekundäre Routen - wie sämtliche US Städte, Kanada oder Kuala Lumpur.

Auf diese Routen wo es durchaus Überschneidungen mit dem LH Programm gibt, kann man relativ unproblematisch optimieren - schliesslich ist die kleinste Hansagrösse derzeit die 333/343.

vor einer Stunde schrieb Fluginfo:

Richtig, wo 1/7 geflogen wird dann nur noch alle 2 Wochen. Alles super einfach oder vielleicht doch nicht.

 

Einfach denken bevor man schreibt hilft. Es gibt sämtliche Ziele die 3-4 mal die Woche direkt angeflogen werden - da kann man durchaus optimieren.

 

Siehe Toronto als Beispiel.

 

Und Dom Rep kannst du auch mit Fly+Rail konsolidieren, es muss nicht aus jedem Bundesland die gleiche Karibikdestination angeboten werden, schon gar nicht für 5-600 EUR Hin- und Zurück.

 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Jo... wo 3/7 schon als "dichter Takt" zu gelten hat... 3/7 von Juni bis September, wohlgemerkt.

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 3 Minuten schrieb Flotte:

Jo... wo 3/7 schon als "dichter Takt" zu gelten hat... 3/7 von Juni bis September, wohlgemerkt.

 

Welche Dichte haben Norwegian auf der Langstrecke oder die ULCC auf den meisten Randstrecken? 2/7?

 

Wenn man den Leisuremarkt bedienen will, dann passen sich die Frequenzen der Röhrengrösse die einen bestimmten Preis nachhaltig bedient. 

 

Wer Grizzleys gucken will oder in der Domrep im Hotelbunker All-Inclusive-Rum geniessen will für 1200 EUR/14 Tage hat keinen Anspruch täglich einen Flug angeboten zu bekommen.

 

Ich bleibe dabei - wenn die Condor geschluckt wird, dann werden es weniger Flugzeuge werden - das wird der Preis sein um die Eurowingslangstrecke zur kritischen Masse zu bringen.

vor 3 Stunden schrieb ATN340:

 @oldblueeyes

Wenn ich eure Beiträge lese kriege ich den Eindruck, ihr habt ein persönliches Interesse, die Condor Langstrecke bei EW zu parken, sprich SXD abzulösen?

Ich brauche meine Quelle ja nicht mehr zu nennen^^ - Bei SXD ist nicht alles Gold was glänzt (5€ für das Phrasenschwein) aber das Problem sind die Gurken mit Triebwerken. Gebt denen vernünftige A330-200 oder -300 und lasst sie ein Jahr performen.

Dann gibt es keinen Unterschied mehr zu SN!

 

Mein persönliches Interesse besteht höchstens darin das die Lufthansa die 0,80EUR Dividende pro Aktie erhält und erhöht.

 

Die 332 als solche sind ein technisches Problem - abgesehen davon hat man aber gerade im föderalen Deutschland keinen Grossmarkt wie London oder Paris wo man mit einer grossen Basis agieren kann. Produkt ist auch nicht ganz ausgereift (332 fliegen ohne Business, 333 ab DUS eher Bus Strecken in den USA, Brussels wie ein kleinerer Legacy fokkusiert auf Westafrika etc).

 

Condor kann ein Teil dieser Lösung sein - schauen wir nur die Grössen der Basen anderer Player -Corsair oder Norwegian (derzeit 6 Flugzeuge) in Paris, oder ebenfalls Norwegian in LGW.

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 3 Minuten schrieb oldblueeyes:

Ich bleibe dabei - wenn die Condor geschluckt wird, dann werden es weniger Flugzeuge werden

 

Gut - angesichts der Verfügbarkeit hinreichend kompakter Flieger nur noch als Youngtimer ist das keine allzu komplexe Vorhersage. Die allerdings das Mißtrauen in das Geschäftsmodell schon enthält, ebenso wie das... Zögern, einfach neue B763 nachzubestellen. Line ist offen, Tooling vorhanden, also... 27 Jahre sind für wahre Liebe dann doch recht kurz?

 

Sich nach Jahrzehnten in BKK nach KUL zu flüchten, ist auch eher kein Indikator für ein echtes Geschäftsmodell, dem man noch eine Ringeltaube bis ins Jahr 2040 spendiert.

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 1 Stunde schrieb LOWS:

 

Vor lauter Bäumen sieht man oft den Wald nicht. An der größten und wichtigsten Base DUS hat diese Komprimierung auf ein AOC bereits stattgefunden. 

In CGN ist der Großteil der 4U versammelt und der Abschied der letzten EWD Maschinen nahe. 

Jetzt zahlst du 5€ ins Phrasenschwein ;-)

DUS ist fest in EW-Hand, stimmt. Und der Rest?

Ich hab gerade meine gespeicherten Screenshots dieser Graphik nochmal angeguckt. Im Vergleich zu Januar hat in CGN die EWD sogar noch expandiert, bei den anderen Bases gab es geringfügige Schiebungen bei den Zahlen, aber die erwartete Struktur erkenne ich da bei weitem nicht.

 

vor einer Stunde schrieb XWB:

Als nächstes ist man, wie beschrieben, dabei Köln zu sortieren. Und danach gerne HAM, was wie DUS EWD Exklusiv werden soll.

Aber man darf nicht vergessen: Es hängen auch immer Menschen dran mit verschiedenen Tarifverträgen und Heimatorten. Und da ist eben nicht so schnell "aufgeräumt", wie ein Flugzeug Ferry zum passenden Standort fliegen zu lassen. Man wollte schon lange eine Arbeitnehmerüberlassung für ein Jahr anbieten, aber da ruht auch still der See. Muss eben auch immer mit den Sozialpartnern abgestimmt werden.

Und am Ende gilt: Bevor man die OPS gefährdet durch Änderungen, lässt man den Sommer erstmal so laufen, und widmet sich dem Thema im Winter dann wieder.

Die Firma wird ja aktuell schon an allen Enden gleichzeitig angezündet. Mehr geht einfach nicht.

Das klingt jetzt ein bisschen nach "Die Geschäftsführung wurde von den Gewerkschaften ausgebremst" und mangels Alternativen zieht man das ganze jetzt so durch wie 2018?

Wie meinst du, dass überall gezündelt wird?

Share this post


Link to post
Share on other sites
8 minutes ago, ATN340 said:

Das klingt jetzt ein bisschen nach "Die Geschäftsführung wurde von den Gewerkschaften ausgebremst" und mangels Alternativen zieht man das ganze jetzt so durch wie 2018?

Wie meinst du, dass überall gezündelt wird?

 

Nunja, in China gäbe es das Problem mit den verschiedenen AOCs und der Teilübernahme von Air Berlin erst gar nicht, nur mal so als völliges Denkgegenkonstrukt eingeworfen...

 

 

 

Eurowings/Germanwings/Walter ist einfach der große Baustellen-Probier-Verein der LH. Teils freiwillig ( weil 'contra' Gewerkschaften ausgerichtet), teils von außen aufgezwungen. Vielleicht ist "gezündelt" nicht das richtige Wort, aber überall im ganzen Konzern gibt es doch Eigeninteressen von noch so kleinen Grüppchen... Einfach mal ein Flugzeug verlegen ist gar nicht so einfach (was im Grunde ja auch korrekt so ist, wenn ich in Köln oder Hamburg eingestellt bin, will ich dort ja auch arbeiten...). Bei aller Kritik an der LH-Group gelten da noch andere Regeln als bei FR...

 

Wenn jetzt sogar noch Condor dazu kommt, (Europa wird uns vor dieser "nationalen Deppigkeit" vermutlich schützen; vielleicht wird auch tagesaktuell gleich alles verstaatlicht, die Flugzeuge werden dem Kollektiv gehören.....) wird das Ganze nochmal komplexer. Und dabei denke ich noch gar nicht an die Denkmodelle hier in Richtung Eurowings-Erweiterung nach Paris oder Skandinavien.

 

Und die meisten US-Ziele muss Condor schon mindestens 3/7 fliegen, es ist ja nicht alles Billig-Tourismus. (Und selbst die damaligen 14tägigen Domrepflüge von allen Flughäfen ab Leipzig aufwärts haben sich nur recht begrenzt halten können....).

Share this post


Link to post
Share on other sites

Welche Dichte haben Norwegian auf der Langstrecke oder die ULCC auf den meisten Randstrecken? 2/7?

Wenn man sich nicht gerade selber belügt: Die Erlöse von Norwegian sprechen nicht unbedingt dafür, das Geschäftsmodell nachzuahnmen. 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich bin gerade mal durch die Buchungsplattform für die Langstrecken gegangen. Stand jetzt sind im Mai und Juni ab DUS buchbar (MUC ist ja passé):

 

JFK x4

EWR x2

MIA x24

RSW 246

CUN 357

BKK 267

POP 25

PUJ 146

VRA 37

HAV 4

LAS gar nicht (bis Juli)

 

Damit muss "nur noch" das hier abgeflogen werden (sofern im Buchungssystem keine Lücken sind oder mir was durch die Lappen gegangen ist):

Montags, Dienstags, Freitags: Vier Abflüge

Mittwochs, Donnerstags: Fünf Abflüge

Samstags, Sonntags: Sechs Abflüge

 

Damit sollte man doch zumindest Outbound die riesigen Verspätungen, weil gar kein oder zu wenige Backups verfügbar sind, zurückgefahren bekommen. Die D-AXGA ist ja in Manila zur Wartung - ist das schon lange als normale Wartung geplant oder will Lufthansa in den nächsten Wochen die SXD Kisten wie auch immer "generalüberholen" ?

 

 

Edited by linie32

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 24 Minuten schrieb linie32:

Ich bin gerade mal durch die Buchungsplattform für die Langstrecken gegangen. Stand jetzt sind im Mai und Juni ab DUS buchbar (MUC ist ja passé):

 

JFK x4

EWR x2

MIA x24

RSW 246

CUN 357

BKK 267

POP 25

PUJ 146

VRA 37

HAV 4

LAS gar nicht (bis Juli)

 

Damit muss "nur noch" das hier abgeflogen werden (sofern im Buchungssystem keine Lücken sind oder mir was durch die Lappen gegangen ist):

Montags, Dienstags, Freitags: Vier Abflüge

Mittwochs, Donnerstags: Fünf Abflüge

Samstags, Sonntags: Sechs Abflüge

 

Damit sollte man doch zumindest Outbound die riesigen Verspätungen, weil gar kein oder zu wenige Backups verfügbar sind, zurückgefahren bekommen. Die D-AXGA ist ja in Manila zur Wartung - ist das schon lange als normale Wartung geplant oder will Lufthansa in den nächsten Wochen die SXD Kisten wie auch immer "generalüberholen" ?

 

 

Warum sollte es das ?

Man braucht die für den LH-Wetlease ab MUC.

 

Zudem sollten die Ziele ab Winter ab MUC buchbar sein.

Ist das schon wieder abgeblasen ?

 

Über LH.com lässt sich MUC-BKK operated by SXD for EW I’m LH Codeshare buchen.

 

Was stimmt den jetzt ?

Edited by chris_flyer

Share this post


Link to post
Share on other sites

Du hast noch Strecken vergessen:
SNU 35

AZS 6

Heute wird noch DWC geflogen. Und natürlich MUC-BKK opb XG ab Juni.

Share this post


Link to post
Share on other sites

MUC-BKK unter LH Nummer hatte ich gar nicht auf dem Schirm. 

Die anderen beiden Ziele sind aber entweder gar nicht oder noch nicht im Einzelplatzverkauf. Charter?

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 2 Stunden schrieb Blablupp:

Und natürlich MUC-BKK opb XG ab Juni.

 

Wofür man gleich zwei Maschinen benötigt.

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 12 Stunden schrieb linie32:

Damit sollte man doch zumindest Outbound die riesigen Verspätungen, weil gar kein oder zu wenige Backups verfügbar sind, zurückgefahren bekommen. Die D-AXGA ist ja in Manila zur Wartung - ist das schon lange als normale Wartung geplant oder will Lufthansa in den nächsten Wochen die SXD Kisten wie auch immer "generalüberholen" ?

Technisch auf Vordermann bringen und dabei sollen dann auch die Cabin-Modifications gemacht werden für die LH-Ops.

Wird also er reihe nach alle D-AXG für längere Zeit nach MNL oder an andere Standorte der LHT verschlagen.

(Sitzplatzangebot reduziert sich von 310 auf irgendwas um die 270)

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor einer Stunde schrieb ATN340:

Technisch auf Vordermann bringen und dabei sollen dann auch die Cabin-Modifications gemacht werden für die LH-Ops.

Wird also er reihe nach alle D-AXG für längere Zeit nach MNL oder an andere Standorte der LHT verschlagen.

(Sitzplatzangebot reduziert sich von 310 auf irgendwas um die 270)

Das heißt, es werden da jetzt nagelneue Business Sitze eingebaut?? Ich könnte es ja verstehen, wenn man in den LH A/C schon die neue reinbauen würde und die alten für die paar verbleibenden XG- Jahre nutzt. Rechnet sich das echt?

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 3 Minuten schrieb noATR:

Das heißt, es werden da jetzt nagelneue Business Sitze eingebaut?? Ich könnte es ja verstehen, wenn man in den LH A/C schon die neue reinbauen würde und die alten für die paar verbleibenden XG- Jahre nutzt. Rechnet sich das echt?

Was genau gemacht wird weiß ich nicht.

Den Crews bei SXD wurde nur erzählt, dass man für die LH-Ops in MUC und FRA das Servicekonzept und die Konfiguration ändert.

Um dein Posting etwas sarkastisch aufzugreifen: Vielleicht bauen sie ja alte LH-Sitze ein ;-)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich denke nicht dass sie nagelneu sind. Es wurden ja schon einige 343/346 mit der aktuellen Sitzgeneration ausgeflottet. Ich denke man bedient sich da

Share this post


Link to post
Share on other sites

Eurowings "verbündet" sich mit Norwegian und SunExpress. Zukünftig sollen Umsteigeflüge mit den beiden Airlines möglich sein. Allerdings zunächst als "Virtual Interlining", d.h. das Gepäck kann nicht durchgescheckt werden. Aber auch dies sei in Arbeit laut EW.

 

https://www.wallstreet-online.de/nachricht/11425745-lufthansa-eurowings-verbuendet-norwegian-sunexpress

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 34 Minuten schrieb chris25:

Eurowings "verbündet" sich mit Norwegian und SunExpress. Zukünftig sollen Umsteigeflüge mit den beiden Airlines möglich sein. Allerdings zunächst als "Virtual Interlining", d.h. das Gepäck kann nicht durchgescheckt werden. Aber auch dies sei in Arbeit laut EW.

 

https://www.wallstreet-online.de/nachricht/11425745-lufthansa-eurowings-verbuendet-norwegian-sunexpress

Schlägt LH etwa bei Norwegian zu, wenn Condor nicht klappt ?

 

Oder bereitet man sich auf das Aus der SAS vor ?

Edited by chris_flyer

Share this post


Link to post
Share on other sites

Also das was EasyJet schon seit Jahren macht. 

Wird im Hause Eurowings bestimmt nun als tolle Innovation verkauft :p 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
Am ‎02‎.‎05‎.‎2019 um 15:41 schrieb oldblueeyes:

 

Condor fliegt auf der Langstrecke zur Hälfte Leisurerouten, zur Hälfte sekundäre Routen - wie sämtliche US Städte, Kanada oder Kuala Lumpur.

Auf diese Routen wo es durchaus Überschneidungen mit dem LH Programm gibt, kann man relativ unproblematisch optimieren - schliesslich ist die kleinste Hansagrösse derzeit die 333/343.

 

Einfach denken bevor man schreibt hilft. Es gibt sämtliche Ziele die 3-4 mal die Woche direkt angeflogen werden - da kann man durchaus optimieren.

 

Siehe Toronto als Beispiel.

 

Und Dom Rep kannst du auch mit Fly+Rail konsolidieren, es muss nicht aus jedem Bundesland die gleiche Karibikdestination angeboten werden, schon gar nicht für 5-600 EUR Hin- und Zurück.

 

 

 

Einfach mal den Flugplan checken, bevor man Sachen behauptet, die nicht stimmen.

Mind. 6 Ziele wie CUR, GND, JRO, POP, SJU und TAB stehen jeweils 1/7 im Flugplan und deutlich mehr nur 2/7 im Hause Condor für den WFP 19/20.

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 5 Stunden schrieb chris25:

Eurowings "verbündet" sich mit Norwegian und SunExpress. Zukünftig sollen Umsteigeflüge mit den beiden Airlines möglich sein. Allerdings zunächst als "Virtual Interlining", d.h. das Gepäck kann nicht durchgescheckt werden. Aber auch dies sei in Arbeit laut EW.

 

https://www.wallstreet-online.de/nachricht/11425745-lufthansa-eurowings-verbuendet-norwegian-sunexpress

Und warum nur auf Europa beschränkt? Haben sie etwa Angst, die Leute würden sonst Norwegian für USA Flüge nutzen? 

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 2 Stunden schrieb Fluginfo:

 

Einfach mal den Flugplan checken, bevor man Sachen behauptet, die nicht stimmen.

Mind. 6 Ziele wie CUR, GND, JRO, POP, SJU und TAB stehen jeweils 1/7 im Flugplan und deutlich mehr nur 2/7 im Hause Condor für den WFP 19/20.

 

Und das ist End of Tail.. Up or cancel, so einfch ist das.

 

Wenn Hanswurst nicht nach Curacao fliegen will, dann eben nicht.

Share this post


Link to post
Share on other sites
1 hour ago, Koelli said:

Und warum nur auf Europa beschränkt? Haben sie etwa Angst, die Leute würden sonst Norwegian für USA Flüge nutzen? 

 

Im Artikel steht zunächst, also wird es zukünftig nicht ausgeschlossen. Die Umsteigeversicherung wäre sicher deutlich teurer für Langstrecken, vor allem wenn diese nicht hochfrequent geflogen werden.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Klingt nach dem Todesstoss für Condor. Schade dachte die kommen zur EW. Scheinbar malt man sich bei LH keine großen Chancen mehr auf Condor aus. Wenn man mit Norwegian kooperiert und weitere Langstrecken evtl kurz oder lang in Fra a la EW operated by Norwegian realisiert ist Condor überflüssig. Dann noch das LH IL mit DE auf das neue Produkt umlegen und bei DE streichen und schon steht Condor nackt da. Ein Schelm...

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.