Patrick W

Aktuelles zu Eurowings

Recommended Posts

Blöd nur das Ryanair 12% Umsatzrendite erwirtschaftet während die Lufthansa auf der Kuzstrecke erst mal guter Hoffnung ist auf einer schwarzen Null zu kommen.

 

Ryanair hat 2014 jeden Flugabschnitt zu 61,65€ verkauft, Lufthansa jeden zu 287,11€.

 

Dabei überzahlen Ryans Kunden um 10,4%, Lufthansas um 1,04%.

 

Damit ist Ryanairs Ticket 55,84€ Wert, Lufthansas 284,15€ - das fünffache.

 

Schätze, das ist nicht das Ergebnis von Hoffnung, sondern von Wissen.

 

Zur Verteilung der Beute ("Rendite") muß man erstmal welche erlegen...

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ryanair hat 2014 jeden Flugabschnitt zu 61,65€ verkauft, Lufthansa jeden zu 287,11€.

 

Dabei überzahlen Ryans Kunden um 10,4%, Lufthansas um 1,04%.

 

Damit ist Ryanairs Ticket 55,84€ Wert, Lufthansas 284,15€ - das fünffache.

 

Schätze, das ist nicht das Ergebnis von Hoffnung, sondern von Wissen.

 

Zur Verteilung der Beute ("Rendite") muß man erstmal welche erlegen...

Die LH Tickets sind auch deshalb teurer, da sie auch Langstrecke fliegen, oder wurde diese rausgerechnet?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ryanair hat 2014 jeden Flugabschnitt zu 61,65€ verkauft, Lufthansa jeden zu 287,11€.

 

Dabei überzahlen Ryans Kunden um 10,4%, Lufthansas um 1,04%.

 

Damit ist Ryanairs Ticket 55,84€ Wert, Lufthansas 284,15€ - das fünffache.

 

 

 

Der Vergleich ist nicht zu 100% Übertragbar, da die Langstrecke hier die Ergebnisse der LH zerrt.

 

Und du verwechselst zwischen "Wert" und Kosten.

 

Das vieles den Kunden nicht mehr "Wert" ist, zeigt die Tatsache das Ryanair und nicht die LH wächst, während sich Ryan über die zusaätzlichen Einnahmen freut, während die LH offiziell von höchster Stelle über einen um 3% gesunkenen Yield klagt.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Die LH Tickets sind auch deshalb teurer, da sie auch Langstrecke fliegen, oder wurde diese rausgerechnet?

 

Warum wollt ihr eig. immer irgendwas rausrechnen?

 

Auf die Aktie entfallendes Geschäft umgelegt auf transportierte/"transportierte" Nasen.

 

Bei LH werden die MRO-Dienstleistungen für RYR mit umgelegt, bei RYR Rubbellose.

Und du verwechselst zwischen "Wert" und Kosten.

 

Das könnte dir so passen. Aber für die Eindimensionalität deiner Diktion kann ich nun nix.

 

Der Yield fällt seit 1960 monoton...

Share this post


Link to post
Share on other sites

Es gibt einige Gründe für einen geringeren Durschnittsyield:

 

- die LCC - wenn man da im Regelfall One Way für weniger als 100 Euro auf der Kurzstrecke fliegen kann, da ist es schwer über eine Hubverbindung 250 Euro zu verlangen

- der Paxmix ändert sich ---weniger First, einige Businesspaxe gehen Richtung Premium Economy, weniger Businessreisen da vieles über Videokonferenzen erledigt werden kann usw.

- agressive Wettbewerber die über eine bessere Kostenstruktur die Preise auch im Langstreckenmarkt drücken

Share this post


Link to post
Share on other sites

Habe ich das richtig verstanden, dass die  EW A320 zZt. noch für 4U fliegen,also unter deren Flugnummer? Wie ist das eigentlich geplant, werden die Flugnummern auf EW von einen Tag auf den anderen umgestellt oder geschieht das nach und nach? Was sind eigentlich die aktuellen EW A320 Routen, sind die bekannt / könnte die jemand aufzählen?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Danke :-) Ach, noch eine Frage : Wieso nutzt EW auf ihren A320 sechs Plätze weniger als 4U das bei ihren tut ? Also 174 vs 168 (Quelle. www.lh-taufnamen.de). Das widerspricht doch schon wieder der höheren Wirtschaftlichkeit...

Edited by d@ni!3l

Share this post


Link to post
Share on other sites

Wenn ich mich in der Seatmap in der Germanwings Buchungsmaske nicht verguckt habe hat der A320 von EW sogar nur 162 Plätz !

Finde ich gut !

Ein echtes Plus für die LH Gruppe !

Wer möchte sich schon in eine B738 mit 189 Plätzen bei der Konkurrenz quetschen wenn es auch in einem A320 mit bequemen 162 Plätzen geht ?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Aber welcher durchschnittliche Passagier weiß das? Da wird nur der Preis verglichen. Und da Easy hinten eine Toilette nach hinten versetzt hat, haben dort die Pax ca. den gleichen Sitzabstand..

Share this post


Link to post
Share on other sites

Aber welcher durchschnittliche Passagier weiß das? Da wird nur der Preis verglichen.

 

Und das nicht mal richtig. Ich saß bei Germanwings letztens in der letzten "SMART"-Reihe und hörte das Gemecker von hinten. "Jetzt kriegen die auch noch was zu essen. Aber mir wäre das viel zu teuer, ich sehe es absolut nicht ein soviel zu zahlen, schon das Gepäckstück war ja so teuer".

 

Tja, Gepäckstück kostet bei Basic 15€, der Aufpreis von Basic zu Smart sind 22€, bleiben also noch 7€ für mehr Platz, Sitzreservierung und Snack.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Die Anzahl der Sitzplätze wird auf den A320 angeglichen. Dafür muss die 4. Toilette (hinten) weichen, und die feste Trennwand vor Reihe 1ABC entfällt und wird durch eine dünne Abtrennung ersetzt.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Viele Checker haben den Daumen nach unten gedreht, wie ich gehört habe.

 

werden die Ratings im LH Konzern durchgeführt? es wäre ja nichts neues wenn die Examiner als Dankeschön die Messlatte etwas höher legen und die Leute rausprüfen. alles schon bei der Tyrolean und Aua gesehen  -_-

 

Vielleicht lag es aber auch daran, dass nach einem Typerating mit Minimalaufwand die Probleme dann bei Germanwings im Linetraining auftraten. Dort hat es dann wohl - glücklicherweise - Checker mit stabilen Rückgrat gegeben, die sich nicht verbiegen lassen. Das hat nichts mit "rausprüfen" zu tun.

 

Der Artikel befasst sich mit der Umschulung der EW-Piloten. Wenn die "andere Version" der Geschichte wahr ist, handelt es sich um Sabotage der KTV-Piloten, auf die man mit der vollen Keule des Arbeitsrecht reagieren muss.

 

"Duldet die Lufthansa schlechter qualifizierte Eurowings-Piloten im Airbus-Cockpit?

Insider verweisen auf hohe Durchfallquoten beim A320-Type Rating.

Allerdings gibt es auch eine andere Version der Geschichte."

 

http://www.airliners.de/eurowings-lufthansa-germanwings-piloten-ausbildung-schlecht/34897

Share this post


Link to post
Share on other sites

Der Artikel befasst sich mit der Umschulung der EW-Piloten. Wenn die "andere Version" der Geschichte wahr ist, handelt es sich um Sabotage der KTV-Piloten, auf die man mit der vollen Keule des Arbeitsrecht reagieren muss.

 

"Duldet die Lufthansa schlechter qualifizierte Eurowings-Piloten im Airbus-Cockpit?

Insider verweisen auf hohe Durchfallquoten beim A320-Type Rating.

Allerdings gibt es auch eine andere Version der Geschichte."

 

http://www.airliners.de/eurowings-lufthansa-germanwings-piloten-ausbildung-schlecht/34897

Hier steht doch Aussage gegen Aussage, nichts was für Aussenstehende nachprüfbar ist. Ich gehe davon aus, dass es nur Vermutungen sind, egal von welcher Seite.

Die ganze Wahrheit wird wohl erst dann ans Tageslicht kommen, wenn nicht einer, sondern mehrere "die Hosen runter lassen".

Für mich ist weder das Eine noch das Andere vorstellbar.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Unter welchen Flugnummern / Produkt/ Vertriebskanälen soll das dann laufen?

Im Artikel ist nur von EW- "Farben" die Rede.

Werden das dann (vorerst) OS Flüge mit OS Perosnal im EW Flieger?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.