aaspere

Aktuelles zum Flughafen BER

Recommended Posts

vor 3 Stunden schrieb Käptn_Adler:

 

Bei einer Abwägung aller Risiken, und unter Sicherstellung von funktionierenden Brandmeldern und Sprinkleranlagen, ist ein aller-aller-sicherster Flughafen (mit Dübeln die Ewigkeitsgarantie haben)  nicht die erster Priorität. Die größte Priorität ist die Inbetriebnahme.

Das hat sich Boeing auch über die 737Max gedacht. Und was ist passiert? Menschen haben leider hr Leben verloren.

 

Mag ja sein. 1 Dübel ist nicht entscheidend. Aber n Dübel verteilt auf eine Strecke können in einem "Katastrophenfall"  zu einem Sicherheitsrisiko führen.

 

...NCC1701

Edited by NCC1701

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 25 Minuten schrieb 8stein:

Und im Inforadio wird vehement dementiert. 

 

Wirkt nach wie vor seriöser als die Panikmacher Kontraste, Spiegel und Co. 

Allerdings glaube ich dass je weiter die vermeintliche Fertigstellung rückt, es zunehmend mediale Störfeuer, 

neue TÜV-Mängellisten aus den heute unvorhersehbarsten und zweifelhaftesten Gründen geben wird.

 

Irgendwann wird sich auch der CSU-Bundesverkehrsminister offiziell gegen das Projekt stellen und darauf beharren, dass ohne von Gottes Gnaden geweihte bayrische Dübel keine Zulassung möglich ist.

Edited by Käptn_Adler

Share this post


Link to post
Share on other sites
8 minutes ago, Käptn_Adler said:

Irgendwann wird sich auch der CSU-Bundesverkehrsminister offiziell gegen das Projekt stellen und darauf beharren, dass ohne von Gottes Gnaden geweihte bayrische Dübel keine Zulassung möglich ist.

 

Langsam wird es langweilig mit deinem CSU-Minister. (ich dachte, das wäre schon längst so: bayerische Unternehmen, bayerischer Verkehrsminister, bayerische Wirtschaftsinteressen, alle gegen BER, mit vereinten Kräften....?

 

Wo ist denn eigentlich die Berliner Landesregierung? Ach, ich vergaß, die ist ja per se gegen Flugverkehr. Wenn Frau Günther oder noch interessanter Herr Müller (gibts den eigentlich noch irgendwo??)  "das Machtwort" spricht, das wird fei lustig; ich freu mich drauf....

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 4 Stunden schrieb Käptn_Adler:

Flughäfen sind  Profanbauten

 

Und sogar daran scheitert Berlin.

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor einer Stunde schrieb 8stein:

Und im Inforadio wird vehement dementiert. 

U.a. seien die angesprochenen Wände im Medienkanal gar nicht aus Kalksandstein sondern aus Stahlbeton, Zitat im Spiegel aus dem Zusammenhang gerissen. Dübel müssen wohl auch nicht ausgewechselt werden. Soweit zumindest Lütke Daldrup, recht detailliert...

Für die Medien ganz blöd gelaufen, kein Kalksandstein und keine Plastikdübel.

Frage ist, wer hat den "Insider" bezahlt?

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 44 Minuten schrieb medion:

 

Langsam wird es langweilig mit deinem CSU-Minister. (ich dachte, das wäre schon längst so: bayerische Unternehmen, bayerischer Verkehrsminister, bayerische Wirtschaftsinteressen, alle gegen BER, mit vereinten Kräften....?

 

Wo ist denn eigentlich die Berliner Landesregierung? Ach, ich vergaß, die ist ja per se gegen Flugverkehr. Wenn Frau Günther oder noch interessanter Herr Müller (gibts den eigentlich noch irgendwo??)  "das Machtwort" spricht, das wird fei lustig; ich freu mich drauf....

 

Nur zur Erinnerung:
Kaeser, Bayer, Siemens Chef in München, 2013:Warum der BER erst in zehn Jahren fertig sein muss

 

+

 

Dass der sowohl der RRG Senat, der noch nie ein Pro-BER Statement abgeben hat ist ebenfalls ein Skandal. 

Noch nicht einmal die Wirtschaftssenatorin hat sich je dafür positioniert. Noch schlimmer: Selbst die Opposition in der FDP (ehemals wirtschaftsfreundlich) fordert die Zerstörung der Flughafen-Zukunftsperspektiven in dem sie TXL offen halten will.

vor 23 Minuten schrieb foobar:

Und sogar daran scheitert Berlin.

 

BER Architekturbüro: gmp (Hamburg)

BER bauausführende Firmen: Siemens (München), Bosch (Stuttgart), ROM (Stuttgart), Caverion (München), T-Systems (Frankfurt)

 

Die Creme de la Creme der dt. Technik Global Player (angeblich)

Edited by Käptn_Adler

Share this post


Link to post
Share on other sites

Langsam wird es langweilig, ich kümmere mich jetzt um die Spareribs am Grill. Vielleicht sind bis die fertig sind nicht mehr alle hier Online wegen Sperrzeiten.

Edited by Fluginfo

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 14 Minuten schrieb Käptn_Adler:

BER Architekturbüro: gmp (Hamburg)

BER bauausführende Firmen: Siemens (München), Bosch (Stuttgart), ROM (Stuttgart), Caverion (München), T-Systems (Frankfurt)

 

Die Creme de la Creme der dt. Technik Global Player (angeblich)

 

Den Beleg braucht man inzwischen nicht mehr. Der Zustand der Autoindustrie reicht.

Wir können alles. Außer Hochdeutsch und Technik.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Man muss doch das ganze Projekt in Gänze betrachten, und nicht isoliert jedes Problem.

Wie oft wurde offiziell dementiert , dann trotzdem verschoben. Wie oft wurden Firmen getauscht, Personen erneuert, Pläne verschludert. 

Eigenregie, dann doch nicht. Zig Änderungen, Anlagen die nie funktioniert hätten, wieder neue Firmen.

 

Man hatte reichlich Möglichkeiten Regionale Player statt böse süddeutsche Firmen zu wählen. Auch die Politik glänzt hier nicht.

Was bleibt ist verbrannte Erde. Das ist arbeiten auf Sicht. 

Noch immer zeigte sich, das Medienberichte am Ende doch ganz gut lagen. Wir werden sehen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Langsam wird es wirklich langweilig, warten wir doch einfach die nächsten Hiobsbotschaften ab, die uns da dank "Insidern" sicher schneller als uns lieb ist erreichen werden. Mit oder ohne diese wird meiner Meinung der Flughafen trotzdem im Okt 2020 eröffnen, vorausgesetzt Bosch und ROM patzen nicht endgültig, oder der gesamte Flughafenstandort Berlin-Brandenburg scheitert an einem kleinen Metalldübel.

 

Mal wieder was interessanteres, wenn auch nicht neues:

 

Im Zuge der Verteilung der Airlines auf die Terminals kam bei mir die Frage auf, welche von den Fingerpositionen des Hauptterminals waren eigentlich gleich nochmal für die Widebodies vorgesehen?

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 2 Minuten schrieb barti103:

Im Zuge der Verteilung der Airlines auf die Terminals kam bei mir die Frage auf, welche von den Fingerpositionen des Hauptterminals waren eigentlich gleich nochmal für die Widebodies vorgesehen?

Auch hier gab es mehrere Planvarianten, die sich widersprochen haben und auch umgekehrt hatten. Erst war geplant, auf Gates mit 2 Ebenen-Boarding zu verzichten. Dann wurden A388-Gates an den/einer Ecke[n] nachgeplant. Dort damit die Rollwege nicht übermäßig blockiert werden. Dann hat man die A388 Gates in den Zentralbereich verlegt, um sicherzustellen, dass die Passagiere möglichst nah und lange im Shoping-Bereich bleiben.

Im Zuge dessen hat man für immer mehr Terminalbereiche eine zweite Ebene geschaffen. Zum Teil sind diese Planungen parallel gelaufen, hat Bereiche, für die schon die Genehmigungsplanung ausgearbeitet war, verändert ohne es zu kommunizieren.

 

vor einer Stunde schrieb Realo:

Für die Medien ganz blöd gelaufen, kein Kalksandstein und keine Plastikdübel.

Dann hat der RBB gestern in Kontraste Bilder gezeigt, die nicht im Terminal aufgenommen worden sind.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Nach dem Dübel-Übel meldet sich die BER Pressestelle:

 

Am Flughafen gibt es in Zukunft extra gekennzeichnete rosa Flächen für pfuschende Bauarbeiter.

 

:ph34r:

Edited by Käptn_Adler

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 3 Stunden schrieb Käptn_Adler:

 

... Wo ist die verantwortliche Stimme, die jetzt auf den Tisch haut und sagt: Scheixx auf die Dübel.

 

Und wenn du noch so fettschriftig, polemisch und wiederholend rumpolterst, woher nimmst du die Weisheit hier permanent zwischen Recht und Unrecht unterscheiden zu müssen und alle anderen für blöd zu halten?

 

Eine Nichteröffnung kommt deiner langjährigen Opferrolle allen behindernden Nichtberlinern ggü. doch entgegen.

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 22 Minuten schrieb bueno vista:

Eine Nichteröffnung kommt deiner langjährigen 

 

Ich benenne sich wiederholende Bedrohungsszenarien und langjährig arbeitende Interessengruppen die sich gegen den BER positioniert haben.

 

Die Gegner des BER sind öffentlich/ medial bereits benannt worden. Das Forum mit seinen Wutbürgern vergisst halt schnell wer, wann, für was verantwortlich ist. 

 

Wenn hier nicht gefühlt 90 % der Former glauben würden, dass Politiker höchstpersönlich für die Mängel vor Ort verantwortlich sind, dann wäre ich hier vermutlich gar nicht aktiv.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich finde, die Justiz müsste da mal dringend aufräumen. Das ist doch mindestens schwere Untreue aufwärts, wenn man Jahre lang Geld in Ruinen verbaut?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Und am Anfang stand die Berliner Arroganz. Man benötigt keinen Generalunternehmer (ala Hochtief oder fraport) um einen Flughafen zu bauen und zu eröffnet. Tja, dann bauen diese Firmen halt funktionierende Flughäfen anderswo.Sorry, aber schuld hin oder her. Wer nicht in der Lage ist so etwas profanes wie die richtigen Dübel in den richtigen Baustoff zu bringen... da fehlen die Worte.

Am 10.5.2019 um 22:55 schrieb Nosig:

Ich finde, die Justiz müsste da mal dringend aufräumen. Das ist doch mindestens schwere Untreue aufwärts, wenn man Jahre lang Geld in Ruinen verbaut?

Problem ist nur, jeder kann mit dem Finger auf seinen Vorgänger zeigen. Davon gibt es mittlerweile so viele, dass die Aufklärung wohl mehr geld kosten dürfte als neu zu bauen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Also für mich ist aktuell weder die Geschichte mit den Dübeln, noch die Kalksteinwände, noch die Dementi irgendwo eindeutig belegt...

Das einzige was ich wirklich für gesicherte Erkenntnis halte ist, dass sowohl Bosch als auch ROM ihre Deadline gerissen haben und das dadurch der gesamte Terminplan arg eng wird.

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 7 Minuten schrieb Pad81:

Und am Anfang stand die Berliner Arroganz.

 

Das ist eine beliebte Erklärung aber nur weil sie so gut zur vorgefertigten Meinung vieler nicht-Berliner passt. Schon vergessen das Brandenburg genauso 37% am BER hält wie Berlin und der Bund die restlichen 26%? Das war also wenn überhaupt eine arrogante Entscheidung von Berlin, Brandenburg und, ähm, allen Anderen...

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 7 Minuten schrieb 8stein:

 

Das ist eine beliebte Erklärung aber nur weil sie so gut zur vorgefertigten Meinung vieler nicht-Berliner passt. Schon vergessen das Brandenburg genauso 37% am BER hält wie Berlin und der Bund die restlichen 26%? Das war also wenn überhaupt eine arrogante Entscheidung von Berlin, Brandenburg und, ähm, allen Anderen...

Da magst du recht haben,aber so wirkt es für mich, weil ja nun Berlin immer federführend kommuniziert.
 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich finde ja auch bedenklich, dass man nun zwischen der unfertigen BER-Baustelle noch neue Terminals reinquetscht. Man hat dann irgendwann ein Labyrinth aus alt und neu, teuer und billig und mehrere Konzepte übereinander. Das kann doch nichts werden? Und alles "auf der grünen Wiese" begonnen. Eigentlich hätte ein Idealflughafen dabei rauskommen müssen.

 

Ein Kunststück, wirklich alles komplett zu vergeigen und einfach nicht besser zu werden.

Edited by Nosig

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 4 Minuten schrieb Nosig:

Eigentlich hätte ein Idealflughafen dabei rauskommen müssen.

 

Genau das war eines der Probleme. Jeder Entscheider ging davon aus, dass man komplette Freiheiten habe und entsprechend wurde agiert, umgeplant, Vorschriften nicht ganz so genau genommen usw...

 

Die neuen Terminals, die jetzt "reingequetscht" werden und etlichen "Zwängen" unterliegen, werden deutlich besser geplant, nicht dauernd umgeplant und werden dann auch "einfach so" funktionieren.

 

 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Wenn man böse ist könnte man ja meinen, das neue Terminal wurde dazwischen gequetscht, damit man überhaupt irgendwann mal was eröffnen kann.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Wenn der "pingelige" TÜV, das "kleinliche" Landratsamt und die "hinterherhinkenden" Industriepartner so spät dran sind, obwohl der Flughafen dank seiner "perfekten" Planer und Erbauer bekanntermaßen eigentlich fast fertig wäre, könnte das noch passieren, dass man nur die Wellblechkisten als "BER" eröffnet. Und danach den Rest unter einer riesigen Plane heimlich neu baut.B|

Share this post


Link to post
Share on other sites
2 hours ago, Pad81 said:

Wenn man böse ist könnte man ja meinen, das neue Terminal wurde dazwischen gequetscht, damit man überhaupt irgendwann mal was eröffnen kann.

 

Terminal 5 in seiner ganzen Pracht ist doch schon offen, nicht immer so negativ denken. xD

 

Wer braucht dann noch eins bis vier? Das sind doch nur die Sabotagespielwiesen für Bosch und Co....

3 hours ago, 8stein said:

 

Das ist eine beliebte Erklärung aber nur weil sie so gut zur vorgefertigten Meinung vieler nicht-Berliner passt.

 

Die Meinungen der "Berliner" zur "Gegenseite" sind hier ja auch nicht besonders wohlwollend, also befinden wir uns am Ende des Tages in einer Art Gleichgewicht.

 

Mein Bonmot des Tages: "etwas für eine gesicherte Erkenntnis halten". Darüber musste ich länger nachdenken.

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 5 Stunden schrieb Nosig:

Man hat dann irgendwann ein Labyrinth aus alt und neu, teuer und billig und mehrere Konzepte übereinander.

 

Das deutsche Heathrow? Sollte es ja werden. Und ganz ohne Fluglärm. Hat auch nicht jeder.

 

vor 5 Stunden schrieb ilam:

Jeder Entscheider ging davon aus, dass man komplette Freiheiten habe

 

Ja doch völlig zu Recht.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.