aaspere

Aktuelles zum Flughafen BER

Recommended Posts

2 hours ago, gudi said:

Die Andern sollen nur wissen, dass sie Scheiße reden!  Wer es ernsthaft für angemessen hält, Fluggäste mit Ziel Berlin in Frankfurt oder Leipzig abzuladen, weil er dabei ein paar Cent mehr verdient, soll bloß die Fresse halten!

 

Fluggäste mit Ziel Berlin sollte man in FRA ausladen und dann in den ICE setzen. Für genau sowas wird das Schienennetz ja ausgebaut. Verstehe hier das Problem nicht.

Share this post


Link to post
vor 2 Stunden schrieb God:

Verstehe hier das Problem nicht.


Gekränkte Eitelkeit würde ich vermuten.

Share this post


Link to post
vor 21 Stunden schrieb medion:

Dieser "winzig kleine Bereich" ist ganz genau der einzige Grund, warum es dieses Unternehmen gibt. Übrigens eine der seltenen Übereinstimmungen mit Ryanair und vielen anderen.

 

Die Lufthansa gibt es, weil sie als von Rüstungsfinanzierung abhängiger Staatsmonopolist, Hermann Göring bestach und Adolf Hitler im Wahlkampf kostenlos ein Flugzeug zur Verfügung stellte. Sie hat mit Ryanair so viel gemein wie VW mit Tesla. Ryanair würde einen Acker mit Tankstelle anfliegen, wenn sie dürften. Schon nach Leipzig zu gehen, war für die Iren ein fauler Kompromiss. Eigentlich würde Ryanair viel lieber nur Flugplätze anfliegen, die für dieses Privileg bezahlen. Gemein ist beiden Airlines, dass sie Standorte bevorzugen, an denen sie Monopolist sein können. Aber das ist keine Schnittmenge mit den Interessen des Verbrauchers. Nur wenn man die Airlines in den Wettbewerb gegeneinander zwingen kann, werden sie je einen Fluggast dahin bringen, wo er will.

Edited by gudi

Share this post


Link to post
vor 13 Stunden schrieb God:

Fluggäste mit Ziel Berlin sollte man in FRA ausladen und dann in den ICE setzen. Für genau sowas wird das Schienennetz ja ausgebaut. Verstehe hier das Problem nicht.

 

Perfektes Konzerndenken! Vielleicht wäre es für die Fluggäste ja günstiger über Amsterdam oder Paris zu fliegen und überhaupt nicht mit der Lufthansa? Aber was der Kunde will zählt ja nicht, nur was die Lufthansa anbieten kann. 

Share this post


Link to post
vor 12 Minuten schrieb gudi:

Vielleicht wäre es für die Fluggäste ja günstiger über Amsterdam oder Paris zu fliegen und überhaupt nicht mit der Lufthansa?


Dann steht den Kunden das völlig frei. Aber weder Air France, noch KLM oder British Airways fliegen Berlin in einem Stundentakt oder dichter an. Lufthansa ab ihren beiden Drehkreuzen schon. Scheint fast als wären eine Menge Kunden dazu bereit. 
 

Tut mir ja leid das die böse böse Nazi Lufthansa (so verstehe ich den Absatz jetzt einfach mal) weiter existiert während Air Berlin es leider nicht geschafft hat Berlin zu dem Ultrasupermega-Hub zu machen, den es nach Ansicht einiger zu verdienen scheint. 

Edited by DE757

Share this post


Link to post

Ich würde das alles nicht so kämpferisch und verbittert sehen.

Dass eine LH genug Drehkreuze, eher zuviel, hat. sieht jeder. Berlin brauchen die wirklich nicht auch noch als Hub. Wenn überhaupt, verlagert LH eigenen Verkehr von FRA nach MUC.

Berlin ist ein eigener Markt, zum Glück auch immer interessanter für higher-yield-Publikum und hat einen kleineren, eigenen Bedarf. Sicher mehr als Frankfurt rein lokal erzeugt.

 

Wenn der Eine es nicht macht, wird es ein Anderer machen. Die passende Hardware kommt gerade auf den Markt: A321XLR. Warten wir es mal ab. Es kann durchaus auf Lowcost-Geschäftsmodelle rauslaufen. Aber nicht, wenn man die derartig arrogant abkanzelt, bevor sie auf der Matte stehen.

Ich würde hier außerdem große US-Airlines und auch einige Asiaten als weitere, mögliche Kandidaten sehen, wenn sich Corona wieder beruhigt hat.

Share this post


Link to post

Mod-Hinweis:

 

Wenn es nicht umgehend wieder zum eigentlichen Thema zurück geht, werde ich das dadurch unterstützen, dass ich sehr großzügig abschweifende Posting entferne!

Share this post


Link to post

Danke Jubo, ich frage mich auch was dieses LHG bashing mit dem Thema zu tun hat.

Die haben in der Hoffnung das nun alles klappt bekannt gegeben das die Flugpläne umgestellt sind.

Alle die meinen das Ding wird zum Hub täuschen sich, bzw. machen sich was vor. auch bei den aktuellen

Reduzierungen gibt es normaler Weise fast einen Stundentakt nach FRA / MUC / ZRH / (VIE).   

Share this post


Link to post

In der Bahn-Gerüchteküche geht gerade rum, dass einzelne ICE der Route Berlin - München über den BER geführt werden sollen, (Grunewald) - HBF - Ostbahnhof - BER - Leipzig/München und einige der Polen IC (Rummelsburg) - Gesundbrunnen - HBF - Südkreuz - BER - Ffo/Warschau. Soll bereits 2021 umgesetzt werden, keine Ahnung was da dran sein könnte.

Share this post


Link to post

Ihr habt’s aber wirklich mit eurem Drehkreuz! Das ist doch nur Durchgangsverkehr. Hat der Hub die IAA in Frankfurt gehalten oder die WM-Feier auf dem Römer? Nö, also was soll der Quatsch!

 

Der BER wird mit dem Auto nur schwer oder gar nicht erreichbar sein

 

Hier haben wir noch so einen typischen Westalgiker, der es 30 Jahre nach dem Mauerfall noch immer nicht fassen kann, dass ihm Rot-Rot-Grün seinen Frontstadt-Flughafen schließt. Die Forderung nach einem U-Bahn-Anschluss des BER wurzelt noch im S-Bahn-Boykott von 1961. Aus Protest gegen den Mauerbau haben sich die Westberliner geweigert S-Bahn-Tickets zu kaufen, denn die S-Bahn unterstand der Reichsbahn und damit der DDR, während die U-Bahn zur BVG und damit zum freien Westen gehörte. Der U-Bahn-Ausbau der 60er Jahre war daher auch ein Symbol des Widerstands. Wohingegen alle S-Bahnen und Straßenbahnen direkt in den Kommunismus führen. Die alten Reflexe funktionieren noch wunderbar.

 

»BILD dir deine Meinung!«

Share this post


Link to post

Erreichbarkeit ist nun mal ein wichtiges Thema. Für jeden Fluggast. Hat nichts mit Ost-West zu tun und ist von beiden Seiten gleich schlecht, durch die Stadt zum BER zu kommen.

 

Ich würde sprachlich mal wieder ein paar Gänge runterschalten, an Deiner Stelle. Debatte ist nicht Schlammcatchen.

Share this post


Link to post

Lieber Gudi, auch wenn einige Tegel gerne behalten hätten (vielleicht auch homophile Westberliner), wir erwarten im Herbst die Eröffnung von BER/BBI. Dann ist das jahrzehntelange Hindernis von einem Single-Standort, was für alles Malade verantwortlich war, ja für immer dahin und die Blüte wird spießen bis...., wir werden sehen.

 

Wo jetzt genau das Problem einer U-Bahn-Anbindung ist, verstehe ich nicht. Es sind doch nur ein paar Kilometer und den ein oder anderen Wohn- oder Businesspark kann man auch noch anschließen. Jahrelange Planungszeit war ja da.

Share this post


Link to post

Die Netzwerk Airline, ( bzw. die Hybridairline ), die Aussichten auf einen Hub geschaffen hätte, ist nun mal Geschichte, das verkraften immer noch nicht alle. Wer sollte dort einen Hub einrichten, betreiben ? Hat jemand eine Idee ? Was die Anbindung an Mitte angeht, wird wohl erst die Zeit zeigen, aber noch sehe ich deutliche Nachteile im vgl. zu TXL. Das ganze ist ein Berliner Politikum, das die Stimme der Berliner Bevölkerung mehrfach ignoriert hat. Viele Metropolen leisten sich 2 oder gar mehr Airports, nur die Weltstadt Berlin hat das nicht nötig. Wir werden sehen was dank der Nachtflugbeschränkungen passiert wenn 2021 in der Urlaubszeit Abends schwere  " Jewitter " toben, und sich dann manche in LEJ wiederfinden.  

 

Share this post


Link to post
vor 12 Stunden schrieb barti103:

In der Bahn-Gerüchteküche geht gerade rum, dass einzelne ICE der Route Berlin - München über den BER geführt werden sollen, (Grunewald) - HBF - Ostbahnhof - BER - Leipzig/München und einige der Polen IC (Rummelsburg) - Gesundbrunnen - HBF - Südkreuz - BER - Ffo/Warschau. Soll bereits 2021 umgesetzt werden, keine Ahnung was da dran sein könnte.

 

Sehr interessant, wo findet man mehr Infos dazu?

Share this post


Link to post

Mod-Hinweis:

 

Da die Diskussion hier zum wiederholten Mal in unsinnige Städtevergleiche ausgeartet ist, habe ich diese Abschweifungen entfernt.

 

Ich bitte sich auf den Flughafen BER zu beschränken!

Wer das nicht von alleine schafft, dem können wir von Seiten der Moderatoren auch gerne helfen sich mal ein paar Tage zuzüglen!

Share this post


Link to post

Am BER muss der Probebetrieb wohl umgeplant werden. Die TÜV-Prüfer sind vorsorglich momentan von der Baustelle ins Home-Office abgezogen, Abnahmen aber dadurch wohl nicht gefährdet. Der Tagesspiegel meldet hierzu natürlich wieder eine Hiobsbotschaft, dass die Inbetriebnahme auf der Kippe steht, die Berliner Zeitung (Link) sieht das aber entspannter und wahrscheinlich auch realistischer:

 

https://www.berliner-zeitung.de/mensch-metropole/ber-betreiber-muessen-probebetrieb-umplanen-li.77734

 

Hier nochdie Ergänzung um einen weiteren Artikel der Berliner Zeitung von 1900:

 

https://www.berliner-zeitung.de/mensch-metropole/trotz-abzug-von-mitarbeitern-tuev-sieht-ber-eroeffnung-nicht-in-gefahr-li.79014

Edited by barti103
zusätzlichen Link eingefügt

Share this post


Link to post

Naja, ob das realistischer ist, sei mal dahingestellt. Wenn die jetzigen Sicherheitsmaßnahmen mehrere Monate dauern sollten, was durchaus möglich wäre, würde sich der Probebetrieb um mehrere Monate verschieben, ob dann die Eröffnung Ende Oktober noch zu halten wäre, ist die Frage.

Share this post


Link to post

Wir haben in Deutschland mittlerweile wirklich wichtigere Probleme als die Eröffnung des BER. Ob dieser Pannenflughafen jetzt noch mal ein oder zwei Jahre später eröffnet oder nicht, ist nun nicht mehr von Interesse. Das bisschen an Verkehr, was in nächster Zeit anfallen wird, wird zur Not auch Tegel alleine schaffen.

Share this post


Link to post

Richtig. Die Welt wird eine andere sein nach Corona. Bis man beim Flugverkehr auf dem Level von 2019 ist, wird es vermutlich  viele Jahre dauern. Und das vorausgesetzt, man findet eine Lösung. Sollte Corona zu einer mehrjährigen Angelegenheit mit immer wiederkehrenden Ausbruchswellen werden, braucht man BER nicht mehr. Selbst Tegel wäre dann deutlich zu überdimensioniert. 

Share this post


Link to post
vor 36 Minuten schrieb 388:

Richtig. Die Welt wird eine andere sein nach Corona. Bis man beim Flugverkehr auf dem Level von 2019 ist, wird es vermutlich  viele Jahre dauern. Und das vorausgesetzt, man findet eine Lösung. Sollte Corona zu einer mehrjährigen Angelegenheit mit immer wiederkehrenden Ausbruchswellen werden, braucht man BER nicht mehr. Selbst Tegel wäre dann deutlich zu überdimensioniert. 

 

Ich würde mal abwarten wo nach der Krise die Kapazitäten aufgebaut werden. Wahrscheinlich wird es insgesamt ein bis zwei Nummern kleiner weitergehen. Eine Option wäre es, Schönefeld-Alt erstmal zu schließen.

Share this post


Link to post

Der BER wird ohne Zweifel wie geplant in Betrieb gehen, ob nun mit oder ohne Probebetrieb mit Komparsen, egal. Außerdem wo steht denn geschrieben, dass er das nicht könnte, nur weil es vielleicht keinen Probebetrieb gegeben hat, der ist nirgends in der Welt für die Eröffnung eines Airports vorgeschrieben ist, so auch hier nicht. Es ist ein anerkanntes praktiziertes Verfahren, um Komplikationen und Pannen bei einer Eröffnung zu vermeiden, mehr nicht!

 

Die immer wieder propagierten Kapazitätsprobleme dürfte der BER ja dann auf absehbare Zeit auch nicht haben und wie @Realo schon schrieb, vielleicht braucht T5 ex SXF zur Eröffnung und darüber hinaus gar nicht mehr.

 

Zu den TÜV-Prüfern ist noch folgendes zu erwähnen: Da gibt es z. Z. keinen Corona-Kranken, der Abzug ist rein prophylaktischer Natur, denn vieles läßt sich im Moment im Home-Office erledigen, denn es geht bei den Abnahmearbeiten überwiegend nur noch um Dokumentationen und Berichte. Der Bild-Artikel ist reine Panikmache und entbert jeder Grundlage, aber Hauptsache mal wieder was Negatives über den BER berichtet!

Share this post


Link to post

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.