aaspere

Aktuelles zum Flughafen BER

Recommended Posts

Fertig bauen. Testen. Öffnen. In dieser Reihenfolge bitte.

Ich denke mal, da es vor Corona schon offiziell "sehr knapp" war, der Oktobertermin ist mittlerweile endgültig gerissen. Mal sehen, wann sie damit rausrücken? Fast schon egal, weil sich die Airlines erst mal wieder berappeln müssen.

Share this post


Link to post
vor 13 Minuten schrieb Nosig:

Fertig bauen. Testen. Öffnen. In dieser Reihenfolge bitte.

Ich denke mal, da es vor Corona schon offiziell "sehr knapp" war, der Oktobertermin ist mittlerweile endgültig gerissen. Mal sehen, wann sie damit rausrücken? Fast schon egal, weil sich die Airlines erst mal wieder berappeln müssen.

Fertig bauen? Der ist fertig, muss nur noch zu ende geprüft werden, was ja in den nächsten paar Tagen passieren soll.

Testen? Klar Testen, aber wenn es einfacher und kürzer auch noch geht, reicht auch die Zeit bis 31.10.20

Oktobertermin gerissen? Wovon träumen Sie denn, nix ist gerissen, der Termin steht, ob mit Probebetrieb, oder ohne, der ist nämlich nicht zwingend erforderlich bzw. vorgeschrieben, nur internetional üblich und freiwillig, damit man zur Eröffnung keine großen Pannen alà Heathrow erlebt!

Und das sich die Airlines erstmal wieder berappen müssen ist sogar von Vorteil, weil dadurch der BER nicht mit den angeblichen Kapazitätsproblemen zu kämpfen hat.

Knapp war das ganze schon immer und selbst wenn der TÜV noch bis September braucht, die Eröffnung findet in jedem Fall wie geplant statt, davon bin ich fest überzeugt, alles andere ist m. E. nicht mehr angebrachte Schwarzmalerei.

Share this post


Link to post
vor 6 Minuten schrieb barti103:

Fertig bauen? Der ist fertig, muss nur noch zu ende geprüft werden, was ja in den nächsten paar Tagen passieren soll.

Testen? Klar Testen, aber wenn es einfacher und kürzer auch noch geht, reicht auch die Zeit bis 31.10.20

Oktobertermin gerissen? Wovon träumen Sie denn, nix ist gerissen, der Termin steht, ob mit Probebetrieb, oder ohne, der ist nämlich nicht zwingend erforderlich bzw. vorgeschrieben, nur internetional üblich und freiwillig, damit man zur Eröffnung keine großen Pannen alà Heathrow erlebt!

Und das sich die Airlines erstmal wieder berappen müssen ist sogar von Vorteil, weil dadurch der BER nicht mit den angeblichen Kapazitätsproblemen zu kämpfen hat.

Knapp war das ganze schon immer und selbst wenn der TÜV noch bis September braucht, die Eröffnung findet in jedem Fall wie geplant statt, davon bin ich fest überzeugt, alles andere ist m. E. nicht mehr angebrachte Schwarzmalerei.

Mit der aktuell stattfindenden Flüge kommt auch der BER ganz gut zu Recht.

Mit und ohne Test. 😉

Share this post


Link to post
Zitat

Der ist fertig, muss nur noch zu ende geprüft werden

Ist denn die Baufertigstellungsanzeige schon beim Bauamt eingereicht worden?

Edited by Nosig

Share this post


Link to post
vor 22 Stunden schrieb Nosig:

Ist denn die Baufertigstellungsanzeige schon beim Bauamt eingereicht worden?

Natürlich nicht, ohne TÜV-Abnahme. Aber sie drängt auch nicht mehr ganz so, wenn die Orat-Prüfungen verspätet/virtuell/reduziert/gar nicht stattfinden. Ohne Corona hätte der BER vermutlich ein größeres Zeit-Problem.

Share this post


Link to post

Jetzt kommen wir hier aber in die philosophische Wortklauberei! ;)

 

Um die finalen Abnahmen zu bekommen, die für die Baufertigstellungsanzeige benötigt werden, müssen die Bauarbeiten natürlich fertiggestellt sein. Ob man das dann schon als "fertig" bezeichnen kann?

Ganz ehrlich? Sowas von egal!

Share this post


Link to post

Ich war heute in der eher zufällig Gegend der Südseite des BER und bin mal ein Stück den Wanderweg entlang. Leider hatte ich nur meine Smartphone zum fotografieren. Bei den grossen Entfernungen dort empfiehlt sich wohl mindestens ein 200er Tele, falls das jemand in der Planung haben sollte.

Schätzungsweise, da auf der Distanz schwer zu zählen und zu erkennen:

-9 Easyjet direkt vor dem Terminal,

- 2 Easy, 5 Ryanair und 10 Lufthansa vor dem Tower, dazu eine (vermutlich) Sun Express

- und nochmal 10-15 weitere (LH?) Heckflossen hinten an der Nordbahn bei den Hangars, das Foto dazu erspare ich Euch mangels QualitätF00FD353-CEBA-411C-A5C4-9B1E738B7C0D_1_201_a.thumb.jpeg.2976c0be35839139cf783f0fbfbce567.jpeg

 

757B9567-CC23-418B-AEC7-22CA6D55960D_1_201_a.thumb.jpeg.f1dc920f8852f470e40aca0cca846701.jpeg

Share this post


Link to post

Was sind denn da für frische Sandhügel auf dem vorletzten Foto? Versteckgrube für überzählige Dübel?

Share this post


Link to post
vor einer Stunde schrieb Nosig:

Was sind denn da für frische Sandhügel auf dem vorletzten Foto? Versteckgrube für überzählige Dübel?

Im Bereich der südlichen Startbahn finden aktuell Erdarbeiten und Rohrverlegearbeiten statt. Den transportierten Rohrteilen nach würde ich auf Abwasser oder Regenentwässerung tippen. 

 

Share this post


Link to post

Heute kam dann - 14. Tage vor Termin - die E-Mail, dass die Brandschutz- und Räumungsübung am 29.4.2020 verschoben wurde. Auf unbestimmte Zeit in den Sommer hinein. Stell ich mir schwer vor wie das bis Oktober klappen soll, wenn der ursprüngliche Plan zu den Probebetrieben ja sowieso schon bis in den Juli ging.

 

Sind eigentlich alle Tage des Probebetriebs nötig um eine Zulassung zu bekommen oder könnte man auch das ganze Programm deutlich kürzen?

Share this post


Link to post

Vorgeschrieben ist es wohl nicht. Aber nach den Erfahrungen vom letzten Mal sind Tests wohl angeraten? Damals hatte man es trotz damaliger Tests ja angeblich nicht gemerkt, was für Probleme man noch hatte.

Man war ja dann auf die "Rentnerlösung" gekommen, weil die Brandschutztüren sich nicht steuern ließen.

Share this post


Link to post

Die Mail ist tatsächlich Heute eingetroffen,was zu erwarten war. Ein unbestimmter Termin im Sommer ist doch sehr schwammig aber in der aktuellen Situation wohl auch gar nicht anders anzugeben.

Gewisse Teile des Probebetriebs sind sicherlich für die Zulassung unerlässlich, wie zum Beispiel der am 29.04., auf andere kann man

evtl. wohl auch verzichten, was allerdings später möglicherweise zu Überraschungen führen könnte.

In Moment kann wohl niemand genau sagen wo der Luftverkehr im Herbst steht ?

Dies könnte eine Chance für den BER sein, sich etwas mehr Zeit lassen, und dann umzustellen, wenn alles wirklich im Griff ist, ohne Zeitdruck, da die vorhandene Infrastruktur in Berlin den aktuellen Verkehr nun gut bewältigen kann, oder auch die Chance sein mit weniger Verkehr plangemäß einen einfacheren Start zu haben ?  Wer weis. 

 

Share this post


Link to post
vor 19 Stunden schrieb TobiBER:

Dürfte man die Südbahn eigentlich fürs Flieger abstellen nutzen?

 

Das wäre wahrscheinlich eine juristische Wortklauberei ob das "Parken von Fliegern" schon eine "Inbetriebnahme" darstellt. (Meiner Meinung nach nicht, da "Parken" nicht der eigentlichen Funktion "Starten/Landen" entspricht)

 

Als ich aber vor Ort war, war noch sehr viel Platz vor den Terminals und auf den Ramps. Auf den Fotos oben sieht man die Easyjets vor dem Haupterminal gegenüber parken (B1-16 / max. ca 16x36m Positionen direkt am Terminal somit noch verfügbar) ungefähr auf den Positionen D13 bis D21 (nach 2012ern Bezeichnung). 

Dann gäbe es immer noch den Südpier (Ramp C +ca. 16 Positionen aktuell frei), und die Vorfelder (mit den 2012er Positionsbezeichnungen) D1-12 (frei) und Ramp E1-19 (aktuell ca. zur Hälfte mit LH/FR/EZY belegt). Dazu kommen noch die Taxiways A und B der BER-Südbahn, sowie die neuen Taxiways D/F der BER-Nordbahn, die man hätte nutzen können.

Dann hat man wie erwähnt noch am Kopfende der Nordbahn 07L die dortige neue Abstellfläche (dessen Bezeichnung mir noch nicht geläufig ist) mit LH Fliegern gefüllt.

 

 

Share this post


Link to post
vor 22 Stunden schrieb TobiBER:

Dürfte man die Südbahn eigentlich fürs Flieger abstellen nutzen?

Wozu sollte das notwendig sein?

Die allermeisten Flugzeuge haben zumindest in Deutschland regelmäßig an ihrer Basis einen Stellplatz, der sich aus dem Nightstop zwingend ergibt.

Ich sehe nur drei Fälle, wo es abweicht:

1. Hubairline, die einige Jets abends ausfliegt, diese Kisten übernachten auswärts und fliegen morgens wieder in den Hub rein (hat Berlin nicht, im Gegenteil werden ein paar Stellplätze frei, weil viel Gastgerät nachts entfällt).

2. Airlines ohne tägliche, lange Nachtstopps (viele Airlines z.B. aus der Türkei fliegen rund um die Uhr, hat Berlin auch nicht)

3. Langstrecken, ist eher eine Mischung aus 1.+2., hat BER auch nicht.

In Deutschland ist natürlich LH sehr betroffen gewesen, da sie 1+3 haben und an den Basen deutlich weniger Stellplätze brauchen als Flugzeuge existieren. Daher ist einiges umverteilt worden.

Share this post


Link to post

Heute mal eine kleine Vorbeifahrt "auf die Schnelle", weil ich nur zwischen zwei Terminen dort war:

 

Bild 1 Der Neubau Bundespolizei nimmt Form an:imageproxy.php?img=&key=efdac6691248c41c.

 

Bild 2: Am Neubau Terminal 2 ist man noch nicht ganz mit der Aussenfassade fertig

 

Und die Parkflächen direkt vor dem Hauptterminal sind komplett voll mit Mitarbeitern diverser Firmen, TÜV etc. 

 

IMG_6249.jpg

 

IMG_5030 3.jpg

Edited by Stef1704

Share this post


Link to post
vor 12 Minuten schrieb HAJ-09L:

Eine positive Schlagzeile im Tagesspiegel: Der TÜV hat alle Anlagen abgenommen:

 

 

https://www.tagesspiegel.de/berlin/tuev-genehmigt-ber-terminal-die-inbetriebnahme-des-ber-war-noch-nie-so-sicher/25757280.html

Und damit ist die Baufertigstellung auch raus. Jetzt noch ein wenig Mitarbeiterunterweisung und Probebetrieb, dann kann es pünktlich losgehen, vielleicht den Umständen entsprechend sogar früher als geplant, wenn TXL tatsächlich vorher noch schließt.

Share this post


Link to post

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.