emdebo

Aktuelles zu Laudamotion

Recommended Posts

22 hours ago, d@ni!3l said:


Aber nein: Andererseits erzielt Ryanair einen sehr großen Anteil seiner Kostenführerschaft dadurch, dass diese die Flugzeuge zu top Preisen (von Boeing) bekommen. Die Mengenrabatte sind enorm.

Bislang.

Boeing verkauft ja auch die 737 Max sehr gut und bislang ist keine Krise in Sicht.

Airbus hat schon mindestens einmal dankend abgelehnt und mit den 320neos trotz aller Probleme gibt es  auch diesmal keinen Grund sich zu verschenken.

Und da FR wohl trotz lauter Töne (die auch leiser geworden sind), keine 748 oder 388 nehmen werden als Drucikmittel, ist die Zeit der billigen Flugzeuge trotz Mengenrabatte erstmal vorbei.

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor einer Stunde schrieb chris_flyer:

Warum sollte man zu OE/FR , wenn  das TR bei EW bezahlt wird ?

Ich weiß nicht ob Du dich schon mal irgendwo beworben hast. Deine Frage erweckt aber den Anschein, dass dem nicht so ist.

Jobsuche ist nicht wie "Lass mal zu Mäcces oder Burg King gehen".

Nicht Jeder kommt bei jedem Arbeitgeber durch das Auswahlverfahren, und muss sich entsprechend Alternativen suchen.

Dass man es natürlich als Arbeitnehmer bei den wirtschaftlich attraktivsten Arbeitgebern zuerst versucht ist auch klar.

Edited by EDDS

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 7 Stunden schrieb d@ni!3l:

Weil einen EW zB nicht nimmt- Stichwort Einstellungstest. Oder sprachliche Barrieren - es gibt nicht nur deutschsprachige Piloten- EW verlangt aber Deutsch-Kenntnisse....

EWEU in Wien hat soviel ich weiss Deutsch nicht als Voraussetzung.

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 7 Stunden schrieb d@ni!3l:

Es hieß hier aber mal es wurde noch keine Ausnahme gemacht.

Meines Wissens fliegen bei E2 etliche Flugbegleiter und Piloten die nicht Deutsch sprechen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

da PMI eine E2 Base ist gibt es selbstverständlich auch Spanier ohne Deutsch Kenntnisse. Cockpit ist mir gesamt eine Person bekannt.

schließlich heißte es Eurowings und nicht Germanwings ;-)

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 11 Minuten schrieb LOWS:

schließlich heißte es Eurowings und nicht Germanwings ;-)

Leider spricht man es aber als deutsch-englisches Kuddelmuddel aus. Warum nicht "jurowings", statt halb deutsch, halbe englisch

Share this post


Link to post
Share on other sites

Der Sommerflugplan ab 1.6. ist immer noch nicht vollständig in den Systemen!

So ist beispielsweise ab DUS täglich einen OE-Flug mehr nach PMI als in Gegenrichtung buchbar.

Von PMI nach NUE fliegt OE täglich, in Gegenrichtung aber nur Di und Do-So.

In Tegel gibt es 7x pro Woche tagsüber zu den besten Zeiten Stillstände von 4,5 - 5,5 Stunden, in denen man locker noch einen weiteren Flug unterbringen könnte.

Bin gespannt, wann OE/FR hier noch nachsteuert.

vor 11 Minuten schrieb 737-200:

Der Sommerflugplan ab 1.6. ist immer noch nicht vollständig in den Systemen!

So ist beispielsweise ab DUS täglich einen OE-Flug mehr nach PMI als in Gegenrichtung buchbar.

Von PMI nach NUE fliegt OE täglich, in Gegenrichtung aber nur Di und Do-So.

...

Was glaubt Ihr, woran es liegt?

Ist es ein Versehen/Fehler, oder wartet OE noch auf die Slotzusagen? (Entweder für die Slots in Gegenrichtung oder irgendwelche W-patterns, die sie ab PMI mit den Fliegern aus DUS und NUE vorgesehen sind?)

Share this post


Link to post
Share on other sites
On 20/04/2018 at 5:34 PM, LOWS said:

da PMI eine E2 Base ist gibt es selbstverständlich auch Spanier ohne Deutsch Kenntnisse. Cockpit ist mir gesamt eine Person bekannt.

Sorry, off-topic -ist die Ausbilung und sind die Handbücher nun auf Englisch beu EurowingsEurope? Findet der Grundkurs nun auf Englischer Sprache statt?

 

Zurück zum eigentlichen Thema:

"Grund seien die nicht nicht kompatiblen Computersysteme" für die Trennung - welche Computersysteme?! O.o

Eurowings hatte nur die Maschinen gemietet und NICHT wie bei DE das Buchungssystem. Bei LM waren doch keine EW Flüge buchbar. Oder läuft die Crew-und Einsatzplanung(OPS) der LM für EW auch über Eurowings (also "outsourced")?

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor einer Stunde schrieb debonair:

Sorry, off-topic -ist die Ausbilung und sind die Handbücher nun auf Englisch beu EurowingsEurope? Findet der Grundkurs nun auf Englischer Sprache statt?

 

Alle Handbücher auf Englisch. Kurse auf Englisch wenn nicht alle Teilnehmer Deutsch sprechen.

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 4 Stunden schrieb debonair:

"Grund seien die nicht nicht kompatiblen Computersysteme" für die Trennung - welche Computersysteme?! O.o
 

Eurowings hatte nur die Maschinen gemietet und NICHT wie bei DE das Buchungssystem. Bei LM waren doch keine EW Flüge buchbar. Oder läuft die Crew-und Einsatzplanung(OPS) der LM für EW auch über Eurowings (also "outsourced")?

 

Es war eigentlich geplant, dass EW auch die Flüge von LM vertreibt und somit Paxe zu LM rüberschiebt. Die Zusammenarbeit sollte sich nicht nur auf die paar Wetlease-Flieger beschränken.

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor einer Stunde schrieb flapsone:

Es war eigentlich geplant, dass EW auch die Flüge von LM vertreibt und somit Paxe zu LM rüberschiebt. Die Zusammenarbeit sollte sich nicht nur auf die paar Wetlease-Flieger beschränken.

Davon habe ich bisher noch nie was gehört.

Würde ich aus kartellrechtlichen Gründen auch für sehr bedenklich halten, weil LH ja explizit nicht Niki für EW übernehmen durfte (bzw. nur mit solch großen Einschränkungen, die LH nicht geschmeckt haben).

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

wenn man sich den LDM Flugplan ansieht finden viele Flüge teilweise exakt auf die Minute genau dann statt wenn auch ein Eurowings Flug abhebt.

das liefert schon den Eindruck dass es geplant war EW Flüge durch LDM Flüge zu ersetzen.

Share this post


Link to post
Share on other sites
58 minutes ago, d@ni!3l said:

 Klingt nach Laudamotion?!

Man erhöht einfach den Druck auf Airbus weiter.... 9_9

Entweder wird Laudamotion die Ryanair UK/Europe und sei es nur als Platzhalter, oder es gibt den Laden im November nicht mehr.

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 33 Minuten schrieb medion:

 

Entweder wird Laudamotion die Ryanair UK/Europe und sei es nur als Platzhalter, oder es gibt den Laden im November nicht mehr.

Vermutlich gibts den Laden dann nicht mehr und Niki hat mal wieder ein paar Millionen dazu bekommen. Clever ist er ja, kann man ihm nicht absprechen

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich kann die Theorie, O'Leary könnte Laudamotion bald wieder einstampfen (bzw. in FR aufgehen lassen), nicht nachvollziehen.

FR hätte im Leisure-Geschäft doch auch ohne die paar HG Slots weiter angreifen können. Für mich macht das kolportierte FR Ziel - eine neue/eigenständige Marke im klassischen Urlaubsgeschäft zu etablieren, mit der sich ein höherer Yield als mit der als "Ultra-LCC" gebranntmarkten Ryanair-Marke realisieren lässt - durchaus Sinn.

Abgesehen von der Laudamotion-Marke, bleibt das AOC natürlich als Europa-Rettungsanker erhalten - das steht für mich außer Frage.

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 43 Minuten schrieb kralle6488:

Abgesehen von der Laudamotion-Marke, bleibt das AOC natürlich als Europa-Rettungsanker erhalten - das steht für mich außer Frage.

Wäre das nicht eher andersrum und somit ein UK-Rettungsanker? Das aktuelle AOC von Ryanair ist doch in Irland angesiedelt und würde den Zugang zum Binnenmarkt erlauben -  oder nicht?

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 6 Minuten schrieb d@ni!3l:

Hat LM nicht das FR Produkt? Wo wäre da die Differenzierung zu „LCC“?

Hat Saturn nicht das MediaMarkt Produkt? Cola Light, Cola Zero. Same same. Die Marken können trotz gleichem Produkt/Inhalt unterschiedlich am Markt platziert werden. Ich unterstelle, dass es im Leisure-Bereich ein zahlungskräftiges Klientel gibt, welches sich durchaus mit eine Lowcost-Konzept anfreunden kann, jedoch nicht mit der Ryanair-Marke identifiziert. Wenn es O'Leary schafft dieses Klientel künftig mit einer zweiten, anders platzierten Marke abzuschöpfen, könnte das Sinn machen. Auch innerhalb eines Lowcost/À la Carte Konzept kann man qualitative Unterschiede setzen.

Wenn man das konsequent umsetzt, glaube ich eher, dass früher oder später eine abgewandelte Form der Tarifpakete angeboten wird. Ein gutbürgerlicher Malle-Touri braucht keinen Flexi-Tarif. Ein Comfort-Tarif mit Sektchen und Do&Co Menü zum Urlaubsstart vielleicht eher.

Share this post


Link to post
Share on other sites
11 hours ago, HAJ-09L said:

Wäre das nicht eher andersrum und somit ein UK-Rettungsanker? Das aktuelle AOC von Ryanair ist doch in Irland angesiedelt und würde den Zugang zum Binnenmarkt erlauben -  oder nicht?

Stimmt natürlich, Ryanair = EU-Unternehmen. Aber ein zusätzliches AOC hat noch keinem geschadet....

12 hours ago, kralle6488 said:

FR hätte im Leisure-Geschäft doch auch ohne die paar HG Slots weiter angreifen können.

Von Weeze oder Memmingen nach Reus oder Korfu, ja. Zu normalen/attraktiven Zeiten tagsüber im Sommerflugplan ab Düsseldorf und Palma de Mallorca, nein.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.