TobiBER

Aktuelles zu Easyjet

Recommended Posts

Werden die A319 eigentlich auch vergrößert was Pax angeht durch ein ähnliches Kabinendesign bzw geht das überhaupt?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Die zusätzlichen 6 Sitze der A320 werden ja durch das Weglassen einer der hinteren Toiletten geschaffen.

Da diese bei der A319 dort überhaupt nicht vorhanden sind, geht in dieser Hinsicht nichts.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Easyjet mit Airbus einig über angekündigtes Retrofit für bis zu 105 A320:

 

http://www.airbus.com/newsevents/news-events-single/detail/easyjet-agrees-with-airbus-upgrade-services-for-the-retrofit-of-up-to-105-of-its-a320-cabins/

 

Zurzeit verfügt EasyJet/Easyjet Switzerland über 96 A320. Das bedeutet wohl, dass alle A320, die bis Mai 2016 ausgeliefert werden, noch über die alte Kabine verfügen werden und dann auch ab Winter 2016 ein Retrofit erhalten.

Share this post


Link to post
Share on other sites

 

 

Zurzeit verfügt EasyJet/Easyjet Switzerland über 96 A320. Das bedeutet wohl, dass alle A320, die bis Mai 2016 ausgeliefert werden, noch über die alte Kabine verfügen werden und dann auch ab Winter 2016 ein Retrofit erhalten.

 

Würden sich die zwar mit alter Kabine bestellten, aber noch nicht produzierten Flugzeuge nicht auch doch direkt mit neuer Kabine bauen lassen? Ich sehe nämlich keinen erkennbaren Vorteil darin, erst Flugzeuge in "veralteter" Kabinenausstattung einzuflotten, nur um dann nach nur ein paar Monaten die ganze Kabine wieder auseinanderzurupfen und auf die neue Konfiguration umzubauen. 

 

Was passiert denn dann mit den ausgebauten, vollgesch... Toiletten? Gebrauchtmarkt für Flugzeugtoilletten? Nee danke....

Share this post


Link to post
Share on other sites

Vielleicht ist Airbus bezgl der neuen Konfiguration noch nicht lieferfähig und gleichzeitig braucht Easyjet die neuen Flieger für die eigene Expansion.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Wahrscheinlich benötigt man die Maschine schnell (im Sommer) und hat im Winter ausreichend Maschinen um einige umbauen zu können.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Die zusätzlichen 6 Sitze der A320 werden ja durch das Weglassen einer der hinteren Toiletten geschaffen.

Wow!

Ersatzlos?

Sechs Paxe mehr und dafür eine Toilette weniger..?

SInd eigentlich Toiletten im Verhältnis zur Zahl der Paxe vorgschrieben oder könnte man auch völlig ohne fliegen..?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Würden sich die zwar mit alter Kabine bestellten, aber noch nicht produzierten Flugzeuge nicht auch doch direkt mit neuer Kabine bauen lassen?

Könnte gut sein das die Monomente für den Einbau schon fix bestellt sind. Auch Sitze sind im Moment knappes gut, also vielleicht auch vorher nicht zu bekommen.

 

Gruß

Thomas

Share this post


Link to post
Share on other sites

Nein, schaut euch mal die Bilder von Airbus an. Eine Toilette wird nach hinten verlegt, hinter den Crewsitz.

 

http://www.airbus.com/newsevents/news-events-single/detail/easyjet-agrees-with-airbus-upgrade-services-for-the-retrofit-of-up-to-105-of-its-a320-cabins/

 

Täusche ich mich oder ist die Toilette hinter dem Crewsitz extrem schmal ? Das dürfte auf Märkten mit einem hohen Anteil breiter Hüften nur schwer durchsetzbar sein......

Share this post


Link to post
Share on other sites

Täusche ich mich oder ist die Toilette hinter dem Crewsitz extrem schmal ? Das dürfte auf Märkten mit einem hohen Anteil breiter Hüften nur schwer durchsetzbar sein......

Das täuscht, das Lav ist normal groß.

 

image_462130a57bb4ee0f6e719b3682faac7dab

 

Gruß

Thomas

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich würde eher von "normal klein" sprechen wollen ;)

Mile High club ist doch auch ne Motivation für Sport und bewusste Ernährung ;)

 

Gruß

Thomas

Share this post


Link to post
Share on other sites

Basis in Venedig heisst dann wohl "TOUGH TIMES AHEAD" für Volotea. Das mögen die sicher *gar* nicht.  :huh:

Share this post


Link to post
Share on other sites

BCN: neue Base mit 3 Maschinen ab Februar

VCE: neue Base mit 4 Maschinen ab April

MXP: Erhöhung von 18 auf 21 Maschinen ab April

NAP: Erhöhung von 3 auf 4 Maschinen ab April

FCO: keine Base mehr ab April und wohl Einstellung zahlreicher Strecken

http://mediacentre.easyjet.com/stories/9257

 

Nach Madrid jetzt mit Rom der zweite Großflughafen, an dem Easyjet seine Basis aufgibt, weil man vor Ort nur Platz 3 oder 4 erreichen konnte. Stattdessen scheint das Ziel zu bleiben, an (ggf. etwas kleineren, aber dennoch ertragsstarken) Standorten ohne starken Home-Carrier die Nr. 1 zu werden (siehe Mailand, Basel, Genf, Venedig, Neapel). Dazu passt ja auch die Deutschland-Strategie von Easyjet mit der Fokussierung auf Berlin und Hamburg.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Zudem ist FCO operativ zur Zeit eine Katastrophe: Bauarbeiten am Terminal und Runway, Brand im T3 - alles geht durch das T2, lange Wartezeiten an der Runway bis zum Abflug, viele Verspätungen und zudem Konkurrenz von FR, VY, DY und W6...dass schmeckt EZY (Kundengewinnung bei Business-Passagieren) nicht so

Share this post


Link to post
Share on other sites

So sollte doch kein "Business as usual" sein:

 

Rome Fiumicino airport provides “a poor passenger experience” which has led to “low levels of punctuality and customer satisfaction”

 

http://www.routesonline.com/news/29/breaking-news/249520/easyjet-opens-venice-base-in-revised-italian-strategy/

 

Wenn EZY in FCO die Nr. 1 gemäß Marktanteil gewesen wäre, könnte man sicher darüber hinwegsehen. Nur unter den derzeitigen Bedingungen macht es eben keinen Sinn, z.B. FCO-Mailand anzubieten, wenn man nicht weiß, wann der Flug geht bzw. wie viel Verspätung er heute hat. Da ist dann schlussendlich der Zug von Zentrum Zentrum einfach schneller.

Edited by Seljuk

Share this post


Link to post
Share on other sites

Bis auf die neue Staatskonkurrenz aus Abu Dhabi Business as usual, ja, würde ich so sagen.

 

Der Brand mag der Auslöser der Neubewertung sein, aber nicht die Ursache des Ergebnisses.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Keine Basis in Fiumicino heisst nicht keine Flüge. Die wichtigsten Ziele in Easynetzwerk werden weiterhin bedient. Man verzichtet lediglich auf Romzubringer, auf die es andere abgesehen haben -Alitalia wegen der Langstreckenverbindungen und Vueling wegen des Megabasekonzeptes.


D.h., Business as usual schmeckt EZY nicht so? Oh.

 

Easyjet schmeckt es dort zu fliegen, wo sie Geld verdienen können. Blosser Stolz oder "Heimatmarktverteidigung" sind eher Cashverbrenner die sie nicht nötig haben. Blutige Kämpfe kann man ruhig Ryanair überlassen, die Frontalagriffe fährt und schneller tötet.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.