TobiBER

Aktuelles zu Easyjet

Recommended Posts

Easyjet schließt zu Beginn des Winterflugplan 2012/2013 ihre Basis in Madrid, da sie im Vergleich zu den übrigen Basen nur unterdurchschnittliche Ergebnisse erwirtschaftet. Personal (310) und Flugzeuge (8) sollen an den übrigen Standorten untergebracht werden. Das Flugziel Madrid wird jedoch nicht völlig aufgegeben, sondern von den anderen Basen aus bedient werden. Daraus resultiert für Madrid eine Kapazitätsreduzierung um ca. 20 %.

 

Quelle

 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hamburg - Edinburgh

 

 

Zum 31. März 2012 nimmt easyjet die Verbindung von Hamburg nach Edinburgh auf.

Geflogen wird mo, do, fr + so nachmittags ab Hamburg.

 

Quelle: abendblatt.de

Share this post


Link to post
Share on other sites

Kann es eigentlich sein, dass Easyjet ein viel genaueres (=>besseres) Yieldsystem als Ryanair hat?

 

Ist mir auf gewissen gut laufenden langen Urlaubsstrecken, z.b. nach Israel, Kanaren oder Marokko schon öfters aufgefallen, dass Easyjet auf Flüge, wo eine sehr gute Auslastung garantiert ist (z.b. zu Ferienanfang) teilweise 40(!) Sitze zu > 200 Euro(!) zzgl. KK- und Koffergebühr verkauft. Bei Ryanair hingegen werden je nach Strecke nur die letzten 5-15 Sitze zu +200 Euro verkauft, ist aber eher ganz ganz selten.

 

Und dazu kommt auch, dass die Auslastungen bei Easyjet (auch auf den 320) im Schnitt deutlich besser sind...

Edited by monsterl

Share this post


Link to post
Share on other sites
Kann es eigentlich sein, dass Easyjet ein viel genaueres (=>besseres) Yieldsystem als Ryanair hat?

 

Ist mir auf gewissen gut laufenden langen Urlaubsstrecken, z.b. nach Israel, Kanaren oder Marokko schon öfters aufgefallen, dass Easyjet auf Flüge, wo eine sehr gute Auslastung garantiert ist (z.b. zu Ferienanfang) teilweise 40(!) Sitze zu > 200 Euro(!) zzgl. KK- und Koffergebühr verkauft. Bei Ryanair hingegen werden je nach Strecke nur die letzten 5-15 Sitze zu +200 Euro verkauft, ist aber eher ganz ganz selten.

 

Und dazu kommt auch, dass die Auslastungen bei Easyjet (auch auf den 320) im Schnitt deutlich besser sind...

Und um das auszugleichen muss Reiernair dafür die Mitarbeiter zu Hungerlöhnen bei schlechten Arbeitsbedingungen abspeisen ;)

 

Sind jetzt aber alle schon ein bisschen älter...

www.taz.de/!5467/

http://www.tv-travelnews24.de/ryanair-setz...giere-3040.html

Edited by Maxi-Air

Share this post


Link to post
Share on other sites

Bei airliners.net wird berichtet, dass berichtet das Easyjet eventuell wieder zu Boeing wechseln könnte.

 

Ich glaube nicht das Easyjet "wechselt" im herkömmlichen Sinne, man ist ja auch recht lange Airbus & Boeing parallel geflogen. Pauschal zu sagen "man nimmt nur noch Airbus" wäre auch dumm und wenn man sich Boeing bei Beschaffungen nicht auch ernsthaft (!) anschauen würde, fände man sich wohlmöglich irgendwann in der Ryanair Situation. Und das Boeing Easyjet bei seinen 15 B737-700 über den Tisch gezogen hat (die Airbusse später waren 30% pro Platz billiger) dürfte inzwischen auch lange genug zurück liegen. Zumal die 737-7Max afaik auch schneller zu bekommen ist als die A319NEO.

 

Gruß

Thomas

Share this post


Link to post
Share on other sites

 

Ich glaube nicht das Easyjet "wechselt" im herkömmlichen Sinne, man ist ja auch recht lange Airbus & Boeing parallel geflogen. Pauschal zu sagen "man nimmt nur noch Airbus" wäre auch dumm und wenn man sich Boeing bei Beschaffungen nicht auch ernsthaft (!) anschauen würde, fände man sich wohlmöglich irgendwann in der Ryanair Situation. Und das Boeing Easyjet bei seinen 15 B737-700 über den Tisch gezogen hat (die Airbusse später waren 30% pro Platz billiger) dürfte inzwischen auch lange genug zurück liegen. Zumal die 737-7Max afaik auch schneller zu bekommen ist als die A319NEO.

 

Gruß

Thomas

 

Ich glaube weder dass die 737-7Max (mit Ausnahme bei Southwest) noch der A319NEO nennenswerte Verkäufe bei den Lowcost Airlines erzielen werden. Gerade hier in Europa wird die extra Reichweite nicht benötigt. A320NEO und 737-8Max werden wohl die erfolgreicheren Varianten bei den Billigfliegern werden, ein Trend er ja schon jetzt festzustellen ist. Insofern halte ich das Gerücht, dass Easyjet sich für die CSeries interessiert sehr plausibel.

Share this post


Link to post
Share on other sites

hier in Europa wird die extra Reichweite nicht benötigt.

 

Na ja, bis Jordanien fliegt Easyjet heute immerhin schon. Wer weiss, was mittelfristig hier noch alles in der Pipeline ist, denn immerhin sind A319 saisonal bei AC auch schon transatlantisch im Einsatz, sogar als CEO. Aber bitte: der Vergleich ist aber rein reichweitentechnisch zu verstehen...

Share this post


Link to post
Share on other sites

 

Na ja, bis Jordanien fliegt Easyjet heute immerhin schon. Wer weiss, was mittelfristig hier noch alles in der Pipeline ist, denn immerhin sind A319 saisonal bei AC auch schon transatlantisch im Einsatz, sogar als CEO. Aber bitte: der Vergleich ist aber rein reichweitentechnisch zu verstehen...

Sollte Easy Langstrecken anstreben, dann denke ich, dass sie es wie Norwegian machen würden und passendes Gerät kaufen würden ;)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Bekanntlich hat Easyjet in Le Bourget so einige A320 geordert.

Die französische Zeitung Le Point berichtet nun, es gebe im Vertrag eine Klausel, nach der Airbus mit einigen Anpassungen noch zwei Sitzreihen hinzufügen solle ("ajouter une douzaine de sièges"):

http://www.lepoint.fr/economie/la-clause-secrete-de-la-commande-d-easyjet-a-airbus-20-06-2013-1683861_28.php

 

Vielleicht sehen wir also den A320 bald mit 192 Sitzen? Wenn der Bericht stimmt, muss man das wohl erwarten. Wäre ja nicht das erste Mal eine Erhöhung der Sitzkapazität. Bekanntlich will Airbus die mögliche Sitzanzahl beim A321 sowieso erhöhen und in der Vergangenheit hat sich Easyjet schonmal durchgesetzt und 156 Sitze in den A319 bekommen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Wie lange will Easyjet eigentlich noch (viel?) Geld auf LGW-LUX verlieren?

 

Das dürfte einer der wenigen Strecken mit dem miesesten Yield und Load sein, selbst jetzt im Juni/Juli hatte die Strecke oftmals nicht mal 116/156 gebuchte Paxe an Bord, vor den Ferien waren die Preise kurzfristig noch günstiger/es waren noch weniger Flüge, die mit mehr als 116/156 gebucht waren.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Auch wenn easyJet höhere Kosten hat als Ryanair dürften die beid en hohen Preisen ab LGW oder LUX an jedem Passagier kräftig verdienen. Wenn man bedenkt das Dortmund-Girona ab 19,99€ profitabel ist (hochprofitabel) dürfte auf der kurzen LXU Strecke zumal ohne Luftverkehrsabzocke etwa 5€ zum erreichen des Break Even reichen. Glaubt doch nicht Lufthansa Lügen das alles so teuer sei. Einig das Gehalt von Frnaz und Co macht es teuer.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ja, 116*5, also 580€ reichen bestimmt locker zum Decken der Kosten. Die paar kg des günstigen Kerosins, das ehrenamtliche Personal und die geschenkten Flugzeuge und deren Betrieb verursachen ja keine Kosten.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Wie lange will Easyjet eigentlich noch (viel?) Geld auf LGW-LUX verlieren?

 

Ich gehe davon aus, dass alle Strecken aus EU-Hauptstädten nach LUX in die Kategorie "politisch gewollt" gehören und demzufolge rein betriebswirtschaftliche Gedankengänge hier nicht zur Anwendung gelangen. Solange auch nur ein englischer Parlamentsabgeordneter oder -mitarbeiter den Flug zum Pendeln nach Hause braucht wird er offenbar am Leben gehalten.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Also "merkwürdig" ist nun nicht das Wort, dass mir hier spontan durch den Kopf geht ...

 

Das ist schlicht etwas, dass so nicht passieren darf!

Eine Airline hat schlicht sicherzustellen, dass alle Passagiere, die Gepäck aufgegeben haben, dann auch in der Maschine sitzen.

Und zu meinen, es würde reichen, am Boarding-Gate den Boarding-Pass zu kontrollieren und der Rest werde schon gut gehen, ist ja wohl eine abenteuerliche Annahme.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Also "merkwürdig" ist nun nicht das Wort, dass mir hier spontan durch den Kopf geht ...

 

"Merkwürdig" sollte sich auf das beziehen, was wohl im Kopf des Menschen vorgegangen ist,

der mal eben das Absperrband benutzt hat - warum auch immer - und sich dann nicht weiter

gekümmert hat. Man darf auch gerne andere Wörter benutzen, aber es gibt da einen hübschen

Satz von Dieter Nuhr (nein, nicht der mit '... keine Ahnung ...'). :)

Die Beurteilung unter Sicherheitsaspekten dürfte ziemlich einhelig ausfallen.

Das darf nicht passieren und vlelleicht sollte das Durchzählen an Bord

doch einfach mal Standard werden. Soviel Zeit muß sein.

 

Viele Grüße

Goofy

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.