Guest Jörgi

Aktuelles zur Deutschen Lufthansa AG

Recommended Posts

vor 5 Stunden schrieb longleg:

Es sind nicht mindestens sechs Fb sondern nie mehr als sechs Cabincrew (PU+5FB) . Vier davon müssen an den Türen bleiben, einer steht am Overwing und einer bleibt vorne. Das sind unsere Emergency Procedures. Ende Gelände. Es geht hier also überhaupt nicht um die Arbeit mein Freund. Aber sehr schön, daß du während des Boardings als Rampe nichts besseres zu tun hattest als uns zu beobachten.  Ich hänge deinen wertvollen Beitrag mal in den Crewraum zur Erheiterung. Btw.  ab 70 Handgepäckstücken hättet ihr laut Procedures labeln müssen. In TXL hat es geklappt, in MUC so leider gar nicht. Fass dich also an die eigene Nase. Oh Pardon, du bist ja fehlerfrei.

 

Da ist aber jemand salty. Getroffene Hunde bellen.

Wenn das eure Prozeduren sind, okay. Das hätte man auch in einem normalen Tonfall erklären können. Abgesehen davon frage ich mich, wie es dann sein kann, dass beim Deboarding oft zwei Leute an der 2L stehen.

Was ich als Rampe beim Boarding mache, kannst du ja mein Problem sein lassen. Auf jeden Fall lags öfter an euren stundenlangen Briefings im Cockpit ("Oh wie, schon fertig? Joa dann müssen wir uns jetzt aber beeilen...") als an der Performance des Abfertigerers, dass der Flieger mit Delay rausging. (Gut, bei damals 90 Minuten Blockzeit und dem ewigen Turn-Around in Tegel geschenkt.)

Gelabelt wurde bei meinen Fliegern nicht erst ab 70 Bags, sondern ab 60. Und oft genug stand ich selber unten im Finger und habe nachgezählt, ob das Gate korrekt mitgespielt hat.

Dass bei EZY im A320 mehr untergekommen ist als bei euch auf der langen Latte, ist ein Fakt, und keiner, der für euch spricht. Aber z.Bsp. macht EZY auch während des Boardings ab und an Ansagen, wie die Leute ihr Gepäck zu verstauen haben.

Fairerweise muss man sagen, dass eure EZY-OPS immer noch 1000 Mal pünktlicher war als eure eigene, wobei es bei euch an einer Bandbreite an Gründen liegt, für die recht selten die Crew was kann.

Aber es gab schon einen gefühlten Unterschied, mit welchem Elan eure Kabine oft an die Wetlease-Flüge gegangen ist (jetzt müssen wir hier für so nen piefigen Billigflieger fliegen UND AUCH NOCH SELBER DIE KABINE PUTZEN OH NEIN) vs mit welcher Arbeitsmoral die Jungs und Mädels vom Titten-Theo und von Smartlynx unterwegs waren. Das ist natürlich nur auf die Situation am Boden bezogen, ich bin mir sicher, dass auch eure Crews die Gäste gebührend und angemessen behandelt haben.

 

vor 2 Stunden schrieb RobinHood:

@longleg AHS Leute halt. Wissen alles besser aber versagen selbst auf ganzer Linie 

 

EZY wurde und wird in MUC nicht von AHS abgefertigt. ;)

Edited by Lucky Luke

Share this post


Link to post
Share on other sites
Zitat

Trotzdem ist es so, dass je früher das Boarding fertig ist, desto früher sind auch die Gate-checked Bags zugeladen.

 

Was das optimale Boarding angeht:

Ich habe es mal an einem Airport in den USA gesehen, dass an Gates (ich meine von Southwest) so Gatter waren, in denen die Paxe wie Viehzeug standen. Auch wenn es natürlich inhuman erscheint, aber aus der Sicht eines Rampies fände ich das optimal.Bordkarten-Scanner am Anfang jedes Gatters, und nur mit der passenden Gruppe kommt man rein, und dann das Gatter je nach Gruppe öffnen. Aber klar, dazu braucht man natürlich Platz, und der dürfte an den wenigsten Airports vorhanden sein, vor allen Dingen, wenn es nicht von vornherein bei der Planung und beim Bau des Terminals bedacht wird.

 

So etwas in der Art (vulgo: "pre-boarding") macht doch easyJet: Zu beobachten beispielsweise in BSL oder in SXF (Pier 3a).

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 7 Stunden schrieb bueno vista:

Könnt ihr euren Bordingzoff nicht anderswo austragen, z.B. in einem passenden Thread?

 

Och nö. Erstens ist es unterhaltsam ;) und zweitens sind immer noch eine Menge Informationen drin, die ich interessant finde und mir herauspicken kann.

Share this post


Link to post
Share on other sites

@Lucky Luke: Ich bin schon etwas älteren Semesters und habe sowohl in den 90iger Jahren in der Passage als auch schon im OPS gearbeitet. Das was Du hier im Forum tust, finde ich unprofessionell. Und wer, wie beim Boarden angeblich die Schuld hat, ist eigentlich unerheblich. Am Ende zählt doch nur, dass der Flieger so schnell es geht gedreht wird unter Einhaltung aller Sicherheitsvorschriften.

 

Wenn Du das Verhalten der Board-Crew kritisierst, darfst Du Dich nicht wundern, wenn diese zurückschießen. Manchmal hilft es, sich in die Arbeitsabläufe der Anderen im Flugzeug und auch am Boden hereinzudenken. Das funktuioniert dann, wenn man sich für den Anderen interessiert und sich gegenseitig wertschätzt. Im Endeffekt arbeiten doch Alle an einem Produkt/Ablauf. Natürlich gibt es da auch Misstimmungen und sicher läuft auch manches Mal nicht alles glatt. Nur der Umgang mit diesen Negativerfahrungen, sollte doch ein anderer sein. Nämlich der der Selbstreflexion, Verfahrensverbesserung und nicht der gegenseitigen Schuldzuweisung. Aber soetwas kann durchaus auch in jeder Unternehmenskultur anders gelebt werden.

 

@longleg: Genauso unprofessionell ist es auch, das Schreiben zur Belustigung in den Crewraum zu hängen.

 

Jungs, Ihr arbeitet für die gleiche Sache, bitte miteinander und nicht gegeneinander. Mal drüber nachdenken und gut ist.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Moinsen,

 

LH600 Frankfurt - Teheran ist heute (süd)östlich von Sofia umgekehrt und auf dem Weg zurück nach Frankfurt:

 

https://www.flightradar24.com/DLH600/216da3e1

 

Irgendjemand eine Idee, Ahnung oder gar fundierte Info, was der Grund ist?


Danke und "gut Schwitz"

Jaap Stam

vor 4 Minuten schrieb Der Realist:

Moinsen,

 

LH600 Frankfurt - Teheran ist heute (süd)östlich von Sofia umgekehrt und auf dem Weg zurück nach Frankfurt:

 

https://www.flightradar24.com/DLH600/216da3e1

 

Irgendjemand eine Idee, Ahnung oder gar fundierte Info, was der Grund ist?


Danke und "gut Schwitz"

Jaap Stam

 

Ahhh, okay, gerade twittert einer, eines der Triebwerke würde nicht funktionieren, deshalb die Umkehr. Ob's stimmt, who knows...

Wer als nähere Informationen hat (und sie verraten darf), gerne her damit.

 

https://twitter.com/golabious/status/1154416686264651776

Share this post


Link to post
Share on other sites

Das Handelsblatt berichtet von Überlegungen, den Konzern umzubauen und ihm eine Holding-Struktur zu geben - analog zu IAG. Auslöser soll die anhaltende Unzufriedenheit der Kapitalmärkte und der Aufsichtsräte seit.

Eine Holding-Struktur ist sicher eine Teilmaßnahme, die man durchführen kann. Ob sich damit das Grundproblem im Konzern beheben lässt ist mir nicht ganz klar: „Wir haben die Größe, die wir brauchen. Aber wir schaffen es irgendwie nicht, die zur Verfügung stehenden Pferdestärken auch auf die Straße zu bringen.“

 

Von der Strategieanpassung bei Eurowings hatte Spohr das Gremium nicht vorab informiert. [...] eine Angelegenheit der Geschäftsordnung ist. Der muss das Kontrollgremium zustimmen.

Warum macht man solchen Manövern angreifbar? War es eine kurzfristige Idee? Oder geht es hier um etwas anderes?

 

Vor allem Kley kann nicht verstehen, warum das Prognosesystem angesichts der Vorausbuchungen so versagte.

Das ist eine interessante Aussage, als ehemalige Finanzvorstand sollte er das Prognosesystem kennen.

 

In einem liegt der Handelsblatt-Kommentar aber falsch: Es brauch gerade nicht mehr Wettbewerb zwischen den einzelnen Marken sondern eine klare Aufgabenteilung.

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor einer Stunde schrieb OliverWendellHolmesJr:

Das ist eine interessante Aussage, als ehemalige Finanzvorstand sollte er das Prognosesystem kennen.

 

Dahin sind doch nun einige Jahre verstrichen...

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 18 Stunden schrieb OliverWendellHolmesJr:

„Wir haben die Größe, die wir brauchen. Aber wir schaffen es irgendwie nicht, die zur Verfügung stehenden Pferdestärken auch auf die Straße zu bringen.“

Als wüssten die das nicht. Falls es wirklich so sein sollte wäre der Aufsichtsrat ja quasi gezwungen den Vorstand auszutauschen. Aber ernsthaft, die vielen Airlines mit den vielen Hubs führen zu komplexen und mehrfachen Strukturen. Da versickert natürlich eine Menge Geld.

 

Da die Langstrecke die Stärke der LH ist sollten sie sich einfach stärker darauf konzentrieren. Die vielen Hubs in relativer Nähe machen kaum Sinn, leider kann man da auch nicht viel ändern. Die nationalen Hubs werden wohl erhalten bleiben müssen und auf der Heimatbasis kann man nicht so wachsen wie man will, da Frankfurt ja voll ist. München wäre noch ganz nett, gerade wenn man erwägt Wien interkontinental einzustampfen, aber die dritte Startbahn wird es bis auf weiteres in München nicht geben. Durch diese Randbedingungen sind da wenige Möglichkeiten zum substanziellen sparen.

 

Im übrigen ist sowieso klar dass das Geschäftsmodell aller Fluggesellschaften durch steigende Kerosinpreise bedroht ist. Daran wird sich nicht viel ändern. Das einzige was LH machen kann ist die Flotte auf möglichst wenig Kerosinverbrauch auslegen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Schade, dass der Link nur auf einen Teaser zeigt, der wiederum auf einen Paywall-Artikel der WiWo. Weiß jemand, was diese Premiumtickets konkret bedeuten?

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 12 Minuten schrieb speedman:

Jetzt kommt´s dicke...o.O Ob sich das wirklich dauerhaft trotz Konkurrenz durchsetzen tut???

http://www.airliners.de/lufthansa-extragebuehren-business-class/51193

 

 

 

Was genau wird denn da zusätzlich bepreist bzw. verkauft? Der Artikel der WiWo ist hinter der Paywall :ph34r:

 

Edit: @effxbe hatte die gleiche Frage.

Edited by XWB

Share this post


Link to post
Share on other sites

"Die Lufthansa plant anscheinend, mit ihrer neuen Business Class ein „Business Class Plus”-Modell einführen zu wollen. Dabei wird der CCO der Lufthansa Group mit den Worten zitiert, dass es sich bei diesen Änderungen nicht um eine “Entflechtung” oder eine Art Basic Tarif, sondern um ein Upgrade handeln soll. Genauer soll in der 777-9 ein “Upgrade auf ein noch besseres Produkt, als nur die Standard-Business Class” vorgenommen werden können. Zu recht fragen sich nun einige, ob Lufthansa verschiedene Sitze, die womöglich noch nicht enthüllt wurden, verbauen lässt, einige Plätze einen besonderes Service bieten oder etwas ganz anderes, was die Bezeichnung “Upgrade” verdient."

 

Weitere Infos hier: https://reisetopia.de/news/lufthansa-sitzplatzgebuehren-business-class/

Edited by ccard

Share this post


Link to post
Share on other sites

 

Wahrscheinlich wird man eine 5er Reihe haben und den Einzelsitz ( "Thron") extra Chargen.

 

Spielrau für mehr Yield auf den Strecken auf denen heute die 744 ohne First fliegt und eine sanftere Landung der 388 Strecken die auf 779 down gegraded werden.

Edited by oldblueeyes

Share this post


Link to post
Share on other sites
Just now, oldblueeyes said:

Wahrscheinlich wird man eine 5er Reihe haben und den Einzelsitz ( "Thron") extra Chargen.

Das ist doch ein alter Hut - das wurde schon vor einiger Zeit angekündigt.

 

Vielleicht gibt es ja bald, den schlechten LSG-Umsatzzahlen sei Dank, nur noch Muttis Kartoffelsalat und Würstchen in der Business umsonst. Dafür werden dann Gourmet-Menüs von deutscehn Spitzenköchen (wie z.B. Tim Mälzer) gegen Aufpreis verscheuert... :ph34r:

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 40 Minuten schrieb oldblueeyes:

Wahrscheinlich wird man eine 5er Reihe haben und den Einzelsitz ( "Thron") extra Chargen.

Naja, bei Swiss bin ich an diesen Einzesitz bisher in der Sitzplatzreservierung immer ran gekommen, wenn das Ticket Buchungsklasse C war.

In einem Fall hatte ich Z -> Einzelsitz nicht in der Reservierung nicht möglich auszuwählen. Dann war Umbuchung des Tickets notwendig, Z war nicht mehr möglich, somit Zuzahlung auf nächste Tarfifgruppe nach C notwendig. Auf einmal einige der Einzelsitze frei zur Sitzplatzreservierung.

 

...NCC1701

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 45 Minuten schrieb debonair:

Das ist doch ein alter Hut - das wurde schon vor einiger Zeit angekündigt.

 

Vielleicht gibt es ja bald, den schlechten LSG-Umsatzzahlen sei Dank, nur noch Muttis Kartoffelsalat und Würstchen in der Business umsonst. Dafür werden dann Gourmet-Menüs von deutscehn Spitzenköchen (wie z.B. Tim Mälzer) gegen Aufpreis verscheuert... :ph34r:

Tim Mälzer ist Muttis Kartoffelsalat :)))))))

Und in der Luftfarhrt wird alles eh mehrfach vorgekaut.siehe Flugzeugbestellungen

 

 

Edited by oldblueeyes

Share this post


Link to post
Share on other sites

In den letzten 3 Jahren etwa hat Lufthansa 15 A359 in München stationiert. Ist das alles Wachstum in München oder sind im Zuge dessen andere Maschinen abgezogen worden?

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 9 Minuten schrieb DennyLong:

In den letzten 3 Jahren etwa hat Lufthansa 15 A359 in München stationiert. Ist das alles Wachstum in München oder sind im Zuge dessen andere Maschinen abgezogen worden?

Ja die A330-300 sind abgezogen worden.

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 14 Minuten schrieb oldblueeyes:

Und demnächst werden die 346 ersetzt - je nach Verzögerung kann dies aber auch Wachstum bedeuten.

eigentlich war ja schon mal ein Teil der A346 weg, als die ersten A350 kamen; sind halt dann wieder aus Spanien etc geholt worden

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.