Patrick W

Aktuelles zu Eurowings

Recommended Posts

Oki, habs gesehen,ist EW. Aber denoch ist es auffällig,das man im November stur mit A320 nach PMI durchfliegt,obwohl alle Seiten im Netz sagen, die Buchungen sind eingebrochen ....

vor 23 Minuten schrieb ATN340:

Der A320 und A319 sind ja mit einem Knopfdruck austauschbar, ich vermute was wirklich fliegt wird am Vortag anhand von Buchunhszahlen und Verfügbarkeit (Maintenance Status) entschieden.

 

Und 4U gibt es an der Base DUS nicht mehr (wenn diese Info noch stimmt).

Es wurden viele A319 ins AOC der EWG transferiert und wie hier schon diverse Male angesprochen hat die EW-Group noch Nachholbedarf beim Painten ;-)

Ich denke,ein Knopfdruck allein genügt da nicht. Wer ohne Gepäck eincheckt,die Bordkarte zu Hause ausdruckt (wo Sitzplätze draufstehen )  , läuft durch die Sicherheit zum Gate. Und ohne Info Vorab würden dann viele (ab Reihe 26) ihren Sitzplatz vergeblich suchen ;)

Share this post


Link to post
1 hour ago, EDCJ said:

Ich denke,ein Knopfdruck allein genügt da nicht. Wer ohne Gepäck eincheckt,die Bordkarte zu Hause ausdruckt (wo Sitzplätze draufstehen )  , läuft durch die Sicherheit zum Gate. Und ohne Info Vorab würden dann viele (ab Reihe 26) ihren Sitzplatz vergeblich suchen

 

Wenn bei einem Wechsel des Fluggerätes der ursprünglich geplante Sitzplatz nicht mehr verfügbar ist erhält man spätestens am Gate einen neuen Boarding Pass. Elektronische Gates melden dann bspw. einen Fehler. 

Share this post


Link to post
vor 6 Stunden schrieb Leon8499:

 

Das ist ganz einfach zu erklären: GWI hat weder in DUS noch in PMI Flugzeuge stationiert.

 

Mal eine andere Frage: EW nimmt FRA-PRN bald auf und fliegt somit die erste Europastrecke ab FRA. Hat die Entscheidung für EW auf der Route damit zu tun, dass Airlines, die in den Kosovo fliegen, in Serbien schwieriger oder gar keine Landerechte bekommen? Wäre ja angesichts der "diskussionswürdigen" Vergangenheit der beiden Akteure durchaus im Rahmen des Möglichen.

Ist eher eine Ethnoroute a la Wizzair und das Produkt passt besser bei Eurowings.

Share this post


Link to post
vor 6 Stunden schrieb r00xster:

 

Wenn bei einem Wechsel des Fluggerätes der ursprünglich geplante Sitzplatz nicht mehr verfügbar ist erhält man spätestens am Gate einen neuen Boarding Pass. Elektronische Gates melden dann bspw. einen Fehler. 

Wechsel innerhalb der A320- oder 737-Familie sind bei allen Airlines kurzfristig möglich.

Das geht teilweise 2-3 Stunden vor Abflug mit ein paar Nebeneffekten auf Crewplanung, Maintenance-Schedule usw.

 

Der von mir genannte Tag vorher ist sozusagen "Komfortzone" für das OCC.

 

Der A319 hat laut Seatguru 9 Reihen weniger in der EW-Group als der A320.

Heißt doch, dass bis Reihe 25 keine Diskrepanz entsteht und die problematische Paxe nur diejenigen sind die online für Reihe 26ff eingecheckt haben.

Und um die kümmert sich das Handling vor Ort...

Share this post


Link to post
vor 11 Stunden schrieb Leon8499:

 

Das ist ganz einfach zu erklären: GWI hat weder in DUS noch in PMI Flugzeuge stationiert.

 

Mal eine andere Frage: EW nimmt FRA-PRN bald auf und fliegt somit die erste Europastrecke ab FRA. Hat die Entscheidung für EW auf der Route damit zu tun, dass Airlines, die in den Kosovo fliegen, in Serbien schwieriger oder gar keine Landerechte bekommen? Wäre ja angesichts der "diskussionswürdigen" Vergangenheit der beiden Akteure durchaus im Rahmen des Möglichen.

 

....die PRN-Flüge sind mehr oder weniger Ausschreibe-Objekte lokaler Veranstalter. Man übernimmt hier die freigewordenen JP-Kontigente. Die Flüge gab es vor 5/6 Jahren ja schon einmal, bis man den Kontrakt verloren hatte und JP u.a. groß einstieg. Meines Wissens flog OTF hier auch noch kurzzeitig.

Share this post


Link to post
17 hours ago, Koelli said:

Wo soll es im Januar Tickets für 14,99 geben? Bei Eurowings wie immer ab 39,99 aufwärts

 

Wizzair. Eurowings kann doch eh nix.

15 hours ago, EDCJ said:

Oki, habs gesehen,ist EW. Aber denoch ist es auffällig,das man im November stur mit A320 nach PMI durchfliegt,obwohl alle Seiten im Netz sagen, die Buchungen sind eingebrochen ....

 

Was wäre der Gegenvorschlag? Den 320 stur auf dem Boden stehenlassen?

 

Eine LH (austauschbar durch alle großen Netzwerkgesellschaften) fliegt auch im Winter z. B. [fast] viermal täglich FRA-ATH weiter, obwohl die Nachfrage im Sommer deutlich höher ist.

 

Es ist ja nun wahrscheinlich keine neue Erkenntnis, dass in Europa das Geld in Quartal II und III verdient wird.

Share this post


Link to post
vor 19 Stunden schrieb EDCJ:

Oki, habs gesehen,ist EW. Aber denoch ist es auffällig,das man im November stur mit A320 nach PMI durchfliegt,obwohl alle Seiten im Netz sagen, die Buchungen sind eingebrochen ....


Am 18. flog sogar ein A321 :o

 

DUS-PMI die letzten 7 Tage bei 124 Paxen pro Flug (low 40, high 163), 67% Load Factor.

PMI-DUS bei 162 Paxen pro Flug (low 127, high 192), 87% Load Factor

 

Geht also leerer.

Share this post


Link to post
vor 15 Stunden schrieb moddin:


Am 18. flog sogar ein A321 :o

 

DUS-PMI die letzten 7 Tage bei 124 Paxen pro Flug (low 40, high 163), 67% Load Factor.

PMI-DUS bei 162 Paxen pro Flug (low 127, high 192), 87% Load Factor

 

Geht also leerer.

Kann es sein, dass EW -zumindest in der Nebensaison- den A320 im Sinne der A320-Family in die Buchungssysteme setzt und die finale Entscheidung A319/A320 und im Ausnahmefall auch A321 erst einige Tage vorher anhand der Maintenance Schedules gemacht wird?

Share this post


Link to post
vor 2 Stunden schrieb ATN340:

Kann es sein, dass EW -zumindest in der Nebensaison- den A320 im Sinne der A320-Family in die Buchungssysteme setzt und die finale Entscheidung A319/A320 und im Ausnahmefall auch A321 erst einige Tage vorher anhand der Maintenance Schedules gemacht wird?

Natürlich. Und nicht nur bei EW. Die eingesetzten Flugzeuge werden bei vielen Airlines tagesaktuell der Nachfrage angepasst, sofern die Rotationsplanung der Flotten es zulässt.

Share this post


Link to post
vor 3 Stunden schrieb Patsche:

Mal sehen ob der fünfte 321 noch kommt oder nicht.

 

Die vorgesehene LN 1988 ist aus allen Datenbanken verschwunden.

 

Ob EW eine weitere A321 benötigt weiß ich nicht. Es gibt u.a. Dank Thomas Cook genug Maschinen auf dem Markt, so dass man Ersatz für die 1988 hätte haben können plus ggf. weitere Flieger wenn man will, daher würde ich auf Nein tippen.

 

Ob sich eine Kleinflotte von 4 A321 trägt und diese insbesondere in der Hochsaison die notwendige Flexibilität bietet wage ich zu bezweifeln?

Da kommt es wirklich auf langfristige Planung an bei ~40 bzw. ~60 Sitzen mehr als bei den vielfach vorhandenen A319/320 die wahrscheinlich nur auf Rennstrecke z.B PMI zu finden sind.

Wenn dann ein A321 ausfällt...

Share this post


Link to post
53 minutes ago, ATN340 said:

Wenn dann ein A321 ausfällt...

 

Hat man dieselbe Herausforderung wie viele andere auch, mal aus dem Kopf: TUI NL mit ihrem Sammelsurium, von TUI Belgien ganz zu schweigen, Level Austria; selbst Easyjet hat seit July 2018 genau 6 321 eingeflottet (Juli, August, Oktober 2018, Januar, März, Mai 2019; zwei in Bristol, vier in Gatwick).

 

Das große Chaos in 2019 ist ja ausgeblieben, die positive Ertragsseite (bei EW) natürlich auch. Also Eurowings hat bestimmt andere Probleme, als sich hier darüber zu echauffieren, dass man die 321 "ausprobiert".

Share this post


Link to post
vor 36 Minuten schrieb medion:

 

Hat man dieselbe Herausforderung wie viele andere auch, mal aus dem Kopf: TUI NL mit ihrem Sammelsurium, von TUI Belgien ganz zu schweigen, Level Austria; selbst Easyjet hat seit July 2018 genau 6 321 eingeflottet (Juli, August, Oktober 2018, Januar, März, Mai 2019; zwei in Bristol, vier in Gatwick).

 

Das große Chaos in 2019 ist ja ausgeblieben, die positive Ertragsseite (bei EW) natürlich auch. Also Eurowings hat bestimmt andere Probleme, als sich hier darüber zu echauffieren, dass man die 321 "ausprobiert".

Das gleiche Problem wie Airline X, Y und Z?

Kann sein, die Frage ist aber wie gehe ich damit um und im Vorfeld kann ich es vermeiden?

Bei Easy ist das ein Zwischenstand.

Da kommen bis Sommer 2020 noch 5 Stück.

Je kleiner die Flotte, desto weniger Optionen "in House" bei Problemen.

Der entscheidende Unterschied EW/EZY ist, dass die weiß-orangenen Flieger alle neu sind, während EW den Gebrauchtmarkt abgrast obwohl sie damit schon mehrmals Schiffbruch erlitten haben.

 

Ob eine verwertbare Aussage bei dem Versuch rauskommt wird spannend werden.

Die A332 haben bei EW auch nie Geld verdient weil die komplette Margin durch Unregelmäßigkeitskosten "aufgefressen" wurde.

Kann beim A321 auch passieren wenn da eine Maintenance Niete dabei ist, deshalb sage ich ja, die Flotte ist zu klein.

Edited by ATN340

Share this post


Link to post
1 hour ago, ATN340 said:

1 Bei Easy ist das ein Zwischenstand.

Da kommen bis Sommer 2020 noch 5 Stück.

 

2 Je kleiner die Flotte, desto weniger Optionen "in House" bei Problemen.

 

3 Der entscheidende Unterschied EW/EZY ist, dass die weiß-orangenen Flieger alle neu sind, während EW den Gebrauchtmarkt abgrast obwohl sie damit schon mehrmals Schiffbruch erlitten haben.

 

4 Ob eine verwertbare Aussage bei dem Versuch rauskommt wird spannend werden. Kann sein, die Frage ist aber wie gehe ich damit um und im Vorfeld kann ich es vermeiden?

 

5 Die A332 haben bei EW auch nie Geld verdient weil die komplette Margin durch Unregelmäßigkeitskosten "aufgefressen" wurde.

 

1 Ich war dennoch erstaunt, wie langsam der Zulauf von 321NEO bei Easyjet abläuft. - Und wer sagt, dass bei drei bis vier Stück bei Eurowings Schluss ist? Easyjet hatte im ersten Jahr davon drei und heuer sechs...

 

2 Wer möchte dieser Binsenweisheit widersprechen? Ich sicher nicht.

 

3 Ich wusste fast, dass das kommt. Unser gemeinsames Lieblingsthema, gell? Neue Flieger machen natürlich nie Probleme, siehe NEOs, MAX, 787, 777X... 

 

4 Irgendeine Aussage wird wohl rauskommen, ob sie "verwertbar" ist, müssen dann ja andere entscheiden. Was soll denn eigentlich vermieden werden und was soll das bringen? Auf ewig wie Germanwings bei 319 bleiben mit Kosten von KTV Piloten? Während Easy, Level und Wizz auf 321 gehen und Ryanair auf die MAX8200? Sind wir wieder beim Punkt angelangt, egal, was EW macht ist immer Kacka... (Sollte ein 321 in der Saison ausfallen, muss halt in CGN ein 319er eine Sonderrunde nachts nach Palma oder XY fliegen, Piloten sind ja genug da.... B| , oder ein Subcharter her; nach der Aktion Matterhorn kann mir keiner mehr erzählen, dass das nicht geht).

 

5 Kaum sind die 332 in FRA und MUC und kriegen mal "ein Tröfchen Öl und eine Streicheleinheit": siehe da, sie fliegen durchaus zuverlässig durch die Welt. [Und jetzt juckt es wieder drei, vier Leuten in den Fingern, die sofort nach Lektüre dieses Beitrags bei Flightradar nach den roten und gelben Zahlen suchen; viel Spaß!]

 

 

 

 

Share this post


Link to post

Ich sehe schon Unterschiede ob neue Flieger anfangs Zwicken und gar nicht zur Verfügung stehen oder gebrauchte immer wieder ausfallen. Speziell dann, wenn die Probleme jenseits der Basis auftreten. 

Share this post


Link to post

@medion

Zu deinem Punkt 3:

Natürlich ist der A330 bei SXD das Paradebeispiel wie man es nicht macht!

Du hast recht, ein neuer Flieger ist nicht gleichzusetzen mit einer 0-Problem-Operation.

Aber aus meiner persönlichen Erfahrung kann ich sagen, wenn ein Flieger (relativ) neuwertig ist und vernünftig gewartet wird ist die Ausfallwahrscheinlichkeit nur ein Bruchteil dessen, was ein 10-15 Jahre alter Kasten mit bewegter Historie an Problemen produziert.

Die SXD hat 2 A330 mit bekannt überdurchschnittlicher Korrosion.

Sowas kann man bei den eigenen Ansprüchen als LH-Group eigentlich nicht einflotten! 

 

Ich habe in diesen Punkt vor allen Dingen den Artikel aus dem Manager-Magazin aus August 2018 im Kopf, wo man seitenlang über die Situation bei LH und EW geschrieben hat.

U.a. hieß es in dem Artikel, dass man für EW ca. 50Mio extra locker machen musste, weil die AB-Flieger einen unerwartet hohen Maintenancebedarf hatten.

 

Damit begründet sich meine These, dass EW auf dem Gebrauchtmarkt schon einige Male gestolpert ist und das macht die Frage nach der Performance der gebrauchten A321 auch so spannend ;-)

 

Edit: Interessant wäre, ob EZY mit den AB-Erbstücken auch Probleme hatte oder ob diese Flieger sich nahtlos ins Netzwerk eingefügt haben?

Edited by ATN340

Share this post


Link to post
vor 2 Minuten schrieb a319fly:

Heute ist Sonntag, da werden die ganzen Datenbanken regelmäßig aktualisiert :D

Ende der Woche war die Maschine nicht drin (wurde ja kürzlich schonmal diskutiert)...

 

Dann hat sich die Wahrscheinlichkeit erhöht, dass sie doch kommt!

Share this post


Link to post
29 minutes ago, ATN340 said:

@medion

Natürlich ist der A330 bei SXD das Paradebeispiel wie man es nicht macht!

 

Aber aus meiner persönlichen Erfahrung kann ich sagen, wenn ein Flieger (relativ) neuwertig ist und vernünftig gewartet wird ist die Ausfallwahrscheinlichkeit nur ein Bruchteil dessen, was ein 10-15 Jahre alter Kasten mit bewegter Historie an Problemen produziert.

 

Edit: Interessant wäre, ob EZY mit den AB-Erbstücken auch Probleme hatte oder ob diese Flieger sich nahtlos ins Netzwerk eingefügt haben?

 

War es. Dürfen wir feststellen, es ist besser geworden mit den 33ern? Auch wenn ich "geschlachtet" werde, Köln war von Anfang eine Schnapsidee...

 

Wo genau ist jetzt das Problem dann bei EW mit 321, die "bewegte" Vergangenheit bei Air Berlin/Niki und Lauda? Hilf mir, wie du auf  10-15 Jahre Alter kommst.

 

Um EZY in Berlin ist es generell sehr ruhig geworden....

Share this post


Link to post

Kurze und vielleicht doofe Frage...

 

ich habe gelesen/gehört das Brussels angeblich ALLE Langstrecken für EW statt SunExpress (weil man mit SunExpress angeblich total unzufrieden ist) übernimmt - stimmt das?

 

Lg

Share this post


Link to post
vor einer Stunde schrieb medion:

 

War es. Dürfen wir feststellen, es ist besser geworden mit den 33ern? Auch wenn ich "geschlachtet" werde, Köln war von Anfang eine Schnapsidee...

 

Wo genau ist jetzt das Problem dann bei EW mit 321, die "bewegte" Vergangenheit bei Air Berlin/Niki und Lauda? Hilf mir, wie du auf  10-15 Jahre Alter kommst.

 

Um EZY in Berlin ist es generell sehr ruhig geworden....

Besser geworden ja, das ist unbestritten.

CGN oder DUS hätte funktioniert wenn man rechtzeitig die Strukturen dafür geschaffen hätte, so wie sie mein Kumpel in FRA und MUC jetzt vorfindet.

 

Die Aussage dass 15 Jahre alte Flieger anfällig(er) sind ist allgemein und als Zusatzkriterium kommt dann halt doch das Maintenance Programm (also der Betreiber) dazu.

 

EW hat wie ich mit dem Verweis auf den Artikel im Manager Magazin geschrieben habe mit dem Sammelsurium der AB erhebliche Probleme gehabt die Geld gekostet haben.

Und 3 der EW-A321 sind deutlich über die magischen 10 Jahre alt und haben eine bewegte Vergangenheit u.a. mit Air Jamaica...

Das wird also spannend!

 

Share this post


Link to post

 

vor 7 Stunden schrieb ATN340:

Die vorgesehene LN 1988 ist aus allen Datenbanken verschwunden.

 

Die google-site mit der LHgroupfleet ist ausnahmsweise mal nicht aktuell. D-AEUA ist schon länger im Zulauf und kommt defintiv.

 

 

vor 44 Minuten schrieb ATN340:

EW hat wie ich mit dem Verweis auf den Artikel im Manager Magazin geschrieben habe mit dem Sammelsurium der AB erhebliche Probleme gehabt die Geld gekostet haben.

Und 3 der EW-A321 sind deutlich über die magischen 10 Jahre alt und haben eine bewegte Vergangenheit u.a. mit Air Jamaica...

Das wird also spannend!

 

 

Die Hinterlassenschaften der einst hochgelobten AB, sind unter Umständen das größere Problem. Die haben am Ende, dort wo es möglich war, nur noch mit temporary statt permanent repair gearbeitet ...

Share this post


Link to post

Bei der geringen Größe der Subflotte sollte man aber auch immer daran denken, wie der A321 zu EW gelangt ist. Niki betrieb zum Zeitpunkt der angestrebten Übernahme rund 15 A321. Rückblickend wird man sich bei LH vermutlich geärgert haben, die fünf Maschinen vorschnell übernommen zu haben.

 

51 minutes ago, ATN340 said:

haben eine bewegte Vergangenheit u.a. mit Air Jamaica

 

Das dürfte aber bei den A321 nur auf D-AEUA zutreffen. Die anderen vier sind vor OE ausschließlich in der AB-Gruppe geflogen bzw. stammen noch von LTU.

Share this post


Link to post
vor 10 Stunden schrieb r00xster:

Bei der geringen Größe der Subflotte sollte man aber auch immer daran denken, wie der A321 zu EW gelangt ist.

Dann bist du aber wieder an dem Punkt von gestern Mittag.

Niemand hindert EW daran, die Flotte vom Gebrauchtmarkt aufzustocken (Wenn die Flieger technisch ok sind!).

 

Irgendwie habe ich den Eindruck die EW-Manager (LH-Manager) wollen mit aller Gewalt einen Praxistest A321 bei LCC erzwingen und handeln dafür gegen jede Vernunft und Erfahrung.

Also Motto "koste es was es wolle..."

 

 

Share this post


Link to post

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.