Patrick W

Aktuelles zu Eurowings

Recommended Posts

1 minute ago, OliverWendellHolmesJr said:

Ja und, offensichtlich war es aus Gesamtunternehmenssicht notwendig, die Stationen trotzdem zu betreiben. Und man kann sich immer noch nicht ganz von ihnen trennen. cht stimmt. Das ist ziemlich ineffizient.

 

Damals arbeiten dort BEAMTE....Es gab überhaupt kein Unternehmertum.

4 minutes ago, OliverWendellHolmesJr said:

Daraufhin hat die LH einseitig 2 % mehr Lohn zugesagt. Das Streikziel bei Lufthansa fällt weg. Darauf hin bestreikt man, wie angekündigt, die übrigen Gesellschaften. Das ist nicht wilkürlich.

 

Zum Kotzen oder?

Die große Frage ist, kann EW einfach weg?

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 18 Minuten schrieb medion:

Zum Kotzen oder?

Die große Frage ist, kann EW einfach weg?

 

Die Frage stellt sich doch gar nicht so lange Carsten Sport CEO ist. EW (neu) ist sein großes Projekt, viel zu groß wäre der Gesichtsverlust wenn es scheitern sollte.

In dem Zusammenhang ist dann auch die in letzter Zeit aufkommende Erzählung die arme arme EW wäre so gebeutelt weil sie ja quasi die Resterampe der Lufthansa wäre sehr lustig. Zum einen bekommt man ständig neues Fluggerät (demnächst sogar NEOs) trotz massiver Verluste, während alle anderen Konzernairlines erstmal Zahlen liefern müssen und dann vielleicht Investitionen erhalten.

Außerdem fungieren demnächst eher die anderen Konzernteile als Bad Bank für EW. So darf die LH die Verluste der EW Langstrecke tragen und die AUA (ohnehin ja eine besonders ertragreiche Tochter) die Verluste in Wien. Nichts anderes ist es doch, wenn die "kommerzielle Verantwortung" an einen anderen Bereich geht aber weiter die EW operiert - vermutlich nicht unter den eigenen Kosten und damit auf einmal profitabel...

Edited by 8stein

Share this post


Link to post
Share on other sites
7 minutes ago, 8stein said:

 

Die Frage stellt sich doch gar nicht so lange Carsten Sport CEO ist. EW (neu) ist sein großes Projekt, viel zu groß wäre der Gesichtsverlust wenn es scheitern sollte.

 

Deine Lösung?

 

Spohr und EW ist längst gescheitert und hat das Gesundschrumpfen nur verzögert.

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 2 Stunden schrieb d@ni!3l:

Ja, bei Unternehmen denen es gut geht...

Nein, man redet miteinander und versucht eine gemeinsame Lösung für eine überschaubare Zeit zu finden.

Aber in diesem Fall a) will die EW (bzw. Mutter) nicht - wenn sie wollte könnte sie auch sich konstruktiv an den Tisch setzen und b) kann man nach Jahren ständiger Miese nicht immer weitere einseitige Zugeständnisse von der Mitarbeitern verlangen. Irgendwann wird der Reallohnverlust zu hoch.

 

...NCC1701 ;)

 

P.S. : Außerdem schon etwas merkwürdig. UFO bestreikt EW weil man Verbesserungen für EW erreichen will. Nur EW verhandelt nicht da die Verhandlungstaktik kommt durch die Mutter LH (die gesamte Außenkommunikation). EW als Firma macht sich ja kaum bemerkbar.

Die LH wiederum schreibt Gewinne. Also kann man als UFO für seine Mitgleider dem Verhandlungspartner gegenüber auch entsprechende Forderungen nach Erhöhung stellen.

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 16 Minuten schrieb 8stein:

In dem Zusammenhang ist dann auch die in letzter Zeit aufkommende Erzählung die arme arme EW wäre so gebeutelt weil sie ja quasi die Resterampe der Lufthansa wäre sehr lustig.

 

Ja, spannend.

Share this post


Link to post
Share on other sites

 

vor 10 Minuten schrieb medion:

Damals arbeiten dort BEAMTE....Es gab überhaupt kein Unternehmertum.

1953? Als die Lufthansa als Aktiengesellschaft neu gegründet wurde. Die Mentalität war vielleicht so.

 

vor 23 Minuten schrieb medion:

Zum Kotzen oder?

Die große Frage ist, kann EW einfach weg?

Ja wirklich zum Kotzen, das eine Gewerkschaft nicht einfach um des streikens willen für eine erfüllte Forderung streikt. 

Die Marke? Ja. Das dezentrale Geschäft, warum nicht. Nur ob das LH langfristig hilft, die Chancen stehen 50/50.

 

vor 28 Minuten schrieb d@ni!3l:

Und eben DA liegt das Problem. Die EW ist mehr als Flugbegleiter- da sind viele Leute mit dem Job zufrieden und die müssten darunter leiden.

Es gibt noch Piloten, da gibt es die gleichen Diskussionen ums Gehalt. Wieviel Techniker hat Eurowings noch? Wie viel Bodenpersonal, dass nicht an Subunternehmen ausgelagert ist.Und dann natürlich die Kaufleute (Marketing/Personal), denen das Ende von Eurowings vermutlich finanziell die geringsten Einbussen bereiten würde, aber die eben auch gescheitert sind, Eurowings zu Erfolg zu bringen. Nicht das fliegende Personal.

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 2 Minuten schrieb NCC1701:

Nein, man redet miteinander und versucht eine gemeinsame Lösung für eine überschaubare Zeit zu finden.

 

Tempi passati.

vor 3 Minuten schrieb NCC1701:

P.S. : Außerdem schon etwas merkwürdig. UFO bestreikt EW weil man Verbesserungen für EW erreichen will. Nur EW verhandelt nicht da die Verhandlungstaktik kommt durch die Mutter LH (die gesamte Außenkommunikation). EW als Firma macht sich ja kaum bemerkbar.

 

✔︎

 

Die Forumsleitung möge mal einen grünen Haken in die Emoticons aufnehmen...

_

Okay, schwarz geht auch. :)

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 33 Minuten schrieb medion:

 

Deine Lösung?

 

Spohr und EW ist längst gescheitert und hat das Gesundschrumpfen nur verzögert.


Spielt das eine Rolle? Solange CS Chef der Lufthansa ist wird EW weiterleben, egal wie. Zusätzlich kann man wie angedeutet ja Gewinne und Verluste in einem Konzern gut hin- und herschieben, irgendwann wird es schon zumindest erfolgreich aussehen...

Share this post


Link to post
Share on other sites

Wie hier immer so getan wird als wäre die einzige Daseinsberechtigung von EW das Ego von CS. Die alte GWI hat es geschafft die dezentralen Verkehre (fast) gewinnbringend zu bringen und hält so Marktanteile (und Slots). Nach der AB Pleite wollte man wachsen und hat es so kompliziert wie möglich gemacht, geschenkt. Das erkennt man nun und geht es an (1,5 AOC + keine Langstrecke).  Dummerweise gibt es zzt Überkapazitäten auf dem Markt, aber mit dem LH Konzern im Rücken wird man einen längeren Atem haben als so einzige, die zuletzt und demnächst aus dem Markt ausscheiden. Dann redet man anders drüber;-)

 

Es ist gehört hier scheinbar zum guten Ton über CS zu lästern, aber wo steht denn der LH Konzern die letzten Jahre von den Ergebnissen trotz zig Streiks?

Edited by d@ni!3l

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 2 Stunden schrieb d@ni!3l:

Und eben DA liegt das Problem. Die EW ist mehr als Flugbegleiter- da sind viele Leute mit dem Job zufrieden und die müssten darunter leiden.

 

Da habe ich aber GANZ andere Sachen gehört :D. Im Container fliehen sie doch alle wieder, weil es da so toll ist. Beobachtet mal die Stellenanzeigen, sind immer wieder die selben ausgeschrieben mit zeitlichem Abstand.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Mich würde ja mal interessieren, ob gewissen Foristen auch dem Management "mangelndes Feingefühl",  "keine Fairness ggü (anderen) Mitarbeitern" etc attestieren würden, angesichts immer weiter steigender Boni und Gehälter. Aber das ist sicher etwas ganz anderes... 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Wenn erst einmal alle 20 000 Personale Kabine die Hand der Frau Doktor Volkens anerkannt und wertgeschätzt haben schütteln dürfen, wird es konzernweit nur noch ein Thema geben: die perfekt gepflegte, feinfühlige, ja: samtige Rechte der Personalvorständin, die sich regelmäßig in allen Werkstätten des Konzerns alle relevanten Ratschläge, Tipps und Tricks einholt - und beherzigt! - wie eine Hand nachhaltig einzufetten sei - und zwar ausschließlich mit Premium- und Hochleistungsfetten für ein maximales Feingefühl.

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 2 Stunden schrieb intentionally_left_blank:

Mich würde ja mal interessieren, ob gewissen Foristen auch dem Management "mangelndes Feingefühl",  "keine Fairness ggü (anderen) Mitarbeitern" etc attestieren würden, angesichts immer weiter steigender Boni und Gehälter. Aber das ist sicher etwas ganz anderes... 

Ich würde da definitiv dem Management mangeldes Feingefühl vorwerfen. Die Drohungen sind richtig schei*e. UFO scheint angesichts der Cancellations von heute aber auch nicht zu viel Rückhalt in der Belegschaft zu geniessen.

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 10 Stunden schrieb globetrotter88:

UFO scheint angesichts der Cancellations von heute aber auch nicht zu viel Rückhalt in der Belegschaft zu geniessen.

Hat nichts mit Rückhalt zu tun. Bei EW ist der Anteil der UFO Mitglieder in der Kabine einfach sehr gering. Nicht zu vergleichen mit LH-Mainline. Und ohne UFO Mitgliedschaft auch kein Streik.

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 24 Minuten schrieb EDDS:

ohne UFO Mitgliedschaft auch kein Streik.

Die Frage ist dann, warum ruft man da überhaupt zum Streik auf, wenn die Belegschaft sich sowieso nicht von UFO vertreten lassen will? Grad im aktuellen Kontext wo es ja eigentlich nur um einen Krieg zwischen UFO und LH Management geht. Da kann man ja eigentlich nur verlieren. Zumal die Auswirkungen auch bei den anderen bestreikten Airlines (ausser 4U) auch nicht grad massiv waren.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Am 26.9.2019 um 14:53 schrieb flapsone:

Die Verhandlungen zu "1 AOC" auf der Kurzstrecke scheinen eine neue Richtung eingeschlagen zu haben. Es steht demnach im Raum, dass EWD künftig alle deutschen Basen übernimmt und hierfür ein Großteil der Flotte/Crews von GWI zu EWD wechselt. GWI soll jedoch nicht geschlossen werden sondern mit einer stark verkleinerten Flotte die Rolle eines Wetlease-Anbieters im Konzern einnehmen, vornehmlich für EW und auch LH. Die Pläne werden nun mit den Gewerkschaften weiter im Detail ausgehandelt.

Hat UFO ggf auch deshalb gestreikt? Gibt es was neues? Stelle mir das v.a.in MUC krass vor (weil die GWI ja da ist):  Da hätte man dort LH op by LH, 4U, CL und EW/XG. Nicht ohne...

Edited by d@ni!3l

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 23 Stunden schrieb globetrotter88:

Die Frage ist dann, warum ruft man da überhaupt zum Streik auf, wenn die Belegschaft sich sowieso nicht von UFO vertreten lassen will? Grad im aktuellen Kontext wo es ja eigentlich nur um einen Krieg zwischen UFO und LH Management geht. Da kann man ja eigentlich nur verlieren. Zumal die Auswirkungen auch bei den anderen bestreikten Airlines (ausser 4U) auch nicht grad massiv waren.

Es reicht ja schon, wenn ein Crew-Mitglied von UFO ist. Schon fällt der ganze Flug aus. So sehen zumindest die Wunschvorstellungen aus.

vor 12 Stunden schrieb d@ni!3l:

Hat UFO ggf auch deshalb gestreikt? Gibt es was neues? Stelle mir das v.a.in MUC krass vor (weil die GWI ja da ist):  Da hätte man dort LH op by LH, 4U, CL und EW/XG. Nicht ohne...

Und da sind die FB das schwächste Glied. Die Piloten trifft so ein Durcheinander nicht in MUC nicht so stark. 
Die verdienen weiterhin gut, auch wenn XG ausbaufähig und noch tarifiert ist.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Am 18.10.2019 um 20:10 schrieb EDCJ:

Schade nur,das die ihren "AB-Heimatflughafen" TXL nicht mehr sieht,das macht ja wohl die Germanwings

Totgesagte leben länger ;)

Hammer ! Heute ist die -HA gleich 3x auf STR-TXL unterwegs

Share this post


Link to post
Share on other sites

Heute geht die erste Maschine ins Storage. D-AKNU nach SOF.

Morgen beginnt dann die 4U-Ops in MUC, mit Ferry-Flügen ab CGN.

Share this post


Link to post
Share on other sites

D-AKNU ist doch erst knappe 14 Jahre alt.. sicher, dass sie gestored wird und nicht einfach nur von der LHT Sofia gewartet wird?

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 5 Minuten schrieb XWB:

Heute geht die erste Maschine ins Storage. D-AKNU nach SOF.

Morgen beginnt dann die 4U-Ops in MUC, mit Ferry-Flügen ab CGN.

Wie meinst du Ferry-Flügen ab CGN?

 

Und warum NU ins Storage, die ist doch deutlich jünger als die zum Phase-Out vorgesehenen ex EW Deutschland und US-Flieger?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Mit dem Beginn des WFP übernimmt dann EWE wie geplant die PRN-Base und gestern eröffnete D-AXGG mit dem Flug nach MRU die EW-Langstrecke in FRA.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.