Patrick W

Berliner Flughäfen ( Tegel & Schönefeld)

Recommended Posts

vor 2 Stunden schrieb jubo14:

 

Nun wenn Du den Fachleuten, also den Wissenschaftlern (Virulogen, Seuchenexperten, usw.) zuhörst, dann wird dort eigentlich einhellig der September/Oktober 2021 genannt.

Dieses Jahr wird da überhaupt nichts mehr zuende gehen.

Die einzige Frage die man stellen kann ist, ab wann einzelne Länder den Gesundheitsschutz wieder hinter den Schutz der Wirtschaft stellen. Ab wann lassen die Länder, bei denen der Tourismus ein wichtiger Wirtschaftsfaktor ist, wieder Gäste in ihr Land.

 

Wer also heute glaubt, dass sich in diesem Jahr noch wieder alles "Normalisieren" würde, lebt leider in einer Traumwelt.

 

Das halte ich auch für stark überzogen. Es geistert doch jetzt schon die Frage der Abwägung Gesund gegen Wirtschaft durch die Presse. Zumindest der Europa Verkehr dürfte ab Sommer / Spätsommer wieder dichter werden.

 

 

Share this post


Link to post

Irgendwann wird man "stufenweise" das gesellschaftliche und wirtschaftliche Leben wieder hochfahren müssen, aber sicher erst dann, wenn man die gesundheitlichen Auswirkungen des Virus "händeln" kann, sprich wirksame Medikamente hat, ausreichend Kapazitäten im Krankenhaus zur Verfügung hat und/oder einen Impfstoff hat. Natürlich wird es da irgendwann einen Kompromis zwischen Gesundheit-Gesellschaft-Wirtschaft geben, das zu gestalten wird Aufgabe der Politik sein. Und dann wird der Flugverkehr auch wieder Schritt für Schritt in Gang kommen. Bis dahin wird es aber sicher noch etwas dauern, wollen wir hoffen, dass es möglichst kurz ist.

Share this post


Link to post
vor 32 Minuten schrieb Stef1704:

Es geistert doch jetzt schon die Frage der Abwägung Gesund gegen Wirtschaft durch die Presse

 

Da kommt natürlich Druck auf, die Pleiten werden trotz Staatshilfen in den kommenden Wochen sprunghaft steigen. In den niedrig bezahlten Berufen wird das Kurzarbeitergeld bei vielen nur ein Tropfen auf dem heißen Stein sein.

Kommt das Krankenhaussystem an die Kapazitätsgrenze, hat man aber keine andere Wahl, dann wird man vielleicht sogar noch zu einer echten Ausgangssperre greifen. Ob danach gelockert werden kann, ist abzuwarten. Die Frage ist, ob die Durchseuchung danach ausreichend ist oder ob mit weiteren größeren Wellen gerechnet werden muss. In Südkorea und China steht man gerade vor dem Problem.

Dadurch kann sich die Sache bis ins nächste Jahr ziehen. Das wäre dann nach dem Supergau der absolute Supergau.

Share this post


Link to post
vor 26 Minuten schrieb Stef1704:

Zumindest der Europa Verkehr dürfte ab Sommer / Spätsommer wieder dichter werden.

 

Natürlich wird er das!

Nur ist zwischen "wieder dichter" und auf dem Niveau von vor Corona ein himmelweiter Unterschied.

 

Ich persönlich bin reichlich selber betroffen.

USA und Kanda im Juli kann ich sehr offensichtlich knicken.

Aber was ist mit Sardinien im Oktober?

Diesen Urlaub würde ich sehr gerne machen. Flüge, Hotel, Mietwagen, alles schon gebucht und an- oder bezahlt.

Doch selbst wenn die Flieger wieder fliegen, die Hotels wieder offen sind, sollte ich die Reise antreten?

Was ist, wenn ich bei einer Wanderung in einen Regenschauer komme und mir eine Erkältung zuziehe? Wenn ich dann schniefend durch die Gegend gehe, wie wird man in einem Land mit über 10.000 Toten, darauf reagieren? Glaub irgendjemand die Leute werden einfach nur die Schultern zucken und mir gute Besserung wünschen?

Wir werden und die kommenden Monate alle sehr mistrauisch gegenüber stehen. Das wird nicht zu einer schnellen Normalisierung beitragen. Die ist erst zu erwarten, wenn es Medikamente und Impfstoffe in ausreichender Menge gibt.

Bevor es soweit ist, werden 50% des Flugverkehrs von vor Corona schon ein traumhaftes Ergebnis für die Branche sein.

 

Und für Berlin bedeutet das schlicht, dass man getrost davon ausgehen kann, dass einer der beiden jetzigen Flughäfen völlig ausreichend für die Passagierzahlen des restlichen Jahres ist. Aus wirtschaftlichen Gründen sollte man dann den nehmen, der preiswerter zu betreiben ist. Und ich gehe mal davon aus, dass das nicht TXL ist.

Share this post


Link to post

Man müsste halt vorher endgültig, hochoffiziell vom TÜV, Bauamt und funktional, wissen, ab wann BER in Betrieb geht? Sobald man BER hat, kann man auf den Rest verzichten, vorher nicht. Genau so ist es deshalb auch geplant gewesen.

 

Leere Versprechungen und gute Hoffnung reichen keinesfalls.

Edited by Nosig

Share this post


Link to post

Sowohl von den Betriebskosten als auch den Fixkosten ist Tegel sicher der günstigere Flughafen. Dann kommt das Terminal SXF und dann die neuen BER-Terminals. Alleine der "Vorteil" nicht >4 Mrd. EUR Kredite abtragen zu müssen macht einen erheblichen Unterschied aus. 

 

Aber grundsätzlich ist die Überlegung nicht verkehrt, die endgültige Schließung TXL vorzuziehen, sofern das Bauaamt die Freigabe erteilt hat. 

Share this post


Link to post
vor 1 Stunde schrieb OliverWendellHolmesJr:

Sowohl von den Betriebskosten als auch den Fixkosten ist Tegel sicher der günstigere Flughafen. Dann kommt das Terminal SXF...

 

Warum sicher in dieser Reihenfolge?

Share this post


Link to post
vor 13 Minuten schrieb HAJ-09L:

Warum sicher in dieser Reihenfolge?

Weil am am Standort Schönefeld die Verkehrsflächen neuer sind und höhere Buchwerte haben. 

Würde man sich nur die Terminals ansehen ist SXF vermutlich günstiger als TXL. 

Share this post


Link to post
vor 31 Minuten schrieb OliverWendellHolmesJr:

Weil am am Standort Schönefeld die Verkehrsflächen neuer sind und höhere Buchwerte haben. 

Würde man sich nur die Terminals ansehen ist SXF vermutlich günstiger als TXL. 

 

Hm, naja. Wenn du für BER hinsichtlich der Terminals differenzierst, dann bitte auch für die Vorfelder - gerade nördlich der Nordbahn ist doch sehr viel Altbestand. Oder meinst du mit den Verkehrsflächen nicht die Vorfelder?

 

Zudem werden Betriebskosten eines Flughafens nicht allein durch die Höhe von Buchwerten bestimmt. 

Share this post


Link to post
vor 5 Stunden schrieb jubo14:

.... 

Ich persönlich bin reichlich selber betroffen.

USA und Kanda im Juli kann ich sehr offensichtlich knicken.

Aber was ist mit Sardinien im Oktober?

... Ich wäre jetzt gerade mit meiner Frau in New York... Von den 3000 Euro habe ich zwar 800 fürs Hotel wieder, aber Lufthansa lässt mich gerade hängen... 

 

Was den Rest angeht stimme ich dir auch zu... 

 

Zurück zu den Berliner Flughafen: die letzten Tage gab es ca 25 bis 30 Abflüge täglich an beiden Flughafen zusammen... Dafür reicht Schönefeld alleine, allerdings ist der praktisch vor den Terminals im Moment zugearkt. 

Share this post


Link to post

Warum machen wir dann nicht alle zu? Das spart richtig. Kein Tower, keine Feuerwehr.

Die paar Flüge können solange auch nach Eberswalde oder Neuhardenberg ausweichen? Oder nach Tegel-Nord zur Bundeswehr.

 

Alles nicht nötig. Tegel wird jetzt nicht geschlossen. Meldet der Tagesspiegel.

https://www.tagesspiegel.de/berlin/entscheidung-gefallen-berliner-flughafen-tegel-bleibt-trotz-coronakrise-geoeffnet/25694848.html

Edited by Nosig

Share this post


Link to post

Was ich mich Frage: Wenn der Bund die Infrastruktur in Tegel braucht, warum schließt man nicht Schönefeld temporär? Sind es die technischen Betriebe für die man SXF offen lassen muss? Oder ist hier wie so oft praktisches denken nicht erwünscht?

Share this post


Link to post

Na dann hoffen wir mal das der Bund sich den Luxus der Tegeloffenhaltung auch was kosten lässt...

Edited by 8stein

Share this post


Link to post

Wer den Flughafen SXF kennt,dürfte mir Recht geben,das eine Übernahme der TXL-Flüge (im Sommer ? ) schon rein aus Platzgründen in der Abfertigung unmöglich macht. Check-in,Siko und die Anzahl der Gepäckbänder setzen da natürliche Grenzen.

Edited by EDCJ

Share this post


Link to post
vor 2 Stunden schrieb Nosig:

Warum machen wir dann nicht alle zu? Das spart richtig. Kein Tower, keine Feuerwehr.

Die paar Flüge können solange auch nach Eberswalde oder Neuhardenberg ausweichen? Oder nach Tegel-Nord zur Bundeswehr.

 

Alles nicht nötig. Tegel wird jetzt nicht geschlossen. Meldet der Tagesspiegel.

https://www.tagesspiegel.de/berlin/entscheidung-gefallen-berliner-flughafen-tegel-bleibt-trotz-coronakrise-geoeffnet/25694848.html

 

Machen wir doch. Bis auf einige Rückholflüge und Militärflüge wird in einigen Tagen deutschlandweit nichts mehr fliegen. Zahlreiche Flughäfen in D sind entweder ganz geschlossen oder haben ganze Terminals geschlossen. Warum soll Berlin dann die Ausnahme sein? 

Einer der beiden Flughäfen kann für die nächsten Wochen zugesperrt werden. Ich würde den teureren der Beiden nehmen, welcher das auch immer sein soll. 

 

vor 30 Minuten schrieb EDCJ:

Wer den Flughafen SXF kennt,dürfte mir Recht geben,das eine Übernahme der TXL-Flüge (im Sommer ? ) schon rein aus Platzgründen in der Abfertigung unmöglich macht. Check-in,Siko und die Anzahl der Gepäckbänder setzen da natürliche Grenzen.

 

Du kannst davon ausgehen diesen Sommer wird die Kapa von SXF locker ausreichen. Die Sommerferien in Berlin beginnen dieses Jahr im Juni. Da wird das touristische Geschäft noch am Boden liegen. So wie die Lage gerade rund ums Mittelmeer eskaliert, werden weder Spanien noch die anderen Länder die Einreisebeschränkungen lockern. 

Share this post


Link to post
vor 10 Stunden schrieb Micha:

Was ich mich Frage: Wenn der Bund die Infrastruktur in Tegel braucht, warum schließt man nicht Schönefeld temporär? Sind es die technischen Betriebe für die man SXF offen lassen muss? Oder ist hier wie so oft praktisches denken nicht erwünscht?

Weil über SXF der Frachtverkehr läuft und da die Logistiker etc. entsprechend ihre Einrichtungen haben.

Share this post


Link to post

Naja. SXF ist jetzt kein Anchorage. Die Luftfracht ist in Schönefeld, das insgesamt kaum eine Rolle spielt, auch nur ein Anhängsel. Man kommt auf 12.300 Tonnen im Jahr. Leipzig hat 112.500 Tonnen - in einem Monat.

Edited by Nosig

Share this post


Link to post

Wenn man Tegel ernsthaft schließen können will, müsste man JETZT Schönefeld renovieren und richtig gekonnt modernisieren. So eine Gelegenheit kommt nicht so schnell wieder. Tegel jetzt zu schließen und alles nach SXF zu verlagern wäre verkehrt und verprellt nur dauerhaft die Passagiere, die da noch länger fliegen sollen.

Share this post


Link to post

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.