Zum Inhalt springen
airliners.de

Aktuelles zu Lübeck Air


Empfohlene Beiträge

vor 13 Stunden schrieb PilotMS2:

Da liefen die Flüge aber unter German Airways Flugnummer

Virtuelle  Fluglinien haben meines Wissens nach generell keinen eigenen IATA Code, daher muss die Flugnummer immer von einem AOC-Halter gestellt werden.

Link zu diesem Kommentar
vor 1 Minute schrieb NG1:

Virtuelle  Fluglinien haben meines Wissens nach generell keinen eigenen IATA Code, daher muss die Flugnummer immer von einem AOC-Halter gestellt werden.

 

Korrekt, um einen IATA-Code zu erhalten, muss man eine richtige Airline sein, also ein AOC besitzen. "Virtuelle Fluggesellschaften" als bessere Vollcharterbuden mit angeschlossenem Endkundenvertrieb kommen nicht zu dieser Ehre.

Link zu diesem Kommentar
vor 10 Stunden schrieb NG1:

Virtuelle  Fluglinien haben meines Wissens nach generell keinen eigenen IATA Code, daher muss die Flugnummer immer von einem AOC-Halter gestellt werden.

 

Und das kann entweder die ausführende Fluggesellschaft sein oder ein Ticketsystemprovider wie Flexflight oder Hahn Air.

Link zu diesem Kommentar
  • 3 Wochen später...

Auch wenn die Einstellung hier wohl mal ""richtig""  ist (hat es ja trotzdem relativ dick zum Airlines-Artikel geschafft:

 

Ein 20-Jähriger Student, also Deutschlands höchsten Schulabschluss geschafft, Aktivist bei einer fragwürdigen Gruppe, wird bei einer Anklage wegen Nötigung ohne jegliche "Strafe" von einem Jugendrichter freigesprochen?

 

Der Jung darf trinken und was rauchen seit er 16 is, ab 17 darf er theoretisch Autofahren (macht er als Rebell natürlich nicht, aber ich habe solche auch schon fliegen sehen), zum nichtpressewirksamen Anschlag ist er natürlich mit dem Fahrrad aus Greifswald angereist?

 

100 symbolische Euro für die Obdachlosenhilfe Lübeck wären doch wohl drin gewesen, mal was für die Menschen tun und nicht immer gegen was...

Link zu diesem Kommentar
vor 20 Minuten schrieb medion:

Auch wenn die Einstellung hier wohl mal ""richtig""  ist (hat es ja trotzdem relativ dick zum Airlines-Artikel geschafft:

 

Ein 20-Jähriger Student, also Deutschlands höchsten Schulabschluss geschafft, Aktivist bei einer fragwürdigen Gruppe, wird bei einer Anklage wegen Nötigung ohne jegliche "Strafe" von einem Jugendrichter freigesprochen?

 

Der Jung darf trinken und was rauchen seit er 16 is, ab 17 darf er theoretisch Autofahren (macht er als Rebell natürlich nicht, aber ich habe solche auch schon fliegen sehen), zum nichtpressewirksamen Anschlag ist er natürlich mit dem Fahrrad aus Greifswald angereist?

 

100 symbolische Euro für die Obdachlosenhilfe Lübeck wären doch wohl drin gewesen, mal was für die Menschen tun und nicht immer gegen was...

wählen darf er auch schon. Ich hätte ihm ein paar Sozialstunden (z.B. Flughafenhalle schrubben) aufgebrummt

Link zu diesem Kommentar

Der Ansatz des Gerichts, dem "Jugendlichen" minimale Aufmerksamkeit zukommen zu lassen ist doch vernünftigt. Keine Spende = keine Aufmerksamkeit. Und Jugendgericht liest ist erstmal positiv, bedeutet aber eben auch: Der Täter hat entweder eine strafbare Jugendverfehlung begangen oder aber "die Gesamtwürdigung der Persönlichkeit des Täters bei Berücksichtigung auch der Umweltbedingungen ergibt, daß er zur Zeit der Tat nach seiner sittlichen und geistigen Entwicklung noch einem Jugendlichen gleichstand" Muss man sich jetzt nicht unbedingt in den Lebenslauf schreiben. 

 

Das Zitat bei RTL ist auch gut:

Zitat

Das Verfahren wurde am Montag komplett eingestellt. Normalerweise hätte es erzieherische Maßnahmen gegeben, erklärt ein Sprecher der Jugendgerichtshilfe. Da Henning Jeschke die Aktion aber bewusst geplant hat und solche aus Überzeugung auch immer wiederholen würde, würden diese zu keinem Erfolg führen, so der Sprecher weiter. Daher werde in diesem Fall darauf verzichtet.

 

Bearbeitet von OliverWendellHolmesJr
Link zu diesem Kommentar

Er hat also laut seines inhaltsleeren Gesabbels in einem "Notstand" gehandelt, und "werde immer wieder entsprechend handeln". Wenn dieses Subjekt alltägliche Situationen wie der Start eines Flugzeuges zu solch widersinnigen Taten verleitet, wäre doch mal eine Behandlung nach dem PsychKG oder alternativ eine Sicherungsverwahrung angebracht, je nachdem, was diesen Gefährder länger aus dem Verkehr zieht.

Bearbeitet von Leon8499
Link zu diesem Kommentar

Wie konnte man zur Generation Z kürzlich einen Artikel lesen.

 

Sie sind nicht Faul, sondern sehr klug.

 

Nun, kann man hier nur bestätigen.

Da begeht jemand eine Straftat, macht daraus keinen Hehl und gelobt nichtmal Besserung oder Einsicht. Vielmehr stört er sich sogar an der Straffreiheit.

 

Das System belohnt ihn und gibt ihm eine Gefängnis-Frei-Karte und lässt ihn ohne jegliche Strafe gehen.

 

Chapeau, alles richtig gemacht.

 

Und nun kümmern wir uns wieder um die richtig krassen Fälle… 

Baumschnitt in der Brutzeit.

Link zu diesem Kommentar
vor 2 Stunden schrieb medion:

Auch wenn die Einstellung hier wohl mal ""richtig""  ist (hat es ja trotzdem relativ dick zum Airlines-Artikel geschafft:

 

Ein 20-Jähriger Student, also Deutschlands höchsten Schulabschluss geschafft, Aktivist bei einer fragwürdigen Gruppe, wird bei einer Anklage wegen Nötigung ohne jegliche "Strafe" von einem Jugendrichter freigesprochen?

 

Der Jung darf trinken und was rauchen seit er 16 is, ab 17 darf er theoretisch Autofahren (macht er als Rebell natürlich nicht, aber ich habe solche auch schon fliegen sehen), zum nichtpressewirksamen Anschlag ist er natürlich mit dem Fahrrad aus Greifswald angereist?

 

100 symbolische Euro für die Obdachlosenhilfe Lübeck wären doch wohl drin gewesen, mal was für die Menschen tun und nicht immer gegen was...

Mich wundert sowieso, dass die Politik beim Thema “Jugendstrafrecht” nicht schon lange die Altersgrenzen gesenkt und der Herabsetzung des Volljährigkeitsalters angepaßt hat. Bis Anfang der 70´er war man mit 21 Jahren volljährig, da machte es Sinn Heranwachsende bis 21 Jahren nach dem Jugendstrafrecht zu verurteilen. Mit dem Herabsetzen der Volljährigkeit auf 18 Jahre (wohl überwiegend aus politischen Gründen um die neuen Jungwähler abzufischen) wäre es nur logisch gewesen, das Alter für die Anwendung des Jugendstrafrechtes ebenfalls auf 18 herabzusetzen. 

Link zu diesem Kommentar
  • 3 Wochen später...
vor 2 Stunden schrieb Marek747:

Die Flüge von Lübeck nach Dublin sind still und leise aus dem Flugplan verschwunden, die Nachfrage war dann wahrscheinlich doch nicht da.

Wird ein Einzelfall sein.

Alle anderen Flüge sind sicherlich irgendwie gut gebucht... Hat jemand Zahlen parat?

Link zu diesem Kommentar

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde Dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde Dich hier an.

Jetzt anmelden
×
×
  • Neu erstellen...