Guest Jörgi

Aktuelles zur Deutschen Lufthansa AG

Recommended Posts

vor 24 Minuten schrieb OliverWendellHolmesJr:

Was das Handelsblatt auch gar nicht schreibt. 

 

Also ist es ausgeschlossen, dass sich der Luftverkehr durch die aktuelle Krise so stark ändert, dass Lufthansa in Deutschland nur noch ein Hub benötigt? 

 

Das ist mir neu. 

Zwischen den Zeilen zu lesen ist nicht jedermanns Stärke. 

Und warum werden jetzt B748 außer Dienst gestellt, was noch vor 4 Wochen keine Option war. Genau, kein Bedarf und einfach zu teuer in Betrieb. 

vor einer Stunde schrieb d@ni!3l:

Wir reden hier doch von zwei verschiedenen Sachen. Ein Airport der einfach besser angebunden ist und deshalb Flugzeuge besser füllt auf der einen Seite und einen Flughafen mit scheinbar freundlicherem Personal und Qualität auf der anderen Seite. Wo es ums Überleben geht wiegt ersteres einfach schwerer. Fertig.

Bei den Paxen kommt die Verlagerung nach Frankfurt jetzt schon nicht gut an. Das wird sich noch steigern speziell bei den Vielfliegern. Die Rechnung wird man später bekommen, siehe Viefliegerforum usw..

Share this post


Link to post
vor 7 Minuten schrieb Fluginfo:

Bei den Paxen kommt die Verlagerung nach Frankfurt jetzt schon nicht gut an. Das wird sich noch steigern speziell bei den Vielfliegern. Die Rechnung wird man später bekommen, siehe Viefliegerforum usw..

Zzt ist halt leider kein "wünsch dir was". Die Alternative ist gar nicht zu fliegen, wenn es sich für die Airline nicht lohnt. Da man derzeit wohl nur fliegt wenn es echt sehr wichtig ist muss man FRA wohl schlucken.

vor 9 Minuten schrieb Fluginfo:

Und warum werden jetzt B748 außer Dienst gestellt, was noch vor 4 Wochen keine Option war. Genau, kein Bedarf und einfach zu teuer in Betrieb. 

Wer weiß was vor 4 Wochen schon geplant war. Es sind ja zuletzt nie alle geflogen. Mit einem noch schlechteren Winter und 359 in der Hinterhand diese zu nutzen ist ja logisch. Heißt aber mMn nicht, dass man die 74H nie wieder braucht. Ist ja schon eine "kleine Ausnahmesituation" derzeit. Habe manchmal das Gefühl das wird hier vergessen...

Share this post


Link to post
vor 3 Stunden schrieb d@ni!3l:

Zwei Anmerkungen. 767 hat man nicht (denke aber das war nur ein Bsp), aber den zweiten Teil mit günstigen Leaserates trifft auch auf Punkte 1 zu  - die Verkaufserlöse sind auch mickrig derzeit.

 

Natürlich hat man 767. Der österreichische Arm der über sie verfügt wurde ja auch schon öfter mit den Worten "gebraucht" und "787" in Verbindung gebracht...

Das Problem ist das "die Lufthansa" gleichzeitig eine Gruppe und eine Airline ist - das ist durch den Kunstnamen IAG anderenorts irgendwie besser gelöst...

Share this post


Link to post

Klar sorry. Das hab ich übersehen, hatte die wohl wegen des Restlebenszeit nicht in Betracht gezogen, dass da noch ein Umbau lohnt...

Share this post


Link to post
3 hours ago, OliverWendellHolmesJr said:

Das ist mir neu. 

Schau dir doch die Ergebnisse der letzten Jahre an... wenn das für dich nicht gut ist, wenn man den Gewinn in Milliardenhöhe Jahr für Jahr nach oben schraubt..., ok...

 

3 hours ago, OliverWendellHolmesJr said:

Also ist es ausgeschlossen, dass sich der Luftverkehr durch die aktuelle Krise so stark ändert, dass Lufthansa in Deutschland nur noch ein Hub benötigt?

Ausgeschlossen ist grundsätzlich erstmal nichts. Aber dass sich der Flugverkehr besonders in den kommenden Jahren verändert, davon ist eine Lufthansa bereits im April/Mai ausgegangen, und da waren Entscheidungen, die man getroffen hat, eher nicht so nach dem Motto: München wird nicht mehr gebraucht...

Share this post


Link to post

Ich vermute wenn die Entwicklung so weitergeht, dann werden die Hubs Frankfurt und München nicht mehr gebraucht im Konzern, weil das Kapitel Lufthansa Konzern sich irgendwann erledigt. Dann waren die letzten 50 Seiten vollkommen umsonst und die Verteilung vieler Giftspritzen in jede Richtung ebenfalls.

 

Share this post


Link to post
vor einer Stunde schrieb daxreb:

München wird nicht mehr gebraucht...

Sagt ja auch niemand. Es schrumpft ggf ein wenig stärker (relativ), aber es ist eine vorübergehende Ausnahmesituation die hier massiv überbewertet und überinterpretiert wird.  Dauerhaft nur FRA glaubt doch hier niemand wirklich, oder? Diese ganzen MUC vs FRA Diskussionen wirken immer so wie "wer ist der Schatz von CS in x Jahren?", dabei liegt der Fokus gerade viel näher... Sonst muss man Fluginfos Post gerade zustimmen.

 

vor einer Stunde schrieb daxreb:

Schau dir doch die Ergebnisse der letzten Jahre an... wenn das für dich nicht gut ist, wenn man den Gewinn in Milliardenhöhe Jahr für Jahr nach oben schraubt..., ok...

Es gibt hier User die wissen einfach mehr als Geschäftsberichte, andere im Forum, das Management usw. Du brauchst da nicht mit Fakten kommen. Wenn Götter das Management für schlecht halten dann ist das so  ;-)

 

 

Share this post


Link to post
vor 3 Stunden schrieb Fluginfo:

Zwischen den Zeilen zu lesen ist nicht jedermanns Stärke. 

Die Gefahr, wenn man zwischen den Zeilen liest, ist das die Grenze zwischen eigener Meinung und Realität verschwimmt.

 

vor einer Stunde schrieb daxreb:

wenn das für dich nicht gut ist

Es war nicht gut genug. Und es war zu stark davon geprägt, dass die Jahre 2018/2019 zu den stärksten Jahren der Zivilluftfahrt gehörten und zu wenig das Ergebnis eigener Arbeit. Nicht umsonst hat Lufthansa auch in den Rekord-Jahren immer nach Wegen gesucht, massiv Kosten zu sparen.

 

vor 5 Minuten schrieb d@ni!3l:

Es gibt hier User die wissen einfach mehr als Geschäftsberichte, andere im Forum, das Management usw. Du brauchst da nicht mit Fakten kommen. Wenn Götter das Management für schlecht halten dann ist das so  ;-)

Wenn man übersieht, dass der Lufthansa-Konzern Boeing 767 besitzt kann es einen auch überraschen, dass in Geschäftsberichten mehr steht als nur das, was das Management zeigen möchte. Man muss nur wissen, wo man suchen muss. Und wenn anonyme Foren-User angezweifelt werden kann man ja mal darüber nachdenken, warum der Lufthansa-Konzern seit Jahren schlechter bewertet wird als der Wettbewerb. 

Share this post


Link to post
vor 12 Minuten schrieb OliverWendellHolmesJr:

Nicht umsonst hat Lufthansa auch in den Rekord-Jahren immer nach Wegen gesucht, massiv Kosten zu sparen.

Ja sollen sie die erhöhen oder was ? Natürlich müssen sie das, das ist deren Job

vor 12 Minuten schrieb OliverWendellHolmesJr:

Wenn man übersieht, dass der Lufthansa-Konzern Boeing 767 besitzt kann es einen auch überraschen, dass in Geschäftsberichten mehr steht als nur das, was das Management zeigen möchte. Man muss nur wissen, wo man suchen muss.

Ja, einmal ein Brett vorm Kopf und schon sind andere Aussagen auch mist, klar :D

vor 12 Minuten schrieb OliverWendellHolmesJr:

warum der Lufthansa-Konzern seit Jahren schlechter bewertet wird als der Wettbewerb. 

Also für die zwei Rekordjahre hat man den Kurs ca verdoppelt. Und die Marktkapitalisierung von Apple ist größer als von Microsoft. Machen die nun alles falsch ?

 

Ich finde der Erfolg der letzten Jahre ist nun sogar ein Nachteil. Wäre man kleiner und nicht so gewachsen hätte man weniger Kosten die man mitschleppen muss. Aber hätte ,hätte Fahrradkette...

Edited by d@ni!3l

Share this post


Link to post
Am 25.10.2020 um 23:17 schrieb PW-TXL:

 

Die weitere Frage ist, wann geht es in Richtung a321neo LR/XLR.... 

Ist übrigens eine gute Frage finde ich. Kapitalschonender geht Langstrecke kaum, es senkt so das Risiko einer geringen Auslastung und bietet die Möglichkeit für gute Frequenzen auf Routen ohne viel Cargo. Bevor man sich bspw von B6 von der Ostküste aus in die Fläche ggf die "Butter vom Brot nehmen lässt" wäre dies mMn ein interessantes Flugzeug, das für wenig Komplexität sorgt. Ggf auch ab DUS, STR, HAM oder BER (dann wohl als EW), bspw nach JFK/EWR. Dies kannibalisiert die Hubs weniger als bisher die 330, aber ist mMn eine gute Alternative.

 

Klar, ist zZt eher Priorität Y oder so, aber als ich dies gelesen hab kam mir der Gedanke. Es könnte natürlich auch sein, dass UA diese Strecken fliegt- man teilt sich ja die Erlöse über den Atlantik und UA hat 321XLR bestellt...

Edited by d@ni!3l

Share this post


Link to post
vor 11 Stunden schrieb medion:

 

Meine Frage wäre jetzt, wenn in MUC alles so viel besser ist, warum zieht "man" sich auf FRA zurück? Und das wäre dann der dritte Drink (und der letzte von mir) für Mister Luke.

 

Liegt an der Geografischen Lage ( Mitte von Deutschland)

Hat gegenüber MUC etc.eine sehr gute Anbindung an das ICE Netz, besonders wenn man dadurch innerdeutsche Flüge sparen kann mangels Auslastung (incl. Einzugsgebiet).

Im Umkreis von bis zu 150 km ist man mit dem ICE allemal schneller als mit dem Flieger.

 

Share this post


Link to post
vor 8 Minuten schrieb moddin:

Der Taufname Berlin wechselt (vorübergehend?) von D-AIMI auf D-AINZ. 


Was ein Abstieg: Vom A380 zu einer A320neo :D naja. Arm aber sexy. 

Share this post


Link to post
vor 3 Minuten schrieb chris_flyer:

Warum nicht gleich auf den A350, der zum Abschied kommt ?

 

Gut, dann will man Berlin nur kontinental repräsentieren.

 

 


Hängt wohl mit dem Eröffnungsflug nach BER am 31.10. zusammen. 

Share this post


Link to post
vor 4 Minuten schrieb moddin:


Hängt wohl mit dem Eröffnungsflug nach BER am 31.10. zusammen. 

Ja die AINZ ist für den Erstflug geplant. 

Share this post


Link to post

Erst war wohl die Neubrandenburg geplant:

https://www.berliner-zeitung.de/mensch-metropole/ein-berliner-und-ein-brandenburger-steuern-die-ersten-fluege-zum-ber-li.113544

Zitat

Luftfahrt hat immer auch mit Gefühlen zu tun, sagt Lufthansa-Flugkapitän Peter Etzrodt. Da ist der Flughafen Tempelhof: „Ich bekomme immer noch Gänsehaut, wenn ich an ihn denke.“ Ähnliches gilt für Tegel: „Tegel wird zu Recht geliebt.“ Doch wie ist es mit dem neuen Flughafen der Hauptstadt-Region? Hier zeigt Etzrodts Einschätzung, dass die Emotionen offenbar erst noch wachsen müssen. „Der BER ist ein aufgeräumter, vernünftiger Flughafen“, gibt der 55-Jährige zu Protokoll. Bei der Eröffnung am 31. Oktober wird der Brandenburger zu den Hauptpersonen gehören. Mit dem Airbus 320neo mit dem Namen Neubrandenburg wird Peter Etzrodt eine der beiden ersten Landungen bestreiten. Es ist ein großer Tag für den Flugkapitän, der in der DDR kein Flieger werden durfte.

 

Share this post


Link to post
vor 3 Minuten schrieb chris_flyer:

Erst war wohl die Neubrandenburg geplant:

 

Die NZ hatte bis heute den Taufnamen Neubrandenburg 

Share this post


Link to post
vor 49 Minuten schrieb Fluginfo:

Bekommt auch eine spezielle Aufschrift!

Woher wisst ihr das? Bin Sammler, dementsprechend "spezielle Aufschrift" immer her...

 

vor 4 Minuten schrieb Mahag:

Dafür ist Geld da. Unverständnis. 

Klappern gehört zum Handwerk. Ich fände es andersherum sehr schade, wenn nichts gemacht würde.. 

Edited by PW-TXL

Share this post


Link to post
vor 12 Minuten schrieb Mahag:

Dafür ist Geld da. Unverständnis. 


Ein Aufkleber, egal welcher Größe, verschlingt nun keine Unsummen. Gerade im Verhältnis zur medialen Präsenz, die man mit so einer Kleinigkeit erreichen kann. Ich erinnere nur an den „Siegerflieger“.

Share this post


Link to post
vor einer Stunde schrieb PW-TXL:

Woher wisst ihr das? Bin Sammler, dementsprechend "spezielle Aufschrift" immer her...

 

Hauptstadtflieger könnte beispielsweise ein netter Aufkleber sein. ;-)

vor einer Stunde schrieb Mahag:

Dafür ist Geld da. Unverständnis. 

Das meinst du jetzt doch auch nicht Ernst, oder?

 

Langsam werden hier aber einige ziemlich kleinkariert!

Share this post


Link to post

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.