Patrick W

Berliner Flughäfen ( Tegel & Schönefeld)

Recommended Posts

Vielleicht sollte das Land Berlin (zusammen mit dem Land Brandenburg?) möglichst viele Lufthansaaktien kaufen, um deren Geschäftspolitik besser beeinflussen zu können.

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

An circa dritter Stelle fehlt Rhein-Ruhr...

vor 3 Minuten schrieb BWE320:

Vielleicht sollte das Land Berlin (zusammen mit dem Land Brandenburg?) möglichst viele Lufthansaaktien kaufen, um deren Geschäftspolitik besser beeinflussen zu können.

 

Aus dem Erlös einer BVG-Privatisierung.

 

Dann MUC und FRA an Air Italy übertragen und in Berlin noch mal ganz neu anfangen. Hat doch alles keinen Sinn so...

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 7 Stunden schrieb Käptn_Adler:

Zur Erinnerung an die LH, die tatsächlich behauptet hat Berlin wäre kein Wirtschaftszentrum:

 

Top 5 EU Städte nach nominalem BIP 2017:

1. London
2. Paris
3. Madrid
4. Berlin
5. Rom

 

Und pro Kopf? ;-) . Es legen ja nicht alle zusammen, sondern jeder einzelne muss über ein entsprechendes Einkommen verfügen...

Edited by d@ni!3l

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 9 Stunden schrieb Käptn_Adler:

Zur Erinnerung an die LH, die tatsächlich behauptet hat Berlin wäre kein Wirtschaftszentrum:

 

Top 5 EU Städte nach nominalem BIP 2017:

1. London
2. Paris
3. Madrid
4. Berlin
5. Rom

 

Nur mal so um Dich mal etwas zu erden:

Deutsche Städte nach BIP

 

Und das sind ja nur die Kernstädte ...

 

Die Metroplregionen finden sie hier.

 

Also Wirtschaftskraft ist nicht wirklich ein Argument für die Region Berlin.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Am 19.9.2018 um 22:31 schrieb Käptn_Adler:

Wenn die größte und zweitgrößte dt Airline (LH/Eurowings) die größte dt Metropole und größte Tourismusdestination, die Hauptstadt, die das fünftgrößte städtische Wirtschaftszentrum in der EU darstellt und die meisten Originärpassagiere im Land generiert, kaum bedient ist etwas faul.

 

Die LH fährt eine Berlin-Strategie der mangelnden Vernetzung und sorgt gleichzeitig durch ihre Lobby-Arbeit im Bund beim CSU- Verkehrsminister dafür dass keine internationalen Landerechte nach Berlin gewährt werden.

 

Die LH-Gruppe führt einen knallharten Standort-Krieg gegen Berlin. Das ist so klar wie Kloßbrühe.

image.png.76ef5767c23fc22144215026fcca2098.png 

image.png

Share this post


Link to post
Share on other sites
On 9/19/2018 at 6:13 PM, Käptn_Adler said:

TXL/ SXF = Langstreckenprovinz

 

 

Oder halt Area-Code BER. Stimmt so auch gar nicht, Berlin hat doch einige Langstrecken, gar nicht so wenige.

 

Lufthansa und Eurowings bedienen Tegel kaum? Das wäre mir auch neu.

 

Wie sieht der Krieg denn aus? Oder wie genau hindert die CSU und die LH American Airlines daran, dreimal täglich Schönefeld-Charlotte/Chicago/Dallas zu fliegen? Welche Möglichkeiten werden da genutzt, welches Kriegsgerät eingesetzt? Knallhart?

 

Vielleicht fängst du einfach mal klein bei deinem Punkt 4 an....

 

 

 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 1 Stunde schrieb medion:

 

Oder halt Area-Code BER. Stimmt so auch gar nicht, Berlin hat doch einige Langstrecken, gar nicht so wenige.

 

Lufthansa und Eurowings bedienen Tegel kaum? Das wäre mir auch neu.

 

Wie sieht der Krieg denn aus? Oder wie genau hindert die CSU und die LH American Airlines daran, dreimal täglich Schönefeld-Charlotte/Chicago/Dallas zu fliegen? Welche Möglichkeiten werden da genutzt, welches Kriegsgerät eingesetzt? Knallhart?

 

Vielleicht fängst du einfach mal klein bei deinem Punkt 4 an....

 

 

 

 

 

Ich verstehe das geheule vom Käpt´n auch nicht. Berlin hat zumindest einige interessante Langstrecken (u.a. New York/Peking/Singapur). Und das sogar nachdem es den lokal Player nicht mehr gibt.

Gerade die Langstrecken werden noch von den drei Allianzen dominiert, die lieber ihre HUBs füttern, egal ob diese Paris, Amsterdam, London, Frankfurt oder Istanbul heißen. Und dann noch die kleinen, wie Helsinki, Rekjavik und Co.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ah, die Trollfütterung läuft wieder. Und am Ende sind alle ganz dolle traurig, weil ja hier nur immer Berlin so schlimm unsachlich hochsterili... äh hochstilesi.... naja jedenfalls größer jemacht wird als es is. Echt schlimm dieser Berlinismus in diesem Forum. Zum Glück lassen sich die letzten Tapferen nicht unterkriegen, behende dagegen anzukämpfen. Keep on fighting, FlotteQR380medionL49nairobi - und möge die Objektivität mit euch sein. *nicht vorhandenes hochgestreckte-Faust-Emoticon*

Edited by HLX73G

Share this post


Link to post
Share on other sites
On 9/20/2018 at 11:57 AM, Fluginfo said:

 

Von der einstigen Nr. 2 in Deutschland, die mittlerweile auf Nr. 4 abgerutscht ist kann man aber in den nächsten Jahren auch nicht viel erwarten. Für NRW wird deshalb Köln/Bonn bald wieder eine wichtigere Rolle spielen, ansonsten wird ganz NRW zunehmend von Belgien, Holland und anderen deutschen Bundesländern zumindest was Infrastruktur betrifft mehr abgehängt. 

 

Wieso ist München denn inzwischen die Nr.4 ?

 

Wobei ich dir auch teilweise recht gebe. Durch den Weggang von Transavia, EW Langstrecke und anderen Low Cost carriern hat MUC wirklich eine schwierige Zukunft vor sich. Low Cost ist die Zukunft und wenn LH den Machtkampt in FRA erstmal beendet hat, dann sieht es übel aus für MUC.

 

Ich sehe MUC in Zukunft ebenfalls auf Nr.4 hinter BER und DUS, aber aktuell würde ich noch nicht sagen, dass der Airport so sehr abgerutscht ist.

Edited by God

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor einer Stunde schrieb HLX73G:

*nicht vorhandenes hochgestreckte-Faust-Emoticon*

 

Es ist doch absolut hilfreich, dauernd aufs Neue getrollte Inhalte, die durch stete Wiederholung wahrer scheinen sollen, durch den Faktenfinder gedreht zu sehen.

 

💪💪

Share this post


Link to post
Share on other sites
2 hours ago, HLX73G said:

 Keep on fighting, FlotteQR380medionL49nairobi - und möge die Objektivität mit euch sein. *nicht vorhandenes hochgestreckte-Faust-Emoticon*

"Wir" brauchen gar nicht fighten, sondern in regelmäßigen Abständen einfach kurz die Realität erwähnen.

 

Und die sieht für Berlin, für die Berliner Flughäfen und ihre Verbindungen (BER lassen wir mal weg...) gar nicht so schlecht aus. Aber das Adler Gejohle kann einfach nicht unkommentiert stehengelassen werden, wenn es einfach falsch ist.

 

Zurück zum Threadthema: Kriegen denn wenigstens die geplanten Primera-Abfluggates in Tegel jetzt mal neue Toiletten oder wird weiterhin alles nur pur auf Verschleiß gefahren?

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor einer Stunde schrieb God:

 

Wieso ist München denn inzwischen die Nr.4 ? 

Durch den Weggang von Transavia, EW Langstrecke und anderen Low Cost carriern hat MUC wirklich eine schwierige Zukunft vor sich.

 

Welche anderen "Low Cost Carriern " ??

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 2 Stunden schrieb medion:

Zurück zum Threadthema: Kriegen denn wenigstens die geplanten Primera-Abfluggates in Tegel jetzt mal neue Toiletten oder wird weiterhin alles nur pur auf Verschleiß gefahren?

Von welchen Gates reden wir hier denn? Wo sollen die denn angefertigt werden?

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 15 Stunden schrieb bahnfahrer:

Die fliegen doch bestimmt aus dem Zelt in C ganz hinten. Da werden sicher keine neuen Toiletten spendiert.

 

Beide Flieger gehen abends gegen 1830 raus und kommen am nächsten Tag mittags wieder. Damit stehen sie je ca. 5-6h in Berlin rum. Die stehen dann sicherlich auf einer Aussenposition vor dem Frachtzentrum oder vor der Wartungshalle. Am Terminal C hat Easyjet in der Zeit seine Nachmittagswelle und die werden bis dahin bestimmt auch noch den einen oder andern Flieger dort abstellen, da stören parkende Flieger auch nur. Da es ja "nur" 2x 737 bei Primera sein wird, könnte man die einerseits also überall abfertigen, Passkontrolle vorausgesetzt - aber mit den 5 h.....

 

Damit haben wir (in der mir am ehesten erscheinenden Reihenfolge:)

- den Klassiker für Transatlantikflüge:: Gate A0/A1+ Busboarding Richtung Frachtzentrum (die Gates sind um die Zeit auch "frei" von anderen NonSchengen Flügen) auch hinsichtlich eventueller Sondersicherheitskontrollen USA entsprechend ausgestattet

- Terminal C (Non Schengen Bereich) + Busboarding Richtung Frachtzentrum mit dem Charme, dass man eventuell endlich mal wieder Umsatz in der "Lounge" generiert

- Terminal C (Non Schengen Bereich) + Walkboarding an Position 64/65 Gate 86/88 (aber eigentlich eher nötiger Platz für Easy)

- Terminal D hinten + Busboarding. Für mich aber am unwahrscheinlichsten, da eigentlich jetzt ja eher ein exklusiv Eurowingsterminal

 

Die wenigen sonstigen A-Gates die noch eine Passkontrolle haben halte ich für nicht realistisch bei 5 h Standzeit.

 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Man könnte die Kiste(n) während der Nichtnutzung auch vom Terminal auf eine Außenposition wegschleppen. In wie weit sich das rechnet, ist natürlich fraglich.

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor einer Stunde schrieb linie32:

Man könnte die Kiste(n) während der Nichtnutzung auch vom Terminal auf eine Außenposition wegschleppen. In wie weit sich das rechnet, ist natürlich fraglich.

Joah.... ist aber nach meiner Erfahrung hier in TXL eher unüblich... letztlich geht sowas dann auch vor das Frachtzentrum... die militärische Seite wurde für sowas eigentlich auch nie genutzt... Ausnahme war mal die AB Pleite, wo man die Kisten unbestimmte Zeit irgendwo abstellen musste...

Share this post


Link to post
Share on other sites
1 hour ago, linie32 said:

Man könnte die Kiste(n) während der Nichtnutzung auch vom Terminal auf eine Außenposition wegschleppen. In wie weit sich das rechnet, ist natürlich fraglich.

 

Das rechnet sich alles nicht, das wäre sowas wie Service.

 

Welche Gates sind denn in Tegel überhaupt USA tauglich? Und weil die USA ja immer so unbeliebt sind: die kanadischen Vorschriften sind eher strenger, wie macht man das und wo?

 

In D noch einen Dokumentencheck für """Lowcost-USA-Kanada""" Paxe, dann bricht da der Betrieb endgültig zusammen.

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 12 Stunden schrieb medion:

Das rechnet sich alles nicht, das wäre sowas wie Service.

 

Um mal in Deinem Duktus zu fragen:

Service für wen? Und welche Kostenblöcke rechnen sich nicht?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Es war eigentlich ganz simpel auf das Wegschleppen vom Gate während der langen Standzeit (fünf Stunden) gemünzt:

 

Primeraflieger landet, dockt meinetwegen zum Aussteigen an Gate A1 an, wird danach weggeschleppt auf eine Außenposition und dann zum Abflug wieder zurückgeschleppt zum Gate A1 zum Einsteigen.

 

Dazu wurde schon geschrieben: in Tegel unüblich.

 

Und Primera will ja Lowcost sein und dieser Service muss natürlich bezahlt werden und ist teurer als gleich für die komplette Standzeit eine Außenposition zu nehmen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.