Zum Inhalt springen
airliners.de

Aktuelles zu Emirates


Gast Jörgi

Empfohlene Beiträge

vor 2 Stunden schrieb gohbad:

Die letzte genannte Information ist nicht richtig. Die Einreise als Tourist nach Thailand wird wahrscheinlich nicht vor Oktober und nach Neuseeland und Australien voraussichtlich eher zum Ende des Jahres wieder möglich sein

Hast recht andersrum wird ein Schuh draus. Die jeweiligen Bürger dürfen wieder in die EU.

Link zum Beitrag
3 hours ago, medion said:

 

Oha, ein PCR-Test sogar, kompliziert und teuer. Wer das versichert, nunja und die App? Hurra, Datenschutz in die Tonne....

 

Du musst ja nicht in das Land reisen wenn dir die App nicht gefällt. Ich reise z.B. nicht in die USA weil ich das Land als nicht Gastfreundlich empfinde. 

Link zum Beitrag
  • 2 Wochen später...

Mit einem möglichen Merger könnte sich das Streckennetz deutlich erweitern

https://www.anna.aero/2020/07/16/flydubai-emirates-almost-a-merger-33-routes-overlap-with-brother-lowest-since-2013/

 

Zudem gibt es bei EK ernste Überlegungen kleinere Maschinen - wohl A321neo - einzuflotten

https://www.arabianbusiness.com/transport/448780-emirates-airline-to-consider-narrow-body-aircraft-post-covid-19

Link zum Beitrag
vor 28 Minuten schrieb TobiBER:

HAM wohl noch derber - gar kein Doppeldecker mehr vor Ort.

 

Eine Reduzierung von 2×/Tag auf 1x/Tag findest du schlimmer als von 3×/Tag auf 1×/Tag?

Auch prozentual auf die Sitzplatzkapazität gerechnet ist München härter getroffen. 

 

Ich denke, dass in Hamburg die B777 für Fracht benötigt wird (und natürlich kein Bedarf für mehr Paxe besteht).

Link zum Beitrag

Ob nun A380 oder B777 ist doch echt egal aktuell, immerhin scheint HAM nicht komplett aus dem Flugplan gestrichen.

Diese Frequenz-Reduzierungen machen von diversen Airports aus Umsteigeverbindungen über Dubai unattraktiver, was ja an sich das Hauptgeschäft ist.
Bin gespannt, ob das rückblickend als gute Entscheidung einzuordnen sein wird.

 

Link zum Beitrag
vor 4 Stunden schrieb Holstenritter:

Diese Frequenz-Reduzierungen machen von diversen Airports aus Umsteigeverbindungen über Dubai unattraktiver, was ja an sich das Hauptgeschäft ist.
Bin gespannt, ob das rückblickend als gute Entscheidung einzuordnen sein wird.

 

 

Was wäre eine bessere Entscheidung? Mit leeren Flugzeugen durch die Weltgeschichte zu fliegen? 

Link zum Beitrag
5 hours ago, Holstenritter said:

Bin gespannt, ob das rückblickend als gute Entscheidung einzuordnen sein wird.

 

Das sind wir alle.

 

Ach, jetzt sind die Umsteiverbindugnen über Dubai das Hauptgeschäft gewesen? Damit unterscheiden sie sich ja irgendwie null von LH nach FRA, KL nach AMS und TK nach IST. Oder?

 

Emirates hatte das Hub-Modell auf die Spitze getrieben, bietet jetzt aber keine Spitzenlösung, sondern macht das, was fast alle machen: schrumpfen.

Link zum Beitrag
vor 1 Stunde schrieb medion:

 

Das sind wir alle.

 

Ach, jetzt sind die Umsteiverbindugnen über Dubai das Hauptgeschäft gewesen? Damit unterscheiden sie sich ja irgendwie null von LH nach FRA, KL nach AMS und TK nach IST. Oder?

 

Emirates hatte das Hub-Modell auf die Spitze getrieben, bietet jetzt aber keine Spitzenlösung, sondern macht das, was fast alle machen: schrumpfen.

Absolut. Und im Grunde bietet Emirates so langsam schlicht wieder den Flugplan von vor 10 Jahren an mit den gesunden Frequenzen. Dann gibt es eben nur noch eine tägliche Connection nach BKK oder SYD. So what? Emirates wird garantiert auch mit dem ausgedünnten Flugplan genau eines sicherstellen: dass du von Europa mittels Dubai-Transfer nach Asien/Pazfik kommst.

Von daher verstehe ich Holstenritters Prognose nicht....Oder meinst du es ist effektiver, alle Frequenzen wieder wie pre-Corona zu fliegen bei einer Auslastung von 30%? Ich kenne im Freundeskreis keinen, wirklich nicht einen, der dieses Jahr noch eine Fernreise anstrebt. Im übrigen inklusive mir selber und das ist für mich schon sehr ungewöhnlich und gab es lange, sehr lange nicht mehr.

Bearbeitet von Isavind
Link zum Beitrag
vor 9 Stunden schrieb Holstenritter:

Diese Frequenz-Reduzierungen machen von diversen Airports aus Umsteigeverbindungen über Dubai unattraktiver, was ja an sich das Hauptgeschäft ist.
Bin gespannt, ob das rückblickend als gute Entscheidung einzuordnen sein wird.

 

 

HAM geht auf ausgewogenes Cargo/Pax-Volumen. Die 777 nimmt ja einiges mehr mit.

Der Rest geht einfach auf das 1-Wave-Konzept. Hatte ja EK lange bevor die Airports auf 2x daily gegangen sind. So bekommt man wenigstens wieder solide Operations hin

Link zum Beitrag
  • 2 Monate später...
Quote

Emirates nimmt ab dem 1. November 2020 den Linienflugverkehr ab Düsseldorf sowie ab Hamburg wieder auf. Beide Städte werden zweimal wöchentlich, jeweils freitags und sonntags, bedient. [...] Alle Emirates-Flüge von Deutschland aus werden mit Jets des Typs Boeing 777-300ER durchgeführt, welche auf jedem Flug zudem eine robuste Frachtkapazität bieten.

 

PM EK

Bearbeitet von Gast
Link zum Beitrag
11 hours ago, Condor767Winglet said:

Bis Ende März 21 ist jetzt auf keinem der Deutschland Strecken mehr ein A380 geplant, alles nur 77W.

wieso nur? immerhin können diese 77W wesentlich mehr Cargo mitnehmen und damit finanziert Emirates diese Strecken im wesentlichen. Ex MUC war lag die Auslastung im August bei im Schnitt 35 Passagieren. Da braucht man keinen A380.

Link zum Beitrag
  • 3 Wochen später...
  • 3 Wochen später...

Emirates setzt ihre A380 nun auch auf reinen Frachtflügen ein. Als Belly-Fracht können 50t zugeladen werden, zusätzlich noch Fracht in der Kabine. Allerdings werden die Sitze, anders als bei HiFly, nicht ausgebaut. Stattdessen soll es Konzepte zur Beladung von Fracht auf den Sitzen geben.

 

Quelle: Emirates

Link zum Beitrag

Emirates hat die Daten des 1. Geschäftshalbjahr (April-September) 2020 bekannt gegeben u.a.:

  • Verlust von 3,4 Milliarden US-Dollar
  • Bei gerade mal nur 3,2 Milliarden US-Dollar Umsatz (-74%  ggü. Vorjahreshalbjahr)
  • -95% transportierte Passagiere
  • Umsatz fast nur noch aus dem Cargo Bereich
  • Erstmalig seit über 30 Jahren ein Halbjahresverlust

Quelle: https://www.emirates.com/media-centre/emirates-group-announces-half-year-performance-for-2020-21/

Wohl gemerkt alle Daten nur für den Zeitraum von 6 Monaten und nur die Marke Emirates. Die Gruppenergebnisse sehen noch düsterer aus. Die verlinkte Seite mit weiterführenden Erläuterungen ist auch interessant zu lesen. 

Link zum Beitrag
  • 1 Monat später...
  • 1 Monat später...

Anscheinend bietet Emirates einen sogenannten IATA Travel Pass. Durch diese App hat man als Emirates Kunde immer ein Überblick über die aktuelle Zahlen und Nachrichten bezüglich der Pandemie Situation. Darüber hinaus wurde eine App entwickelt, die sich TrustOne nennt, und ermöglicht Test-Zentren aufzusuchen oder Online Termine zu vereinbaren. Man bekommt auch die Ergebnisse der Tests über die App. Da hat sich Emirate Digital ordentlich aufgestellt. 

Link zum Beitrag

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde Dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde Dich hier an.

Jetzt anmelden
×
×
  • Neu erstellen...