EDDK

Aktuelles zu British Airways

Recommended Posts

Nein, keineswegs. Er impliziert damit lediglich, dass er sich nicht erklären kann, was passiert sein mag. Und nochmal: An dieser Stelle von einem Shitstorm zu sprechen ist mindestens übertrieben, nach meiner Auffassung sogar erweislich nicht wahr. Ich würde von jemandem, der in einem Forum als Moderator auftritt, weniger Rechthaberei und mehr Sachlichkeit erwarten.

 

Wenn Du und Deine Like-Kollegen sich die Zeit genommen hätten, den betreffenden Beitrag wenigstens einmal mit der gebotenen Sorgfalt durchzulesen hätte Euch auffallen können (müssen?) dass sich der Hinweis auf den "Shitstorm" ausschliesslich auf den Jumbo-Vorfall bezieht. Leider war der bashing-Reflex wieder mal stärker und man verwahrt sich in bester Phantomdebatten-Manier gegen etwas, das überhaupt nie behauptet wurde. Um dem Ganzen die Krone aufzusetzen das allen Ernstes noch unter Vorhaltung mangelnder Sachlichkeit. Leute, Leute...

Und übrigens: hatte ich schon erwähnt dass Eingriffe in Moderatorenfunktion als solche gekennzeichnet sind.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Sowas könnte schon beinahe in der Area "Zwischenfälle" vermerkt werden. Und dann auch noch eine Besetzung von LCY. Da bleibt BA heute aber nichts erspart.

Weiß jemand etwas über die Besetzung?

Edited by aaspere

Share this post


Link to post
Share on other sites

Danke FKB. Wenn ich mir das erste Bild so anschaue, dann lädt das doch geradezu zu einer Besetzung ein. Kein Zaun, keine Mauer, nix.

Da sollten die Verantwortlichen von LCY sich mal bei ein paar älteren Mitgliedern der Partei "Die Linke" informieren; die wissen noch, wie man das beheben kann. :ph34r:

Share this post


Link to post
Share on other sites

Danke FKB. Wenn ich mir das erste Bild so anschaue, dann lädt das doch geradezu zu einer Besetzung ein. Kein Zaun, keine Mauer, nix.

Da sollten die Verantwortlichen von LCY sich mal bei ein paar älteren Mitgliedern der Partei "Die Linke" informieren; die wissen noch, wie man das beheben kann. :ph34r:

naja es ging bei der Demonstration halt um Rassismus und den Kampf dagegen...aber von solchen Dingen versteht Aaspere nix!

BA hat ja vor 2 Monaten ein neues windows basiertes CRM eingeführt, daß diese die uralten DOS basierten Systeme abgelöst hat...in den ersten Wochen hat man dann immer irgendwelche IT Leute an den checkin gesehen, die den eigentlichen Angestellten geholfen haben bei der Kontrolle am Gate, dann war an einem Sonntag im Juni in Hamburg etwas nicht in Ordnung und nun ist das ganze System zusammengebrochen heute, wie es aussieht. Leider kann ich da nicht weiter ins Detail gehen, ab einmal allgemein gesprochen, wenn ein Unternehmen die Datenbanksysteme nicht upgraded, dann kann auch ein CRM System Probleme bekommen. Mit der Digitalisierung und Internet in den Flugzeugen hat das Ganze aber nichts zu tun.

Share this post


Link to post
Share on other sites

naja es ging bei der Demonstration halt um Rassismus und den Kampf dagegen...aber von solchen Dingen versteht Aaspere nix!

 

Du mußt mal Deine grundsätzliche Einstellung zu anderen Usern überprüfen. Wovon ich etwas verstehe oder nicht, unterliegt sicher nicht Deiner Beurteilungsfähigkeit.

Aber Du kannst sicher erklären, was angeblicher Rassismus in UK mit der Besetzung der RWY von LCY zu tun hat.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Bei aT steht etwas davon, dass UK den größten CO2-Verbrauch pro Kopf hat, jedoch die afrikanische Bevökerung viel mehr Konsequenzen daraus befürchten muss.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Die Black Lives Matter Bewegung ist relativ jung, ist aus der jüngsten "Welle" der Polizeigewalt in den USA hervorgegangen. Für sich ein ehrenwertes und notwendiges Ziel. Warum es aktuell im Vereinigten Königreich mehrere Zwischenfälle gibt - erschließt sich mir nicht - genauso die Blockade eines Flughafens für ein Finanzzentrum. Da ist dem Franchise in UK wohl die Präzision verloren gegangen. An deren Stelle sollte man sich an die LGBT-Strategie halten - hier ist die globale Finanzindustrie eine der stärksten Treiber für weitere Gleichstellung.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Da sollten die Verantwortlichen von LCY sich mal bei ein paar älteren Mitgliedern der Partei "Die Linke" informieren; die wissen noch, wie man das beheben kann. :ph34r:

Die Methodik mag die gleiche sein (Mauer und Stacheldraht), aber ich denke, Kasernen und Gefängnisse in zweifelsfrei demokratischen Staaten sind genauso gesichert. Der Vergleich mit einem verbrecherischen Regime erscheint mir da eher weit hergeholt, wenn ich ehrlich bin.

 

naja es ging bei der Demonstration halt um Rassismus und den Kampf dagegen...aber von solchen Dingen versteht Aaspere nix

Man muss sich fragen, ob der Zweck alle Mittel heiligt. Die Demonstranten werden genau davon überzeugt gewesen sein, aber sie müssen sich die Frage gefallen lassen, ob sie mit dieser Aktion die positive Aufmerksamkeit für ihr Anliegen bekommen, die sie haben wollen.

 

Aber Du kannst sicher erklären, was angeblicher Rassismus in UK mit der Besetzung der RWY von LCY zu tun hat.

Die Frage stelle ich mir auch.

 

Die Black Lives Matter Bewegung ist relativ jung, ist aus der jüngsten "Welle" der Polizeigewalt in den USA hervorgegangen. Für sich ein ehrenwertes und notwendiges Ziel. Warum es aktuell im Vereinigten Königreich mehrere Zwischenfälle gibt - erschließt sich mir nicht - genauso die Blockade eines Flughafens für ein Finanzzentrum. Da ist dem Franchise in UK wohl die Präzision verloren gegangen. An deren Stelle sollte man sich an die LGBT-Strategie halten - hier ist die globale Finanzindustrie eine der stärksten Treiber für weitere Gleichstellung.

Was ist denn genau die "LGBT-Strategie" bezüglich der globalen Finanzindustrie? Von sowas höre ich zum ersten Mal.

 

(für alle, die mit der Abkürzung nichts anfangen können: "Lesbian, Gay, Bisexual, Transsexual").

Share this post


Link to post
Share on other sites

Mal eben mit einem Boot ungestört bis zur Piste fahren ? Da haben die Demonstranten, wohl ohne sich dessen bewusst zu sein, erstmal gezeigt, was von den ganzen Voraussetzungen, die Airports in der EU erfüllen müssen, um als "safe" zu gelten, in der Praxis zu halten ist. Oder sollte LCY wirklich ein Einzelfall sein ?

PS: Die Begründung, die von den Besetzern angegeben wird, kann auch ich nicht nachvollziehen. Gefährden nur sich und vor allen Dingen andere ! 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Der Vergleich mit einem verbrecherischen Regime erscheint mir da eher weit hergeholt, wenn ich ehrlich bin.

 

Du hast den Smiley übersehen. :)

 

Und wenn ich OWH richtig verstanden habe, ist das so eine Art Bürgerrechtsbewegung, sollte das stimmen, daß die Organisation in UK ihre Wurzeln in den USA hat. Den Zusammenhang mit LCY verstehe ich aber immer noch nicht. Zwar wird indirekt durch LCY auch CO2 produziert, aber das geht doch nicht vorzugsweise zu Lasten der eigenen Klientel.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Was ist denn genau die "LGBT-Strategie" bezüglich der globalen Finanzindustrie? Von sowas höre ich zum ersten Mal.

(für alle, die mit der Abkürzung nichts anfangen können: "Lesbian, Gay, Bisexual, Transsexual").

 

Die US-Großbanken, die großen Wirtschaftskanzleien waren die ersten die offen für Gleichberechtigung eingetreten sind und das auch politisch unterstützt haben. Von da ist es nach London und an die anderen großen Finanzstandorte übergesprungen, bzw. auf die Fortune 500 Unternehmen. Die Listen mit den besten Arbeitsbedingungen liest sich wie das Who-is-Who der globalen Konzerne.

 

Wieweit es Strategie der Szene war oder nur kluge Personalgewinnungs-Strategie der Finanzindustrie, schwer zu sagen. Es hat sich auf jedem Fall eine sehr mächtige Koalition gebildet, die schon mehrfach sehr konservative Gesetze gekippt hat. Goldman Sachs hat 2015, als die Ehe in den USA geöffnet wurde an ihren Standorten die Regenbogen-Fahne gehisst. Die Deutsche Bank hat nach einem Gesetz, mit dem Transgender in North Carolina diskriminiert werden können, den Aufbau eines großen Standorts im Bundesstaat gestoppt. Der Verlust von großen Sportveranstaltungen und politischem Sponsoring funktioniert auch sehr gut. Ob sich das duplizieren lässt ist schwer zu sagen.

 

Zur Black Lives Matter Bewegung ein Link: NPR.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Wieweit es Strategie der Szene war oder nur kluge Personalgewinnungs-Strategie der Finanzindustrie, schwer zu sagen. Es hat sich auf jedem Fall eine sehr mächtige Koalition gebildet, die schon mehrfach sehr konservative Gesetze gekippt hat. Goldman Sachs hat 2015, als die Ehe in den USA geöffnet wurde an ihren Standorten die Regenbogen-Fahne gehisst. Die Deutsche Bank hat nach einem Gesetz, mit dem Transgender in North Carolina diskriminiert werden können, den Aufbau eines großen Standorts im Bundesstaat gestoppt. Der Verlust von großen Sportveranstaltungen und politischem Sponsoring funktioniert auch sehr gut. Ob sich das duplizieren lässt ist schwer zu sagen.

Das war mir neu. Was ich wohl wusste war, dass der "Freedom to serve-Act", also das Recht, aus religiösen Gründen z.B. Homosexuellen Dienstleistungen zu verweigern, durch den massiven Einsatz u.A. von Delta Airlines in Arizona gekippt worden ist.

Share this post


Link to post
Share on other sites

BA führt zum 11.01.2017 kostenpflichtiges Catering auf Domestic und Europastrecken ein:

 

  • The introduction of M&S (partnership with Marks & Spencer) on board provides a wide choice for customers
  • Everything on the food menu priced at under £5 – ranging from just £1 to £4.95. Customers will be able to pay by card or Avios on board. Menu choices include vegetarian, gluten free and healthy fresh options plus snacks and comfort foods.
  • The airline will also offer customers a full bar service with soft drinks priced from £1.50 and alcoholic drinks from £4
  • Club Europe customers will continue to be offered a full, complimentary menu.Catering on long-haul flights will remain unchanged with complimentary meals available to all customers.
  • In addition on long-haul services, customers can choose to buy a pre-paid enhanced meal in World Traveller, or pre-order their complimentary meal in World Traveller Plus, Club World and First.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ganz ehrlich, als der normale Economy-Passagier der ich bin würde ich inzwischen jeden Billigflieger gegenüber BA bevorzugen, auch da die Gebühren für verschiedene Zusatzleistungen (Gepäck, Sitzplatzwahl beim OLCI) verglichen mit easy, Eurowings etc. sehr hoch sind. Aber unser IAG-Fanclub wird es bestimmt wieder als innovativ abstempeln...

Share this post


Link to post
Share on other sites

BA hat interessante Ziele, die es bislang ab Europa im Liniendienst nicht gab, aufgenommen, seit sie die B787 haben, z.B. Austin, San Jose (Ca.) und nun New Orleans.

Share this post


Link to post
Share on other sites

BA hat interessante Ziele, die es bislang ab Europa im Liniendienst nicht gab, aufgenommen, seit sie die B787 haben, z.B. Austin, San Jose (Ca.) und nun New Orleans.

 

Das ist so nicht ganz richtig.

Condor bietet die oben genannten Ziele schon etwas "länger" via Fra an. Sie können mit Lufthansa in Frankfurt eingeflogen werden und würden mit Condor weiterfliegen. Von daher ist Ba nur 2.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Das ist so nicht ganz richtig.

Condor bietet die oben genannten Ziele schon etwas "länger" via Fra an. Sie können mit Lufthansa in Frankfurt eingeflogen werden und würden mit Condor weiterfliegen. Von daher ist Ba nur 2.

 

Generell ist von den großen British hier schon der Vorreiter, nimm einfach Ziele wie San Diego, Seattle usw., hier war regelmäßig BA die erste europäische Linienairline.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Condor fliegt, aber ganzjährig? und mit welcher Frequenz?

BA hat den Vorteil der historisch gewachsenen GB-USA Beziehungen, dennoch muss man diese Ziele erstmal aufnehmen.

San Diego wird übrigens mit B744/B77W bedient. Phoenix fliegt BA auch noch an?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.