Zum Inhalt springen
airliners.de

Aktuelles zu United Airlines


alxms

Empfohlene Beiträge

vor 40 Minuten schrieb d@ni!3l:

Wenn Leute schon für eine Currywurst Prinzipien über Bord werfen ist nen Job durchaus lukrativ

Es mag schockierend und traurig sein, aber es gibt tatsächlich in Deutschland eine Bevölkerungsschicht in der die Ressourcen (zeitlich, finanziell, organisatorisch) fehlen sich ein Zeitfenster für die Impfung frei zu machen. Darüber kann man lachen, aber gut. 

 

 Wenn die Currywurst die Impfquote nur um ein Bruchteil hebt ist allen geholfen, auch denen, die sich darüber lustig machen.

 

 

Grundsätzlich kann man United hier nur loben. Eine klare Aussage getroffen und diese Konsequent umgesetzt.

Link zu diesem Kommentar
vor 7 Minuten schrieb OliverWendellHolmesJr:

aber es gibt tatsächlich in Deutschland eine Bevölkerungsschicht in der die Ressourcen (zeitlich, finanziell, organisatorisch) fehlen sich ein Zeitfenster für die Impfung frei zu machen. Darüber kann man lachen, aber gut. 

Finanziell finde ich interessant, teuer die Impfung hier :D. Man bekommt die Impfung doch mittlerweile ohne Umweg und wird auch teilweise auf der Arbeit geimpft, Zeit akzeptiere ich da auch nicht als Grund. Man wird ja wohl in den letzten Monaten mal Zeit finden können. Organisatorisch ist es das gleiche. Zumal es ja die Opportunität gibt sich ständig Testen zu lassen, kostet auch Zeit.

 

Nein, ich mache mich nicht über die lustig, die die Currywurst nehmen. Nur, über die die sagen "nein, die Chemie nehme ich auf keinen Fall, da sind Chips von Bill Gates drin - oh, eine Currywurst, ja dann ist es ok" :D . Ansonsten bin ich bei dir, jeder, der oder die sich impfen lässt hilft, das stelle ich ja gar nicht in Frage.

 

 

Link zu diesem Kommentar
vor 36 Minuten schrieb OliverWendellHolmesJr:

Es mag schockierend und traurig sein, aber es gibt tatsächlich in Deutschland eine Bevölkerungsschicht in der die Ressourcen (zeitlich, finanziell, organisatorisch) fehlen sich ein Zeitfenster für die Impfung frei zu machen. Darüber kann man lachen, aber gut. 

 

Welche Bevölkerungsschicht soll das sein? 
Ich denke die Zahl der Menschen die in den letzten Monaten (!) nicht mal 20 Minuten für eine Impfung gefunden haben brauchen die sowieso nicht mehr. Die dürften in den nächsten Monaten dann mit Burn Out und Herzinfarkt sowieso zusammenklappen. 
 

Fehlende Zeitfenster lasse ich persönlich nicht mehr gelten. Wer sich auch nur ein Fünkchen bemüht und sein Leben halbwegs im Griff hat bekommt das hin. So zumindest meine Meinung. 

 

vor 36 Minuten schrieb OliverWendellHolmesJr:

Wenn die Currywurst die Impfquote nur um ein Bruchteil hebt ist allen geholfen, auch denen, die sich darüber lustig machen.


Da stimme ich grundsätzlich zu. Amüsant ist es aber dennoch, wie @d@ni!3l sagte, wie gering offensichtlich die Hürde ist, die überwunden werden muss um sich dann doch dieses Teufelsgebräu in den Oberarm drücken zu lassen. 
Und dann wiederum nehme ich es mir auch raus mich über die lustig zu machen, die wegen 140g Brät im Darm mit Soße ihre „Prinzipien“ (so man es denn so nennen kann) komplett über den Haufen werfen. 

 

vor 36 Minuten schrieb OliverWendellHolmesJr:

Grundsätzlich kann man United hier nur loben. Eine klare Aussage getroffen und diese Konsequent umgesetzt.


Das finde ich auch und hoffe das dem Beispiel noch einige weitere Folgen. 

Link zu diesem Kommentar
  • 2 Wochen später...

Hier nochmal eine Übersicht der neuen Routen ab Sommer 2022:

 

Neue Ziele:

 

Washington - Amman, 3x wöchentlich, 787-8, ab 07.05.

Newark - Ponta Delgada, täglich, MAX8, ab 13.05.

Newark - Bergen, 3x wöchentlich, 757-200, ab 20.05.

Newark - Palma, täglich, 767-300, ab 02.06.

Newark - Teneriffa, täglich, 757-200, ab 09.06.

 

Neue Routen:

 

Denver - München, täglich, 787-9, ab 23.04.

Chicago - Mailand, täglich, 787-8, ab 06.05.

Washington - Berlin, täglich, 767-400, ab 06.05.

 

Alles sehr touristische Routen, scheint immer noch das A und O zu sein.

Link zu diesem Kommentar
vor 4 Minuten schrieb TAA:

Hier nochmal eine Übersicht der neuen Routen ab Sommer 2022:

 

Neue Ziele:

 

Washington - Amman, 3x wöchentlich, 787-8, ab 07.05.

Newark - Ponta Delgada, täglich, MAX8, ab 13.05.

Newark - Bergen, 3x wöchentlich, 757-200, ab 20.05.

Newark - Palma, täglich, 767-300, ab 02.06.

Newark - Teneriffa, täglich, 757-200, ab 09.06.

 

Neue Routen:

 

Denver - München, täglich, 787-9, ab 23.04.

Chicago - Mailand, täglich, 787-8, ab 06.05.

Washington - Berlin, täglich, 767-400, ab 06.05.

 

Alles sehr touristische Routen, scheint immer noch das A und O zu sein.

Wo bleibt Hamburg?

Link zu diesem Kommentar
vor 35 Minuten schrieb TAA:

Hier nochmal eine Übersicht der neuen Routen ab Sommer 2022:

 

Neue Ziele:

 

Washington - Amman, 3x wöchentlich, 787-8, ab 07.05.

Newark - Ponta Delgada, täglich, MAX8, ab 13.05.

Newark - Bergen, 3x wöchentlich, 757-200, ab 20.05.

Newark - Palma, täglich, 767-300, ab 02.06.

Newark - Teneriffa, täglich, 757-200, ab 09.06.

 

Neue Routen:

 

Denver - München, täglich, 787-9, ab 23.04.

Chicago - Mailand, täglich, 787-8, ab 06.05.

Washington - Berlin, täglich, 767-400, ab 06.05.

 

Alles sehr touristische Routen, scheint immer noch das A und O zu sein.

Kann mir jemand eventuell den Sinn der Route IAD-BER erläutern? Warum nimmt man hier eine gänzlich neue Strecke auf ohne die bisherige EWR-BER Verbindung fortzuführen? Oder plant man deren Fortführung? Wenn ja hätte man das doch heute angekündigt, oder? Sorry aber ich versteh es nicht. Weiss jemand mehr?

Link zu diesem Kommentar
vor 34 Minuten schrieb Fluginfo:

Wo bleibt Hamburg?

 

Keine Ahnung, warum sollte Hamburg dabei sein? Wo ist denn Düsseldorf? Wo ist Stuttgart? Wo ist Neubrandenburg? Wie du siehst sind das alles ziemlich touristische Ziele, da ist Hamburg nicht so weit vorne dabei. Und wie IAD-BER sich mit 767 macht muss man abwarten. Es ist zwar schon ein Weilchen her, aber diese Route ist schonmal krachend gescheitert, jedoch mit der noch größeren A340.

Link zu diesem Kommentar
vor 8 Minuten schrieb pilots-eye:

Kann mir jemand eventuell den Sinn der Route IAD-BER erläutern? Warum nimmt man hier eine gänzlich neue Strecke auf ohne die bisherige EWR-BER Verbindung fortzuführen? Oder plant man deren Fortführung? Wenn ja hätte man das doch heute angekündigt, oder? Sorry aber ich versteh es nicht. Weiss jemand mehr?

 

EWR-BER soll nach jetzigem Stand Anfang März wieder starten. Ich weiß, das ist nachdem das ganze schon mindestens 3x oder mehr verschoben wurde. Jedoch könnte die Aufnahme einer weiteren Route ein Indiz sein, dass es zum Sommer 2022 tatsächlich losgehen sollte mit Newark. Trotzdem finde ich das etwas sehr ambitioniert, IAD-BER wäre für mich eine ausgezeichnete A321-Route. Vielleicht ist das der langfristige Plan, man möchte aber vorher schon den freigewordenen Platz besetzen, den AA und DL hinterlassen. Auf der anderen Seite ist IAD saisonal wie ich gerade sehe (danke @Fluginfo). Im Hochsommer Maschinen nach Berlin voll bekommen mit Touris ist nicht so das Problem.

Bearbeitet von TAA
Link zu diesem Kommentar
Gerade eben schrieb spandauer:

Schön für Berlin, aber was soll denn die Saisonalität einer solchen Route? IAD-BER als touristisch zu bezeichnen ist schon recht mutig. Kann das jemand offiziell bestätigen? Bisher konnte ich eine Angabe dazu nur auf aero.de entnehmen und deren journalistische Qualitäten sind ja bekannt. 

 

Ganzjährig sehe ich die Route mit 767 nicht funktionieren, mit der A321 jedoch schon, aber das dauert noch ein paar Jahre bis die kommt.

IAD-BER ist eindeutig ziemlich touristisch, während der touristische Part Berlin ist. Im Winter kommen kaum Touristen, daher saisonal. Ich meine, schau dir doch die anderen Routen an, auch alles sehr touristisch und viel auch auf Kreuzfahrer ausgelegt.

Link zu diesem Kommentar

Ich gebe dir recht, dass die A321XLR wohl das perfekte Fluggerät wäre, um eine Strecke wie IAD-BER auch im Winter täglich bedienen zu können.  Die 767-300 passt aber auch, zumal abgeschrieben. 

 

Im übrigen kein Wort von einer Saisonalität der Strecke in der United-Pressemitteilung. Einzig aero.de hat da bisher von gesprochen. Für mich daher noch ein Fragezeichen. 

Link zu diesem Kommentar
vor 3 Stunden schrieb pilots-eye:

Kann mir jemand eventuell den Sinn der Route IAD-BER erläutern? 

 

Noch ein Gedanke hierzu: United scheint, unter anderem auch wegen dem Weggang von AA und DL, mehr Kapazitäten nach Berlin anbieten zu wollen. Da gibt es die Möglichkeit auf 777 upzugraden, einen zweiten Flug nach Newark anzubieten oder, wenn man schon einen zweiten anbietet, zu einem anderen Hub, was in dem Fall wohl noch mehr Sinn macht. Da die 777 ja momentan nicht gerade mit Verfügbarkeit glänzen entschied man sich wohl für den zweiten Flug. 

 

Ab Washington gibt es nochmal zum Teil ganz andere Anschlussmöglichkeiten, vor allem auch zu kleineren Flughäfen. Von daher hat man nun den EWR Flug wo nun viel Platz für O&D (großer Markt) ist und den IAD Flug worüber man sehr viel Connecting Traffic abwickeln kann. Macht Sinn.

vor 59 Minuten schrieb spandauer:

Ich gebe dir recht, dass die A321XLR wohl das perfekte Fluggerät wäre, um eine Strecke wie IAD-BER auch im Winter täglich bedienen zu können.  Die 767-300 passt aber auch, zumal abgeschrieben. 

 

Im übrigen kein Wort von einer Saisonalität der Strecke in der United-Pressemitteilung. Einzig aero.de hat da bisher von gesprochen. Für mich daher noch ein Fragezeichen. 

 

Ich wüsste das auch gerne, kann mir aber ehrlich gesagt beim besten Willen keine zwei 767 Flüge über den Winter vorstellen. Ja, die 767 sind angeschrieben, jedoch sind die trotzdem sehr teuer zu betreiben im Gegensatz zu einer A321, der Breakeven liegt deutlich höher. Die Karre ist eben 1/3 schwerer und verbraucht viel mehr.

Link zu diesem Kommentar

Wie kommt ihr  auf A321XLR ,die hat doch United aktuell gar nicht in der Flotte ? Also kann man doch nur mit 767 planen (alternativ ginge natürlich auch 757 ) ?

edit: kann mich erinnern,auch HAM wurde mit 757 bedient,und BER ist ja nun nicht wesentlich weiter entfernt ...

Bearbeitet von EDCJ
Link zu diesem Kommentar
vor 3 Stunden schrieb EDCJ:

Wie kommt ihr  auf A321XLR ,die hat doch United aktuell gar nicht in der Flotte ? Also kann man doch nur mit 767 planen (alternativ ginge natürlich auch 757 ) ?

edit: kann mich erinnern,auch HAM wurde mit 757 bedient,und BER ist ja nun nicht wesentlich weiter entfernt ...

 

Ab 2025 bekommt United 50 A321XLR. Hamburg war 757, später auch 767-300 und 767-400. 

Nach Deutschland möchte United mit der 757, zumindest stand vor ein paar Jahren, nicht mehr fliegen weil diese im Winter mit Performanceproblemen unterwegs ist. Also bleibt wie du richtig sagst aktuell die 767 oder halt später A321.

 

Am 14.10.2021 um 18:00 schrieb spandauer:

Im übrigen kein Wort von einer Saisonalität der Strecke in der United-Pressemitteilung. Einzig aero.de hat da bisher von gesprochen. Für mich daher noch ein Fragezeichen. 

 

Nun gibt es einen Artikel auf berlin-spotter.de, laut diesem endet die Route am 29. Oktober, was für eine saisonale Route spricht. Alles andere hätte mich auch sehr gewundert, immerhin stand gar der Newark Flug vor ein paar Jahren noch auf der Kippe saisonal zu werden.

 

https://berlin-spotter.de/united-im-anflug-auf-ber/

Bearbeitet von TAA
Link zu diesem Kommentar

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde Dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde Dich hier an.

Jetzt anmelden
×
×
  • Neu erstellen...