blackbox

Zwischenfälle 2019

Recommended Posts

vor 6 Minuten schrieb foobar:

 

Bitte? Nach der Logik ist der Fussgänger, der an der grünen Ampel von einem bei rot fahrenden LKW umgemäht wird, selbst Schuld, weil das ja in der Natur des Verkehrs liegt?

Hinkt naürlich insofern, als das da der LKW-Fahrer schuld hätte, und für unvorhersehbare Turbulenzen können weder die Piloten noch die Crew etwas - aber die Passagiere eben auch nicht. Die "hätten sich ja anschnallen können"-Häme ist vollkommen unangebracht - wie andere schon schrieben, auf einem Langstreckenflug gehören Toilettengänge, Beine vertreten etc einfach dazu. Verletzungen von solch plötzlichen und unvorhersehbaren Turbulenzen sind Unfälle ohne Schuldigen. Die sind sind tragisch genug, den Verletzten noch Vorhaltungen zu machen, ist ziemlich daneben.

 

Bitte sehe es mir nach, dass ich auf deinen Beitrag inhaltlich nicht antworten werde. 

 

Manchmal ist es besser, die Worte unkommentiert im Raum stehen zu lassen, damit andere Teilnehmer des Forums sie unvoreingenommener bestaunen können...

 

Vielen Dank für dein Verständnis!

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 12 Stunden schrieb Tschentelmän:

Fakt ist aber nunmal, dass Turbulenzen jederzeit auftreten können - auch wenn der Flug bis zum letzten Moment völlig ruhig verlaufen ist.

 

Man kann niemanden an den Sitz fesseln - jeder hat das Recht zur Toilette zu gehen oder sich kurz mal die Haxen zu vertreten.

 

Wenn es dann doch passiert so wie in diesem Fall - dann liegt das offenbar im Risikobereich des Passagiers - bzw liegt ein Stück weit in der Natur des Fliegens. Vielleicht ist das "Selber-Schuld" etwas hart formuliert - aber hier kann sich jeder selbst eine Meinung bilden. Sofern bereits vorher Anzeichen für bevorstehende Turbolenzen vorhanden waren (lt. Bericht offenbar nicht), würde ich dem jedoch völlig ausnahmslos zustimmen - dann ist das geradezu dumm, unangeschnallt zu bleiben und im Flieger herumzulaufen.

 

Einschränkungen sehe ich nur dann, wenn die Piloten aufgrund der Wetterdaten bereits vorher Kenntnis von zu erwartenden schweren Turbolenzen hätten ohne das Gebiet zu umfliegen (sofern möglich) oder die Leute nicht zu warnen und eindringlich zum angeschnallt sitzen aufzufordern... 

Insbesondere in Australien wird Passagieren auf Langstreckenflügen u.a. geraten alle paar Stunden aufzustehen und sich die Beine zu vertreten. Grund: Trombosegefahr.

 

CATs lassen sich nicht so einfach umfliegen. https://de.wikipedia.org/wiki/Clear_Air_Turbulence.

 

In der Ecke der Welt wo der Zwischenfall passiert ist funktioniert das gegenseitige Warnen vor den Turbulenzen halt auch nicht so gut wie über dem Nordatlantik.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Neun Tote bei einem Flugzeugabsturz im Norden Schwedens. Es handelte sich um ein Kleinflugzeug des Typs Gippsland GA-8 Airvan. Offenbar war es eine Gruppe von Fallschirmspringern. Die Ursache ist derzeit noch unklar.

 

https://www.tagesschau.de/ausland/flugzeugabsturz-schweden-101.html

 

 

 

Edited by Tschentelmän

Share this post


Link to post
Share on other sites

Dem Video nach zu Urteilen war es eine vollkommen normale Landung , bis zum stillstand. Ein butterweicher Übergang ins Gras. 

 

Btw. Kann es wirklich sein, dass die Runway in ein dermaßen katastrophalen Zustand ist, wie es auf dem Video scheint?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Bei einem alten tschechischen Militärflughafen mit Zivil-Anbindung scheint es sich bei einem Jahresaufkommen von ca. 150.000 Passagieren offenbar nicht zu rentieren, den Runway für viel Geld zu sanieren. Allerdings scheint der Flickenteppich immer noch alle notwendigen Standards zu erfüllen.

Share this post


Link to post
Share on other sites
47 minutes ago, Tschentelmän said:

Für eine Smartwings B738 war die 2500 Meter lange Landebahn in Pardubitz zu kurz. Der Runway hätte in diesem Fall etwa 20 Meter länger sein müssen....

 

http://avherald.com/h?article=4bbd4422&opt=0

Das war schon 2018 passiert... Passt nicht ganz als Zwischenfall 2019 zu posten! 

Edited by debonair

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 16 Stunden schrieb ZuGast:

Dem Video nach zu Urteilen war es eine vollkommen normale Landung , bis zum stillstand. Ein butterweicher Übergang ins Gras. 

Vollkommen normal war die Landung nicht, da sie sehr spät war.

Ich habe dazu im 2018er Thread schon was geschrieben:

Zitat

Naja, das hat ja wenig mit Pech zu tun. Das Video bei avherald zeigt ja relativ deutlich, dass es eine sehr späte Landung war. Dazu war die Bahn feucht. 

Wenn man die Touch Down Zone Markierungen auf dem Video mit Google Maps vergleicht, war die Landung ca. einen Kilometer hinter der Schwelle.

1.500 m auf feuchter Bahn sind dann für die 737-800 doch etwas knapp, wie man sieht.

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Leider schon wieder ein Unfall mit einem Kleinflugzeug in Europa binnen weniger Tage.

 

Kürzlich in Nordschweden...

 

Vorgestern der Absturz einer deutschen Propellermaschine in Tirol mit vermutlich drei Todesopfern..

 

Heute ein Crash eines Kleinflugzeugs gegen die Fassade eines Baumarktes in Bruchsal... Ebenfalls drei Tote befürchtet...

 

https://www.n-tv.de/21157395

Edited by Tschentelmän

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hm, 737 und Trimming. Wie weit sind das echte Probleme, wie weit sind Besatzungen nur sehr sensibel? Aufgrund der aktuellen Berichterstattung kann man ja keinem Kapitän einen Vorwurf machen - aber ne NG ist ja per se kein Problemflieger, und wenn die Kiste abends wieder raus ging, war zumindest nichts größeres beschädigt...

Share this post


Link to post
Share on other sites

Vor paar Minuten ist über mir ne KLM 747 in Frankfurt Landeanflug gewesen und auch in FRA gelandet...

Weiss jemand was da los war? Nur rein interessehalber 

 

 

Edit: War wohl die KL565 von AMS nach Nairobi.

Ist über Griechenland umgekehrt und in Frankfurt gelandet.

Edited by exitrow

Share this post


Link to post
Share on other sites

 

vor 7 Minuten schrieb debonair:

...und warum sollen 2 Flughäfen die Landung verhindert haben?! 

 

... vor allem was sucht man in FRA? Die 20min weiter bis AMS waren doch sicher noch drin..

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor einer Stunde schrieb Paul0:

 

 

... vor allem was sucht man in FRA? Die 20min weiter bis AMS waren doch sicher noch drin..

Die Crew wird schon einen Grund gehabt haben für eine Landung in FRA, z.B. könnten sich irgendwelche Parameter verschlechtert haben und somit eine asap Landung notwendig erschien. Aus Jux und Dollerei haben die das bestimmt nicht gemacht

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.