blackbox

Zwischenfälle 2019

Recommended Posts

vor 3 Stunden schrieb AeroSpott:

 

Da frag ich mich doch, warum die Besatzung nicht direkt umgekehrt ist? In München hätte man die kaputten Reifen deutlich schneller als auf Korfu wechseln können, mal abgesehen davon, dass man schneller eine Ersatzmaschine hätte organisieren können.

 

Möglich, da x3 aber Dienstags noch einige andere planmäßige Flüge nach Korfu fliegt, wäre auch die folgende Spekulationen zulässig:

 

Ops lässt bewusst weiter fliegen, TUI-Schrauber einer anderen Basis klemmen sich Reifen unter den Arm und fliegen kurzfristig hinterher.

 

Das ganze um intem Strich Zeit oder zu sparen, oder zumindest 1x EU261 ganz sicher zu entgehen. 

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 56 Minuten schrieb ZuGast:

 

Möglich, da x3 aber Dienstags noch einige andere planmäßige Flüge nach Korfu fliegt, wäre auch die folgende Spekulationen zulässig:

 

Ops lässt bewusst weiter fliegen, TUI-Schrauber einer anderen Basis klemmen sich Reifen unter den Arm und fliegen kurzfristig hinterher.

 

Das ganze um intem Strich Zeit oder zu sparen, oder zumindest 1x EU261 ganz sicher zu entgehen. 

Das kann man komplett ausschließen.

Du landest nicht wissentlich mit einem kaputten Reifen auf einer knapp 2.400m langen Bahn.

Es gab bei X3 schon mehrere Fälle dieser Art. Da wurden z.B. in HRG Reifenteile auf der Bahn gefunden, das Cockpit wurde während des Fluges darüber informiert, und man hat sich für eine Landung in MUC statt wie geplant in STR entschieden.

Also 3.300m vs. 4.000m.

Wir sind Gott sei Dank noch nicht so weit, dass EU261 über der Safety steht.

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 26 Minuten schrieb EDDS:

Also 3.300m vs. 4.000m.

 

OK der Punkt ist mir komplett  durch gegangen

 

vor 26 Minuten schrieb EDDS:

Wir sind Gott sei Dank noch nicht so weit, dass EU261 über der Safety steht.

 

Das wollte ich auch nicht unterstellen. 

 

Aufgrund der Tatsache dass ich den Punkt mit der Runway durch gegangen ist, ging ich auch von "nicht Sicherheitsrelevant" aus. Aber natürlich ist es das doch... Sry!

Share this post


Link to post
Share on other sites

Air India 144 (EWR—BOM) ist eben in Köln außerplanmäßig gelandet. 

 

Edited by Paul0

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 4 Stunden schrieb Paul0:

Air India 144 (EWR—BOM) ist eben in Köln außerplanmäßig gelandet. 

 

 

Ich tippe auf Medical - die VT-ALU ist bereits vor mehreren Stunden wieder in CGN Richtung Mumbai gestartet...

Share this post


Link to post
Share on other sites

Schlussendlich der Kapitän, da er die Bordgewalt hat. Er müsste schon sehr triftige Gründe haben von der eventuellen Anweisung des TUI-Dispatch abzuweichen.

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 5 Minuten schrieb Aerodude:

Schlussendlich der Kapitän, da er die Bordgewalt hat. Er müsste schon sehr triftige Gründe haben von der eventuellen Anweisung des TUI-Dispatch abzuweichen.

 

Finde es dennoch interessant, dass man die Maschine mit Verdacht auf Reifenschaden gerade nach Korfu weiterfliegen lässt, wo eine kurze und schwierige Piste ist und noch dazu keinerlei Infrastruktur. Der Schaden scheint etwas größer zu sein, die D-ATUK ist auch morgen nicht eingeplant.

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 41 Minuten schrieb Aerodude:

Schlussendlich der Kapitän, da er die Bordgewalt hat. Er müsste schon sehr triftige Gründe haben von der eventuellen Anweisung des TUI-Dispatch abzuweichen.

 

Was mich mehr verwundert mittlerweile: der Grund für den Schaden, der die Condor und TUI außer Gefecht gesetzt hat, war schon am Taxiway. Beim Takeoff-Roll sind dann bei beiden Maschinen je ein Reifen geplatzt. Wenn die TUI-Crew den Schaden im Taxiway doch schon gesehen hat, wieso weicht man dann a) nicht aus oder b) lässt den Flieger auf dem Taxiway kurz von einem Marshaller checken.

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 28 Minuten schrieb bueno vista:

Ich glaube, dass ist eher die RAT, die man da hört.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Da hat, ähnlich wie bei Sully, glücklicherweise viel zusammen gepasst.

Ein Maisacker ist für eine Außenlandung eigentlich optimal, da der Boden relativ eben ist, und die Pflanzen Widerstand bieten.

Auf einem gepflügten und gefrorenen Acker kann sowas ganz anders ausgehen.

 

Am neuen Flughafen IST soll es ja auch Probleme mit Zugvögeln geben. Da gehts dann beim Start Richtung Norden aber direkt aufs Wasser raus, und auf dem Meer landet auch kein Sully mit dual engine failure.

https://www.aerotelegraph.com/tuerkei-flughafen-istanbul-airport-zugvoegel-scherwinde-und-nebel-plagen-prestigeflughafen

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 3 Minuten schrieb Ollio:

Ich glaube, dass ist eher die RAT, die man da hört.

 

Guter Gedanke, klingt schlüssig. Es brummt wie ein offener Flügeldreher.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Der Vogelschlag erfolgte im Moment des Rotierens. Dazu gibt es ein Video https://twitter.com/vmarkov/status/1161933364699586560
Dass dies ein ziemlich schlechter Zeitpunkt im Startvorgang ist, düfte wohl klar sein. Insgesamt aber sehr glücklich ausgegangen. Kein Bounce, kein Auseinanderbrechen, kein Feuer, nicht in den Fluss gestürzt oder über bewohntem Gebiet. Es hätte so viel mehr schief gehen können. 

Edited by Nicht noch ein Benutzernam
Rechtschreibung korrigiert

Share this post


Link to post
Share on other sites

Schon beeindruckend, was so ein Flugzeug alles aushält... Wenn ein Auto aus voller Fahrt in ein Maisfeld rast, wird das vielleicht deutlich böser enden...

 

Womöglich liegt da jetzt einiges an Popkorn herum - bedingt durch die heißen Triebwerke im Maisfeld....

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 33 Minuten schrieb Tschentelmän:

Wenn ein Auto aus voller Fahrt in ein Maisfeld rast, wird das vielleicht deutlich böser enden...

Wie schon gesagt, Mais ist für sowas optimal. Er bietet relativ viel Widerstand, ohne jedoch zu hart sein, um große Beschädigungen zu verursachen. Sieht man auch an vielen Unfällen bei denen Fahrzeuge in Maisfelder geraten sind.

Die Fahrt endet im Mais meistens relativ schnell, und außer einer verbeulten Karosserie und vielleicht einer kaputten Windschutzscheibe ist nicht viel zu sehen. Natürlich gibt es auch Überschläge und Unfälle die schlimmer enden.

 

Auch hier an diesem Unfall sieht man, wie kurz die Landstrecke war. Rein von den Luftaufnahmen, würde ich ca. 500-600m schätzen.

Edited by EDDS

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.