emdebo

Aktuelles zu Germanwings

Recommended Posts

Aber die Frage war ja eigentlich ob man aus den Online-Plänen entnehmen kann ob und wenn ja wo Flieger von 4U stillgelegt werden. Kann das jemand beantworten?

 

1. Die dort kurz einsehbaren Onlinepläne waren wenn überhaupt nur ein Teil des Sommerflugplanes bzw nicht aktuell.

 

2. Bisher ist nur die Rede davon das 4 Jets über den Winter "stillgelegt" werden sollen. Das führt zu keinerlei Reduktionen im eigentlichen Sinne sondern 4U operiert damit auf dem Niveau des letzten Winters.

 

3. Was der nächste Sommer bringt wirst Du erst im Laufe des Septembers sehen können und endgültig sogar wohl erst Anfang des Jahres.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Ist denn dann schon bekannt wo im Winter gegenüber dem Sommerplan 08 etwas stillgelegt wird?

 

Winter mit Sommer zu vergleichen ist wie Äpfel mit Birnen zu vergleichen....würde dir den Year-on-Vergleich empfehlen...also Winter zu Winter und da bleibt das Angebot in der Summe quasi gleich. Als Beispiel kannste ja nicht erwarten das CGN-PMI auch im Winter bis zu 4x täglich angeboten wird.

Share this post


Link to post
Share on other sites
es wird sowohl im winter als auch im sommer eine reduktion gegenüber dem vorjahreszeitraum geben

 

 

In dieser Gegenüberstellung kann man sich ja mal die Sommerflugpläne der vergangenen Jahre von 4U für den CGN und DTM anschauen. Daraus ergeben sich schon gewisse Rückschlüsse.

 

 

Wie HLX4U schon sagte, gibt es natürlich noch Lücken, gravierend sind sie aber nicht.

 

Die bisher einsehbaren Flugpläne spiegeln - mit Einschränkungen - das in den vergangenen Jahren absolvierte Programm wieder.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich meinte mit dem Vergleich auch eher ob in STR oder DTM Maschinen wieder abgezogen werden

werde es mal mit dem year-on-Vergleich versuchen

 

@Tongariro schöne Übersicht Danke:)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hallo!

 

Alle diskutieren munter über den Germanwings Sommerflugplan 2009, dabei werden hinter verschlossenen Vorhängen die Fäden für eine Fusion von Eurowings, Germanwings und Tuifly gezogen.

 

Ich möchte an dieser Stelle keine Diskussion lostreten, aber überbewerten sollte man den momentanen Stand des Flugplans nicht.

Es wird sicher noch einiges geändert werden.

 

Zu DTM:

Der Dortmunder Flughafen hat großes Potenzial.

Da wird noch die ein oder andere Überraschung für den Sommerflugplan 2009 kommen (positiv gemeint!).

 

Happy landings!

Share this post


Link to post
Share on other sites
Gibt's denn wenigstens Mal Mediadaten? Schlägt sich die Werbung positiv auf die Mitgliederzahlen nieder!? ;)

 

Schon mal aufgefallen, dass es nur ganz wenige Leute hier gibt, die sich überhaupt solche Arbeit machen? (Z.B. HLX4U mit seinen Auslastungszahlen)

 

Es gibt viele, die sich für solche Übersichten interessieren, einige, die hier auch Korrekturen dazu reinschreiben und sich bedanken.

 

Und aus urheberrechtlichen Gründen verlinke ich nunmal die Beiträge, weil derjenige, der hier in den vergangenen Jahren soetwas gemacht hatte, von Leuten wie dir vergrauelt wurden. Schade eigentlich! Da hat man ein gesamtdeutsches Portal, und es wird immer wieder kaputt gemacht, anstatt dass man mal konstruktiv etwas schreibt.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Die Freigepäcksmenge wird ab Ende März wieder von 23 auf 20kg reduziert.

Du hast vergessen zu erwaehnen, dass parallel dazu auch noch 10kg Uebergepaeckpauschalen fuer die ersten, angefangenen Uebergepaeck-Kilos unter 10 eingefuehrt wurden.

 

Das bedeutet, wenn 22kg Gepaeck hast, zahlst Du in Zukunft nicht mehr fuer 2 kg sondern gleich den Betrag fuer 10 kg.

 

Anscheinend will (oder muss man) die Ertraege deutlich erhoehen. Aber wahrscheinlich werden das die Kunden (noch) schlucken.

 

Wie seht Ihr den mittlerweile das Image von Germanwings? Das war ja mal recht positiv, aber ist das auch heute noch der Fall?

Share this post


Link to post
Share on other sites

Laut neueren Artikeln in der Presse soll die Germanwings enger an die Mutter ,LH,gebunden werden und eventuell neue Aufgaben übernehmen.

Nach der mehrheitlichen Übernahme der Eurowings durch LH wird dies nun ja rechtlich möglich.

Frage ist nun- wie soll das ganze aussehen ?

Wird Germanwings -so wie im Manager-Magazin angedeutet,potenziell zum Easyjet Konkurrenten ausgebaut oder werden "unwichtige" Strecken neu für den Konzern unter LH Flugnummer geflogen?

Da das Projekt "Merger" mit Condor und TUI-Fly ja voll danaben ging,geht man Alleine voran.Auch braucht man für den Start in Italien Flugzeuge-kommen da einige von Germanwings -nur die würden dann ja bei den eigenen Plänen dann fehlen - alles noch recht verwirrend .

Share this post


Link to post
Share on other sites

Vielleicht hat der Spiegel bei seiner Vorab-Meldung übersehen, dass Germanwings zwar formell der Eurowings untersteht, diese aber schon länger von der Lufthansa kontroliert wird.

 

Pläne und Gerüchte zur weiteren Entwicklung der Germanwings gab es schon viele und wie Du aufgezeigt hast, wird die Position innerhalb des Konzern aktuell durch den Abzug von Flugzeugen eher geschwächt. "Nebenstrecken" für die Passage fliegen (Warum hat man dann vor gar nicht so langer Zeit z.B. das Angebot in Hamburg zurückgefahren?) und Neupositionierung als easyJet-Konkurrrent (Ist man das nicht schon seit Gründung?) schließen sich irgendwie aus.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ja, die LH hat schon lange die Kontrolle ueber 4U. (Bsp.: Personal -> Winkelmann, Strecken -> HAM ->LH dezentral bekam beim Ausbau in HAM eindeutig die erfolgversprechenderen Strecken zugewiesen, waehrend fuer 4U eher nur die Sekundärestrecken "uebrig blieben".

 

"Naehere Bindung" koennte vieles bedeuten:

- Streckenplanung/-entwicklung komplett durch LH

- Yield management durch LH

- Codesharing/Interlining mit LH und anderen Star Alliance Partnern

- Uebernahme/Kombination mit anderen LH Beteiligungen wie z.B. bmibaby, jetblue oder LH City Line

- Aufgabe der separaten Marke(und ggf. Der dahinterstehenden Organisation) Germanwings in favor of soetwas wie "Lufthansa Express"

...

...

...

 

Es gibt m.M. zig Moeglichkeiten, was man "sinnvollerweise" mit 4U im LH Konzern machen koennte. Die ueber 1 Jahr lang gefuehrten Verhandlungen mit TUI ueber eine Zusammenlegung mit TUIfly zeigen aber auch, dass es einen Handlungsbedarf fuer LH fuer die strategische Entwicklung fuer 4U gab und gibt.

 

Fest steht, dass 4U nicht so weiter machen wird oder kann, wie in der Vergangenheit. Und je nachdem werden auch dort ggf. herbe Einschnitte und Veraenderungen anstehen, wie beim ehemaligen Verhandlungspartner TUIfly (siehe separater Thread)

 

Allerdings muß man sagen, dass LH innerhalb des Konzerns schon etliche strategische Varianten spielen kann. Spannend wird sein fuer welchen (Konsolidierungs-)Weg sich die LH entscheiden wird. Eine isolierte Expansion fuer 4U ist im derzeitigen Umfeld und Ergebnissituation jedenfalls ziemlich unrealistisch.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Also, diese Frage steht ja schon recht lange im Raum.

 

Ich denke, wir sollten da in Richtung CLH schauen. Ich denke, dass wir hier ein Auslaufmodell sehen, was ersetzt werden muss. Germanwings käme wie gerufen.

 

Mal drüber nachdenken, wie sieht die Zukunft von CLH aus? ....

Share this post


Link to post
Share on other sites
Also, diese Frage steht ja schon recht lange im Raum.

 

Ich denke, wir sollten da in Richtung CLH schauen. Ich denke, dass wir hier ein Auslaufmodell sehen, was ersetzt werden muss. Germanwings käme wie gerufen.

 

....

 

Absolut denkbar. Allerdings muesste sich das Geschaeftsmodel von 4u deutlichst aendern. LH wird nicht auf die Zubringerpaxe verzichten wollen und koennen. Das bedeutet das Aus fuer das derzeitige Lowcost Punkt zu Punkt Geschaeftsmodel. Miles&More ist ebenfalls nicht wegzudenken (adieu bommerangs). LH Flugnummer ? Aus Sicht des Vertriebs/Grosskundendeals und der Vermarktung von anderen Star Partnern ebenso unverzichtbar.. .. .. Die Liste laesst sich noch 'ne ganze Weile fortsetzen.

 

Und alle Antworten fuehren eigentlich mehr oder weniger zu der Schlussfolgerung, dass man die operative Plattform wohl gut nutzen kann, aber das Geschaeftsmodel, die Marke und somit Grossteile der Vermarktungsorganisation von Germanwings nicht mehr benoetigt.

 

Ironischerweise koennte 4U so ein aehnliches Schicksal ereilen, wie der HLX, die aus Konzernraison mit der HLF zur TUIfly verschmolzen wurde, die jetzt ja vielleicht auch noch mit der AB zusammengelegt wird.

 

Ironie an

TssTss - 4U und HLX sind damals parallel gestartet, haben sich parallel aehnlich entwickelt und werden nun parallel "abgewickelt"?

Ironie aus

Ironie aus

Share this post


Link to post
Share on other sites

Alles was 4U kann, kann auch LH. Der einzige Unterschied liegt im Geschäftsmodell. Also ist 4U austauschbar oder verzichtbar.

Genau so wie CLH und EW. Nur deutlich geringere Personalkosten als bei LH würden die weitere Existenz dieser 3 Gesellschaften rechtfertigen. Darüber sollten sich Mitarbeiter, Mitarbeitervertretungen, Gewerkschaften etc. im Klaren sein.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Nur deutlich geringere Personalkosten
Definiere bitte "Personalkosten". Ich hoffe, Du meinst nicht das Einkommen des einzelnen Mitarbeiters. So phantasielos sind nämlich meist nur externe Beraterfirmen. Trotz ählicher Gehaltstabellen kann man trotzdem ein anderes Produkt anbieten, welches durch Weglassen für den Kunden günstiger kommt. 150 Sitze in einer LH 319 würde sicherlich zum Aufstand der Passagier gerade vorne führen. Gleichzeitg verteuert sich deren Produkt, da man als Netzwerkairline auch Rücksicht auf Umsteiger nehmen muss etc.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ach und deswegen haben die CityLine Mitarbeiter auch gestreikt, um das Gehalt der LH Mutter zu bekommen?

 

Selbstverständlich zahlt LH bei den Töchtern niedrigere Löhne und Gehälter!

Ob das gerechtfertigt ist, mag ich nicht beurteilen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Germanwings ist geschaffen worden, um gegen Ryanair und Easyjet anzutreten, was sie auch ganz gut macht, die Lufthansa hat das jahrelang nicht geschafft. Insofern ist eine Gesellschaft wie Germanwings für die Lufthansa unverzichtbar, wenn sie nicht wieder auf den Stand von 2002 zurückfallen will. Germanwings würde erst dann überflüssig, wenn Ryanair + Co. wegwären.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Vor dem Hintergrund, dass derzeit Ryanair die halbe Flotte abgestellt hat, easyJet auch nicht gerade expandiert, kurz beide Gesellschaften massive Verluste einfliegen, halte ich Deine Aussage für "etwas gewagt".

 

LH "braucht" Germanwings derzeit so dringend, wie ich ein Furunkel am Ar...

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.