Guest Jörgi

Aktuelles zur Deutschen Lufthansa AG

Recommended Posts

Die Frage ist, warum ausgerechnet heute diese Info von wem auch immer platziert wird, einen Tag bevor man mit den Gewerkschaften eigentlich was ausgehandelt haben wollte.

Share this post


Link to post
vor 7 Minuten schrieb Mahag:

Die Frage ist, warum ausgerechnet heute diese Info von wem auch immer platziert wird, einen Tag bevor man mit den Gewerkschaften eigentlich was ausgehandelt haben wollte.


Eben. Genau das ist die Frage. „Merkwürdiges“ Timing. 
 

Davon abgesehen, wird die Auszahlung aller Gehälter auf die nächsten Tage (also vor der HV) vorgezogen...

Share this post


Link to post

Edit... ich hab mir überlegt erstmal auf öffentliche Infos zu warten. Sorry.

Edited by d@ni!3l

Share this post


Link to post

Laut n-tv haben nur rund 38% der Aktionäre ihre Teilnahme an der Hauptversammlung angemeldet. Daher ist eine Zweidrittelmehrheit zur Annahme des Rettungspakets notwendig.

Share this post


Link to post

Dann kann Herr Thiele die Kapitalerhöhung abblasen!

 

Denn seine 15% stehen dann den "restlichen" 23% gegenüber.

Die 2/3 sind aber bei dieser Verteilung erst bei 25,1% erreicht.

 

Es bleibt spannend und wir sitzen in der ersten Reihe!

 

 

Wobei, es könnte ja noch ein paar Stimmrechtübertragungen geben.

Sprich ein paar Prozent könnten noch mit Vollmacht in die Rechnung eingehen.

Schauen wir mal!

Share this post


Link to post
vor 14 Minuten schrieb jubo14:

Dann kann Herr Thiele die Kapitalerhöhung abblasen!

 

Denn seine 15% stehen dann den "restlichen" 23% gegenüber.

Die 2/3 sind aber bei dieser Verteilung erst bei 25,1% erreicht.

 

Es bleibt spannend und wir sitzen in der ersten Reihe!

 

 

Wobei, es könnte ja noch ein paar Stimmrechtübertragungen geben.

Sprich ein paar Prozent könnten noch mit Vollmacht in die Rechnung eingehen.

Schauen wir mal!


https://www.handelsblatt.com/unternehmen/handel-konsumgueter/luftfahrt-lufthansa-grossaktionaer-thiele-verkauft-knorr-bremse-aktien/25930448.html?ticket=ST-2299648-Sjhv4jSAcKFawA39bdKa-ap1

 

herr Thiele hat doch am Freitag 8mio Aktien verkauft, und könnte nochmal 15% LH Aktien kaufen, ich glaube der breitet sich darauf auch vor.

Share this post


Link to post

Thiele hat ja alles offen gelassen und will sich erst Mittwoch entscheiden. 

vor 1 Minute schrieb McTech:


https://www.handelsblatt.com/unternehmen/handel-konsumgueter/luftfahrt-lufthansa-grossaktionaer-thiele-verkauft-knorr-bremse-aktien/25930448.html?ticket=ST-2299648-Sjhv4jSAcKFawA39bdKa-ap1

 

herr Thiele hat doch am Freitag 8mio Aktien verkauft, und könnte nochmal 15% LH Aktien kaufen, ich glaube der breitet sich darauf auch vor.

Das hat jetzt aber keinen Einfluss mehr auf die Abstimmung. Anmeldefrist ist abgelaufen. 

Share this post


Link to post
vor 35 Minuten schrieb Mahag:

Thiele hat ja alles offen gelassen und will sich erst Mittwoch entscheiden. 

Das hat jetzt aber keinen Einfluss mehr auf die Abstimmung. Anmeldefrist ist abgelaufen. 


die Anmeldefrist bezieht sich doch nur auf den Nachweis , dass man Aktien hält und sein Stimmrecht ausüben wird auf der Hauptversammlung aber nicht wieviel Aktien man hat oder ?

Share this post


Link to post

Das ist so richtig.

Wenn Du Dich für die HV angemeldet hast, wird beim Einlass Dein Aktienanteil, und damit verbunden, das Stimmrecht überprüft.

Allerdings halte ich es für extrem sportlich, binnen 48 Stunden die Aktien zu kaufen dann auf den eigenen Namen eintragen zu lassen. Denn es handelt sich um Namensaktien. Und da ist das Stimmrecht von der Eintragung ins Aktienregister abhängig.

Share this post


Link to post
vor 5 Stunden schrieb XWB:


Eben. Genau das ist die Frage. „Merkwürdiges“ Timing. 
 

Davon abgesehen, wird die Auszahlung aller Gehälter auf die nächsten Tage (also vor der HV) vorgezogen...


Das Vorverlegen auf morgen (LH) bzw. übermorgen (EW), ist ja eine faire Geste, hat aber trotzdem etwas beunruhigendes. Ich denke das jeder, (Aktien besitzende) Kollege die Wichtigkeit der persönlichen Abstimmung verstanden hat und nun, heißt es am Ende auch nur abwarten und Tee trinken.

UFO in Vertretung durch; haben nach eigener Aussage erstmal ein paar Stunden abgewartet ob seitens LH heute tagsüber ein Statement erfolgt, bis dann am Nachmittag die UFO typische Stellungnahme erfolgte. 

Share this post


Link to post
4 hours ago, jubo14 said:

Dann kann Herr Thiele die Kapitalerhöhung abblasen!

 

Denn seine 15% stehen dann den "restlichen" 23% gegenüber.

Die 2/3 sind aber bei dieser Verteilung erst bei 25,1% erreicht.

 

Es bleibt spannend und wir sitzen in der ersten Reihe!

 

 

Wobei, es könnte ja noch ein paar Stimmrechtübertragungen geben.

Sprich ein paar Prozent könnten noch mit Vollmacht in die Rechnung eingehen.

Schauen wir mal!


Ich weiß nicht, was du genau meinst. Thiele wird nicht mehr als 50/3=16,7% der Aktien gekauft haben/ kaufen wollen. Man musste sich zur Abstimmung anmelden, nachmelden gibt es nicht. 
 

Ich denke der Sinn hinter der Liquidität ist dafür da Geld fur zukünftige Maßnahmen bereit zu haben. 

Share this post


Link to post
vor 33 Minuten schrieb C17:


Das Vorverlegen auf morgen (LH) bzw. übermorgen (EW), ist ja eine faire Geste, hat aber trotzdem etwas beunruhigendes. Ich denke das jeder, (Aktien besitzende) Kollege die Wichtigkeit der persönlichen Abstimmung verstanden hat und nun, heißt es am Ende auch nur abwarten und Tee trinken.

UFO in Vertretung durch; haben nach eigener Aussage erstmal ein paar Stunden abgewartet ob seitens LH heute tagsüber ein Statement erfolgt, bis dann am Nachmittag die UFO typische Stellungnahme erfolgte. 


Sehe das wie du: Eine faire Geste, beunruhigt aber mehr als alles Andere, finde ich persönlich. 

 

Zum Baublies-Thema:
Wobei auch mittlerweile die Kabinenleitung den Pressebericht klar dementiert hat, mit dem Hinweis, bei den Verhandlungen ja dabei gewesen zu sein.

Share this post


Link to post

Gibt es bereits eine Entflechtung zwischen LH und LX? Meine LX-Buchungen werden in der LH App auf einmal nicht mehr gefunden, obwohl sich am Buchungs -Code nicht geändert hat. 

Share this post


Link to post

Wieso "bereits"? Das ist nicht geplant. Vielleicht ein Fehler.

 

Sollte das Paket Donnerstag platzen droht doch ein Schutzschirmverfahren, oder? Das heißt doch u.a. alle Tarifverträge könnten neu verhandelt werden (nach unten), man wäre die Kosten der Treibstoffabsicherung los und muss auch nicht mehr 4 Milliarden für Ticket Erstattungen zahlen, oder?  Ist es nicht naheliegend für Thiele dies so anzustreben? Dann müsste doch "seine" LH weniger Kredite aufnehmen (ohne 4 Mrd für Tickets wäre man ja schon bei 5 statt 9 Mrd, ohne Treibstoff-Verbindlichkeiten noch weniger). Heißt langfristig weniger Zinsaufwand, weniger Personalaufwand, aber schlechterer Ruf / Vertrauen, von allen die durch Tickets betroffen sind. Ist es denkbar, dass das sein Ziel ist?

Edited by d@ni!3l

Share this post


Link to post

So schnell geht das alles nicht. Und es sind auch nicht alle Verträge automatisch ungültig. Das ist ein Ammenmärchen.

Share this post


Link to post

Ein Großteil der Treibstoffverbindlichkeiten wird mittlerweile geflossen sein. Auch wird bei diesen Geschäften eine Sicherheit (Margin) hinterlegt. Bei Unterschreiten einer Grenze muss nachgeschossen werden (oder die Position wird nichtig). Im Endeffekt (außer bei sehr großen intraday Bewegungen) wird dort eine positive Position gehalten. Kurz: Kein Geld zu holen.

 

Tickets: Wenn man Tickets verfallen lässt droht ein sehr großer Reputationsschaden (Siege SZ). Ich sehe eher eine “Condor”-Lösung (Gutscheine, kein Cash). 

Share this post


Link to post
vor 15 Minuten schrieb d@ni!3l:

Ist es nicht naheliegend für Thiele dies so anzustreben?

In weit über 90 % aller Insolvenzverfahren (und ein Schutzschirmverfahren ist ein Insolvenzverfahren) verlieren die Eigentümer 100 % ihres eingesetzen Kapitals. Ich wüsste nicht, warum gerade die Lufthansa die Ausnahme der Regel darstellen sollte.

 

vor 2 Minuten schrieb d@ni!3l:

Oh, danke. Hab dies aus diesem Artikel. Dachte wäre seriös ;-)

Ist der Artikel auch. Nur was man daraus macht.

man wäre die Kosten der Treibstoffabsicherung los entspricht nicht Leasing- und Treibstoffsicherungsverträge neu verhandeln.

 

Sobald Lufthansa sich unter den Schutzschirm flüchtet, wären diese Tickets aber nicht mehr gültig, die Passagiere müssten ihre Ansprüche als nachrangige Gläubiger anmelden und würden voraussichtlich (fast) keinen Cent sehen.

Das ist auch richtig, was die SZ hier schreibt. Aber wenn die nachrangigen Gläubiger mit Insolvenzquoten im einstelligen Prozentbereich rechnen müssen ist davon auszugehen, dass die Eigentümer, die in Rangfolge nach den nachrangigen Gläubigern kommen noch weniger bekommen. Und weniger als Null bedeutet in dem Fall, das eingesetzte Kapital zu 100 % verlieren und neues eigenes Kapital einsetzen um weiter an der Firma beteiligt zu bleiben.

Share this post


Link to post

@Blablupp du hast einen Rechenfehler in Deiner Überlegung.

 

Thiele hat 15% der Aktien.

Wenn sich nun nur 38% der Aktien / Aktionäre zur HV angemeldet haben, dann müssen von diesen 38% mindestens 2/3 dem Rettungspaket zustimmen. Die könne aber nicht zusammenkommen, wenn Thiele mit seinen 15% dagegen stimmt.

 

Und was die Anmeldung zur HV angeht, dazu ist die Frist mittlerweile abgelaufen.

Nur wieviele Stimmen jeder hat, wird ermittelt, wenn die HV beginnt. Man kann zwar nicht nachmelden, sehr wohl aber nach kaufen!

Wobei er das ja überhaupt nicht muss, da er jetzt schon mehr als 1/3 der stimmberechtigten Aktien besitzt.

Share this post


Link to post

@OliverWendellHolmesJr

 

Vielen Dank, da habe ich dies wohl falsch interpretiert. Bei der Rate gehe ich nun also davon aus, dass Herr Thiele wahrscheinlich doch das Paket annimmt oder eine alternative Finanzierung in der Hinterhand hat, sollte er nicht krass zocken (Insolvenz). Korrekt?

Share this post


Link to post

Unternehmerisch wäre die Insolvenz für LH ein cleverer Schachzug. Man könnte alle Verträge kündigen die nerven. KTV, Kabinengehälter, Tarifverträge, Mieten, Abfertiger etc. Und die Altersvorsorge wandert zum Penions Sicherungsverein. Keine Schulden mehr. Personalabbau im Schnellverfahren ohne Sozialauswahl. Jeder Pilot kann überall fliegen egal welches Auswahlverfahren bestanden oder nicht bestanden wurde. Keine P1/P2 Purser mehr, keine Altverträge am Boden. Gehalt kommt komplett drei Monate von der Agentur für Arbeit. Flugzeugbestellungenn können angepasst werden. 

 

@d@ni!3l doch es ist tatsächlich so wie du es interpretierst

 

@Mahag die Verträge sind nicht ungültig aber alle mit kurzer First kündbar. Alle!

Share this post


Link to post
vor 9 Minuten schrieb vielflieger2020:

Unternehmerisch wäre die Insolvenz für LH ein cleverer Schachzug. Man könnte alle Verträge kündigen die nerven. KTV, Kabinengehälter, Tarifverträge, Mieten, Abfertiger etc. Und die Altersvorsorge wandert zum Penions Sicherungsverein. Keine Schulden mehr. Personalabbau im Schnellverfahren ohne Sozialauswahl. Jeder Pilot kann überall fliegen egal welches Auswahlverfahren bestanden oder nicht bestanden wurde. Keine P1/P2 Purser mehr, keine Altverträge am Boden. Gehalt kommt komplett drei Monate von der Agentur für Arbeit. Flugzeugbestellungenn können angepasst werden.

Und ganz wichtig. Erstatten müsste man auch nichts mehr. Hört sich traumhaft und einfach an oder? Alle Probleme hinter sich lassen.

Nur wie sieht denn die anderen Seite der Medaille aus?

 

...NCC1701

Share this post


Link to post
Am 12.6.2020 um 14:11 schrieb VS007:

Cityline wäre die ideale Phönix-Gesellschaft falls man zum Schluss kommen sollte, dass eine Insolvenz der Passage als "Bad Airline" sinnvoll wäre. Just sayin'.

Ich zitiere mich einfach mal selbst. Ich vermute, dass Thiele nuklear auf eine deutliche Nachbesserung zockt, mit einem Phönix-Projekt als Plan B.

Share this post


Link to post

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.