EDDK

Aktuelles zu British Airways

Recommended Posts

Noch weniger Gehalt? :o

 

"With a poverty pay of a paltry £16,000 (approximately $19,859) per year, the crew members can barely afford a proper meal. Due to unavailability of hotels, the attendants have to sleep in cars before heading on for their next shift."


(Quelle: https://www.techtimes.com/articles/198172/20170218/british-airways-hostesses-sleep-in-cars-can-only-afford-pot-noodles.htm)

 

Auch interessant: https://www.ibtimes.co.uk/striking-ba-cabin-crew-claim-low-pay-means-they-sleep-cars-1607306

 

Share this post


Link to post
vor einer Stunde schrieb ccard:

"With a poverty pay of a paltry £16,000 (approximately $19,859) per year, the crew members can barely afford a proper meal. Due to unavailability of hotels, the attendants have to sleep in cars before heading on for their next shift."

 

Wow... das ist offenbar noch weniger, als Ryanair (zumindest für die Festangestellten) in UK bezahlt..... (Rund £17500-£21500 nach diversen Webseiten)

Share this post


Link to post

Der Vorsitzende des Verkehrsausschusses des britischen Parlaments hat vorgeschlagen, dass die Britische Regierung BA die Slots in Heathrow entziehen soll wenn BA den Plan, die Kabinenbesatzungen zu kündigen und (zu erheblich schlechteren Bedingungen) neu einzustellen. 

 

Die Idee hatte auch der US-Blogger Gary Leff, der die kostenlos zur Verfügung gestellten Slots als corporate socialism bezeichnet.

Leff schlägt vor, dass die Slots dann versteigert werden sollen. Die aktuelle Rechtslage ermöglicht es nicht. 

 

Die Idee ist nicht verkehrt.

Share this post


Link to post

Wie überall wird man sich entscheiden müssen, was genau man/die Regierung will. (Fast) die einzigen Assets die BA und Virgin noch haben, sind die Slots in Heathrow. Sind die weg oder haben einen Wert von Null, müssen im Grunde beide Gesellschaften sofort Insolvenz anmelden. Eventuell sollte man das dem Vorsitzenden des Verkehrsausschusses vorher nochmal mitteilen.

 

Mir ist immer noch nicht ganz klar, dass einige in der Branche weiterhin denken, es könnte irgendwie ohne massiven Arbeitsplatzabbau einfach so weitergehen wie vorher. Das passt mit stay safe, stay at home, dont meet and dont travel irgendwie nicht zusammen...

 

(Das deutsche Slot-Modell gefällt mir auch besser, aber jetzt mit der Brechstange etwas ändern, was jahrzehntelang genauso gelaufen ist, ist vorsichtig gesagt etwas kontraproduktiv)

Share this post


Link to post
vor einer Stunde schrieb medion:

Wie überall wird man sich entscheiden müssen, was genau man/die Regierung will. (Fast) die einzigen Assets die BA und Virgin noch haben, sind die Slots in Heathrow. Sind die weg oder haben einen Wert von Null, müssen im Grunde beide Gesellschaften sofort Insolvenz anmelden. Eventuell sollte man das dem Vorsitzenden des Verkehrsausschusses vorher nochmal mitteilen.

 

Mir ist immer noch nicht ganz klar, dass einige in der Branche weiterhin denken, es könnte irgendwie ohne massiven Arbeitsplatzabbau einfach so weitergehen wie vorher. Das passt mit stay safe, stay at home, dont meet and dont travel irgendwie nicht zusammen...

 

(Das deutsche Slot-Modell gefällt mir auch besser, aber jetzt mit der Brechstange etwas ändern, was jahrzehntelang genauso gelaufen ist, ist vorsichtig gesagt etwas kontraproduktiv)

 

Naja, ein kleiner Unterschied besteht aber schon darin ob man selbst massiv Arbeitsplätze abbaut oder alle rauswirft, oder? Oder meinst du Post-Corona fliegt BA nur noch Cargo?

 

vor 14 Minuten schrieb Leon8499:

In der größten Panik kommen die dümmsten Leute mit den dümmsten Ideen raus... ohne Worte.

 

Du meinst so Ideen wie alle Mitglieder einer Angestelltengruppe rauswerfen und dann einen Teil zu deutlich verringerten Bezügen wieder einstellen? Allerdings, ohne Worte...

Edited by 8stein

Share this post


Link to post
4 minutes ago, 8stein said:

Naja, ein kleiner Unterschied besteht aber schon darin ob man selbst massiv Arbeitsplätze abbaut oder alle rauswirft, oder? Oder meinst du Post-Corona fliegt BA nur noch Cargo?

 

Darin besteht nicht nur ein kleiner Unterschied, sondern sogar ein ganz großer.

 

Ich gehe mal davon aus, "alle rauswerfen" ist ein ähnliches Denkmodell wie die "Lufthansa Insolvenz in Eigenverwaltung unter Schutzschirm und Frau Verstager übernimmt den Vorsitz" oder wie das heißt, nur eben auf angelsächsisch, da/hier sind die Denkmodelle ein bisschen anders, aber ergo: wird sowieso nicht kommen. Wenn Poltiker sich aufgeregt zeigen, ist da manchmall auch ein gutes Zeichen....

 

Am Problem von Heathrow-Airlines ändert das aber erstmal nichts, aktuell zu groß, zu teuer und zu viel Personal.

Share this post


Link to post
vor 45 Minuten schrieb Leon8499:

In der größten Panik kommen die dümmsten Leute mit den dümmsten Ideen raus... ohne Worte.


Als jemand, der jahrelang in dieser Branche gearbeitet hat, hoffe ich stark, daß Deine Kritik sich NICHT an den Vorsitzenden des Verkehrsausschusses richtet!

Das Lohndumping, das insbesondere an den Outstations stattfindet, ist immens. Und noch schlimmer ist der Mangel an Training, mit dem viele Leute am Airport unterwegs sind! Sei es beim Thema Travel Documents, Luftfahrtrecht, Aviation Security oder Work Safety...!

Schulungen im Bereich Customer Services wären auch bitter nötig, an dt. Flughäfen.

Edited by C46

Share this post


Link to post
vor 3 Stunden schrieb medion:

Wie überall wird man sich entscheiden müssen, was genau man/die Regierung will. (Fast) die einzigen Assets die BA und Virgin noch haben, sind die Slots in Heathrow. Sind die weg oder haben einen Wert von Null, müssen im Grunde beide Gesellschaften sofort Insolvenz anmelden. Eventuell sollte man das dem Vorsitzenden des Verkehrsausschusses vorher nochmal mitteilen.

 

Mir ist immer noch nicht ganz klar, dass einige in der Branche weiterhin denken, es könnte irgendwie ohne massiven Arbeitsplatzabbau einfach so weitergehen wie vorher. Das passt mit stay safe, stay at home, dont meet and dont travel irgendwie nicht zusammen...

 

(Das deutsche Slot-Modell gefällt mir auch besser, aber jetzt mit der Brechstange etwas ändern, was jahrzehntelang genauso gelaufen ist, ist vorsichtig gesagt etwas kontraproduktiv)

Bist du irgendwie in der Zeitschleife vor 2 Monaten hängen geblieben??

 

Schau mal bitte was sich jetzt alles Öffnet. Man sollte sich eher an Emirates und deren Erwartung für 2021 orientieren. Sonst ist nämlich für manche der Zug abgefahren. Versuch mal die Leute ad hoc zu bekommen die du jetzt rausschmeißt willst aber später wieder brauchst.

Share this post


Link to post

Ich weiß nicht genau, warum dieses Emirat hier eine Rolle spielt. EK darf übrigens in UK alle Flughäfen anfliegen....

Share this post


Link to post
vor 42 Minuten schrieb Mahag:

Versuch mal die Leute ad hoc zu bekommen die du jetzt rausschmeißt willst aber später wieder brauchst.

 

Ich glaube, der Markt ist demnächst überflutet von qualifizierten Leuten in der Luftfahrt. Und die Löhne sinken. Glücklich wird der sein, der einen Job hat, auch wenn er schlechter bezahlt wird.

Share this post


Link to post
vor 1 Minute schrieb AOG:

 

Ich glaube, der Markt ist demnächst überflutet von qualifizierten Leuten in der Luftfahrt. Und die Löhne sinken. Glücklich wird der sein, der einen Job hat, auch wenn er schlechter bezahlt wird.

Man wird sehen. Ich denke das Gegenteil wird der Fall sein. Der Markt wird schneller anziehen als man bisher gedacht hat.

Share this post


Link to post

Leute, die das Pech hatten, jetzt einen Neuvertrag zu unterschreiben, wurden schon gedrückt. In Deutschland. Ein Bekannter von mir bei BA ist jetzt auch betroffen, der hat keine Idee, was er als Alternative hätte. Und er hat die Jahre europaweit gearbeitet, ist also flexibel. Aber Haus und Familie und der Markt ist zur Zeit kaputt.

Ich hoffe, dass Du recht hast!

Share this post


Link to post
vor 20 Stunden schrieb AOG:

Leute, die das Pech hatten, jetzt einen Neuvertrag zu unterschreiben, wurden schon gedrückt. In Deutschland. Ein Bekannter von mir bei BA ist jetzt auch betroffen, der hat keine Idee, was er als Alternative hätte. Und er hat die Jahre europaweit gearbeitet, ist also flexibel. Aber Haus und Familie und der Markt ist zur Zeit kaputt.

Ich hoffe, dass Du recht hast!

 

Hallo AOG,

 

darf ich fragen, wo dein Bekannter lebt und ob er am Boden oder an Bord im direkten Gastkontakt gearbeitet hat? Antwort gerne als persönliche Nachricht wenn du magst.

 

Beste Grüße
Der Realist

Share this post


Link to post
Am 14.3.2020 um 13:01 schrieb TobiBER:

BA wird im Sommer 20 die bislang wichtigste Strecle LCY-NYC nicht mehr anbieten.

....das wird sie auch in Zukunft nicht mehr, da der einzige 318er jetzt raus geht.

Share this post


Link to post

Und was sollen die damit tun? Nach dem "Strohfeuer" der Wettis letztes Jahr herrscht dort aktuell die Superflaute.

Share this post


Link to post
vor 1 Stunde schrieb cityshuttle:

Ist bekannt, ob der dann auch zu Titan Airways geht wie das vorherige Schwestermodell ?

Theoretisch ja, praktisch wohl nein. Titan leidet derzeit ja auch ziemlich.

Share this post


Link to post

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.