Patrick W

Aktuelles zu Eurowings

Recommended Posts

vor 16 Minuten schrieb d@ni!3l:

Klar, aber so n Painting kostet auch mal eben n Batzen Geld. Wenn das technisch noch nicht notwendig ist, kann man dies am besten schieben. 

Man kann ja wenigstens den Schriftzug drauf kleben wie Lauda

Share this post


Link to post
vor 37 Minuten schrieb d@ni!3l:

Klar, aber so n Painting kostet auch mal eben n Batzen Geld.

 

Schönschreiben kann man sich alles.

 

Vor allem scheiternde Manager sind Virtuosen der Euphemistik.

 

vor 38 Minuten schrieb d@ni!3l:

Gab es nicht mal Gerüchte, dass die A321 ex LDM nicht ohnehin nicht so lange bleiben?

 

Tjaja, vielleicht ist die "Eurowings"-Flotten-"Planung" einfach zu einem Chaos geraten?

 

Wer teurer verkaufen will als Easyjet, braucht mit so einem Flieger nicht aufzukreuzen.

 

Auf dem Flieger als 5000er liegt noch ordentlich Restwert... diese jüngeren hat LH mE zurecht systematisch vermieden und EZY überlassen.

Share this post


Link to post
vor 17 Minuten schrieb Flotte:

 

Wer teurer verkaufen will als Easyjet, braucht mit so einem Flieger nicht aufzukreuzen.

In dem Moment der Buchung weiß der Kunde doch noch nicht ,dass sein Schicksal ein AC in der falschen Farbe ist...

Share this post


Link to post
3 hours ago, Koelli said:

Aber bißchen peinlich ist es schon, dass über 2 Jahre nach dem Ende von Air Berlin noch immer rot weiße Kisten rumfliegen

Das könnte EW doch sogar sinnvoll vermarkten und damit "Generation Greta" sagen, dass man die Umwelt schont indem man den Lack, der offensichtlich noch "funktioniert", nicht einfach austauscht. Damit gibt man ihnen einen Teil ihrer gestohlenen Kindheit zurück...

 

Aber im Ernst, ich denke man sollte es eher als Ergebnis dessen sehen, dass man bei EW einfach noch nicht weiß wie es dort in (naher) Zukunft weitergeht.

 

Ob wir es daher "peinlich" finden, dürfte das Ergebnis von EW in keinsterweise beeinflussen. 

Share this post


Link to post
vor 5 Stunden schrieb Koelli:

Klar gibt's Wichtigeres. Aber bißchen peinlich ist es schon, dass über 2 Jahre nach dem Ende von Air Berlin noch immer rot weiße Kisten rumfliegen

 

Vielleicht ist es sogar gewollt.

Speziell für Kunden die deine Preisvorstellungen haben ;)

vor einer Stunde schrieb GodBless:

Das könnte EW doch sogar sinnvoll vermarkten und damit "Generation Greta" sagen, dass man die Umwelt schont indem man den Lack, der offensichtlich noch "funktioniert", nicht einfach austauscht. Damit gibt man ihnen einen Teil ihrer gestohlenen Kindheit zurück...

 

Aber im Ernst, ich denke man sollte es eher als Ergebnis dessen sehen, dass man bei EW einfach noch nicht weiß wie es dort in (naher) Zukunft weitergeht.

 

Ob wir es daher "peinlich" finden, dürfte das Ergebnis von EW in keinsterweise beeinflussen. 

 

Man kann es sogar positiv als Air Berlin Tribute/ Nostalgiejet vermarkten.

Es gibt ja auchreichend Leute die prinzipiell den gestrigen Tag besser als den heutigen finden.

Share this post


Link to post
vor 11 Stunden schrieb GodBless:

Ob wir es daher "peinlich" finden, dürfte das Ergebnis von EW in keinsterweise beeinflussen. 

Einige deutsche Zeitungen / Magazine haben das Thema ja schon aufgegriffen, die mit den 4 Buchstaben sogar mehrmals.

"Schreckensbleich saßen wir am Gate..." du verstehst ;-)

 

Man weiß bei EW anscheinend immernoch nicht wo man hinwill, da gebe ich dir recht und d@ni!3l hat auch recht dass Painten kostet.


Aber aus Sicht der Kunden wirkt es halt "unvollständig" wenn man mit schneeweißen Fliegern fliegt wo hastig ein kleiner Operated by EW-Schriftzug drauf geklebt wurde oder sogar die ID einer Airline dran, deren Lack schon lange ab ist ;-)

 

Share this post


Link to post
vor 55 Minuten schrieb oldblueeyes:

Und by the way, auch andere wie Easyjet haben eine Umstellung der Lackierung.

Und dann gibt es Newcomer wie Level, die von Anfang an mit eigener Lackierung fliegen 

Share this post


Link to post
vor 6 Minuten schrieb Koelli:

Und dann gibt es Newcomer wie Level, die von Anfang an mit eigener Lackierung fliegen 

Das ist doch ein Äpfel-Birne-Vergleich.

 

Auf der ganzen Welt fliegen komplett weiße Flugzeuge für irgendwelche Airlines. Keinen stört es.

Edited by chris_flyer

Share this post


Link to post
vor 50 Minuten schrieb Koelli:

Und dann gibt es Newcomer wie Level, die von Anfang an mit eigener Lackierung fliegen 

Kann man sich auch nichts von kaufen. Ich frage mich, ob es auch nur einen gäbe der mit Level statt EW fliegt nur weil da außen die Farbe passt.

Edited by d@ni!3l

Share this post


Link to post
vor 2 Stunden schrieb oldblueeyes:

Komm, wetlease gibt es jeden Tag und niemand stört dich daran.

Und by the way, auch andere wie Easyjet haben eine Umstellung der Lackierung.

Das war jetzt aber fachlich daneben getippt, sorry!

Ein Wet-Lease bei dem es eine Ansage gibt "Meine Damen und Herren, willkommen an Bord der XY Air. Wir fliegen Heute für die ABC Airlines..." und Flugzeuge 2 Jahre nach Ende in Farben einer insolventen Fluggesellschaft sind 2 paar Schuhe.

 

EZY oder z.B. auch LH gelten auch nicht als Vergleich.

Diese Airlines haben eine neue Lackierung eingeführt und es dauert bis mehrere Hundert Flugzeuge umlackiert sind.

 

Dieser Fall liegt anders!

EW flottet Flugzeuge in den alten Farben ein, und schafft es nicht, diesen "Makel" zeitnah zu beheben bzw. bei den A321 ist nicht mal Zeit da für Folien.

Da steckt ein wenig Zündstoff in der Außendarstellung drin...

 

Share this post


Link to post
vor 11 Minuten schrieb ATN340:

Dieser Fall liegt anders!

EW flottet Flugzeuge in den alten Farben ein, und schafft es nicht, diesen "Makel" zeitnah zu beheben bzw. bei den A321 ist nicht mal Zeit da für Folien.

Da steckt ein wenig Zündstoff in der Außendarstellung drin...

 

 

Vielleicht plant man ja nach dem Desaster der letzten Jahre bei Eurowings einen erneuten Markenwechsel und investiert deshalb kein Geld in die Maschinen. Wer weiß....

 

Auf jeden Fall ist es sehr peinlich, das man es nach geschlagenen zwei Jahren nicht mal geschafft hat, auf allen Maschinen zumindest den Air Berlin Schriftzug zu entfernen (-> D-ABZI und D-ABHA). Da ist die AB-Grundlackierung eine Kleinigkeit dagegen. Das zeugt davon, dass die Damen und Herren in der PR-Abteilung entweder keine Ahnung oder keinerlei Einfluss haben. Eine schlechtere Außendarstellung als sowas kann man eigentlich gar nicht machen - gab in letzter Zeit öfters mal Artikel in Zeitungen, warum noch Air Berlin Maschinen fliegen - Antwort für die Leser war, Eurowings habe kein Geld.

 

Das können selbst die ganzen kleinen osteuropäischen Subcharter deutlich besser. Es würde ja reichen, wenn wenigstens der Eurowings Schriftzug angebracht werden würde, wie bei der D-ABBD oder den ganzen Dashs.

Share this post


Link to post
vor einer Stunde schrieb AeroSpott:

 

Vielleicht plant man ja nach dem Desaster der letzten Jahre bei Eurowings einen erneuten Markenwechsel und investiert deshalb kein Geld in die Maschinen. Wer weiß....

Da bist du dann wieder bei meinen Lieblingsfragen:

 

1. Wie schmerzempfindlich ist der Aufsichtsrat? 

2. Wie schmerzempfindlich sind die Aktionäre?

 

Ich persönlich glaube kaum, dass nach 6 Jahren "EW ist das Model der Zukunft" (Darstellung Vorstand) mit allen Begleiterscheinungen wie Streiks bei der KTV-Truppe, Hunderten Millionen Investitionen etc. ein derart drastischer Strategieschwenk irgendwo ein OK bekommen könnte!

Share this post


Link to post

 

vor einer Stunde schrieb AeroSpott:

Auf jeden Fall ist es sehr peinlich, das man es nach geschlagenen zwei Jahren nicht mal geschafft hat, auf allen Maschinen zumindest den Air Berlin Schriftzug zu entfernen (-> D-ABZI und D-ABHA). Da ist die AB-Grundlackierung eine Kleinigkeit dagegen. Das zeugt davon, dass die Damen und Herren in der PR-Abteilung entweder keine Ahnung oder keinerlei Einfluss haben. Eine schlechtere Außendarstellung als sowas kann man eigentlich gar nicht machen - gab in letzter Zeit öfters mal Artikel in Zeitungen, warum noch Air Berlin Maschinen fliegen - Antwort für die Leser war, Eurowings habe kein Geld.

 

Ich bezweifle dass sich die PR-Abteilung mit Flugzeuglackierungen beschäftigt. Da geht's um ganz andere Themenbereiche. 

 

Share this post


Link to post
vor 4 Stunden schrieb chris_flyer:

Das ist doch ein Äpfel-Birne-Vergleich.

 

Auf der ganzen Welt fliegen komplett weiße Flugzeuge für irgendwelche Airlines. Keinen stört es.

Nur sind es bei EW ja nicht nur die immer noch roten ex AB Flieger, sondern auch noch der Mischmasch aus Germanwings und Eurowings Brandings an den Fliegern

Share this post


Link to post
vor 2 Stunden schrieb ATN340:

Das war jetzt aber fachlich daneben getippt, sorry!

Ein Wet-Lease bei dem es eine Ansage gibt "Meine Damen und Herren, willkommen an Bord der XY Air. Wir fliegen Heute für die ABC Airlines..." und Flugzeuge 2 Jahre nach Ende in Farben einer insolventen Fluggesellschaft sind 2 paar Schuhe.

 

EZY oder z.B. auch LH gelten auch nicht als Vergleich.

Diese Airlines haben eine neue Lackierung eingeführt und es dauert bis mehrere Hundert Flugzeuge umlackiert sind.

 

Dieser Fall liegt anders!

EW flottet Flugzeuge in den alten Farben ein, und schafft es nicht, diesen "Makel" zeitnah zu beheben bzw. bei den A321 ist nicht mal Zeit da für Folien.

Da steckt ein wenig Zündstoff in der Außendarstellung drin...

 

 

Zwischen "nicht schaffen" und "nicht schaffen wollen" ist ein kleiner Unterschied.

 

Wissen wir ob die im Konzern eingeplante und gebuchte Kapazitäten nicht anderweitig vergeben wurden- zB an Austrian um ihre neuen A320 zu lackieren?

Wissen wir ob es nicht eine gewollte kurzfristige Einsparung ist um die Zahlen für 2019 zu frisieren?

Wissen wir ob die 321 überhaupt bei Eurowings bleiben oder ob man vielleicht sie anderswo einplant - eg Austrian, Brussels - notfalls auch als Lösung wenn man im Gebrauchtmarkt nicht rechtzeitig das findet was man sucht?

 

Niemand kennt die wahren Gründe dieser Entscheidungen, aber alle fallen ahnungslose Urteile.

Share this post


Link to post

LH ist auch auf der Mainline auch sehr passiv was das painten angeht.

Ich habe gerade mal die Group Fleet Seite bemüht, und 49 Bestandsmaschinen (keine Neuauslieferungen) gezählt, welche bisher die neue Livery tragen. Die Einführung der Livery ist jetzt fast zwei Jahre her.

Es werden alte Maschinen mit alter Lackierung die Flotte verlassen, und dafür neue Maschinen mit neuer Lackierung eingeflottet.

Wenn man dieses Tempo der Umlackierung aber mal hochrechnet, werden trotzdem nochmal 4-5 Jahre vergessen, bis alle Maschinen die neue Lackierung tragen. Also braucht man im gesamten ca. 7 Jahre (wenn in diesem Tempo weiter lackiert wird) um ein einheitliches Branding auf den Fliegern zu haben.

 

Bei EW siehts nicht anders. Trotzdem sehe ich das auch so, dass man wenigstens die AB Sticker entfernen sollte, und Eurowings Aufkleber drauf machen sollte. Bei den CSA wet lease Fliegern klappt es doch auch.

Edited by EDDS

Share this post


Link to post
vor 29 Minuten schrieb Koelli:

Nur sind es bei EW ja nicht nur die immer noch roten ex AB Flieger, sondern auch noch der Mischmasch aus Germanwings und Eurowings Brandings an den Fliegern

Level hat nur 9 Flugzeuge (vier A330, vier A320 und einen A321). Und das vergleichst du mit Eurowings. 
 

Es wurde doch mal berichtet, dass die Paintshops alle ausgebucht wären und das über eine längere Zeit.

Ist das noch so ?

Share this post


Link to post

Vielleicht können wir uns darauf einigen:

Es ist peinlich, dass immer noch Flugzeuge mit AB-Lackierung umherfliegen. Den Kunden ist das jedoch egal, zumindest beeinflusst es nicht ihre Entscheidung einen Flug zu buchen. Eurowings hingegen spart damit zunächst Geld, um bessere/ weniger schlechte Zahlen präsentieren zu können. Denn Einfluss auf die Sicherheit hat es nicht, und kosmetische Fragen werden aktuell hintenan gestellt.

 

Und damit können wir das Thema vielleicht temporär pausieren, bis es Neugkeiten dazu gibt :) 

Share this post


Link to post

Ich greife mal eine Vokabel vom Forumskollegen Alteblauenaugen auf, wir nähern uns dem Ende des Schweinezyklus. Die Branche hat gerade andere Sorgen, als Flugzeuge lackieren zu lassen. Egal ob Paintshops voll sind oder nicht. (Das waren sie bis letztes Jahr auch, es ist ja nicht so, als wäre nichts umlackiert worden: die meisten AB, MON und ST Flieger fliegen ja noch, und nur die allerwenigstens im alten Lack...).

 

Wo liegt denn genau die Peinlichkeit, wenn es keinen Einfluss auf Buchungsverhalten und Sicherheit hat?

 

Bei den meisten Interimsplayern (die ja langsam zu Dauernplayern werden) reicht auch eine Minifolie irgendwo.

 

Interessiert wird es, ob Ryanair Sun Poland es in Kürze noch genauso konsistent in Richtung Buzz durchzieht wie bei Lauda. Aber das hat jetzt mit Eurowings wiederum wenig zu tun.

 

Zurück zu denen: Wenn es bei LH/Eurowings zur BA-Lösung kommt, dann ist das Geschrei auch wieder groß.

Share this post


Link to post
vor 1 Stunde schrieb medion:

Wo liegt denn genau die Peinlichkeit, wenn es keinen Einfluss auf Buchungsverhalten und Sicherheit hat?

 

Wohl etwa da, wo man mit großem offiziellem Begründungsaufwand eine Farbe (wie zB Gelb) auf 300 Flugzeugen minimiert, obwohl dies ja, äh, keinen Einfluss auf Buchungsverhalten und Sicherheit hat. Genau.

 

Peinlich war natürlich nicht mein Wort. Handelte es sich um ein und dieselbe Abteilung, könnte man von schizo reden. Handelt es sich aber um verschiedene, reißt einfach die eine mit dem Südpol ein, was die andere den lieben langen Tag aufzubauen versucht. Wayne juckts?

 

Nun war Eurowings aber nicht als Schrotti geplant, sondern als Master of upselling...

 

Something seemingly not adding up... ;) 

Edited by Flotte

Share this post


Link to post

Natürlich bucht niemand an Hand der möglichen Flugzeuglackierung.

Indirekt bleibt aber bei den Reisenden ein Eindruck, der für die darauffolgende Buchung zumindest nicht förderlich ist, insbesondere bei zwei Maschinen:

-D-ABZI in airberlin original CS mit teilweise blau am Seitenleitwerk und teilweise grau an einem Triebwerk (Flickwerk)

-D-AEUJ in airberlin Farben ohne Schriftzüge aber mit deutlich sichtbarem Aufkleber auf dem Seitenleitwerk (Pflaster)

Da wird der ein oder andere sicherlich unterbewusst seine Schlüsse ziehen (á la "ob die bei der Wartung auch nur das allernötigste machen?", "geht es denen so schlecht?"...)

Share this post


Link to post

AEUB, AEUC, AEUD und buunt AEUH sind ja auch noch da, wobei erstgenannte noch nicht im Service ist.

 

ABHA geht immerhin als weiterhin unverhunzter AB-Tribute-Flieger durch.

 

Share this post


Link to post

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.