AirMichi

Aktuelles zum Flughafen München

Recommended Posts

Durch die heutige Pleite von bmi und auch die der Germania werden ja nun eine ganze Menge Slots in München frei, was die LH ganz schön ärgern wird. Von diesen Slots wird die LH-Group höchstwahrscheinlich nur einen kleinen Teil abbekommen. Zudem muss ja auch genug Fluggerät vorhanden sein, um diese dann befliegen zu können. Da man für den Sommer ja bereits Wetlease bei Air Baltic eingekauft hat, bezweifel ich, dass genügend freie Maschinen vorhanden sind um dies abzuleisten.

Ich denke Ryanair/Lauda wird alles daran geben um hier möglichst viele Slots abzugreifen und dann in Zukunft die erste Maschine in München stationieren.

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 8 Stunden schrieb silvert:

Durch die heutige Pleite von bmi und auch die der Germania werden ja nun eine ganze Menge Slots in München frei, was die LH ganz schön ärgern wird. Von diesen Slots wird die LH-Group höchstwahrscheinlich nur einen kleinen Teil abbekommen. Zudem muss ja auch genug Fluggerät vorhanden sein, um diese dann befliegen zu können. Da man für den Sommer ja bereits Wetlease bei Air Baltic eingekauft hat, bezweifel ich, dass genügend freie Maschinen vorhanden sind um dies abzuleisten.

Ich denke Ryanair/Lauda wird alles daran geben um hier möglichst viele Slots abzugreifen und dann in Zukunft die erste Maschine in München stationieren.

Naja die Germania-Slots sind fast vernachlässigbar - das waren maximal 2-3 Abflüge pro Tag und auch zu Zeiten die jetzt nicht unbedingt groß für LH interessant wären.

Die BMI-Slots wären schon interessanter, da halt passend zu deren Hub-Zeiten.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Am ‎17‎.‎02‎.‎2019 um 07:56 schrieb derflo95:

Naja die Germania-Slots sind fast vernachlässigbar - das waren maximal 2-3 Abflüge pro Tag und auch zu Zeiten die jetzt nicht unbedingt groß für LH interessant wären.

Die BMI-Slots wären schon interessanter, da halt passend zu deren Hub-Zeiten.

Nicht ganz richtig, weil Germania im Sommer an einigen Tagen 6 -  7 Abflüge durchführte sowie 12 - 14 Abflüge von BMIRegional gibt in Summe gegenüber SFP 2018 rund 40 freie Flugbewegungen täglich die nun verfügbar sind. Erfahrungsgemäß dauert die Besetzung in München immer länger als an Airports, die nicht koordiniert sind. Sollte diese Slots nicht im SFP 19 besetzt werden, sind sie im SFP 20 am freien Markt, auch für Lufthansa. Somit kann man für das 2020 eine größere Expansion von der Lufthansa in München erwarten.

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 35 Minuten schrieb Fluginfo:

Nicht ganz richtig, weil Germania im Sommer an einigen Tagen 6 -  7 Abflüge durchführte sowie 12 - 14 Abflüge von BMIRegional gibt in Summe gegenüber SFP 2018 rund 40 freie Flugbewegungen täglich die nun verfügbar sind. Erfahrungsgemäß dauert die Besetzung in München immer länger als an Airports, die nicht koordiniert sind. Sollte diese Slots nicht im SFP 19 besetzt werden, sind sie im SFP 20 am freien Markt, auch für Lufthansa. Somit kann man für das 2020 eine größere Expansion von der Lufthansa in München erwarten.

Da liegst du bei ST ganz schön daneben.

In der KW28 2018 gab es 15 Starts der Germania am MUC.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Am Flughafen München gibt es jetzt im T2 eine neue Sicherheitsspur in der bis zu 4 Personen gleichzeitig ihre Sachen ablegen können. Zudem müssen keine Flüssigkeiten, Laptops, etc. aus dem Handgepäck entfernt werden. Test läuft bis Ende des Jahres, wenn erfolgreich, sollen die Doppelspuren gänzlich kommen:

 

https://www.sueddeutsche.de/muenchen/flughafen-muenchen-sicherheitskontrolle-1.4351868

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 3 Stunden schrieb bueno vista:

Klingt nach dem gleichen Konzept das man schon in FRA testet.

Das Konzept das man in FRA testet ist auf vielen grösseren Flughäfen weltweit schon in Betrieb. Das in München scheint von der Beschreibung und Visualisierung eine Weiterentwicklung zu sein.

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 21 Stunden schrieb loco22:

Zudem müssen keine Flüssigkeiten, Laptops, etc. aus dem Handgepäck entfernt werden

Gibt es dazu eigentlich irgendwie eine Regel? Ich hab das Gefühl "Laptop und iPad raus" ist absolut willkürrlich, mal muss man, mal nicht...

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 1 Stunde schrieb d@ni!3l:

Gibt es dazu eigentlich irgendwie eine Regel? Ich hab das Gefühl "Laptop und iPad raus" ist absolut willkürrlich, mal muss man, mal nicht...

 

Also an den neuen Schleusen sollen sie drinnen bleiben dank der neuen CT-Scanner

Share this post


Link to post
Share on other sites
Am 3.3.2019 um 22:27 schrieb globetrotter88:

Das Konzept das man in FRA testet ist auf vielen grösseren Flughäfen weltweit schon in Betrieb. Das in München scheint von der Beschreibung und Visualisierung eine Weiterentwicklung zu sein.

 

Bundesgesetze verbieten den 4er Betrieb pro Schleuse (noch). Die Versuche laufen unter Sondergenehmigungen. In München testet man zusätzlich neue Scanner. Laptop, iPad, Wasser nicht auspacken kenne ich von keinem anderen (zivilisierten) Airport.

Share this post


Link to post
Share on other sites

 

11 hours ago, bueno vista said:

Laptop, iPad, Wasser nicht auspacken kenne ich von keinem anderen (zivilisierten) Airport.

Ich kenne deine Definition von "zivilisiert" nicht, aber in AMS ist das am einigen Kontrollspuren zu den Non-Schengen Gates möglich. Läuft, was ich gehört habe, auch ganz gut...

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.