blackbox

Zwischenfälle 2019

Recommended Posts

Ryanair-Maschine kehrte direkt nach dem Start in HHN wegen Fahrwerksproblemen zurück. Bei der Sicherheitslandung durchbrach der Träger eines Fahrwerks offenbar den Flügel, so dass ein großes Loch zurück blieb. Ursache ist noch unklar, niemand wurde verletzt.

 

https://www.aerotelegraph.com/nach-umkehr-nach-frankfurt-hahn-klafft-loch-im-fluegel

Share this post


Link to post
Share on other sites

In Manchester wurde ein Pilot der American Airlines verhaftet, der alkoholisiert seinen Dienst antreten wollte: https://www.cbsnews.com/news/american-airlines-flight-735-pilot-arrested-at-manchester-airport-suspected-of-being-drunk/?fbclid=IwAR3hKm1Af6VO0Ax8CaQx7ejPvkilqJ1Dl3PszZIRcBamT547B9gKxG2RPNM&ftag=CNM-00-10aab6a&linkId=63376574

Nun ist das ja leider kein Einzelfall. Was mich irritiert: In dem Bericht wird ein vorgeschriebenes Alkohol Limit ("prescribed alcohol limit") erwähnt, das der Pilot überschritten hätte. Bei Flug- bzw. Dienstbeginn gilt doch immer ausnahmslos 0,0 Promille für das fliegende Personal. Was ist das für ein Limit ?

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 4 Minuten schrieb bueno vista:

Das Limit ist 0,0. Man wollte wohl umgehen "besoffen" zu schreiben.

Nein, das Limit in Großbritanien ist 0,2 Promillle.

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 9 Stunden schrieb bueno vista:

Ah danke, ich dachte EU weit gelten gleiche Regeln.

Aber die von der Insel brauchten in der EU immer schon eine "Extrawurst"😏.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ich weiss nicht, woher diese 0,0% kommen, aber meines Wissens ist laut EASA das Limit in Europa 0,2 Promille!

Bei 0,0% würden wahrscheinlich fast alle Menschen aus dem Verkehr gezogen, auch wenn sie lange keinen Alk mehr getrunken haben. Selbst nach Verzehr von Säften kann der Blutalkoholgehalt steigen!

Aber da wissen sicherlich Mediziner mehr darüber!

Früher hiess es immer, " from the bottle to the throttle" mindestens 12h, und wenn man das auf 24h erhöht, sollte man immer safe sein!

Share this post


Link to post
Share on other sites

Nun wenn ein echter Fruchtsaft hergestellt wird, so hat der maximal 0,2% Alkohol, bevor er "haltbar" gemacht wird.

Um damit dann einen messbaren Blutalkoholspiegel zu bekomemn, musst Du schon mehr als 5 Liter in sehr kurzer Zeit trinken.

 

Ander sieht es aus, wenn Du den Saft kaufst und erst einmal 3 Monate stehen lässt. (also über die empfohlende Mindesthaltbarkeit hinaus)

Denn dann kann man am Flaschenboden trübe Ablagerungen sehen. Das ist Hefe, die ausfällt. Und mit der Hefe kann auch die Gärung wieder angestoßen werden. Ist der Verschluss sehr dicht, vergammelt der Saft. Ist der Verschluss etwas luftdurchlässig (das ist die Regel), fängt der Saft an zu gähren und es entsteht quasi ein "Obst-Federweisser", der es auf bis zu 3,5% Alkohlgehalt bringen kann.

Aber da reden wir von Säften, die locker ein Jahrt über ihr Haltbarkeitsdatum sind. Ich würde eine solche Flasche nicht ein mal mehr öffnen, geschweige denn den Inhalt zu mir nehmen.

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 2 Stunden schrieb jubo14:

Aber da reden wir von Säften, die locker ein Jahrt über ihr Haltbarkeitsdatum sind. Ich würde eine solche Flasche nicht ein mal mehr öffnen, geschweige denn den Inhalt zu mir nehmen.

 

Na dass erzähl mal unsere Chemie- Lehrer von früher. Genau dass hat früher der beste Lehrer der Schule gemacht zwar haben wir nur 2-3 Monate gehren lassen, aber mit anschließendem Konsum für die mutigen, den anderfalls blieb er den Beweis ja schuldig. 

 

 

Wäre heute vermutlich leider nicht mehr denkbar, alles was damals in der Schule Spaß gemacht hat wird heute verboten (oder besser gesagt , das Verbot wird durchgesetzt)

 

Sorry für OT, aber die Geschichte mußte raus. 😎

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 1 Stunde schrieb ZuGast:

 

Na dass erzähl mal unsere Chemie- Lehrer von früher. Genau dass hat früher der beste Lehrer der Schule gemacht zwar haben wir nur 2-3 Monate gehren lassen, aber mit anschließendem Konsum für die mutigen, den anderfalls blieb er den Beweis ja schuldig. 

 

 

Wäre heute vermutlich leider nicht mehr denkbar, alles was damals in der Schule Spaß gemacht hat wird heute verboten (oder besser gesagt , das Verbot wird durchgesetzt)

 

Sorry für OT, aber die Geschichte mußte raus. 😎

 

Und das Verbot ist hier welches?

Das allseits bekannte Verbot zum konsumieren von Lebensmitteln über dem MHD?

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 2 Stunden schrieb ZuGast:

 

Na dass erzähl mal unsere Chemie- Lehrer von früher. Genau dass hat früher der beste Lehrer der Schule gemacht zwar haben wir nur 2-3 Monate gehren lassen, aber mit anschließendem Konsum für die mutigen, den anderfalls blieb er den Beweis ja schuldig. 

 

 

Wäre heute vermutlich leider nicht mehr denkbar, alles was damals in der Schule Spaß gemacht hat wird heute verboten (oder besser gesagt , das Verbot wird durchgesetzt)

 

Sorry für OT, aber die Geschichte mußte raus. 😎

 

Pfeiffer, Sie faseln, setzen Sie sich! xD

https://www.youtube.com/watch?v=jPmxdHRRZTA

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 1 Stunde schrieb wartungsfee:

 

Und das Verbot ist hier welches?

Das allseits bekannte Verbot zum konsumieren von Lebensmitteln über dem MHD?

 

 Dies! 

vor einer Stunde schrieb Ich86:

Schülern Alkohol zu geben? 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

To-saft knallt. Offenes Geheimnis unter Lu-HONs.

 

LHT arbeitet bereits an einer Enteiserrezeptur auf Tosaftbasis (Additiv in unvollständig verzehrte, teilvergorene Gebinde, aufschütteln, auftragen) und auch als Hydraulikflüssigkeit ist sie im Blick.

 

Ein Tausendsassa. Wenn das LBA mitspielt.

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor einer Stunde schrieb bueno vista:

Wie auch immer, ich fände es cool, wenn meine Crew nüchtern wäre. B|

 

Klingt fast als sei dies bei deiner Crew kein Normalzustand!?! 🤔🤨

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 11 Stunden schrieb Tschentelmän:

 

Klingt fast als sei dies bei deiner Crew kein Normalzustand!?! 🤔🤨

Vielleicht ist er zu oft mit Denzel Washington geflogen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Accident: Fumes in flight deck and cabin

In meiner subjektiven Wahrnehmung glaube ich erkannt zu haben, dass sehr viele dieser o.g. Meldungen im Aviation Herald die A320-Serie betreffen. Ist dem so und wenn ja, dann hat m.M. nach Airbus doch hier ein nicht zu unterschätzendes Problem

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Das Gefühl habe ich auch. Hast du zufällig auch auf dem Schirm, ob dies bei beiden Airbus Triebwerkherstellern gleich häufig vorkommt? Aus dem Bauch raus hätte ich sonst auf das V2500 getippt, was Boeing ja nicht nutzt und woher der Unterschied kommen könnte!?

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 18 Minuten schrieb d@ni!3l:

Das Gefühl habe ich auch. Hast du zufällig auch auf dem Schirm, ob dies bei beiden Airbus Triebwerkherstellern gleich häufig vorkommt?

Die Infos über Triebwerk sind bei AH leider nicht sichtbar

Ich habe jetzt mal bei AV den Suchbegriff 'fumes' eingegeben. Erschreckendes Ergebnis und ca. 80 % A320 Serie

Edited by Hubi206

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.