Guest Jörgi

Aktuelles zur Deutschen Lufthansa AG

Recommended Posts

vor 17 Stunden schrieb EDDS:

In diesem Fall macht LH aber alles richtig. 

 

Chaos bei der UFO hin oder her und Stimmung hin oder her: Das generell ablehnende Verhalten der LH und zusätzlich die beschriebene Schikanierung der Mitarbeiter ist wirklich nicht mehr weit vom Verhalten einer RYR oder LDM entfernt. Das muss man einfach mal so sehen. Der Unterschied besteht nur darin, dass die LH Mitarbeiter wenigstens in einem Tarifvertrag zurzeit schon "sicher" sind während der bei RYR und LDM non existent ist. 

Die Situation der UFO seitens der LH in dieser Form auszunutzen ist für den Konzern einfach nur schamlos und in Zügen intrigant und manipulativ. 

Aber gut, sind wir ehrlich: Mit Blick auf die Vergangenheit hat im Ressort von Frau Volkens schon immer das Spielen, Zetern und Zaudern regiert ohne Perspektive für Realismus und Ambitionen zur langfristigen Beilegung von Konflikten im Unternehmensinteresse gefehlt. Stattdessen setzt man gegenüber dem Personal von AOC-Bingo und Drohgebilde. Dass auch die Gewerkschaften sicherlich nicht einfach in Verhandlungen sind mag ich nicht abstreiten. Immerhin sprechen wir immer von Verhandlungen über enorm wichtige Belange für beide Seiten. Doch das regide Verhalten der LH ist von 5-Star "nach innen" meilenweit entfernt. 

Edited by 787_Dreamliner

Share this post


Link to post
18 minutes ago, 787_Dreamliner said:

Doch das regide Verhalten der LH ist von 5-Star "nach innen" meilenweit entfernt. 

 

Schön, wenn man mal wieder auf die je nach Standpunkt verhasste oder nichtssagende "Auszeichnungen" zurückkommen kann. Was hat das eine mit dem anderen zu tun? Wie mag wohl das Verhalten nach innen bei Hainan und Qatar aussehen?

 

 

22 minutes ago, 787_Dreamliner said:

Chaos bei der UFO hin oder her und Stimmung hin oder her:

 

Klingt ein bisschen wie "egal was LH macht" ist sowieso Kacka....

 

Was soll sie denn tun? Durch die umgebenden Akteure ist der Job des Flugbegleiters zur mindestlohnbezahlten Aushilftstätigkeit verkommen, wobei man selber noch tausende solcher Angestellten hat, die nach seitenlangen Tariftabellen mit verschiedenen Tätigkeitsstufen und Alterssprüngen bezahlt werden (das ist keine Wertung, sondern eine Zustandsbeschreibung!).

 

 

Share this post


Link to post
vor einer Stunde schrieb medion:

 

Schön, wenn man mal wieder auf die je nach Standpunkt verhasste oder nichtssagende "Auszeichnungen" zurückkommen kann. Was hat das eine mit dem anderen zu tun? Wie mag wohl das Verhalten nach innen bei Hainan und Qatar aussehen?

 

Klingt ein bisschen wie "egal was LH macht" ist sowieso Kacka....

 

Was soll sie denn tun? Durch die umgebenden Akteure ist der Job des Flugbegleiters zur mindestlohnbezahlten Aushilftstätigkeit verkommen, wobei man selber noch tausende solcher Angestellten hat, die nach seitenlangen Tariftabellen mit verschiedenen Tätigkeitsstufen und Alterssprüngen bezahlt werden (das ist keine Wertung, sondern eine Zustandsbeschreibung!).

 

Dass die Arbeitsbedingungen außerhalb der EU (ja sogar innerhalb der EU) weitaus fragwürdiger sind - und wie sehr Skytrax eine Farce ist, darüber ist man sich hier sicherlich im Klaren. Von daher ist LH da natürlich kein Einzelfall. Habe ich auch nie behauptet. Schlimmer geht schließlich fast immer. 

 

War es nicht der selbstgestellte Anspruch der LH die "Mehrleistung" des Produktes auch durch "Mehrpreisfähigkeit" zu erstreiten? Entweder zieht das im Markt wirklich nicht (und ich stelle dir da wirklich die Frage wo die "Mehrleistung" denn nun liegen mag insbesondere auf Europastrecken) oder die LH ist schlichtweg gierig. Es wird wohl ersteres sein. Kann die LH nur schlecht öffentlich zugeben, da wir sonst thematisch direkt wieder im ersten Absatz landen. Sterne, Anspruch und so... 

Man kann zur IAG denken was man möchte und man kann es gut oder schlecht finden, aber der Kurs von BA scheint wirkungsvoller zu sein als die LH-Strategie. Konsequent das aus dem Produkt raus was keiner kauft. Die Amerikaner haben das seit Jahren hinter sich. Heute heult da kein Mensch mehr nach. Wer mehr will, der soll eben vorne buchen. Fliegen ist Bus fahren geworden das ist die Realität. 

 

Es sind ja nicht nur - nicht mal im Ansatz - die Themen der Tarife sondern zu einem großen Stück auch Dinge wie Dienstpläne, Offzeiten, Arbeitsbedingungen etc. Und da brennt bei LH und EW der Baum. Seit Jahren. Und für mich fällt das in die Verantwortung der guten Bettina. Die interessiert das nur nicht die Bohne. Im Konzern kommt ja "der Vorstand ist nicht DAX-gerecht entlohnt" vor "wir bieten den Mitarbeitern faire und vor allem verlässliche Arbeitsbedingungen".

Wie sagte die Frau Volkens mal intern: "Ein warmer, echter, herzlicher Händedruck und mündliche Anerkennung für die Leistung der Crews ist doch so viel mehr wert als eine Bonuszahlung".

Noch Fragen? 

Share this post


Link to post
33 minutes ago, 787_Dreamliner said:

Noch Fragen? 

 

Ehrlich gesagt, jetzt noch mehr als vorher.

 

- Woanders ist es schlimmer, aber intern brennt seit Jahren der Baum? Aber das Gehalt kommt schon jeden Monat pünktlich aufs Konto, gell?

 

- Wenn Skytrax so eine Farce ist, warum kommt es in jedem deiner Posts vor?

 

- Bisher hat die Lufthansa AG (meistens) ganz gutes Geld verdient (auf Deutschland- und Europastrecken eher nicht, auch nicht mit Eurowings), auch im Vergleich zur IAG.

 

- Der Kurs von BA war, alles außer London in die Arbeitslosigkeit zu entlassen, tolle Strategie. Funktioniert aber nur in monozentrierten Ländern und Gesellschaften wie UK und F, was genau LH nicht ist. - Den Hamburgern und Berlinern reicht im Jubel von Europa auch Frankfurt, München, Wien, Zürich und Brüssel nicht, nein man will seine LH-Langstrecke bitte schön am eigenen Flughafen haben - IAG kam eigentlich erst danach.

 

- Ich höre ein bisschen ein persönliches Problem mit der "guten Bettina" heraus... Aucb wenn der zitierte Satz nicht glücklich war, wenn er intern war, dann herzlichen Glückwunsch, ihn hier plattzutreten.

 

Letzte Frage: angezählter UFO-Funktionär?

Share this post


Link to post

Die LH Group Fleet Seite meldet die D-AIKM als stored in TEV. 

Mit knapp 12 Jahren ist der Flieger doch eigentlich längst noch kein Fall für die Wüste..  da gäbe es etliche A343, die dort eher hingehören. Auf jeden Fall ungewöhnlich.

Share this post


Link to post
vor einer Stunde schrieb flapsone:

Die LH Group Fleet Seite meldet die D-AIKM als stored in TEV. 

Mit knapp 12 Jahren ist der Flieger doch eigentlich längst noch kein Fall für die Wüste..  da gäbe es etliche A343, die dort eher hingehören. Auf jeden Fall ungewöhnlich.

 

Warum? Man fliegt die alten Mühlen bis sie ausgetauscht werden und man konserviert Überkapazität bis sie gebraucht wird.

 

Die AIKM wird eventuell auf eine Tarif- oder JV Entscheidung warten müssen, solange klassische 330 Destinationen wie Jeddah aus den Flugplan rausgenommen werden.

Edited by oldblueeyes

Share this post


Link to post
vor 1 Stunde schrieb medion:

 

Ehrlich gesagt, jetzt noch mehr als vorher.

 

- Woanders ist es schlimmer, aber intern brennt seit Jahren der Baum? Aber das Gehalt kommt schon jeden Monat pünktlich aufs Konto, gell?

 

- Wenn Skytrax so eine Farce ist, warum kommt es in jedem deiner Posts vor?

 

- Bisher hat die Lufthansa AG (meistens) ganz gutes Geld verdient (auf Deutschland- und Europastrecken eher nicht, auch nicht mit Eurowings), auch im Vergleich zur IAG.

 

- Der Kurs von BA war, alles außer London in die Arbeitslosigkeit zu entlassen, tolle Strategie. Funktioniert aber nur in monozentrierten Ländern und Gesellschaften wie UK und F, was genau LH nicht ist. - Den Hamburgern und Berlinern reicht im Jubel von Europa auch Frankfurt, München, Wien, Zürich und Brüssel nicht, nein man will seine LH-Langstrecke bitte schön am eigenen Flughafen haben - IAG kam eigentlich erst danach.

 

- Ich höre ein bisschen ein persönliches Problem mit der "guten Bettina" heraus... Aucb wenn der zitierte Satz nicht glücklich war, wenn er intern war, dann herzlichen Glückwunsch, ihn hier plattzutreten.

 

Letzte Frage: angezählter UFO-Funktionär?

 

Letzte Frage zuerst: Weder angezählt noch Funktionär. Völlig unternehmensfern aber doch verbunden. 

 

- Die Stimmung im Team läuft länger eher gen Eiszeit. Insbesondere bei einigen Töchtern. 

 

- In jedem? Lass doch die Polemik sein. 

 

- Ich habe nie in Abrede gestellt, dass die LH gutes Geld verdient. Dem Irrglauben, dass der alleinige Rollover der dezentralen Strecken auf EW plötzlich des Rätsels Lösung ist, scheint doch selbst hier weit verbreitet zu sein. EW ist vor Sanierungs- noch viel eher ein Restrukturierungsfall. 

 

- Es hat der BA nichtsdestotrotz ein klares Profil ermöglicht. Die LH betreibt ja selbiges statt mit einem mit zwei Drehkreuzen. Der Unterschied ist also vernachlässigbar. LX und OS sind Töchter, wie es IB oder EI bei IAG ist. Der Wunsch der Kunden ist allgemein möglichst nonstop zu fliegen, das ist nichts neues. Das EW MUC+FRA+DUS-Konzept glänzt ja weiterhin mit Verhinderung und Ausfällen. Damit gewinnst eben auch keine Kunden. 

 

- Ich äußere nur mein Unverständnis über das Verhalten einer über 6-jährigen Personalvorständin, die aus meiner Sicht die Problematik eines Großteils ihrer Mitarbeiter "an der Front" nicht ganz versteht. Auch das jahrelange Aussitzen der Piloten-Verträge kann nicht gerade als 1,0er-Zeugnis gelten. 

 

Letzte Frage meinerseits: LH-MA? 

Share this post


Link to post
vor 42 Minuten schrieb d@ni!3l:

Oder hat keine Cycles/FH mehr und muss in einen Check, wo aber (noch) keine Kapa ist?!


Oder aber Crew-Mangel? Im Winter sind ja üblicherweise weniger Crews aktiv als im Sommer mit den Teilzeitverträgen.

Share this post


Link to post

Oh, danke. Ja, dann wird wohl tatsächlich ein Crew Mangel vorliegen oder man findet keine Strecken dafür die lukrativ wären. Beides wäre traurig.

Share this post


Link to post
vor 23 Minuten schrieb d@ni!3l:

Oh, danke. Ja, dann wird wohl tatsächlich ein Crew Mangel vorliegen oder man findet keine Strecken dafür die lukrativ wären. Beides wäre traurig.

Nein.

Die Wintersaison steht vor der Tür. 

Selbst die Volumenrouten wie die USA Ostküste werden für 500 EUR Return angeboten. 

Regulierte Märkte dauern bis neue Routen genehmigt werden.

 

Geld kann man nur durch fliegen verdienen - allerdings ist es manchmal sinnvoller kurzfristig nicht zu fliegen, wenn die „Standzeit“ den kleineren Schaden anrichtet.

Share this post


Link to post
vor 16 Stunden schrieb flapsone:

Die LH Group Fleet Seite meldet die D-AIKM als stored in TEV. 

Mit knapp 12 Jahren ist der Flieger doch eigentlich längst noch kein Fall für die Wüste..  da gäbe es etliche A343, die dort eher hingehören. Auf jeden Fall ungewöhnlich.

 

Bevor die sich die Räder eckig steht würde man sich bei der EW sicherlich über einen zusätzlichen funktionierenden A330 freuen. :D

Share this post


Link to post
vor einer Stunde schrieb 787_Dreamliner:

 

Bevor die sich die Räder eckig steht würde man sich bei der EW sicherlich über einen zusätzlichen funktionierenden A330 freuen. :D

 

Mal ganz blöd gedacht, 

anderes Outfitt und man könnte sie der Condor für den Winter leihen.

Da fehlen ja welche nach der Kanada absage von Air Trans.

 

 

Share this post


Link to post
vor 1 Stunde schrieb schwarzerAbt:

 

Mal ganz blöd gedacht, 

anderes Outfitt und man könnte sie der Condor für den Winter leihen.

Da fehlen ja welche nach der Kanada absage von Air Trans.

 

 

Mal ein anderes Szenario - Condor muss in 6 Monate die 380 Mio zurückzahlen. Nahe liegend das sie die Summe nicht erwirtschaften werden können, daher wäre ein Verkauf von Routen, Slots etc eine Alternative. 

Und wer Flieger schnell bereit hat, kann sich auf das Sommergeschäft freuen.

Share this post


Link to post
19 hours ago, 787_Dreamliner said:

Der Wunsch der Kunden ist allgemein möglichst nonstop zu fliegen, das ist nichts neues. Damit gewinnst eben auch keine Kunden. 

 

Ich äußere nur mein Unverständnis über das Verhalten einer über 6-jährigen Personalvorständin, die aus meiner Sicht die Problematik eines Großteils ihrer Mitarbeiter "an der Front" nicht ganz versteht.

 

Letzte Frage meinerseits: LH-MA? 

 

Von unten nach oben:

 

Nein.

 

Sechs Jahre in einem DAX-Konzern im Vorstand, so schlecht scheint die Dame die an sie gestellten Anforderungen nicht zu erfüllen. Dass das nicht überall auf Gegenliebe stößt, völlig klar. Vielleicht verstehen manche Mitarbeiter auch nicht, dass es in Zeiten von Monarch, Thomas Cook, Germania und Airberlin auf der einen Seite und maltesisch-litauisch-türkischen Billigkonstrukten und einer zunehmend feindlichen Sicht der europäischen Politik auf die Luftfahrt einfach nichts zu verteilen gibt?

 

Einige meiner Lieblingsforumslebensteilzeitabschnittsgefährten wollen vor allem eins: billig fliegen. Deutschland hat halt kein London oder Paris. Da wird es für den Großteil der Bevölkerung schwierig mit dem nonstop, was dann auch noch teurer ist. Unverschämtheit, gell?

 

Nehmen wir allein die Verkehrszahlen September 2019, LH Passage und jede einzelne Konzernfluggesellschaft (wobei Euro und Belgien noch gesamt berichten, das hört wahrscheinlich auch in Kürze auf) hat ein Plus bei der Passagierzahl, woraus speist sich also die Behauptung, man gewinne keine neuen Kunden?

Share this post


Link to post
Am 16.10.2019 um 17:18 schrieb medion:

 

Einige meiner Lieblingsforumslebensteilzeitabschnittsgefährten wollen vor allem eins: billig fliegen. Deutschland hat halt kein London oder Paris. Da wird es für den Großteil der Bevölkerung schwierig mit dem nonstop, was dann auch noch teurer ist. Unverschämtheit, gell?

 

Deutschland ist halt anders als Frankreich. Mal abgesehen davon das es keine Stadt mit der Anziehungskraft von Paris hat, ist die Industrie auch landesweit verteilt. Und natürlich ist die Hauptstadt ein XXX ohne Industrie.

 

Klassisches Beispiel der Deutschen Denkweise: Herr Grupp (Der mit dem Affen) tönt bei jeder Podisumsdiskussion das er keine Manager einstellt, weil niemand nach Burladingen kommt ( oder besser gesagt weil er sich keinen Manager mit Pampazuschlag leistet). Gleichzeitig schimpft er das er ab Stuttgart nicht nach Berlin mit der Lufthansa fliegen kann. Tja, für die Lufthansa ist Stuttgart Burladingen und wenn von dort aus keine Manager fliegen weil sie nicht in die Pampa geholt werden....

Edited by speedman
Wortwahl wurde beanstandet

Share this post


Link to post

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.