Guest Jörgi von Siebenstein

Aktuelles zur Air France-KLM Group

Recommended Posts

In Frankreich wird Arbeitskampf traditionell etwas wörtlicher genommen...

 

Dieser Mob wäre für mich als Personalvorstand als erster auf der Abschussliste: Idioten identifizieren, anzeigen und fristlos kündigen, dann hat man ein gutes Dutzend schon mal raus.

 

Tolle Außenwirkung gibt dieses Gesocks ab, wer will sich schon solchen Wutbürgern auf einer Reise anvertrauen? Bei allem Verständnis für die Betroffenen, aber bei körperlicher Gewalt ist die Grenze für mich definitiv überschritten.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Die Außenwirkung eines Managements, welches nichts als Lohndumping betreibt, ist natürlich um Längen besser, ganz klar. Aber schön reaktionär geschlossenes Weltbild, welches du hier offenbarst.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Naja, Lohndumping und damit günstigere Preise helfen Externen (=Kunden), der bei Außendarstellung relevanten Gruppe. Streiks und Gewalt helfen niemandem oder maximal sich selbst...

Share this post


Link to post
Share on other sites

... Aber schön reaktionär geschlossenes Weltbild, welches du hier offenbarst.

 

Was ist daran reaktionär? Solch ein Verhalten ist kriminell und absolut inakzeptabel.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Solche actionreichen Skandalszenen sind bei der Lufthansa nicht zu erwarten. Die Deutschen beantragen ja erst eine Genehmigung beim Ordnungsamt bevor sie eine Revolution starten.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Die Außenwirkung eines Managements, welches nichts als Lohndumping betreibt, ist natürlich um Längen besser, ganz klar. Aber schön reaktionär geschlossenes Weltbild, welches du hier offenbarst.

Es will aber keinen Lohndumping betreiben sondern unrentable Strecken reduzieren bezw einstellen.

 

Übrigens arbeiten Unternehmen profitorientiert per Definition. Und AF ist keine Stiftung.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Müsste man sich sogar Abfindungen sparen...

 

In Frankreich ist der Begriff "Solidarität" noch etwas anders besetzt, würde man sich so verhalten, hätten man wohl einen weiteren Streik an der Backe, der dem Unternehmen noch mehr Geld kostet als ein paar gesparte Abfindungen.

In Deutschland wird ja fast alles liberalisiert, ausser das Streikrecht. Für 5 Cent mehr im Monat darf hier gestreikt werden, nicht aber wenn es um den Arbeitsplatz(abbau) geht. Das ist ja eine unternehmerische Entscheidung. Warum man dagegen nicht streiken darf ist eigentlich nicht nachvollziehbar.

 

Was die Bilder angehet, dass ist zwar unschön, allerdings ist das Verhalten, dass viele Manager an den Tag legen moralisch mindestens genauso verwerflich. 

Edited by nairobi

Share this post


Link to post
Share on other sites

Die Außenwirkung eines Managements, welches nichts als Lohndumping betreibt, ist natürlich um Längen besser, ganz klar. Aber schön reaktionär geschlossenes Weltbild, welches du hier offenbarst.

 

 

Sowas kann eigentlich nur die Ansicht eines linken Spinners sein, oder eines völligen Chaoten - sorry.

 

Das Du Gewalt hier gegenüber anderen tolerierst, quasi sogar noch verteidigst, offenbart dann dein Weltbild.

Edited by exitrow

Share this post


Link to post
Share on other sites

Letztendlich wird sich AF wieder komplett unter den Schirm des Staates stellen, weil die Franzosen niemals eine totale Demonatge ihres Statussymbols AF akzeptieren werden. Ähnlich wie Alitalia.

 

 

Was bin ich froh, dass mein diesjähriger Karibikflug mit AF nach SXM durch KL durchgeführt wird :P

Share this post


Link to post
Share on other sites

Hier ein sehr wichtiges Video für alle die, die französisch können. https://www.youtube.com/watch?v=fcbY5uOUBNA&sns=fb

 

Die Presse hat natürlich wieder nur die krassesten Sachen gemeldet, innen drin haben aber ein paar Mitarbeiter tatsächlich mit hochrangingen Managern das Gespräch gesucht. 

 

Den Meldungen von Mauel Valls zufolge wird der Staat diesmal nicht intervenieren, d.h zum ersten Mal in ihrer Geschichte ist AF tatsächlich vom Verkauf an Etihad&Co bedroht. Daher auch die extremen Reaktionen von allen Seiten...

Share this post


Link to post
Share on other sites

Nur mal so gefragt, was bei AF gerade los ist, lesen wir ja alle Nase lang. Wie sieht den der Niederländische Anteil aus? Da ist es nämlich verdächtig Ruhig.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Nur mal so gefragt, was bei AF gerade los ist, lesen wir ja alle Nase lang. Wie sieht den der Niederländische Anteil aus? Da ist es nämlich verdächtig Ruhig.

 

Es gab mal vor ca 2-3 Jahren klare Statements das während KLM die eigenen Hausuafgaben gemacht hat - inkl. der unangenehmen, AF sich nicht dazu gerafft hat.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Es gab mal vor ca 2-3 Jahren klare Statements das während KLM die eigenen Hausuafgaben gemacht hat - inkl. der unangenehmen, AF sich nicht dazu gerafft hat.

 

Das stimmt. KLM hat schon vor ein paar Monaten ein Produktivitätsabkommen mit seinen Piloten abgeschlossen. Aber intern geben KLMer auch zu, dass sie AF um bessere Arbeitsbedingungen beneiden. Die Crew hat zB bessere/zentralere Hotels beibehalten. Weiß allerdings selber nicht inwiefern das stimmt.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Air France

 

-alle B744 werden zum Ende des Winters 2015/2016 die Flotte verlassen

-alle A343 werden zum Ende des Winters 2016/2017 die Flotte verlassen

-B789 werden die A343 (vorerst) nicht ersetzen

-35 wöchentliche Langstreckenflüge werden im Vergleich 2015 zu 2017 gestrichen

-5 Ziele in Asien werden gestrichen (werden wohl RUH, CAN, KIX, WUH etc. werden; SkyTeam Partner können die Strecken teilweise übernehmen)

Share this post


Link to post
Share on other sites

Air France

 

-alle B744 werden zum Ende des Winters 2015/2016 die Flotte verlassen

-alle A343 werden zum Ende des Winters 2016/2017 die Flotte verlassen

Boah.. das sind derzeit wohl ja noch rund 17 Maschinen.. da müssen wohl noch einige Strecken mehr gestrichen werden, wenn die 787 nicht als Ersatz kommen..

Share this post


Link to post
Share on other sites

KLM (Cityhopper) plant anscheinend für S16 die Embraer 175 mittlerweile ein.

Zumindest wurde auf meinem Trip in die USA im Oktober die F70 durch E75 auf HAJ-AMS-HAJ ersetzt :(

 

Sehr traurig... hatte gehofft noch mal mit der Fokker fliegen zu können :wub: :wub:

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.