aaspere

Aktuelles zum Flughafen BER

Recommended Posts

Einfach wieder etwas entspannter diskutieren. Ich bin auch nicht etwa der feste "Fan" von irgendwelchen Foristen. Genau dieses Holzschnittdenken stört doch nur?

Edited by Nosig

Share this post


Link to post
vor 11 Stunden schrieb HLX73G:

 

Grundsätzlich stimme ich dir zu, nur kommt diese Belehrung gerade vom richtigen. Nichts für ungut, aber dass gerade du anderen Fankurvenkultur, Aggro-Agitation und Lächerlichmachen vorwirfst, ist schon schizophren. Der Kollege Moderator hat ja umfangreich gewütet, insofern kann ich nicht mehr zitieren, aber letztlich betreibst du nichts anderes, als das was du anprangerst. Als ich z.B. Zitate von flyer1974  seinen eigenen Vorwürfen (Unsachlichkeit, Großmaulgehabe) gegenüberstellte, warst du der erste, der mir mangelnden Humor unterstellte. Bei anderen ist es lächerlich machen, aber wenn es dir in den Kram passt, ist es feinsinniger Humor.

Genauso kann ich wenig Sachlichkeit erkennen, wenn der von dir so geschätzte flyer1974 jedem die Berechtigung zum Mitreden abspricht, der noch keinen Sidestick in der Hand hatte und keine 2 Bretter am Kopf (oder so ähnlich).

Wenn ich mir die Beiträge zum Thema (oder das was davon noch übrig ist) so durchlese, dann kontert User Klaus jedes polemische Skandal-Herbeischreien des flyers mit sachlichen Argumenten. Fankurvenkultur erkennst da wahrscheinlich nur du.

Aber sei es drum, speziell dieser Thread polarisierte ja schon immer (letztlich ja auch nicht ohne Grund), insofern wird es sicher fröhlich weitergehen.

Ich kann komischerweise noch zitieren , nur ich beleidige niemanden, hab auch nie einen Admin gerufen, eben Niveau und übrigens das sind Balken am Helm, Bretter vorm Kopp hat man im Brandschutz tunlichst zu vermeiden ! Leute seit mal nicht so agro, ich werde mich auch dran gewöhnen müssen 5-10 Minuten weniger Flugzeit ausholen bis fast nach Polen, und dann BER, bitte seit mal etwas entspannter. 

Share this post


Link to post

Ist auch eher zur Unzeit, oder? Irgendetwas muss ja Herr Daldrup jetzt auch noch den ganzen Tag machen, es gibt ja keine anderen Probleme im Land...

 

Herr Drosten jetzt kreuzgeschmückt ist wieder aus der Versenkung aufgetaucht, man wird bald nirgendwohin mehr reisen können, dann wird der Umzug von TXL (und SXF) nach BER leider auch kein organisatorisches Meisterwerk mehr werden, sondern easy-peasy vom second Chief Deputy Manager abgewickelt werden können.

Share this post


Link to post
vor 23 Minuten schrieb medion:

Ist auch eher zur Unzeit, oder? Irgendetwas muss ja Herr Daldrup jetzt auch noch den ganzen Tag machen, es gibt ja keine anderen Probleme im Land...

 

Herr Drosten jetzt kreuzgeschmückt ist wieder aus der Versenkung aufgetaucht, man wird bald nirgendwohin mehr reisen können, dann wird der Umzug von TXL (und SXF) nach BER leider auch kein organisatorisches Meisterwerk mehr werden, sondern easy-peasy vom second Chief Deputy Manager abgewickelt werden können.

Ich bin auch gespannt wo wir am 8. Oktober landen? 

 

Share this post


Link to post
vor 14 Stunden schrieb medion:

Ist auch eher zur Unzeit, oder? Irgendetwas muss ja Herr Daldrup jetzt auch noch den ganzen Tag machen, es gibt ja keine anderen Probleme im Land...

 

Herr Drosten jetzt kreuzgeschmückt ist wieder aus der Versenkung aufgetaucht, man wird bald nirgendwohin mehr reisen können, dann wird der Umzug von TXL (und SXF) nach BER leider auch kein organisatorisches Meisterwerk mehr werden, sondern easy-peasy vom second Chief Deputy Manager abgewickelt werden können.

 

Es bleibt zumindest spannend am BER

Wenn man bedenkt, dass

- Lufthansa am Stock geht

- alle Kernairlines am BER aktuell vielleicht 20% ihres Programmes fliegen

- Flughäfen wie FRA oder CGN erst von 2025/26 eine komplette Erholung erwarten

 

kann man sich im Moment durchaus die Frage stellen, was mit SXF-Alt/T5 passieren wird? Wenn jetzt noch T2 fertig wird braucht man Ihn wohl nicht mehr...wenn der Luftverkehr sich nur langsam erholt, hätte man auch genug Zeit T3/4 zu bauen.. .. Wenn doch ein Impfstoff kommt und einen schnellerer Erholung kommt als gedacht, braucht man Ihn aber wieder... wenn... wenn.. wenn

 

Die Entscheider sind gerade auch nicht zu beneiden.

 

 

 

Share this post


Link to post

Wenn es so weiter geht ist auch von easyJet im Sommer 2021 nicht viel für BER zu erwarten. Dann bleiben eigentlich nur noch Ryanair und Wizz. Eine schwierige Zeit, um einen Flughafen zu starten, der schnell Geld erwirtschaften soll. Geht eigentlich gar nicht.

Share this post


Link to post
vor 11 Minuten schrieb Nosig:

Wenn es so weiter geht ist auch von easyJet im Sommer 2021 nicht viel für BER zu erwarten. Dann bleiben eigentlich nur noch Ryanair und Wizz. Eine schwierige Zeit, um einen Flughafen zu starten, der schnell Geld erwirtschaften soll. Geht eigentlich gar nicht.

Ryanair fährt zum WFP 2020/2021 erstmal in Berlin besonders stark zurück. Wie sich dabei der Flugplan im Sommer 2021 verhält wird man sehen. Aber besonders rosig erscheint mir die Hoffnung auf Ryanair am Standort Berlin für 2021 derzeit auch nicht zu sein. Mittelfristig könnte FR in Berlin aber die dominante Airline werden.

Share this post


Link to post
8 hours ago, Stef1704 said:

Es bleibt zumindest spannend am BER

 

Spannend oder gruselig liegt dann im Auge des Betrachters, Glaskugel oder Politikum.

 

Im Grunde erleben wir den schlimmsten Treppenwitz des BER gerade jetzt, selbst für mich ein bisschen unverdient; er wird in Kürze eröffnet werden (davon gehen wir jetzt mal aus). Dann hat man endlich den Single-Airport, noch halbwegs modern, aber kaum einer will mehr hin. Air Berlin ist weg, Langstrecken sind weg, die nochmal süffisant erwähnte am Stock gehende LH wird so schnell wohl kaum mehr im Stundentakt mit 321 nach FRA und MUC connecten, Easyjet hat schon vor Corona die Halbierung beschlossen und kommt jetzt kaum nach mit dem Flugplan, eine europäische Hauptstadt nach der anderen wird RKI-Warnungsgebiet, Ryanair kürzt so schnell da kann man kaum gucken, wenn jetzt Wizzair auch noch das Geld ausgeht...

Share this post


Link to post

Und selbst ein vergrößertes Angebot von Aeroflot ist aus Reichweite geraten in Berlin.

Obendrein halbiert die AUA von bisher bis 6 Flügen täglich auf nur noch 3 Flüge am Tag.

Einzig eine Air Ukraine Intl. verlegt einen täglichen Flug von Frankfurt zum BER zur Eröffnung.

 

Share this post


Link to post

Zumindest können sie so langsam hochlaufen und nicht über Nacht - Soft-Opening, sozusagen. Ist nicht viel, aber immerhin etwas :/

Und zu klein wird der BER auf absehbare Zeit auch nicht.

 

Dieser Beitrag entstand ohne Kokskonsum.

Share this post


Link to post

Die sollen die Gunst der Stunde nutzen und Schönefeld zumachen. Nix mit T5. Umbauen für das Regierungsterminal und fertig.

Share this post


Link to post

 

vor 23 Minuten schrieb Nosig:

Die sollen die Gunst der Stunde nutzen und Schönefeld zumachen. Nix mit T5. Umbauen für das Regierungsterminal und fertig.

 

Das sehe ich genauso. Ja es ist schwierig eine Entscheidung zu treffen, aber irgendwas muss ja getan werden. Mein Vorschlag wäre, Planung T3, T4 mit einem konkreten Zeitplan schnell vorantreiben, T5 dichtmachen, somit Kohle einsparen und mit dem eingesparten Geld Arbeitsplätze sichern und sich vernünftig aufstellen. Genausowenig wie die schwarze Null beim Bund je kommen wird ist es hier doch das gleiche. Die Branche ist finanziell so oder so am Ende, dann sollte man wenigstens versuchen den Laden auf Zukunft zu trimmen um dann Mittel-Langfristig nicht wieder allen Planungen hinterher zu laufen. 

Leider befürchte ich ist das Wunschdenken meinerseits.

Edited by pilotseye

Share this post


Link to post

@pilotseye:

T3 oder gar T4 sind in ganz, ganz weite Ferne gerückt, da wurden ja gerade alle Planungen vom Aufsichtsrat aufgeschoben, weil weder Geld noch Bedarf mehr dafür da sind. T5 und sogar T2 könnte man im momentanen Marktumfeld, wenn T1 gut angelaufen ist, auch locker schließen, ohne dafür anderen Ersatz zu bauen. Die wenigen Flüge am BER lassen sich gut über T1 abwickeln.

 

Ob es dazu kommt, ist ein anderes Thema. Schließlich brechen der Flughafengesellschaft die Mieteinnahmen weg, wenn sie ein Terminal ganz dicht macht.  

Share this post


Link to post

Noch gut einen Monat bis zur Eröffnung.

Ick kanns kaum glauben.

 

Bei wieviel Prozent PAX Leistung im Vergleich zum Vorjahresmonat ist man momentan eigentlich ?

Bei 20 oder 30 % ???

 

:/

Edited by Käptn_Adler

Share this post


Link to post
vor 10 Minuten schrieb HAJ-09L:

T2 ist fertig. Aufgrund der schwachen  Verkehrslage wird das Gebäude zunächst nicht genutzt bzw. bleibt geschlossen.

 

https://www.berlin.de/tourismus/infos/verkehr/nachrichten/6305386-4357821-ber-terminal-2-ist-fertig-bleibt-aber-ge.html

 

Spannend. Vielleicht will man nicht gleich "all-in" gehen und lässt Schönefeld als backup offen (um so Tegel direkt schließen zu können). Wenn man mehr oder weniger problemlos über den Winter kommt und eine ungefähre Idee vom Bedarf im Sommer hat kann man dann wohl wirklich ganz zwischen die beiden Start- und Landebahnen ziehen...

Share this post


Link to post
vor 22 Stunden schrieb Fluginfo:

Und selbst ein vergrößertes Angebot von Aeroflot ist aus Reichweite geraten in Berlin.

Obendrein halbiert die AUA von bisher bis 6 Flügen täglich auf nur noch 3 Flüge am Tag.

Einzig eine Air Ukraine Intl. verlegt einen täglichen Flug von Frankfurt zum BER zur Eröffnung.

 

So schnell erholt sich das nicht, auch LX baut mit dem Umzug an den BER das Angebot zeitweilig ab. nichts mehr mit Stundentakt nach ZRH nur noch 4 - 6 mal am Tag. Der BER kann nicht mehr mit dem Aufkommen rechnen was TXL hatte. liegt evtl. auch am neuen Preisgefüge des BER. Falls es jemanden interessiert 21.10 Abends steht die HB-JPA aktuell in der Planung , the newest AC in der Flotte, A321 neo. bis zum letzten Tag wird nach TXL geflogen. was danach kommt werden wir sehen ? 

Share this post


Link to post
vor 23 Minuten schrieb 8stein:

 

Spannend. Vielleicht will man nicht gleich "all-in" gehen und lässt Schönefeld als backup offen (um so Tegel direkt schließen zu können). Wenn man mehr oder weniger problemlos über den Winter kommt und eine ungefähre Idee vom Bedarf im Sommer hat kann man dann wohl wirklich ganz zwischen die beiden Start- und Landebahnen ziehen...

Den einzigen Grund für den Weiterbetrieb des T5 sehe ich in der Preisdifferenzierung bei den Gebühren zwischen Ryanair und anderen Airlines. Darauf besteht Ryanair und die Flughafengesellschaft kann das vor den Netzwerkairlines nur rechtfertigen, wenn Ryanair dafür andere Nachteile (längere Rollwege, altes Terminal etc.) in Kauf nehmen muss.

Share this post


Link to post
2 minutes ago, 101er said:

 Ryanair dafür andere Nachteile (längere Rollwege, altes Terminal etc.) in Kauf nehmen muss.

 

Das wäre in der aktuellen Lage nun wirklich hochgradig armselig und macht weder ökonomisch noch ökologisch einen Sinn. Man kann sie doch auch so in die "letzte Ecke" von BER parken und irgendwelche Pseudo-Nachteile kreieren.

 

Damit hätte man auch gleich das "Problem" des Pendelverkehrs zwischen T1 und T5 gelöst...

Share this post


Link to post
vor 56 Minuten schrieb 101er:

Den einzigen Grund für den Weiterbetrieb des T5 sehe ich in der Preisdifferenzierung bei den Gebühren zwischen Ryanair und anderen Airlines. Darauf besteht Ryanair und die Flughafengesellschaft kann das vor den Netzwerkairlines nur rechtfertigen, wenn Ryanair dafür andere Nachteile (längere Rollwege, altes Terminal etc.) in Kauf nehmen muss.

T5-Flüge sollen doch eh primär - wie jetzt auch schon - über die Nordbahn gehen.

Share this post


Link to post
vor 4 Stunden schrieb Stef1704:

 

Was für eine Ironie der BER-Geschichte.... 

 

Die Geschichte geht weiter, der Flugverkehr in Deutschland sortiert sich neu. In der Vergangenheit konnte die LH dank der eigenen Stärke vieles steuern. Die LH fliegt nur noch mit. Rein aus Kostengründen wird man wohl im Langstreckensegment LCC-Feeder sehen, der Trend zeigte schon vor Corona in die Richtung. Die Langstrecke fliegen dann die, die es kostenseitig können. Business-Passagiere werden wohl deutlich weniger werden. Der A321XLR wird eine weitere Belastung für den Markt darstellen. 2023 ist schneller da als man denkt. Zumal Airbus bei dem Muster aufs Tempo drücken muss, die können in absehbarer Zeit kaum noch was anderes verkaufen. Damit sieht es für BER gar nicht so schlecht aus.

Share this post


Link to post
vor 8 Stunden schrieb 101er:

Den einzigen Grund für den Weiterbetrieb des T5 sehe ich in der Preisdifferenzierung bei den Gebühren zwischen Ryanair und anderen Airlines. Darauf besteht Ryanair und die Flughafengesellschaft kann das vor den Netzwerkairlines nur rechtfertigen, wenn Ryanair dafür andere Nachteile (längere Rollwege, altes Terminal etc.) in Kauf nehmen muss.


Das glaube ich nicht. Zum einen ist Ryanair ja bei weitem nicht die einzige Airline im T5, zum anderen ist T5 ja nie für die Ewigkeit geplant gewesen. Hinzu kommt das der Flughafen sicher nicht das Einsparpotential durch eine Schliessung von T5 liegen lässt nur um Ryanair günstigere Gebühren zu ermöglichen. Andere preissensible Kunden wie z.B. WIZZ (und die haben wirklich nix zu verschenken) „leisten“ sich ja auch das Terminal 2, der Unterschied dürfte also zu vernachlässigen sein...

Share this post


Link to post

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.