Flogg

Diskussion zum Flughafen Hamburg

Recommended Posts

Am 6/11/2017 um 15:55 schrieb blackbox:

Hamburg wird ewige (Flug)Provinz bleiben, das steht schon ganz tief in der Gruft des Rathauskellers eingemeisselt.

Auch der Hafen hat nie eine Zukunft gehabt. Der Fluss ist zu seicht, die Elphi ist ein Milliardengrab und die Reeperbahn total versifft. Kennt man ja. Dazu das andauernd schlechte Wetter, die (deswegen) immer miesgelaunten Einheimischen. Ihr ausgeprägter Sinn für Utopien & Träumereien wie Olympia oder Langstreckenflugverdindungen wird nur durch deren ständige Arroganz, die nun wirklich niemand in der Welt gebrauchen kann, getoppt.

 

hätte ich auch  nicht besser ausdrücken können.

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 2 Minuten schrieb flieg wech:

hätte ich auch  nicht besser ausdrücken können.

Ich habe mir schon immer gedacht, das auch Deine Beiträge oft satiriese Züge tragen :D.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest
Am 7.6.2017 um 17:56 schrieb locodtm:

Dass man eine Basis eröffnet und hält und erst über mehrere Saisons zum zweitgrößten Player heran wächst.

 

Um zu einem großen Player an einem Standort zu werden,braucht man da aber nicht zwingend eine Basis. AB war seinerzeit Marktführer am PMI , ohne dort auch nur eine einzige Maschine stationiert zu haben (mit Ausnahme der F100 von Germania,die dort mal standen,und für AB innerspanisch geflogen sind).

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest
Am 7.6.2017 um 01:55 schrieb EZY:

U2 war bisher immer im Winter (!) in den roten Zahlen und macht dann im Sommer "die Kohle". Ca €425 Mio Profit werden für 2017 anvisiert. Über das europäische AOC macht Euch mal keine Sorgen....

Ja,wenn Ihr im Winter rote Zahlen schreibt,dann tut was dagegen ! Im Mallorca-Magazin wurde schon lange beklagt,das es im Winter keine Linien-Verbindungen nach Schottland gibt. Dann macht es doch (beispielsweise EDI oder GLA) !!! Gerade durch den Brexit müßt ihr euch im Winter anders aufstellen als bisher...

edit: Und auch viele Hotels auf IBZ machen im Winter zu ,wie beispielsweise in Sant Antonie, eine Britten-Hochburg. Das könnt nur IHR ändern,indem es Flugangebote gibt im Winter! Die Hotels dazu könnt ihr auf eurer Seite ja auch noch verkaufen... Nur,der Input muß von der Airline kommen. ,sonst braucht das Hotel nicht zu öffnen !

Edited by Guest

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 3 Stunden schrieb LunaT@hotmail.de:

Ja,wenn Ihr im Winter rote Zahlen schreibt,dann tut was dagegen ! Im Mallorca-Magazin wurde schon lange beklagt,das es im Winter keine Linien-Verbindungen nach Schottland gibt. Dann macht es doch (beispielsweise EDI oder GLA) !!! Gerade durch den Brexit müßt ihr euch im Winter anders aufstellen als bisher...

Wow, ich gründe sofort die Whisky-Air und fliege von Oktober bis März nur PMI-EDI und PMI-GLA. Im Sommer 18 kaufe ich mir davon dann Trumps Hotelanlagen und setze mich zur Ruhe...

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 21 Minuten schrieb locodtm:

Wow, ich gründe sofort die Whisky-Air und fliege von Oktober bis März nur PMI-EDI und PMI-GLA. Im Sommer 18 kaufe ich mir davon dann Trumps Hotelanlagen und setze mich zur Ruhe...

Dann hoffe mal auf einen Soft-Brexit oder einen neues Luftverkehrsabkommen zwischen UK und dem Königreich Spanien. Sonst mit Ende des Winterflugplans 2018/19 schicht.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Guest

@ locodtm,habe nur auf eine Beitrag von User EZY reagiert,der schrieb,Easyjet macht im Winter Verluste.Und dazu Möglichkeiten aufgezählt,die sich Hoteliers auf den Balearen wünschen würden. Ob das realitätsfremd ist,mag ich nicht beurteilen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Was glaubt Ihr, welche Strecken ab HAM wird EZY aufrecht erhalten?

Mein Tipp:

- BSL

- GVA

- LGW

- PMI (nur im Sommer)

- ZRH

Und wenn es richtig gut für HAM ausgeht, könnte ich mir vorstellen, dass evtl. noch zusätzlich NAP, NCE und BOD übrig bleiben, aber die Wahrscheinlichkeit halte ich für unter 50%. 

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
Am 19/06/2017 um 03:51 schrieb 737-200:

Was glaubt Ihr, welche Strecken ab HAM wird EZY aufrecht erhalten?

Mein Tipp:

- BSL

- GVA

- LGW

- PMI (nur im Sommer)

- ZRH

Und wenn es richtig gut für HAM ausgeht, könnte ich mir vorstellen, dass evtl. noch zusätzlich NAP, NCE und BOD übrig bleiben, aber die Wahrscheinlichkeit halte ich für unter 50%. 

 

Mit Sicherheit nicht!! ZRH war nur Luckenfüller der HAM stationierten Flugzeuge, PMI wegen FR/EW/X3/HG Preiskampf eher nicht, GVA wegen EW ebenfalls nicht. NAP, NCE, BOD sehr unwahrscheinlich. Ich tippe eher auf BSL/LTN/LGW und ATH, falls die Base Kapazitäten frei hat.

Noch was neues zu HAM, Qeshm Air ist ins alte AirBerlin Büro eingezogen - also scheint es ja loszugehen!

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 9 Stunden schrieb debonair:

Noch was neues zu HAM, Qeshm Air ist ins alte AirBerlin Büro eingezogen - also scheint es ja loszugehen!

 

Die Flüge nach Brüssel gehen offensichtlich am 27. Juni los; 1x Woche wie  geplant, siehe https://www.brusselsairport.be/pressroom/qeshm-air-will-commence-weekly-flights-between-brussels-and-tehran-on-27-june/

Auf der Englisch-sprachigen Wikipedia-Seite wird dies auch erwähnt, dort findet sich allerdings (noch) kein Hinweis auf Hamburg als neues Ziel.

Edited by Sheremetyevo
Rechtschreibung

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 20 Stunden schrieb alxms:

EW stellt GVA doch ein?

Sorry, war mein Fehler, absolut richtig. Problem aber hier, genau so wie mit PMI und ATH, die Strecken laufen - werden aber ausschließlich von in HAM stationierten maschinen bedient. Die Stationen in GVA, PMI und ATH haben keine Kapazitäten frei.

Ziele wie BSL, LTN, LGW etc. werden schon jetzt teilweise von Maschinen ex deren Maschinen bedient und dürften überleben. Ausnahme, EDI - trotz Einsatz von Flugzeugen aus EDI dürfte EDI nach dem Großangriff von FR fallen. 

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 15 Stunden schrieb Sheremetyevo:

Die Flüge nach Brüssel gehen offensichtlich am 27. Juni los; 1x Woche wie  geplant, siehe https://www.brusselsairport.be/pressroom/qeshm-air-will-commence-weekly-flights-between-brussels-and-tehran-on-27-june/

Auf der Englisch-sprachigen Wikipedia-Seite wird dies auch erwähnt, dort findet sich allerdings (noch) kein Hinweis auf Hamburg als neues Ziel.

in Hamburg ist es doch bereits am 15. Mai losgegangen nach Tabrez....oder etwa nicht?! Nairobi, was ist da nicht in Ordnung?

Share this post


Link to post
Share on other sites
Am 6/11/2017 um 16:55 schrieb blackbox:

Doch nicht nur Hamburg, ganz Norddeutschland ist abgehängt. Die Blasmusi spielte noch nie dort. Warum ziehen wir nicht alle ins kosmopolitische Bayern und lassen die Windräder allein zurück ? Dort hat man noch Internationalität, Frohsinn und Gemütlichkeit und immer klare CSU-Verhältnisse. Prost ! & let's go Hamburg..

 

 

Vielleicht fehlt es HAM nur ein wenig an Selbstbewusstsein und man sollte, so wie vor 50 Jahren mit den Pfunden wuchern, die Hamburg nun mal hat.

SCNR

 

Share this post


Link to post
Share on other sites
Am 6/26/2017 um 11:45 schrieb L49:

Vielleicht fehlt es HAM nur ein wenig an Selbstbewusstsein und man sollte, so wie vor 50 Jahren mit den Pfunden wuchern, die Hamburg nun mal hat.

SCNR

 

was meinst Du, warum, Qatar seine Flüge nach MUC einstellt und nun nach HAM will, nach dem man Pattaya anders nicht zum Laufen bekommen wird.

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 17 Minuten schrieb flieg wech:

touristisch wird da sicherlich etwas gehen

Das Problem für Touristen ist, dass man nicht mehr mit ESTA in die USA einreisen darf, wenn man einmal im Iran war. Es würde dann eine Visabeschaffung für den nächsten USA-Urlaub fällig. Das könnte potenzielle Touristen von einer Reise in den Iran abhalten.

Share this post


Link to post
Share on other sites
vor 17 Minuten schrieb BWE320:

Das Problem für Touristen ist, dass man nicht mehr mit ESTA in die USA einreisen darf, wenn man einmal im Iran war. Es würde dann eine Visabeschaffung für den nächsten USA-Urlaub fällig. Das könnte potenzielle Touristen von einer Reise in den Iran abhalten.

ich kenne das Thema aus eigener Erfahrung, aber ein US Visa würde ja 10 Jahre gelten, ich glaube auch nicht, daß all zu viele Leute ihre Reise in den Iran davon abhängig machen würden, daß sie danach nicht mehr in die USA dürfen ohne VISA...Auch für Russland und China gibt es ja eine VISA Pflicht generell.

Edited by flieg wech

Share this post


Link to post
Share on other sites

Gibt es für diesen Fall nicht die Möglichkeit, sich einen zweiten Pass ausstellen zu lassen?

Ich kenne einigen Leute, die sowohl in den Iran, als auch in die USA reisen, beruflich. 

Werde mal fragen.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Ein Zweitpass ist möglich, wenn der Antrag hinreichend begründet ist. Entscheiden tut die zuständige Passbehörde.

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.