emdebo

Aktuelles zu Laudamotion

Recommended Posts

vor 1 Minute schrieb loco22:

Nein. Wurde mehrfach gesagt, dass es die Basen STR, DUS und PMI nicht betrifft. Nur VIE...

Hierzu fehlt mir aber der Glaube.

Laudamotion existiert womöglich nicht mehr lange in Österreich, und somit werden die Basen auch platt gemacht.

 

vor 2 Minuten schrieb d@ni!3l:

Wobei es mich wundern würde, wenn FR nicht da auch versucht etwas raus zu holen. Wieso sollte das nur in VIE versucht werden?

Sie werden alle A320 abgeben, egal wo die stationiert sind sagt mir mein Gefühl.

Share this post


Link to post

... oder die 320 aus VIE auch nach STR und/oder DUS stellen. Wäre böse für EW.

 

Aber mittlerfristig lohnt die kleine Flotte nicht so  - ich denke aktuell hat man auch Boeing gegenüber eine gute Verhandlungsposition

Share this post


Link to post

...OE bzw. kommend FR kann dann auch gleich VIE-AYT, DLM, BJV canceln, da Ryanair m.M.n. keine Flüge unter eigenem Code auf Österreich - Türkei anbieten darf.

Share this post


Link to post
vor 29 Minuten schrieb d@ni!3l:

Wobei es mich wundern würde, wenn FR nicht da auch versucht etwas raus zu holen. Wieso sollte das nur in VIE versucht werden?

 

Weil der Kollektivvertrag aus Ö nicht in DE gilt und das Gehalt in DE anscheinend identisch zu der FR Vereinbarung mit Verdi ist.

Share this post


Link to post
vor 3 Minuten schrieb loco22:

 

Weil der Kollektivvertrag aus Ö nicht in DE gilt und das Gehalt in DE anscheinend identisch zu der FR Vereinbarung mit Verdi ist.

Dann kann man aber den Namen auf "Air Berlin Motion" abändern, wenn es in Österreich keine Laudamotion mehr gibt.

Share this post


Link to post
vor 31 Minuten schrieb d@ni!3l:

... oder die 320 aus VIE auch nach STR und/oder DUS stellen. Wäre böse für EW.

 

Aber mittlerfristig lohnt die kleine Flotte nicht so  - ich denke aktuell hat man auch Boeing gegenüber eine gute Verhandlungsposition

..oder vielleicht überlegt man es sich die Lücke im Markt auffüe die eigene Boeingflotte damit füllen zu können in dem man die Airbusflotte abstösst.. wie auch immer.

Share this post


Link to post
vor 5 Minuten schrieb Fluginfo:

Dann kann man aber den Namen auf "Air Berlin Motion" abändern, wenn es in Österreich keine Laudamotion mehr gibt.

 

Ich versteh den ganzen Kindergarten gerade gar nicht. Man kann FR mögen oder nicht. Trotzdem kann man sich doch solche Unsinnigen Gedanken sparen und realistisch bleiben...

vor 1 Minute schrieb oldblueeyes:

..oder vielleicht überlegt man es sich die Lücke im Markt auffüe die eigene Boeingflotte damit füllen zu können in dem man die Airbusflotte abstösst.. wie auch immer.

 

Frage ist nur, ob eine reine Boeing Flotte sinnvoll ist. Man sieht derzeit an der Max, dass das ganze auch durchaus für Probleme sorgen kann. Auch wenn das ganze jetzt aufgrund von Corona in den Hintergrund gerät. Abhängigkeit von nur eine Hersteller ist nicht immer gut

Share this post


Link to post
vor 12 Minuten schrieb loco22:

Frage ist nur, ob eine reine Boeing Flotte sinnvoll ist.

Hat bisher hervorragend funktioniert bei FR. Also bis zur Max, aber irgendwann wird auch das gelöst....

Share this post


Link to post
vor 27 Minuten schrieb d@ni!3l:

Hat bisher hervorragend funktioniert bei FR. Also bis zur Max, aber irgendwann wird auch das gelöst....

Ja,und man ist sich treugeblieben,nicht nur reine Boeing-Flotte,auch rein nur 738. FR ist nie auf die Idee gekommen,für schwächere Strecken die 73G einzuflotten. Man hat dann eher die Strecken beerdigt.

Dazu fällt mir ein,bis auf eine einzige 73G bei Tuifly ist dieses Modell seit dem Marktaustritt von Germania in D komplett raus ?!

Wo fliegt DIESE denn heute ?

https://de.wikipedia.org/wiki/Datei:Air_Berlin_B737-700_Dreamliner_D-ABBN.jpg

Edited by EDCJ

Share this post


Link to post

Ryanair wird wohl immer die 737 günstiger bekommen als den 320. Die 737 ist meines Wissens im Unterhalt auch ein bisschen günstiger als der 320 und durch die eingebaut Treppe vorne spart Ryanair im Jahr auch ein paar Millionen Euro. Ryanair hätte besser weiterhin aus eigener Kraft wachsen sollen als Lauda zu kaufen. Bis heute hat mit damit noch keinen Euro verdient und es wird wohl auch noch eine Weile dauern bis man damit Gewinne einfährt. Ich würde mal behaupten so lange es Lauda gibt wird man 320 fliegen, würde man sich irgendwann gegen das zweite AOC entscheiden würden auch die 320 verschwinden. 

Share this post


Link to post
vor einer Stunde schrieb loco22:

Frage ist nur, ob eine reine Boeing Flotte sinnvoll ist. Man sieht derzeit an der Max, dass das ganze auch durchaus für Probleme sorgen kann. Auch wenn das ganze jetzt aufgrund von Corona in den Hintergrund gerät. Abhängigkeit von nur eine Hersteller ist nicht immer gut

 

Wir reden von einen Zeitraum von 3-4 Jahre - weniger Nachfrage im Markt, erstmal Zwang alle Kosten so weit wie möglich runterzufahren um damit acuh die Ressourcen haben zu können im Markt zu konsolidieren.

Share this post


Link to post
vor 21 Minuten schrieb Besserwisser:

Ryanair wird wohl immer die 737 günstiger bekommen als den 320. Die 737 ist meines Wissens im Unterhalt auch ein bisschen günstiger als der 320 und durch die eingebaut Treppe vorne spart Ryanair im Jahr auch ein paar Millionen Euro. Ryanair hätte besser weiterhin aus eigener Kraft wachsen sollen als Lauda zu kaufen. Bis heute hat mit damit noch keinen Euro verdient und es wird wohl auch noch eine Weile dauern bis man damit Gewinne einfährt. Ich würde mal behaupten so lange es Lauda gibt wird man 320 fliegen, würde man sich irgendwann gegen das zweite AOC entscheiden würden auch die 320 verschwinden. 

welche eingebaute Treppe meinst du ? Kenne ich auf der 738 nicht :/

Share this post


Link to post
vor 16 Minuten schrieb EDCJ:

welche eingebaute Treppe meinst du ? Kenne ich auf der 738 nicht :/

 

An der vorderen Tür bei der 738 gibt es eine Airstair, die ausklappbar ist. War soweit ich weiß aber auswählbar und ist nicht in allen 738 verbaut, bei Ryanair aber schon. Im Video ab 1:05 zu sehen.

 

https://www.youtube.com/watch?v=p_dvRTIWHQY

Edited by Leon8499

Share this post


Link to post

 

vor 20 Minuten schrieb EDCJ:

welche eingebaute Treppe meinst du ? Kenne ich auf der 738 nicht :/


Nennt sich Airstairs ist eine Option von Boeing. Ist gedacht für kleine Flughäfen wo die Infrastruktur nicht so vorhanden ist. Ryanair benutz die Treppe aber an den meisten Flughäfen und spart dadurch Zeit und Gebühren. 

Share this post


Link to post

Also,bin ja auch schon FR geflogen,SXF,DUB und GLA, aber nie mit Bordeigener Treppe.

Aber Danke für das Video,Leon

 

Edited by EDCJ

Share this post


Link to post
vor 10 Stunden schrieb emdebo:

Zwei Beobachtungen: Es ist ein ziemlich mieser Taschenspielertrick, die tatsächlich deutlich stärkeren Gehaltssenkungen durch imaginär höhere Verkaufsprovisionen zu kaschieren. Und es bestätigt, was für eine unprofessionelle, ahnungslose Hobbyseite Austrian Aviation ist wenn sie die Zahlen dazu sogar zeigen, das aber nicht merken. Stattdessen wird einfach abgetippt was der Ire so zu sagen hat. Gibt es Andreas Gruber eigentlich nicht mehr? Dessen ausgelagerte Pressestelle war das doch sonst immer.

Edited by VS007

Share this post


Link to post
vor 9 Stunden schrieb EDCJ:

Ja,und man ist sich treugeblieben,nicht nur reine Boeing-Flotte,auch rein nur 738. FR ist nie auf die Idee gekommen,für schwächere Strecken die 73G einzuflotten. Man hat dann eher die Strecken beerdigt.

Dazu fällt mir ein,bis auf eine einzige 73G bei Tuifly ist dieses Modell seit dem Marktaustritt von Germania in D komplett raus ?!

Wo fliegt DIESE denn heute ?

https://de.wikipedia.org/wiki/Datei:Air_Berlin_B737-700_Dreamliner_D-ABBN.jpg


Hier der Status der ehemaligen D-ABBN: https://www.planespotters.net/airframe/boeing-737-700-n393ag-aviation-capital-group-acg/r7gmyr

 

By the way: auch Ryanair hat eine B737-700. Allerdings nur zum Crewtraining oder für Flüge des Managements. Bin mir grad nicht sicher, ob die auch schonmal als Adhoc-Ersatz genutzt wurde, vielleicht wissen @aaspere oder Tante Edith da mehr.

Share this post


Link to post
vor 12 Minuten schrieb VS007:

Zwei Beobachtungen: Es ist ein ziemlich mieser Taschenspielertrick, die tatsächlich deutlich stärkeren Gehaltssenkungen durch imaginär höhere Verkaufsprovisionen zu kaschieren. Und es bestätigt, was für eine unprofessionelle, ahnungslose Hobbyseite Austrian Aviation ist wenn sie die Zahlen dazu sogar zeigen, das aber nicht merken. Stattdessen wird einfach abgetippt was der Ire so zu sagen hat. Gibt es Andreas Gruber eigentlich nicht mehr? Dessen ausgelagerte Pressestelle war das doch sonst immer.

Ich finde deine Kritik so nicht berechtigt.

Austrianaviation zitiert, aber von den Gewerkschaften gab es ja bisher keinen Kommentar zu dem Entwurf.

 

Andreas Gruber wird im Artikel zitiert und steht im Impressum der Homepage von Laudamotion.

Gibt es also noch ;-)

vor 5 Minuten schrieb moddin:


Hier der Status der ehemaligen D-ABBN: https://www.planespotters.net/airframe/boeing-737-700-n393ag-aviation-capital-group-acg/r7gmyr

 

By the way: auch Ryanair hat eine B737-700. Allerdings nur zum Crewtraining oder für Flüge des Managements. Bin mir grad nicht sicher, ob die auch schonmal als Adhoc-Ersatz genutzt wurde, vielleicht wissen @aaspere oder Tante Edith da mehr.

Soviel ich weiß ist das Hauptspektrum auf Sonderflügen z.B. Fussballcharter und als operative Reserve ist sie auch schon geflogen.

Share this post


Link to post

Ich gehe nicht davon aus, dass man Lauda abwickelt - man hat ja mindestens 32 sehr junge A320-Leasings am Bein, ohne weiteres kommt man da sicherlich nicht raus. Frühere Berichte nannten 200k pro Monat und Jet, also mal eben 6,4 Mio € pro Monat Fixkosten. Ich sehe eher ein Szenario, wo Ryanair die eigene Flotte wo es geht reduziert (Leasings laufen ab, eigene 737 bleiben stehen und verursachen nur noch Instandhaltungskosten, die MAX-Bestellung liegt weiterhin Brach). Lauda friert den Stand 32 Jets ein und eröffnet dort Basen (sobald die Verkehr halbwegs wieder in Gang kommen), wo der Markt am attraktivsten wird (z.B. wo andere Airbus-zentrierte Airlines Verkehre deutlich zurückgefahren und Personal entlassen haben). Das ist heute aber noch nicht absehbar, als (noch) fiktives Beispiel dient sicherlich DUS - wenn EW da mittelfristig z.B. um 30-50 % kürzt, kann man damit rechnen, dass wir Lauda da mit mehr als sieben Maschinen auflaufen sehen (sofern die Slots neu vergeben werden, aktuell ist die 80% Regelung ja noch ausgesetzt). Je nachdem, wie gut das klappt, ist mittelfristig sogar auch Wachstum möglich - mit jeder weiteren Kürzung und jedem weiteren Marktaustritt bei der Konkurrenz wird Material und Personal immer günstiger...

 

Dass der Provisionsanteil der Kabine mal eben verdoppelt wurde im Tarifvorschlag, war mir auch sofort aufgefallen. Das geht natürlich gar nicht, wo die Bordverkäufe ja wohl auch deutlich zurückgehen werden (wenn alle eine Maske tragen müssen)...Wien ist aber schon vor der Seuche ein schwieriges Marktumfeld gewesen, ein Abwandern ist wirtschaftlich ziemlich nachvollziehbar.

Share this post


Link to post
4 hours ago, VS007 said:

die tatsächlich deutlich stärkeren Gehaltssenkungen durch imaginär höhere Verkaufsprovisionen zu kaschieren. 

 

Tarnen, täuschen und verpissen B| Ganz unabhängig von irgendwelchen Rechenspielen, wie soll eigentlich der Bordverkauf "der Zukunft" aussehen? Mit ein paar "Gefriertüten-Handschuhen" mit denen die FA dann ALLES anfasst, wird es ja nicht getan sein hoffentlich. Ein bisschen fehlt mir da noch die Phantasie...

 

 

 

 

1 hour ago, linie32 said:

aIs (noch) fiktives Beispiel dient sicherlich DUS - wenn EW da mittelfristig z.B. um 30-50 % kürzt, kann man damit rechnen, dass wir Lauda da mit mehr als sieben Maschinen auflaufen sehen

 

Dabei wird der wesentliche Punkt aber übersehen, EW kürzt ja [wahrscheinlich] nicht, weil sie "keine Lust mehr haben", sondern weil die Nachfrage in einem überschaubaren Zeitraum nach allen bisherigen Prognosen deutlich zurückgehen wird. Davon ist jetzt auch eine FR/OE nicht unbetroffen, wozu also mehr Flugzeuge?

Share this post


Link to post
vor 2 Stunden schrieb medion:

Dabei wird der wesentliche Punkt aber übersehen, EW kürzt ja [wahrscheinlich] nicht, weil sie "keine Lust mehr haben", sondern weil die Nachfrage in einem überschaubaren Zeitraum nach allen bisherigen Prognosen deutlich zurückgehen wird. Davon ist jetzt auch eine FR/OE nicht unbetroffen, wozu also mehr Flugzeuge?

Nach der AB Pleite hatte Lauda ja nur ein kleines Stück der Torte ab bekommen (insbesondere Slots im Tagesrand), und entsprechend nur sieben Jets stationiert. Die Ausgangslage mischt sich also neu, wenn Eurowings zähneknirschend nun von 40-50 auf 20-30 Jets gehen muss, wieso sollte Laudamotion nicht mit z.B. 10-15 dagegen halten? Bisher ging das einfach nicht.

Share this post


Link to post
vor 1 Stunde schrieb linie32:

Die Ausgangslage mischt sich also neu, wenn Eurowings zähneknirschend nun von 40-50 auf 20-30 Jets gehen muss, wieso sollte Laudamotion nicht mit z.B. 10-15 dagegen halten? Bisher ging das einfach nicht.

Weil es niemanden gibt, der diese Flüge nutzen wollte!

 

Eurowings wird ja nicht gekürzt, weil man das aus Prinzip manchen möchte, sondern weil man mit einem deutlich kleineren Bedarf rechnet. Wenn also Eurowings 20-30% weniger fliegen wird, dann wird auch Lauda 20-30% weniger fliegen.

Der Wettbewerb beginnt erst dann, wenn alle Reisebeschränkungen wieder gefallen sind und die Nachfrage wieder steigt. Dann wird man sehen, wer schneller wachsen kann.

Eurowings wird von der Mutter gewünscht, also wird am auch Geld bekommen.

Aber ob Lauda wirklich noch von der Mutter gewollt wird? Ich würde darauf nicht wetten wollen.

Share this post


Link to post
Am 1.5.2020 um 07:25 schrieb moddin:

By the way: auch Ryanair hat eine B737-700. Allerdings nur zum Crewtraining oder für Flüge des Managements. Bin mir grad nicht sicher, ob die auch schonmal als Adhoc-Ersatz genutzt wurde, vielleicht wissen @aaspere oder Tante Edith da mehr.


ATN340 hat ja schon richtig geantwortet. Mehr weiß ich auch nicht.
Tante Edith, sitzt seit Ausbruch der Corona-Krise nur noch am Kachelofen, und ich muß mich immer mit 1,5 mtr. Abstand an ihr vorbei bewegen. Sie traut selbst mir nicht über den Weg. Sie telefoniert auch nicht mehr mit Dublin, weil sie glaubt, die NSA höre ihre Telefonate auf Anweisung von Trump ab. Ansonsten geht es ihr gut und der Verbrauch an der Witwe Clicquot ist nicht gestiegen.

Share this post


Link to post

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.