Zum Inhalt springen
airliners.de

Aktuelles zu Laudamotion


emdebo

Empfohlene Beiträge

Wenn im Mutterhaus die ersten 'rumors' über Kahlschläge kursieren, warum sollte ausgerechnet die hochdefizitäre Neuerwerbung "Lauda" verschont bleiben, wo die Mehrheit noch unter einem Kollektivertrag angestellt ist? Zur Erinnerung, die haben mit 20-30 Flugzeugen im letzten Jahr schon ungeplant (!) 40 bis 60 Millionen Euro zuviel vernichtet, (je nach Interview...) und wenn man das mal auf die Mutter hochrechnen würde.

 

Ryanair stellt die Darlehen an Lauda fällig und der Laden kann seinen Betrieb problemlos einstellen...

Link zu diesem Kommentar
vor 7 Minuten schrieb Mahag:

Dann ist hoffentlich endlich Schluss mit 20 Euro Tickets nach Mallorca. 

 

Nada. Außerdem zahlt man in der Hochsaison im Regelfall 200 aufwärts, auch bei Ryanair.

 

vor 18 Minuten schrieb Fluginfo:

Für Stuttgart und Düsseldorf wäre es fatal, wenn Condor und Laudamotion fehlen würdr. Zugleich auch Eurowings reduziert. Wäre trotz geringerer Gesamtnachfrage zu zuviel Reduzierung. 

Generell wird zukünftig das Problem in Deutschland sein von zu wenig Airlines.

 

Es sieht zwar dramatisch aus, aber so schlimm ist es nicht. OE wird wahrscheinlich durch FR ersetzt und sollten andere Airlines Chancen sehen, werden sie in DUS aufschlagen.

Link zu diesem Kommentar
vor 1 Minute schrieb medion:

 

Blupp.... Und für München wäre es fatal, wenn die demnächst staatliche LH nur noch ein Drehkreuz betreibt, was nicht mit M anfängt.

 

Also,fatal ist eher gerade die Gesamtsituation...

Freue dich auf Ryanair in Düsseldorf. Nach deiner Meinung werden sie ja dann die Langstrecke auch erfolgsversprechend in Angriff nehmen.

Link zu diesem Kommentar
vor 21 Stunden schrieb BAVARIA:

Geschickter Schachzug vom Management.

Es macht keinen guten Eindruck wenn Politiker Firmen und ihre Angestellten "über die Klinge springen lassen".

 

Jetzt muss Kurz handeln oder jemanden beauftragen z.B. einen Staatssekretär um sein Image zu erhalten.

Link zu diesem Kommentar

Na da hat sich die "österreichische Lösung" (statt IAG) ja gelohnt. Ich sehe es ähnlich - das riecht nach "Schlüssel umdrehen", denn ein AOC zusätzlich für die paar Flugzeuge macht wenig Sinn. Lässt Kurz jetzt noch die AUA fallen (eher unwahrscheinlich) dezimiert sich das Feld ja wohl deutlich. 

Link zu diesem Kommentar
vor 6 Minuten schrieb Nosig:

So günstig kriegt er so viele MAX nie wieder.

Vorläufig wird es wohl eher darum gehen, die vorhandenen B738 wieder auszulasten. Wozu zusätzliche Flugzeuge leasen, wenn man 200 Maschinen auf dem Hof stehen hat ? Die Leasingverträge für die gebrauchten Lauda A320 werden schon keine besonders langen Laufzeiten haben. Da kommt man halbwegs billig raus. 

Link zu diesem Kommentar
vor 28 Minuten schrieb d@ni!3l:

Lässt Kurz jetzt noch die AUA fallen (eher unwahrscheinlich) dezimiert sich das Feld ja wohl deutlich. 

 

Ich denke, dass das jetzt weit weniger wahrscheinlich ist.

 

vor 17 Minuten schrieb Rumbachtaler:

Vorläufig wird es wohl eher darum gehen, die vorhandenen B738 wieder auszulasten. Wozu zusätzliche Flugzeuge leasen, wenn man 200 Maschinen auf dem Hof stehen hat ? Die Leasingverträge für die gebrauchten Lauda A320 werden schon keine besonders langen Laufzeiten haben. Da kommt man halbwegs billig raus. 

 

Sollte MOL jetzt neu bestellen, wird die Auslieferung nicht vor 2025 sein, denke ich. FR hat ja noch 135 Bestellungen offen, die werden auch noch ihre Zeit dauern (bis halt die Wiederzulassung da ist) und wahrscheinlich trotzdem vor Neubestellungen terminiert sein.

 

Nochmal meine Frage von letztens: Weiß jemand, ob die 320-Leasings von OE auf FR übergehen, wenn diese OE "plattmachen" sollte und in die Insolvenz schickt? Oder sind die dann einfach beendet?

 

Btw kann man echt sagen: Bravo Niki, da hast du deinen Namen für ne ganz tolle Sache hergegeben. Geld stinkt zwar nicht, aber der Name Lauda sollte in der Luftfahrt damit erledigt sein. Ich frage mich ja, wie es heute aussähe, wenn Lauda mit Condor zusammengearbeitet hätte. Ob es diesem Konstrukt heute wohl besser gehen würde als den jeweiligen Einzelteilen, oder noch schlechter. Was denkt ihr?

Bearbeitet von Leon8499
Link zu diesem Kommentar
29 minutes ago, d@ni!3l said:

Lässt Kurz jetzt noch die AUA fallen (eher unwahrscheinlich) dezimiert sich das Feld ja wohl deutlich. 

 

Ich glaube in Österreich haben fast alle mittlerweile mitgekriegt, dass Laudamotion keine österreichische Firma ist und dass es ein Glanzstück der "Gestaltung" von Herrn Lauda und MOL war. Warum sollte Österreich ein Unternehmen retten, das unter der Aufsicht der irischen Behörden steht?

 

Die AUA hat da schon mehr Symbolkraft, aber wirklich gebraucht wird die im Zweifel die nächsten ein, zwei Jahre auch nicht...

41 minutes ago, Nosig said:

So günstig kriegt er so viele MAX nie wieder.

 

Was will er denn damit jetzt machen? Aber irgendwie hat es Komik, er kann ja jetzt geparkte 738 mit 73-200 Max  stored ersetzen und schon wird die grünste Flotte Europas noch grüner und Frau Verstager macht doch noch ein paar Milliönchen locker...

Link zu diesem Kommentar
vor 3 Stunden schrieb d@ni!3l:

Na da hat sich die "österreichische Lösung" (statt IAG) ja gelohnt. Ich sehe es ähnlich - das riecht nach "Schlüssel umdrehen", denn ein AOC zusätzlich für die paar Flugzeuge macht wenig Sinn. Lässt Kurz jetzt noch die AUA fallen (eher unwahrscheinlich) dezimiert sich das Feld ja wohl deutlich. 

Wenn es blöd läuft ist Peoples bald die größte Airline in Österreich.

Link zu diesem Kommentar

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde Dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Neues Benutzerkonto für unsere Community erstellen. Es ist einfach!

Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde Dich hier an.

Jetzt anmelden
×
×
  • Neu erstellen...